Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
ans

Capello neuer Juve-Coach

15 Beiträge in diesem Thema

AS Roma-Coach Fabio Capello wird neuer Trainer bei Juventus Turin. Er stieg aus seinem noch ein Jahr laufenden Vertrag bei den finanziell angeschlagenen Römern aus und unterschrieb in Turin einen Dreijahresvertrag. Capello tritt die Nachfolge von Marcello Lippi an, der bereits während der Saison seinen Abschied bekannt gab. Die Gründe von Capello dürften vorwiegend sportlicher Natur sein, denn Roma droht der Verkauf einiger Leistungsträger wie etwa Totti. Neben Capello und Parma-Trainer Prandelli wurde auch immer wieder Monaco-Coach Didier Deschamps mit Juventus in Verbindung gebracht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
schade, ich hätte Deschamps gerne als Juve-Trainer gesehen :(

Ich auch, denke er wäre der richtige für Turin gewesen. Für mich schon überraschend, dass es nun Capello wird. :eek:

Bin jetzt mal gespannt, wen Roma als neuen Trainer präsentiert.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Schneckerl wäre ja frei für Roma ;) aber der bleibt lieber beim orf :laugh::laugh:

bin auch ziemlich überrascht muss ich sagen..

Roma dürfte gröbere geld-probleme haben

Samuel verkauft, Capello weg, man wird sehen ob Totti, Emerson &co auch das weite suchen :(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ja, die finanziellen probleme der roma verhindern wohl auch den traumsturm totti - morientes. schade d'rum. trotzdem denk ich nicht, dass der francesco sein team verlässt. ansprüche hin oder her, er kann ja mit roma trotzdem noch einiges erreichen, und ich denk den fans wird - nach dem fast-k.o. - eine gallions- / integrationsfigur auch recht sein...

capello bei juve wundert mich etwas, hätte mir eher prandelli erwartet, da die alte dame ja noch der geringste big-name-player der spitzenklubs ist. und wer mit parma's no-names wunder vollbracht hat, kann für juves talente nicht schlecht sein. aber ich heiße capello willkommen. vom gefühl her ändert sich eh fast nichts. sitzt halt nicht mehr auf der bank meiner heimlichen flamme, sondern meiner langzeitliebe. ;-)

ranieri als sein nachfolger klingt irgendwie auch passend. auf den trap werden's nicht warten...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ausverkauf in Rom!

Wer will noch mal? Wer hat noch nicht?

Nun verlässt auch Fabio Cappello den (wohl ärger als befürchtet) finanziell angeschlagenen Vizemeister. Der Italiener wechselt für 3 Jahre zum Tabellendritten, bei dem vor Wochen klar geworden ist, dass Lippi die alte Dame verlässt. Zunächst hießen in Turin die Nachfolger Deschamps, Prandelli Trappatoni. Doch jetzt hat Roma das Problem mit dem Trainer.

1085743566152.jpg

Der nächste geht: Cappello

So dann zähl ich mal: Samuel, Zebina, Lima, Emerson, Cappello, De Rossi(?) und auch noch vielleicht Totti. Auf der Gegenseite stehen (bis jetzt) nur junge Spieler die bis jetzt verliehen waren. So langsam macht es für einen Romafan wirklich keinen Spaß mehr ins Internet zu gehen. (Fast) Täglich werden neue Transferspekulationen bekannt.

Jetzt ist auch der Erfolgscoach der auch als Spieler sehr erfolgreich war und schon Real und Milan trainierte weg. Cappello holte mit Roma einen Scudetto in den 4 Jahren Amtszeit.

Auf jeden Fall war Cappello ein Supertrainer, der sich (fast) immer mit den Spielern verstand und nie die Kontrolle verlor. Ausnahmen wie die Wort von Cassano zähl ich jetzt mal nicht, die Aktion von Panucci auch nicht! Er stand immer sehr gut in Verbindung mit Totti, der hoffentlich nicht den Abgang von Cappello für seinem Eigenen nutzt. Außerdem bang ich jetzt, dass Cappello die Spieler an denen Roma dran ist (war) (Mexes, Chevanton, Jankulovski...) nach Turin lockt. Die Finanzlage dort ist sicher um vieles besser als die jenige in Rom. Und von Chevanton hab ich heute schon gelesen, dass Juve kurz vor dem Abschluss steht. Doch so viel Charakter hat er, dass er der Roma jetzt nirgends rein"pfuscht".

Es herrscht ja weiter noch Rätselraten ob Totti bleibt oder nach Madrid geht. Vielleicht wusst Totti ja mittwochs schon bescheit und er kündigte damals an, dass er nur bei Erhalten bzw. Erweiterung des Kaders bleibt. Und gerade Cappello der wie ein Vater für Totti war ist ja ein fixer Bestandteil des Romakaders.

Der Abgang von Cappello wurde offiziell mit „sportlichen Gründen“ begründet. – Naja dann schauts aber nicht gerade aus als sei man an passenden Spielern dran(Mexes).

Ich versteh den Abgang von Cappello nicht ganz, kann ihn mir mit sportlichen Gründen auch nicht erklären – aber egal. – Vielleicht bringt ja ein Neuer wieder frischen Wind rein. Cappelo, den ich immer hoch schätzte wünsche ich vie Glück in Turin! Es ist ja nicht sein erster Wechsel von Rom nach Turin, dort kennt er sicher noch einiges!

Lange Rede kurzer Sinn – Wenn sich Roma nicht bald verstärkt ist wohl auch der Kapitän weg.

Die (wahrscheinlichen) Nachfolger werde ich in der nächsten Zeit komentieren

Cappello verlässt Vize-Meister Rom und wird Trainer bei Juve

Der 57-jährige Fabio Cappello beendet überraschend sein vierjähriges Engagement als Coach der finanzielle angeschlagenen AS Roma und wird Nachfolger von Marcello Lippi als Trainer von Juventus Turin.

In den letzten Wochen war spekuliert worden, dass Monacos Coach Didier Deschamps den italienischen Rekordmeister trainieren wird. Nach der Demissionierung von Marcello Lippi per Ende der letzten Saison war der Trainerposten beim drittklassierten Juventus vakant gewesen.

Capello, gewann 2001 nach zwei Jahren im Amt mit der "Giallorossi" den Meistertitel, unterzeichnete beim diesjährigen Dritten der Serie A einen Dreijahres-Vertrag. Zuvor trainierte der ehemalige Spieler von Juventus Turin die AC Milan und Real Madrid.

Wer nun neuer Trainer der AS Roma wird, ist noch nicht bekannt. Als einer der Favoriten wird der bei Chelsea London umstrittene Römer Claudio Ranieri gehandelt. 

bearbeitet von Mathis15

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Lange Rede kurzer Sinn – Wenn sich Roma nicht bald ...

da hab ich schon gedacht wird der satz mit "bin ich kein roma fan mehr!" beendet :D

naja es werden dann wohl wieder ein paar weniger sein, bei den "roma-fans".....das selbe ists ja auch mit den inter-fans welche plötzlich mal nicht mehr fa sind :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

:eek: Konnte es gar nicht glauben, als ich die Meldung ca. um 12:00 mittags laß. Hat vermutlich 2 Gründe. ZUm ersten, dass es vollkommen überraschend kommt das aufeinmal Capello neuer Trainer ist, und zum anderen weil ich die Nacht durchgemacht habe, um meine Diplomarbeit fertig zu stellen. Prandelli und Deschamps waren also nur so etwas wie Atrapen, sodass man leichter an Capello ran kommt. Capello ist ohn Zweifel ein Weltklassetrainer, mit unglaublich viel Erfahrung, doch er ist jetzt auch schon 58 Jahre alt, mir persönlich wäre ein junger Trainer leiber gewesen. Hoffe das das Zusammenspiel zwischen Capello und Juve gut geht, und nicht sowie bei Lippi und Inter, als Lippi nach jahrelanger Trainerzeit bei Juventus (Capello Roma), aufeinmal zu einen Rivalen Inter (Juventus) wechselte.

Ach, dass wird schon gut gehen, bin schon gespannt mit welchen Systemen er spielen läßt, bei der Roma bevorzugte er ja das 3-5-2, 3-4-1-2 und das klassische 4-4-2, das mir eigentlich nicht so zusagt. Neugierig bin ich auch wie die Karten von Zebina auf einen Stammplatz aussehen. habe irgendwie das Gefühl das Capello nicht wirklich ein Fan von ihm ist, ließ ihm vor allem diese Saison fast immer auf der Bank schmorren, und kam eigentlich nur als Ergänzungsspieler zum Einsatz. Könnte sein, das der plötzliche Wechsel von Capello, Zebina überhaupt nicht zusagt.

Ich schätze einmal das vielleicht noch ein oder zwei Spieler von der Roma mitgehen werden mit Capello. Dabei Favourit sit sicherlich Emerson, den Roma sowieso loswerden will. Halte ich persönlich für nicht gut, haben auf dieser Position genug und vorallem jüngere Alternativen. Auch wenn Maresca, Brighi ,Blasi und Appiah noch nicht die Klasse eines Emerson haben, würde ich trotzdem sie bevorzugen. Juventus und Capello, hier treffen 2 ganz große italienische Fußballgrößen aufeinander, da kann ja eigentlich nur Erfolg herausschauen.

:support: CAPELLO - JUVENTUS :clap:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.