Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
AaronJunior

Admira - GAK (2:1)

35 Beiträge in diesem Thema

Maria Enzersdorf - Fußball-Meister GAK hat in der letzten Runde dieser Saison die erste Niederlage im Frühjahr kassiert.

Die Grazer unterlagen am Donnerstag in der Südstadt der Admira 1:2 (0:0) und schließen das Spieljahr damit mit einem Punkt Vorsprung auf Ex-Meister Austria Wien ab.

Die Admiraner bleiben auf Rang sechs und haben nun nach dem 3:1-Sieg bei Rapid auch die zweite Partie unter Neo-Trainer Bernd Krauss gewonnen.

8.000 Grazer in der Südstadt

Doch im Grunde war der GAK in der Südstadt schon mehr in Feierstimmung, auch wenn Trainer Walter Schachner ohne Niederlage in die Liga-Sommerpause wollte.

Rund 8.000 der 9.500 Zuschauer reisten aus der Steiermark mit, um den ersten Titelgewinn der "Rotjacken" zu feiern. Die Gastgeber wirkten hingegen ambitioniert, wollten sich doch etliche Spieler beim Coach empfehlen.

Doch vorerst fischte Almer einen Ortner-Schuss aus dem Kreuzeck (9.), auf der anderen Seite hielt Heu gegen Aufhauer (23.) und Bazina (30.).

Admira geht 2:0 in Führung

Die spielerische Überlegenheit Admiras wurde nach der Pause aber doch in Tore umgemünzt.

Nach einem Matyus-Warnschuss verwertete Iwan einen Jugovic-Freistoß per Kopf (53.), vier Minuten später sorgte Linz nach einer Flanke von Iwan für die 2:0-Führung.

Kollmann gelang mit einem schönen Freistoß von der Strafraumgrenze noch das Anschluss-Tor (80.), doch zum Ausgleich reichte es nicht mehr.

Krassnitzer pfeift verfrüht ab

Ein Hauptgrund dafür war, dass Schiedsrichter Krassnitzer die Partie schon in der 85. Minute abpfiff, nachdem 3.000 GAK-Fans an der Seitenlinie gewartet hatten.

Unmittelbar nach dem Ende der Partie stürmten die Anhänger auf das Feld, um ihre Helden zu feiern.

Quelle: Sport1.at

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Stimmen zum Spiel:

Bernd Krauss (Admira-Trainer): "Wir haben vor der Pause enorme Schwierigkeiten gehabt. Nach der Pause habe ich auf Viererkette umgestellt, da ging es dann besser. Wir haben gegen einen sehr starken GAK gewonnen. Walter Schachner habe ich gratuliert. Er hat eine sehr gute Mannschaft geformt und wurde mit dem Titel belohnt."

Walter Schachner (GAK-Trainer): "Wir haben in den vergangenen drei, vier Tagen realisiert, dass der Meistertitel Wirklichkeit ist. Am Samstag war es eher noch ein Traum. Das geht unter die Haut. Es ist ein schöner Augenblick, den Meisterteller in der Hand zu halten. Die Niederlage drückt ein bisschen auf die Stimmung, aber nur ein ganz klein bisschen. Der Druck war schon weg, die Admira hat verdient gewonnen."

Quelle: Sport1.at

Wer, von unserem Mittelfeld, hat in Hälfte 2 in der Abwehr gespielt? (Viererkette)

Finde es großartig, dass wir später auf 4-4-2 umgestellt haben und das es sogar aufgegangen ist die taktik :clap:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Rapid besiegt, GAK besiegt ... Hut ab Admira

Frage mich welche Vollidioten diese Handvoll Oberkörperfreier GAK-"Fans" waren, welche absolut grundlos auf einige völlig überraschte Admira Fans losgingen ... die Exekutive hat wie so oft auch recht brav zugesehen ... Schade denn eigentlich wars ein tolles Saisonfinale ... !

Hooligans raus!!!!!!!!!!!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@ moore

muss dir recht geben. Das waren ein paar Idioten, aber soweit ich gehört wurde, wurden die meisten eh abgeführt.....

Es waren eh nur 10 Leute von GAK Seite oder? Ich hab mich eher mit dem feiern beschäftigt ;) solche gibts überall

bearbeitet von johnny_knoxville

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
@ moore

muss dir recht geben. Das waren ein paar Idioten, aber soweit ich gehört wurde, wurden die meisten eh abgeführt.....

Es waren eh nur 10 Leute von GAK Seite oder? Ich hab mich eher mit dem feiern beschäftigt ;) solche gibts überall

10 Mann von der GAK-Seite? 10Mann waren es von unserer Seite die versuchte haben den eigenen Leuten zu "helfen" vom GAK waren es ca. 20-30 um uns verteilt - und ich habe keinen gesehen der abgeführt wurde zumindest nicht bei dieser Auseinandersetzung!

aber top Leistung der GAK'ler - harmlose Admira Fans Boxen hat gewaltig viel mit MUT zu tun!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
@ moore

muss dir recht geben. Das waren ein paar Idioten, aber soweit ich gehört wurde, wurden die meisten eh abgeführt.....

Es waren eh nur 10 Leute von GAK Seite oder? Ich hab mich eher mit dem feiern beschäftigt  ;) solche gibts überall

10 Mann von der GAK-Seite? 10Mann waren es von unserer Seite die versuchte haben den eigenen Leuten zu "helfen" vom GAK waren es ca. 20-30 um uns verteilt - und ich habe keinen gesehen der abgeführt wurde zumindest nicht bei dieser Auseinandersetzung!

aber top Leistung der GAK'ler - harmlose Admira Fans Boxen hat gewaltig viel mit MUT zu tun!

vollidioten....

gegen die austria warens immer ganz brav...auswärts wie zu hause.....aber vielleicht habens sie sich gestern echt gspürt die gak hooligans

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sehr schade, wie das gelaufen ist, da beide Seiten etwas zu feiern hatten. GAK den Meistertitel und die Admira einen Sieg. Aber leider sind halt überall immer so Gfrasta dabei, denen es nicht um Fußball geht, sondern nur darum grundlos in der Gegend auf alles und jeden hinzudreschen. Aber bis auf diese Ausschreitungen war die Stimmung genial und ein absolut toller Saisonausklang.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Sehr schade, wie das gelaufen ist, da beide Seiten etwas zu feiern hatten. GAK den Meistertitel und die Admira einen Sieg. Aber leider sind halt überall immer so Gfrasta dabei, denen es nicht um Fußball geht, sondern nur darum grundlos in der Gegend auf alles und jeden hinzudreschen. Aber bis auf diese Ausschreitungen war die Stimmung genial und ein absolut toller Saisonausklang.

das Stimmt - war wohl das beste das heuer aus unserer Kurve kam!!! FOZRA 90min VOLLGAS

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mein Spielbericht auf offside.at:

Fünf Tage nach dem erfolgreichen Einstand beim SK Rapid, feierte heute das neue Admira-Trainergespann Bernd Krauss/Dominik Thalhammer nun auch sein Heimdebüt in der Südstadt. Der Gegner? Niemand minderer als Meister Liebherr GAK, der insgesamt 9500 Zuschauer ins Stadion lockte und mit seiner "roten Kulisse" einen grossen Anteil am heutigen Fussballfest hatte.

Präsident Hans Werner Weiss - er übergab seinem Kollegen beim GAK Rudi Roth einen Blumenstrauss - und Bernd Krauss gratulierten in Namen von HEROLD Admira vor dem Anpfiff dem frischgebackenen Champion aus Graz.

Doch nun zum Spielverlauf. Es dauerte vier Minuten, bis die Hausherren zu ihrer ersten Chance kamen - der weite Schuss von Linz flog nur knapp über das Tor (4.).

Zwei Minuten später waren es dann die Grazer, die via Standardsituation eine erste Möglichkeit vorfanden - doch der Schuss von Muratovic verfehlte das Tor nur knapp (6.).

Nach weiteren drei Minuten war es dann Ortner, der für die Admira eine zweite gute Chance vorfand; sein Abschluss kullerte aber nach einer Abwehr von Kollmann nur knapp am Tor vorbei (9.).

Nach dieser Aktion tat sich eine knappe Viertelstunde lang kaum etwas - das Spiel war in dieser Phase hauptsächlich von einem Mittelfeldgeplänkel „geprägt“.

In Minute 23 fanden dann die Gäste ihre zweite gute Möglichkeit vor, doch Admira-Tormann Heu konnte nach einem Dollinger-Eckball den abschliessenden Kopfball von Aufhauser sicher halten.

Ab diesem Zeitpunkt war der GAK die weitaus bessere Mannschaft, übte auch viel mehr Druck aus und kam so auch zu einigen Chancen. Die beste dieser Möglichkeiten vergab Bazina, der in der 30. Minute im gegnerischen Tormann Heu seinen Meister fand.

Nach der Pause schienen die Hausherren wie ausgewechselt und so kam es auch, dass sie in der 50. Minute mit Matyus zur ersten guten Chance in Halbzeit zwei kamen - der Schuss des Ungarn überflog aber nach einem Chaos in der GAK-Abwehr das Tor nur knapp.

Vier Minuten später dann der in dieser Phase auf jeden Fall verdiente Führungstreffer für die Niederösterreicher: Iwan spitzelt nach einem Jugovic-Freistoss per Kopf den Ball ins Tor und sorgt so für die 1-0 Führung der Heimmannschaft (54.).

Doch damit nicht genug, denn zwei Minuten später wurde der Torschütze zum Vorbereiter für den nächsten Treffer der Mödlinger: Iwan flankt auf den knapp vor dem Tor stehenden Linz, dieser lässt sich die Chance nicht entgehen und netzt zum 2-0 für die Hausherren ein (57.).

Nach diesem Doppelschlag der Niederösterreicher flaute das Spiel für eine gute Viertelstunde ab.

Es dauerte auf jeden Fall bis zur 73. Minute, ehe die Gäste zu einer neuen Möglichkeit kamen, doch der Abschluss von Standfest verfehlte nach einer guten Goossens-Vorarbeit das gegnerische Tor knapp.

Der letzte Höhepunkt im heutigen Spiel war gleichzeitig auch der Ehrentreffer des GAK, doch auch das Tor von Kollmann per Freistoss reichte dem Meister nicht mehr zum Ausgleich (80.) - schon überhaupt, weil Schiedsrichter Krassnitzer das Spiel fünf Minuten vor dem Ende der regulären Spielzeit abpfiff und somit dem Freudentaumel des GAK und der GAK-Fans früher als geplant freien Lauf liess.

Admira-Trainer Krauss zeigte sich nach dem Schlusspfiff vor allem mit der zweiten Spielhälfte seiner Mannschaft sehr zufrieden. Nachdem man gegen den stark spielenden GAK in Halbzeit eins noch etliche Schwierigkeiten hatte, stellte der Deutsche nach der Pause auf die Viererkette um - was sich letztendlich auch bewährt hat! MILANO

© offside.at

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich hab von den Ausschreitungen Gott sei Dank nichts mitbekommen - vermutlich, weil ich da schon im Clubhaus gestanden bin.

Am sonsten kann ich mich den Aussagen von Reef04 echt nur anschliessen, die Stimmung war gestern sowohl vor als auch während und nach dem Spiel der absolute Wahnsinn! :clap:

Schade nur, dass man an der Uni Wien den Begriff "Fenstertag" nicht kennt... :zzz:

bearbeitet von Milano18

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

bezüglich ausschreitungen, wenn sich jemand bemüßigt fühlt auf der meistertellerüberreichung zu erscheinen und "scheiß j.... gak" und "austria wien" zu skandieren, darf er sich nicht übers echo wundern. noch dazu in roten t-shirt, mit rotem schal und einem official hooligan shirt.......

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
bezüglich ausschreitungen, wenn sich jemand bemüßigt fühlt auf der meistertellerüberreichung zu erscheinen und "scheiß j.... gak" und "austria wien" zu skandieren, darf er sich nicht übers echo wundern. noch dazu in roten t-shirt, mit rotem schal und einem official hooligan shirt.......

das hat aber wohl nicht viel mit uns zu tun oder!? denn bei uns war niemand der austria wien etc. skandiert hat!?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
bezüglich ausschreitungen, wenn sich jemand bemüßigt fühlt auf der meistertellerüberreichung zu erscheinen und "scheiß j.... gak" und "austria wien" zu skandieren, darf er sich nicht übers echo wundern. noch dazu in roten t-shirt, mit rotem schal und einem official hooligan shirt.......

so sehe ich das auch. habs zwar net genau gsehen aber wenn austrianer extra in die südstadt kommen zeigt das von grenzenloser dummheit. der GAK hatte seinen größten auswärtsmob, klar das die da "einfahren" werden....

mir im grunde egal was da passiert ist, der titel ist unser :winke: und deswegen war ich in der südstadt!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@ bonzo

kommt ihr das nächste mal auch wenn wir durch Eure statt maschieren?

Ich kann mich an kein Echo in Graz erinnern !

Aber was solls - das Maul in der Südstadt aufzumachen - ist wie Admirafan schon sagte - wohl die Topleistung der Saison.

@Para

wenn violette dort gewesen wären dann wär es wohl anders ausgegangen - soviel zu diesem Thema !

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.