Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
LaDainian

Dnjepropetrowsk - Austria 1:0

89 Beiträge in diesem Thema

Alles zur 1:0 Niederlage hier rein...

Heute ging nahezu nichts... Die letzten zehn Minuten haben gezeigt was möglich gewesen wäre.

Warum man nicht mit zwei Stürmern gespielt hat war mir ein Rätsel. :ratlos:

Afolabi war meiner Meinung nach der beste Mann..

bearbeitet von Corrado

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

als erstes:

Troyanski Raus!

Und der soll den stronach gleich mitnehmen.

was hat der eigentlich in unserem team verloren?

Wir haben viel zu wenig gemacht. jetzt muss günther/lars auf den tisch hauen und aussortieren.

ich habe geduld, aber die letzten spiele sind für mich eher alamierend.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
als erstes:

Troyanski Raus!

Und der soll den stronach gleich mitnehmen.

was hat der eigentlich in unserem team verloren?

Wir haben viel zu wenig gemacht. jetzt muss günther/lars auf den tisch hauen und aussortieren.

ich habe geduld, aber die letzten spiele sind für mich eher alamierend.

Auch an dem lag es heute nicht, die Mannschaft hat minimum 70 Minuten verschlafen.

bearbeitet von Corrado

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Keine Grund zu verzweifeln - wir waren letztendlich doch sehr ersatzgeschwächt.

In Bestbesetzung hätten wir wohl nicht verloren.

Nicht überraschend dass wir kein Tor erziehlt haben.... die Probleme der Meisterschaft setzten sich auch im Europacup fort. Wir haben ein eklatantes Stürmerproblem... die Mannschaft braucht vorn einen Brecher...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

also ich als spieler würde es mir nicht gefallen lassen wenn die gegner nur reinsteigen denn das war das einzige was ich heute gesehen habe

und der snoopy schiedsrichter oder wie der heist soll si ned anscheissen und mal auf seine ost connection verzichten der schwanz

fertig und jetzt bier

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
als erstes:

Troyanski Raus!

Und der soll den stronach gleich mitnehmen.

was hat der eigentlich in unserem team verloren?

Wir haben viel zu wenig gemacht. jetzt muss günther/lars auf den tisch hauen und aussortieren.

ich habe geduld, aber die letzten spiele sind für mich eher alamierend.

Auch an dem lag es heute nicht, die Mannschaft hat minimum 70 Minuten verschlafen.

und? wer hat das spiel verschlafen? na die mannschaft? wir haben wiedermal genau nix gemacht, bzw viel zu wenig, genau so wie gegen gak,bregenz und salzburg.

wenn ich mir das im gegensatz dazu die spiele vom september und vom oktober anschau sind da gravierende unterschiede.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

schade, darfst nie verlieren so eine partie..

nicht einmal ein tor darfst bekommen, wenn der gegner eigentlich nie gefährlich wird

aber gegen die laufmaschinen einen rückstand aufholen ist ganz was anderes, auch wenn es trotzdedem locker noch ein tor hätte sein können

gegen Brügge wirds noch schwerer- die sind schon ingesamt weit gefährlicher

Metz und Troyansky hat genau so funktioniert, wie von mir prognostiziert- nämlich gar nicht.., leider :ratlos:

heute hat man eine ganz große chance unnötig verschenkt, jetzt wird auf jeden fall sehr eng..

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
und? wer hat das spiel verschlafen? na die mannschaft? wir haben wiedermal genau nix gemacht, bzw viel zu wenig, genau so wie gegen gak,bregenz und salzburg.

wenn ich mir das im gegensatz dazu die spiele vom september und vom oktober anschau sind da gravierende unterschiede.

Was hab ich denn anderes geschrieben? :wos?::???:

Die Mannschaft sollt sich gesamt an der Nase nehmen, aber wenn dus so sehen willst, sie die Mannschaft als Troyansky ;)

Warts ab, Brügge wird wieder ein anderes Game.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich geh davon aus, dass wir gegen Brügge zu Haus gewinnen müssen.

Bin neugierig, wie die heute gegen Utrecht spielen - ein Remis wär natürlich optimal.

Dennoch: Ein Punkt gegen die Ukrainer wär eigentlich Pflicht gewesen... man hat sich das Leben unnötig sehr schwer gemacht. Vor allem die erste Hälfte war ein G'raus.

Ich kann die Kronsteiner-Aufstellung nachvollziehen... letztendlich hätt ich wohl ähnlich aufgestellt. Die Alternativen haben sich in Grenzen gehalten... dummerweise wurden alle Pläne durch das doch recht zeitige Gegentor übern Haufen geworfen; insofern wäre es vielleicht klug gewesen, etwas früher alle Weichen auf Offensive zu stellen.

bearbeitet von multispeed

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also ich glaube, die Dnejpr wissen heute selbst nicht, wie sie gewonnen haben...selten eine Mannschaft gesehen, die daheim derart defensiv gespielt hat.

Wer weiß wie dieses Spiel ausgeht, wenn wir nicht dieses saudumme Tor bekommen. Damit haben sie dann genau das spielen können, was sie beherrschen - verteidigen, ball halten und auf einen Konter lauern.

Einziger Vorwurf: Kronsteiner hätte viel früher auf mehr Offensive setzen müssen - die haben doch nicht mal einen Torschuß zuwege gebracht, als wir die Verteidigung aufgelöst haben.

Einziges Zugeständnis: Mit Kiesenebner, Dospel, Rushfeldt 3 sehr wichtige Spieler nicht dabei - vor allem letzterer fehlt im Abschluß an allen Ecken und Enden.

Der Schiri war auch ein Vollkoffer - wenn man das nicht geahndete Zeitschinden zusammenrechnet, hätten er noch eine Halbzeit anhängen können.

Brügge wird jetzt zu einer Art Schlüsselspiel: Gewinnen wir, sind wir durch, verlieren wir, sieht es gacksi aus. Und bei einem Unentschieden muß wohl auch in Utrecht was rausschauen.

bearbeitet von culixo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe es erwartet, aber schlussendlich muß man leider wiedermal sagen, heute wäre eindeutig mehr drinnen gewesen. Aber was solls, dass wir am Mittwoch gegen Brügge gewinnen müssen, war schon fast von Anfang an klar. Der letzte Wille hat zwar gefehlt, trotzdem hat sich die Mannschaft ganz gut verkauft. Allein die Chancen von Gilewicz und Sionko, hätten sich mindestens ein Tor verdient.

Der beste Mann auf dem Feld war ganz klar Afolabi, aber auch Vachousek hat mir sehr gut gefallen.

Ein Sieg gegen Brügge und ein X in Utrecht und wir sind weiter! Mehr brauchen wir wohl nicht!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0

  • FK Austria
  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.