Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Sportsfreund

Saisonrückblick von Norbert Barisits

12 Beiträge in diesem Thema

Rückblick von Trainer Barisits

1079048380-barisits04.jpg

Als ich am 7. Jänner 2004 das Traineramt übernahm, wußte ich um die Schwere der Aufgabe, da wir uns nur 7 Punkte vom Abstiegsrang sowie 5 Punkte vom Relegationsrang befanden. Gemeinsam mit unserer Mannschaft hatte ich aber einen perfekten Einstieg, da wir mit einer überragenden Leistung den T-Mobile-Hallencup gewannen.

Anschließend absolvierten wir eine 8wöchige Vorbereitungsetappe, bei der wir die konditionellen, technischen und taktischen Grundlagen für die Frühjahrssaison 2004 legten. Ich glaube, daß wir aber auch die Früchte unserer beinharten Arbeit im Frühjahr ernten durften. Wir erkämpften bisher 6 Siege und 3 Remis, hatten aber Mitte der Meisterschaft einen Durchhänger, bei dem wir 3 Niederlagen einstecken mußten. Mit 24 Punkten im Frühjahr haben wir nicht nur eine sehr positive Bilanz, sondern stehen in der Frühjahrswertung auch auf einen absoluten Spitzenplatz.

Was mich noch besonders freut, ist, daß wir die katastrophale Herbst-Heimbilanz mit nur einen Sieg korrigieren konnten. Im Frühjahr gewannen wir zu Hause 5 mal, spielten 2 mal remis und mußten nur ein mal unglücklich den Rasen als Verlierer verlassen.

Auch bei der Young-Star-Teamwertung haben wir uns vom 8. Tabellenrang im Herbst auf den 3. Tabellenrang im Frühjahr verbessert, was zeigt, daß wir die Mannschaft gut verjüngt haben. Mit dieser abgelieferten Arbeit im Frühjahr kann die Mannschaft, aber auch ich als Trainer sehr zufrieden sein. Trotzdem muß unser Bestreben immer in die Richtung Verbesserung und Leistungsoptimierung gehen, sodaß kein Grund besteht, sich zufrieden zurückzulehnen und „nichts“ zu tun, sondern schon jetzt die Weichen für eine sehr gute Saison 2004/2005 zu stellen.

Ich möchte mich bei allen Funktionären, bei allen Spielern, beim gesamten Betreuerteam und auch bei allen Zuschauern für die Unterstützung recht herzlich bedanken. Mein besonderer Dank gilt jenen vielen Fans, die mich in einer sehr schwierigen Phase mit vielen Anrufen, emails und Faxzuschriften immer wieder unterstützten und „Mut“ zusprachen. Ein email ist mir in Erinnerung geblieben, welches ich als Kernaussage zum Abschluß kurz wiedergeben möchte: „Auch wenn Sie beschimpft und beleidigt werden, lassen Sie sich nicht fertigmachen, lassen Sie sich nicht von Ihrem Weg abbringen, sondern arbeiten Sie konsequent weiter, dann wird sich der Erfolg einstellen“. Dieses Credo habe nicht nur ich beherzigt, sondern auch versucht, der Mannschaft weiterzugeben. Ich danke daher nochmals allen, die mich in irgendeiner Weise unterstützt haben bzw. die in irgendeiner Weise der Mannschaft geholfen haben.

Quelle: [ http://www.lask.at ]

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bleibt er jetzt wirklich? Für Disziplin steht er ja nicht gerade und daran mangelt es beim LASK wohl sehr! Wäre toll wenn Manager Helmut Slezak mehr Einfluß bekäme.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Meine Zurückhaltung Barisits gegenüber kommt in erster Linie von seiner Managertätigkeit.Als Trainer hat er zumindest den Klassenerhalt aus der Mannschaft "herausgepresst".Fußballerisch hätte ich aber durchaus noch mehr vertragen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Meine Zurückhaltung Barisits gegenüber kommt in erster Linie von seiner Managertätigkeit.Als Trainer hat er zumindest den Klassenerhalt aus der Mannschaft "herausgepresst".Fußballerisch hätte ich aber durchaus noch mehr vertragen.

Da stimme ich dir vollkommen zu. Seine Art ist mir sowas von egal. Ich will einfach, dass der LASK wieder Erfolg hat. Eines muss ich allerdings auch einmal anmerken: Seine Trainingsmethoden sind (meinem eingeschränkten Urteilsvermögen nach, da ich nur 2 Trainings gesehen habe) um einiges fortschrittlicher als die seiner Vorgänger.

bearbeitet von Mombasa

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.