Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Djet

Wright-Phillips zu Chelsea

25 Beiträge in diesem Thema

Shaun Wright-Phillips wechselt von Manchester City zum FC Chelsea.

Quelle: calciomercato.com

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Hoffe das er sich bei den Blues durchsetzen kann.

Es wäre sehr schade wenn er auf der Bank versauert.

Das bezweifle ich, denn im 4-4-2 System kommt er "nur" auf den Flügeln in Frage und die mit Robben, Cole und Duff schon sehr gut besetzt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Robben/Joe Cole - Crespo/Drogba/Gudjohnsen - Duff/Wright-Phillips

Lampard - Tiago/Jarosik

Makelele/Geremi

Del Horno/Johnson - Gallas/Carvalho - Terry/Huth - Ferreira/Bridge

Cech/Cudicini

Ähm ja, halbwegs gleichwertig doppelt besetzt...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Crespo/Drogba/Gudjohnsen[/c]

Ähm ja, halbwegs gleichwertig doppelt besetzt...

ich bin gespannt ob man wirklich noch einen stürmer verpflichten wird. durch den kauf des flügels wright-phillips glaub ich eher man startet mit drogba/crespo in die saison - gudjohnsen ist kein mittelstürmer, eher einer der sich die bälle holt.

dafür stehen die zeichen gut, dass der eigenbauspieler carlton cole diesmal nicht verliehen wird, sondern bei den blues seine chance erhalten wird. :super:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ärgert mich zwar das shaun nun zu chelsea gewechselt ist, doch bin ich andererseits auch froh das man aus arsenal sicht nicht diesen überteuerten preis hingeblättert hat .. würde es chelsea nicht geben kann ich mir nämlich nicht vorstellen das irgendjemand für so einen spieler - der international bisher noch nichts gezeigt hat - mehr als 12-15m pfund ausgeben würde, und da müssen bei vereinen die eben nicht dermaßen in geld schwimmen irgendwo grenzen gezogen werden - nur befürchte ich ja das arsenal nun eine ähnliche summe für "the beast" hinlegen wird, was mMn auch vollkommen überzogen wäre, allerdings tun hier die yids nun so, als ob sie ihn auch wollten und nicht wenig dafür springen lassen würden

bearbeitet von Keyser Soze

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich bin auf jeden Fall schon sehr neugierig, ob sich Shaun bei Chelsea durchsetzen wird.

Wie wird jetzt wohl die Aufstellung aussehen? Ist es wirklich notwendig, so viele Offensivkräfte zu haben? Da wird es über kurz oder lang sicher einige unzufriedene Akteure geben.

Demnächst soll ja auch noch Essien kommen, ist ja schon ziemlich fix. Nur stellt sich mir da natürlich die Frage, ob das noch Sinn macht, einfach einen Spieler nach dem Anderen zu kaufen, weil man ja eine schier unerschöpfliche Geldquelle hinter sich hat.

Essien ist sicherlich ein super Kicker, nur: braucht ihn Chelsea wirklich? Diese Frage scheint man sich jedoch bei diesem Verein vor einem Kauf nicht zu stellen.

Angenommen es wird in der Offensive so aufgestellt (sehr offensive Variante):

Drogba - Crespo

Robben - Lampard - SWP

Makelele

Dann wären wohl Gudjohnsen, Duff, J.Cole, Tiago Kanditaten für die Bank, dann eventuell auch noch Essien - viel zu viel! Wenn man bedenkt, dass Cudicini und 1-2 Verteidiger auf der Bank gesetzt sein dürften, freue ich mich schon, wenn so mancher Topstar die meisten Spiele nur von der Tribüne aus verfolgt.

Wie sollen da Spieler wie Geremi, Jarosik oder Carlton Cole, die sicherlich auch Qualitäten haben, noch irgendeine Chance auf ein Leiberl haben?

...sorry, hab mich vielleicht etwas reingesteigert 8P

bearbeitet von Cristiano Ronaldo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ist es wirklich notwendig, so viele Offensivkräfte zu haben? Da wird es über kurz oder lang sicher einige unzufriedene Akteure geben.

Demnächst soll ja auch noch Essien kommen, ist ja schon ziemlich fix. Nur stellt sich mir da natürlich die Frage, ob das noch Sinn macht, einfach einen Spieler nach dem Anderen zu kaufen, weil man ja eine schier unerschöpfliche Geldquelle hinter sich hat.

chelsea spekuliert wohl im nächsten jahr wieder zwischen 50 und 60 spiele zu haben. da ist eine größere anzahl an guten spieler schon notwendig (siehe zb auch juve). momentan haben sie zwei komplette teams und mit guten nachwuchsspielern sind sie auf jeder position mindestens doppelt besetzt. das hat nix mit unerscöpflicher geldquelle oder kaufwut zu tun, sonern man will einfach die möglichkeiten ausnützen um optimal in die nächste saison zu gehen. aufgrund der hohern anzahl an bewerbsspielen wird sicherlich jeder kaderspieler seine chance erhalten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ich kann mir nicht vorstellen das ein joe cole auf der bank sitzt.

der typ war vorige saison sooooo unglaublich konstant stark, mmn der beste auf dieser position (aber nur vorige saison, heuer wird der schwede wieder zu schlagen :p ) auf der insel.

ganz ehrlich ich denke das shaun das gleiche wiederfahren wird wie kezman der sich nun bei atletico durchsetzen wird.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.