Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
SCR-4-EvEr

Krankl-Nachfolger?

Sollte Krankl weg sein, wer sollte Teamchef werden ?   146 Stimmen

  1. 1. Sollte Krankl weg sein, wer sollte Teamchef werden ?

    • Walter Schachner
      21
    • Kurt Jara
      18
    • Georg Zellhofer
      11
    • Herbert Prohaska
      12
    • Heribert Weber
      1
    • Ivica Osim
      19
    • Didi Constantini
      11
    • Josef Hickersberger
      7
    • anderer
      23
    • Krankl soll bleiben
      14

Bitte melde dich an oder registriere dich, um an dieser Umfrage teilzunehmen.

84 Beiträge in diesem Thema

Angenommen Krankl fliegt in Kürze raus, wer soll Nachfolger werden?

Hab ihr mal die Trainer genannt die mir spontan eingefallen sind.

Eure Meinungen ?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Trotz seines eher ruhmlosen Endes, könnte ich mir eine zweite Ära Prohaska gut vorstellen.

Nur keine Doppelfunktionen für Klubtrainer, denn da könnte man manipulierte Einberufungen vermuten. Hicke und die Grünen. Schoko und die Roten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Kurt Jara - es wird Zeit für einen tiroler Teamchef, dann zahlen wir den wienern all die Demütigungen zurück und kein einziger wird mehr ins team berufen :finger::laugh:

Für eine zweite Ära Prohaska wäre ich ebenfalls zu haben, einer der besten Teamchefs aller Zeiten.

Ivica Osim würde ich mir am meisten wünschen, vom menschlichen und fachlichen her sicher der geeignetste Kandidat - nur ich finde ein Land sollte mit den Spielern, Trainer arbeiten die es hat - es heisst ja nicht umsonst Nationalteam

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ich könnte mir auch ein system ävorstellen in dem zwei trainer das teamchefam t bekleiden - siehe schweden bei der em.

dabei fallen mir prompt die freunde zellhofer und hickersberger ein.

was haltet ihr von dieser idee?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ich hätte bitte gern den Herrn Hitzfeld, solange er noch frei ist! Der würde unser Team absolut weiterbringen...

Bevor er sich den Sauhaufen Österreich antut, bezieht er lieber weiterhin die Trainer-Pension.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

...und der kaum bis fast keine Ahnung von unseren Teamspielern hat und bis 2008 ein Team finden muss.

Jetzt, wenn endlich der Dilettant Krankl verschwindet, gehört ein Trainer her, der vom österreichischen Fußball und den hießigen Spielern etwas weiß und kein Trainer, der internationale Anerkennung genießt, jedoch vom österreichischen Fußball gerade einmal weiß, dass es ein Wr. Derby und zwei Grazer Teams gibt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Prohaska! Er hat zumindest auch schon einige Erfolge vorzuweisen, was ihn definitiv eher wie Johann K. qualifizieren würde. Außerdem halte ich ihn für einen absolut profunden Kenner der österreichischen Kicker-Szene, auch wenn er als Chef-Analytiker von vielen belächelt wird! ;)

Er spricht sicher die Sprache der Kicker und hat auch den notwendigen Background. Johann K. ist sicher auch der Kicker-Sprache mächtig, aber: Wo bleibt sein Background? Seine eigene Unfähigkeit als Trainer hat er ja bereits überdeutlich selbst dokumentiert? Wieviele Beweise brauchen die Verantwortlichen denn noch? KRANKL RAUS!!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich bin für einen ausländischen Trainer, der schon bewiesen hat, was er kann, Impulse von außen haben noch nie geschadet, besonders dann nicht, wenn man schon am Boden liegt, so wie wir derzeit.

Hitzfeld wäre nicht schlecht, mein Wunschtrainer ist aber Morten Olsen, wenn er mit Dänemark die WM-Quali verpasst, könnte man ihn vielleicht bekommen, so unattraktiv ist Österreich als Ausrichter der EM 08 auch wieder nicht.

Als "heimische" Lösung kommen für mich nur Osim und Schachner in Frage, ich glaube auch nicht, dass ein Hickersberger oder Prohaska noch einmal Teamchef werden wollen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

die meisten leute die hier als vorschlag dastehen tun sich die nationalmanschaft momentan nicht an würd ich sagen.

jara sitzt beim FCK jetzt fest im sessel und möchte erst in ein paar jahren A-team trainer werden hat er selbst gesagt.

schachner hat seine klubtrainer karriere erst vor ein paar jahren begonnen und wird so schnell sicher nicht im A-team abschießen lassen.

Hickersberger will nach Rapid wieder in den Arabischen Raum.

Zellhofer ist spätestens im Sommer wenn die Austria nur 2ter wird in Wien violetter trainer.

Osim ist glaube ich für diesen posten auch nicht der richtige. unsere nationalmannschaft braucht einen harten quälix. so einen wie den magath, daum oder den schachner. osim ist zu soft glaub ich.

hitzfeld wird sich österreich nie und nimmer antun.

ich wäre am ehesten auch für prohaska, doch ob sich der nochmal diesen psychostress antun will ist ne andere frage. ich denke eher, dass er nach seiner tätigkeit beim orf früher oder später für die austria trainer, scout, spartentrainer oder sonst was wird. nur das wahrscheinlich erst nach der ära polster und strohnack.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.