Tapeworm Abortion

Members
  • Gesamte Inhalte

    944
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Über Tapeworm Abortion

  • Rang
    John Travolta

Kontakt

  • Website URL
    http://
  • ICQ
    0

Allgemeine Infos

  • Geschlecht
    Männlich

Fußball, Hobbies, Allerlei

  • Lieblingsverein
    Man City
  • Lieblingsspieler
    Marc Overmars
  • Wenn Österreich nicht dabei ist, halte ich bei einer WM zu...
    Three Lions
  • Geilstes Stadion
    Loftus Road
  1. Wobei die Situation dieses Jahr schon etwas extrem anmutet (Ich weiß, Arsenal und United haben auch so ihre Probleme). Verpasste Liga Spiele (Stand 23. Spieltag): Nasri: 15+ Spiele Kompany: 13+ Spiele Zabaleta: 11 Spiele Clichy 10: Spiele Delph: 9 Spiele Fernando: 9 Spiele Silva: 8 Spiele Aguero: 6 Spiele Bony: 4+ Spiele Mangala: 4+ Spiele
  2. Ich würde ja meinen, dass nicht Mourinho, Pep oder Simeone in der aktuellen Situation die besten (verfügbaren) Kanidaten für United wären, sondern vielmehr ein Pellegrini. Er verfügt über ausreichend Erfahrung, kennt mittlerweile auch die Premier League und mit seiner ruhigen Art wäre er genau der richtige für eine Konsolidierung in den Top 4. Gegen ihn spricht meiner Ansicht nur die mangelnde Fähigkeit die Kaderplanung richtig anzugehen. Er ist für mich definitiv nicht der Typ, der ein Team vollkommen neu aufbauen bzw. ausrichten kann. Aber er kann aus dem bestehenden Spielermaterial viel rausholen.
  3. Derzeit ist es sicher (noch?) prestigeträchtiger United zu managen. Guardiola könnte sein Image mit einem Wechsel zu City in einem gewissen Ausmaß sogar beschädigen (umgekehrt würde es dem Club helfen). Und natürlich kann man sich der Nachfolger auch profilieren, vor allem da zwei durchaus renommierte Manager mehr oder weniger gescheitert sind. Ich kann mir andererseits auch vorstellen, dass ein Pep die nicht so positive Entwicklung eurer Academy bei der Entscheidungsfindung miteinfließen lässt.
  4. Die Supporter auf der Insel haben sich schon seit geraumer Zeit ein rundes Wappen zurückgewünscht. Neben Nostalgie spielen da auch praktische Gründe eine wesentliche Rolle. Den Verantwortlichen war der Ruf nach einem Rebranding in Hinblick auf das Corporate Design der City Football Group (New York und Melbourne) wohl auch gar nicht so unrecht. Trotzdem war es vorbildlich, dass die Fans einmal mehr in den Entscheidungsprozess miteinbezogen wurden. mcfc.co.uk/SkySportAustria
  5. Jetzt wurde das neue badge auch offiziell vorgestellt, nachdem es zuvor bereits von der Daily Mail geleaked wurde. Die Wünche der Supporter sind in das (bewusst traditionell gehaltene) Design eingeflossen.
  6. Arnautovic alleine vor Hart. Latte. Ich freu mich für ihn persönlich
  7. Shaqiri und Arnautovic passen perfekt zusammen
  8. United war in der 1. Halbzeit sicher überlegen. Insgesamt ist es bisher aber noch nicht das erhoffte Topspiel.
  9. Starting XI: Hart, Sagna, Kompany, Otamendi, Kolarov, Fernando, Fernandinho, Toure, Sterling, De Bruyne, Bony Subs: Caballero, Zabaleta, Demichelis, Mangala, Roberts, Navas, Iheanacho Naja, ich hab nicht das allerbeste Gefühl. Ohne Silva und vor allem Kun verliert die Offensive zweifelsohne an Schlagkräftigkeit, Bony hat bisher nicht viel gezeigt. Zabaleta muss erst wieder zu seiner gewohnter Stärke zurückfinden. Der Einsatz von Kompany ist mir fast zu riskant. Yaya direkt hinter der Solospitze hat selten funktioniert.
  10. So jetzt hat ein Arsenal Sieg die allerhöchste Priorität an diesem Spieltag.
  11. Silva, Delph, Zaba, Clichy, Sterling und jetzt auch noch Kun out. Wird sehr schwer...
  12. Diese Angelegenheit ist meiner Ansicht nach nicht mit dem Verhalten von Delph vergleichbar. Jason Denayer: ManCity --> Galatasaray (Loan) Marcos Lopes: ManCity --> Monaco (€ 12 Mio.) Traurig, dass entgegen vergangener Beteuerungen (vorerst) beide keine Chance erhalten werden. Lopes sehe ich ungefähr auf einem Level mit Januzaj, das heißt >= Nasri. Anscheinend traut man Barker und Roberts mehr als ihm zu.
  13. Als super Business würde ich eher das Modell von Southampton bezeichnen. Mit Abstrichen auch noch Chelsea seit Mourinho dort wieder Manager ist. Dieser Extremfall in Form des Lewandowski/Mandzukic-Deals kam so auch nur einmal zustande. Dem gegenüber steht die Verpflichtung von Topverdiener Götze.