Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Ben Trovato

Warum sind die Schiedsrichter so schlecht?

16 Beiträge in diesem Thema

Die Schiris bei der WM sind allesamt international erfahrene Männer, die heisse Spiele und hohes Tempo über 90 Minuten gewohnt sind. Warum diese auffällige Anhäufung von Fehlentscheidungen?

BenTrovato

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Kann ich mir auch nicht erklären....wenn es wenigstens nur "Kleinigkeiten" wären, aber wie man zB bei Holland-Tschechien, Deutschland-Lettland oder Frankreich-Kroatien gesehen hat, häufen sich die spielentscheidenden Fehler meist zu Gunsten des Favoriten...mal schauen, was heute bei den Spielen der Gruppe C passiert, ich ahne Schiebungsvorwürfe zum Quadrat, sollte sich die Squadra Azzura nach Hause verabschieden :ratlos:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ja,wenn selbst die besten schiedsrichter europas( Meier,Frisk,Merk,Michel,Milton Nielsen, ) mit ausnahme von Collina entscheidende fehler begehen,auf schwalben wiederholt reinfallen,klares niederrreisen oder stoßen im straraum nicht ahnden,andererseits brutale attacken weder mit gelb noch rot ahnden,dann wiederum lächerliche falsche rote kArten,dann Torraub nicht erkennen usw, von abseitssituationen spreche ich ja gar nicht, da liegt erstens die verantwortung beim assistent und zweitens werden die bei so gut wie jedem Großereignis/Spiel diskutiert. Beim portugiesischen oder spanischen Referee habe ich mir nichts anderes erwartet als teilweise inkorrekte Spielführung,aber dass beinahe jeder hier auffällt und kaum ein Spiel hier beendet wird ohne groben Fehler ist schon beachtenswert .

folgende Gründe werden gerne( manche zu Recht) genannt

a) die spieler(spielweise,versteckte Fouls,Schwalben,...) sind besser als die schiedsrichter

b)die schon fast legendäre Erklärung " Das spiel ist schneller als früher und wird auch immer schneller" natürlich ist das tempo ein anderes als vor 15,20 Jahren aber auch die Schiedsrichter werden dementsprechend darauf vorbereitet( starkes Lauf-Konditionstraining,Altersbegrenzung) und sind daher an und für sich topfit. um immer auf ballhöhe zu sein und praktisch alles sehen zu können

c)es gibt einfach zu wenig wirklich starke Schiris,aus Mangel an Motivation durch geld. Die jetzt relevanten jahrgänge für internationale Spiele also 1958-1974 begannen alle ihre Ausbildung bzw wurden schiedsrichter zu einer Zeit als die noch ein Butterbrot, ein besseres taschengeld verdienten

d)Eine Em oder WM ist ein Großereignis und abseits des körperlichen auch eine große nervliche und psychische Belastung für jeden Spieler, Betreuer aber vor allem auch SChiedsrichter. Offenbar sind einige gut genug für Ligaspiele, europacupspiele und freundschaftspiele/qualifikationsspiele aber für größere Angelegenheiten nicht kompetent

der Satz " Auch Schiedsrichter sind Menschen und machen Fehler" zerstört jede Diskussion innerhalb von sekundenbruchteilen und ist daher runterzuspülen

bearbeitet von sacred

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

glaub nicht, daß die schiris so viel schlechter als sonst wären, aber bei so einem großen turnier wird halt noch mehr von uns darauf geachtet, sind mehr emotionen dabei usw, jeder fehler wird von der jeweiligen presse des betroffenen landes bis zum exzess kritisiert......die fehler stechen einem halt mehr ins auge--sonst werden auch nicht mehr oder weniger fehler begangen---meine meinung... :winke:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bin speziell von Frisk, dem mir ohnehin unsympathischen Kim Milton Nielsen und vorallem vom einfach nur primitivdepperten Baptista enttäuscht ! Diese Leute verdienen das Prädikat Weltklasse nicht (mehr).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Eines der Hauptprobleme sind die verschärften Regeln und deren Auslegungen.

Die Regeln und deren Auslegung:

Was ich bis jetzt wußte, darf man beim Elfmeter nicht abbremsen oder Antäuschungen vornehmen.

Warum wurde beim Elfmeterschießen zwischen Portugal und England jedoch zwei Mal bei den Portugiesen das abbremsen nicht geahndet?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

so, und jetzt zur abwechslung die richtige antwort :D

Was ich bis jetzt wußte, darf man beim Elfmeter nicht abbremsen oder Antäuschungen vornehmen.

das galt wohl früher, wurde aber zugleich mit der regel, dass dich der tormann vor dem schuss nicht bewegen dürfe, abgeschafft. macht auch irgendwie sinn ...

benTrovato

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
So wie ich das in Erinnerung habe, darf man nicht im Anlauf stehenbleiben, "abbremsen" ist ja wohl sehr subjektiv ... oder?

werd aber nochmal nachfragen!

benTrovato

Der Schütze muss den Strafstoß in einem Zuge ausführen. Es ist z.B. nicht erlaubt, den Lauf unmittelbar vor dem Ball zu stoppen, um dadurch den Torwart zu täuschen.

http://www.dfb.de/dfb-info/regeln/

ist sicherlich ein strittiges thema, wie abbremsen zu bewerten ist, aber im sinne der regeln (siehe oben) erscheint es mir nicht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Die Regeln und deren Auslegung:

Was ich bis jetzt wußte, darf man beim Elfmeter nicht abbremsen oder Antäuschungen vornehmen.

Warum wurde beim Elfmeterschießen zwischen Portugal und England jedoch zwei Mal bei den Portugiesen das abbremsen nicht geahndet?

Hmm! Ganz sicher bin ich mir nicht, aber ich glaub die Regel lautet, man darf nicht laufen, stehenbleiben, weiterlaufen (oder so ähnlich ;))

Man darf (glaube ich) das Tempo verringern, solange man trotzdem in einem Zuge durchläuft.

Wobei ich bezweifle, ob Ronaldo nicht sogar stehengeblieben ist :ratlos:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also ich bin der Meinung das verglichen mit der letzten WM, die Leistungen der Schiris klar besser sind. Vor allem was Abseitsentscheidungen betrifft. Nach dieser WM ist das allerdings auch kein Kunststück.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
@Dannyo

Frisk ist ganz klar der beste Mann bei der EM finde ich...

dieser meinung bin ich auch

na dem gestrigen Spiel ist er es für mich ganz sicher nicht mehr.. das war eine schlechte Leistung!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.