Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Veilchen aus dem Süden

T-Mobile will kündigen

58 Beiträge in diesem Thema

"Es schaut nicht gut aus"

T-Mobile will laut eines Berichts in der "Presse" den Sponsorvertrag mit der Bundesliga kündigen

Wien - Der Mobilfunk-Betreiber T-Mobile will nach einem Bericht der Tageszeitung "Die Presse" (Samstag-Ausgabe) den Sponsorvertrag mit der österreichischen Fußball-Bundesliga am Montag mit sofortiger Wirkung kündigen. "Rund 3,5 Millionen Euro überweist das Unternehmen pro Saison an die Bundesliga. Diese Geldquelle soll mit einem Mal aufhören zu sprudeln. Wenn nicht noch ein Wunder passiert", heißt es in dem Artikel.

T-Mobile-Pressesprecherin Manuela Bruck wollte dies gegenüber der APA am Freitag nicht dezidiert bestätigen, kündigte jedoch an, dass es demnächst zu einer endgültigen Entscheidung kommen werde. "Es ist noch nicht alles verloren, aber es schaut nicht gut aus", sagte Bruck. (APA)

Quelle: derstandard.at

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
"Es schaut nicht gut aus"

T-Mobile will laut eines Berichts in der "Presse" den Sponsorvertrag mit der Bundesliga kündigen

Wien - Der Mobilfunk-Betreiber T-Mobile will nach einem Bericht der Tageszeitung "Die Presse" (Samstag-Ausgabe) den Sponsorvertrag mit der österreichischen Fußball-Bundesliga am Montag mit sofortiger Wirkung kündigen. "Rund 3,5 Millionen Euro überweist das Unternehmen pro Saison an die Bundesliga. Diese Geldquelle soll mit einem Mal aufhören zu sprudeln. Wenn nicht noch ein Wunder passiert", heißt es in dem Artikel.

T-Mobile-Pressesprecherin Manuela Bruck wollte dies gegenüber der APA am Freitag nicht dezidiert bestätigen, kündigte jedoch an, dass es demnächst zu einer endgültigen Entscheidung kommen werde. "Es ist noch nicht alles verloren, aber es schaut nicht gut aus", sagte Bruck. (APA)

Quelle: derstandard.at

kann es mir nicht vorstellen, das tmobile ohne weiteres von heute auf morgen aus der liga aussteigen kann..

es gibt sicher verträge, und sollte die bundesliga einen vertrag unterschrieben haben wo der hauptsponsor ohne einhaltung von fristen zurücktreten kann, dann gute nacht...

gwg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

na wenn das wirklich stimmt dann kann man bald wirklich gute nacht österreichischer fußball sagen. dann müssten die dümmsten drauf kommen, dass man mit dem premiere und atv deal einen riesen bockmist produziert hat. unglaublich was da bei unserer heimischen tv fußballvermarktung alles falsch läuft. :nein:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hat aber wohl wenig mit der Bundesliga an sich und dem Fernsehvertrag zu tun!!

T-mobile macht im vergleich zu anderen Handy und kommunikationsanbietern wenig bis gar nix für seine kunden,und auch die neukundenwerbung begrenzt sich fast nur auf ihr sportsponsoring!

Hab neulich für die Firma einen Preisvergleich für ein firmenpaket(12 telefone) gemacht und t-mobile hat preislich weitaus am schlechtesten abgeschnitten und auch die zuckeln die andere anbieter anbieten sind bei t-mobile ziemlich mickrig!!!

Da also verkaufs- und stammkundenzahlen deutlich zurückgehen muß man eben sparen also weg damit! die liga wird es überleben! vielleicht kommen wir dann ein stück weg vom Kommerz und spielen bald in der österreichischen Bundesliga.

Da die Liga durch den tv-Vertrag ja deutlich mehr kassiert als beim orf dürften die sponsormillionen für die nächsten 3 jahre jedenfalls nicht abgehen bzw. würde die Bundesliga durch den verlust dieser nicht in zahlungsschwirigkeiten kommen!!!!

Überigens bin ich mir sicher das bereits andere Sponsoren bei Fuß stehen,ob diese auch bereit sind eine solche summe locker zu machen darf zwar bezweifelt werden aber trotzdem sollte man auch dort einen millionenbetrag rausschlagen können!

so schwarz sehe ich nicht! für t-mobile vielleicht nur ein werbegag um interesant zu bleiben um im endeffekt den vertag dann doch zu verlängern!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
hat aber wohl wenig mit der Bundesliga an sich und dem Fernsehvertrag zu tun!!

ein sponsor nach dem anderen zieht sich aus dem fußball zurück und du glaubst noch immer dass das mit dem tv vertrag nix zutun hat?! kann ich nicht verstehen.

und das 3 jahre vor einer heimischen Fußball EM wo dieser sport die massen interessieren wird und sponsoren somit gute zeiten im ausblick haben?!

ich denke, dass mit dieser aussage von T-mobile auch wenn es noch nicht passiert ist, es 5 vor zwölf für den heimischen fußball ist, denn kein einziger verein aus die austria kann es sich leisten, dass so ein sponsor einfach abspringt. wenn dagegen nix unternommen wird könnte es bald einige vereine eiskalt erwischen und das kartenhaus bundesliga droht einzustürzen.

hoffentlich hat man irgend eine klausel um den beschissenen premiere/atv deal vorzeitig loszuwerden und das möglichst bald.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ein kleiner vorteil liegt vielleicht darin:

das auch andere monilfunkbetreiber vereine sponsern, was zzt nicht möglich ist..

war nicht mal die rede von "one" bei rapid, aber wenn ich deren zahlen anschauen kann ich es mir nicht ganz vorstellen..

aber die mobilkom bzw. a1 oder gar vodafon wäre durchaus möglich..

gwg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ein sponsor nach dem anderen zieht sich aus dem fußball zurück und du glaubst noch immer dass das mit dem tv vertrag nix zutun hat?! kann ich nicht verstehen.

Natürlich wird von seite t-mobile jetzt der tv-vertag für einen frühzeitigen rückzug verantwortlich gemacht,ich aber vermute das die geschäfte schon längere zeit nicht gut laufen und deshalb müssen die ausgaben minimiert werden und da kommt ihnen die BUndesliga mit dem tv-vertrag gerade recht!!!!!

beim Sponsor Casinos Austria gebe ich durchaus primär dem TV-Vertrag die Schuld obwohl die Sponsorbeträge für die Casinos Austria eigentlich peanuts waren!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ein sponsor nach dem anderen zieht sich aus dem fußball zurück und du glaubst noch immer dass das mit dem tv vertrag nix zutun hat?! kann ich nicht verstehen.

Natürlich wird von seite t-mobile jetzt der tv-vertag für einen frühzeitigen rückzug verantwortlich gemacht,ich aber vermute das die geschäfte schon längere zeit nicht gut laufen und deshalb müssen die ausgaben minimiert werden und da kommt ihnen die BUndesliga mit dem tv-vertrag gerade recht!!!!!

zu diesem thema gab es unlängst einen artikel im standard, wo es darum ging, dass t-mobile sein sponsoring drosseln will.

t-mobile hat damals heftig bestritten, dass es irgendwas mit weniger geschäft zu tun hat sondern rein mit den entwicklungen im fußball und ganz einfach mit der tatsache, dass der werbewert des mobilfunkanbieters drastisch gesunken ist, seitdem premiere das ruder in der hand hat!

und sein wir uns ehrlich: weniger interesse, weniger zuseher, weniger werbewert --- man konnte doch schon auf deren ausstieg warten! und man kann auf den ausstieg weiterer sponsoren warten!

mag sein, dass da vielleicht mehr dahinter steckt, aber der neue tv vertrag wird wohl ausschlaggebend gewesen sein bzw sein, noch ist es ja nicht so weit!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hmm..einerseits macht mich das Datum stutzig (orf.at hat mW noch keinen superlustigen Joke heut gemacht), andererseits....ich KÖNNTS mir vorstellen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ist für mich eigentlich eine gute entscheidung, denn t-mobile hatte in seinen vertrag drinnen stehen, daß sich keiner der 20 vereine einen anderen handybetreiber als sponsor suchen durfte 8P

also ist anzunehmen, daß sich manche vereine so das geld wieder hereinholen können

eine frage habe ich noch, um wieviel geld ging es da bei dem vertrag, sprich wieviel bekam ein jeder verein

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.