Jump to content
Jonny Rainbow

Was kostet die WELT?

18 posts in this topic

Recommended Posts

Eardex ist ein kostenloses Vergleichsportal für weltweite Lebenshaltungskosten, eine Art Wiki für Preise in allen Städten, Regionen und Ländern dieser Welt.Dazu sammelt unsere Datenbank die lokalen Preise von über 45 Produkten wie Big Mac, Hotel, Essen gehen, Lebensmittel, Bier etc. Die Daten stammen von unseren Nutzern, also von Euch (Prinzip der „Weisheit der Vielen“). Eine perfekte Informationsquelle für Backpacker, Touristen, Geschäftsreisende, Auswanderer, Expats und Globetrotter aller Art!

http://www.eardex.com/index.php?language_code=DE

EInfach Stadt oder Land eingeben und vergleichen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Sehr fein! 
Wollt schon immer Tampa mit Wien vergleichen. Gastronomie (ausser Softdrinks versteht sich) erheblich teurer in Tampa.

Eigentlich fast alles billiger in Wien, außer Big Macs, Coke, Whiskey und vor allem Benzin und Strom. 

Also lebt man hier recht günstig wenn man sich 365 von fast food ernährt, den ganzen Tag Whiskey Cola sauft und grosse Autos fährt. Da wundert sich noch wer?
 

Share this post


Link to post
Share on other sites

farQuhared schrieb vor 18 Stunden:

Sehr fein! 
Wollt schon immer Tampa mit Wien vergleichen. Gastronomie (ausser Softdrinks versteht sich) erheblich teurer in Tampa.

Eigentlich fast alles billiger in Wien, außer Big Macs, Coke, Whiskey und vor allem Benzin und Strom. 

Also lebt man hier recht günstig wenn man sich 365 von fast food ernährt, den ganzen Tag Whiskey Cola sauft und grosse Autos fährt. Da wundert sich noch wer?
 

auch eintritte und solche dinge wohl bei uns günstiger, oder?

nicht zuletzt kann man zumindest in wien als tourist problemlos aufs auto verzichten und bei ubahntickets werden wir ebenfalls niedriger sein als zb in new york, oder?

p1 schrieb vor 18 Stunden:

ist mir in miami auch aufgefallen. eine cola war halb so teuer wie das billigste wasser..

gut, dafür haben wir bier :feier:

Share this post


Link to post
Share on other sites

ich habe beim USA-Urlaub mitgeschrieben, was ausgegeben wurde, wenngleich noch nicht exakt, aber als Input für die Diskussion hier sollte es reichen:

ungefähre Kostenaufstellung pro Person

Transport (überregional) 840
Transport (lokal) 180
Hotel 705
Lebensmittel 360
Eintritte & Touren 380
Einkäufe 340

ca. 16 Tage Urlaubszeit vor Ort (also exklusive Transatlantikflüge)

15 Übernächtigungen (da ein Übernachtflug)

gesamt ca. 2800 Euro, wobei durch Umrechnung von Dollar in Euro bei manchen Posten wohl noch etwas wegkommen könnte.

 

ad 1) 2 Transatlantikflüge, 2 Inlandsflüge, 1 Zugfahrt

ad 2) kein Mietwagen, nur Öffis plus 2x Uber; auch Telekom

ad 3) stets Zweitbettzimmer mit Bad, sehr gute Lagen, teilweise mit Frühstück, keine hochpreisigen Hotels

ad 4) sowohl Gastronomie als auch Supermarkt; wenig Alkohol. in der Gastronomie günstige Lokale genommen, wenngleich dennoch gute Mischung. hier könnte man definitiv deutlich mehr ausgeben, wenngleich uns nichts abgegangen ist. Bei der Zugfahrt waren zudem 2 vollwertige Essen dabei, 1x Flughafenlounge, tw. Frühstück dabei, bei der Tagestour gab es auch Essen. Im Nachhinein betrachtet hätte ich erwartet, dass wir hier deutlich mehr ausgeben, da haben wir wohl instinktiv versucht zu sparen - allerdings hatte ich nicht das Gefühl, dass ich hierbei viel versäume, hinsichtlich Gastronomie hat AT schon klar die Nase vorne, wenngleich es 2 Lokale gab, welche ich gerne in Wien hätte (und ein weiteres, wenn sie österreichische Bierpreise hätten).

ad 5) v.a. Go-Card in L.A. (Universal Studios als teuerster Teil) und Tour zum Grand Canyon. in S.F. zB null Kosten (außer man rechnet die Cable Car hier hinein, sind ja eher Touren als Verkehrsmittel), aber vom Zeitplan war die "kostenlose" Stadt füllend genug. Keine Shows in Las Vegas und New York angeschaut, aber mache in Wien ja auch nicht. Konzerttechnisch hat sich nichts ergeben (für Willie Nelson waren wir zu früh, für Fogerty zu spät in Vegas, Sting in L.A. hat mich nicht genug gereizt, hätte ich mir in Wien auch nicht angeschaut).

ad 6) v.a. Gewand, aber auch Schoki und Drogerie - könnte man somit von den tatsächlichen Reisekosten abrechnen

 

somit 175 Euro pro echten Urlaubstag (bzw 150 ohne mitgebrachte Einkäufe). Wie erwähnt kann man bei Lebensmittel mehr ausgeben (aber wohl auch spartanischer leben) und bei Eintritten ist nach oben hin alles offen. Man kann auch mehr als einen Dollar im Casino verspielen :RiedWachler:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die Transatlantik-Flüge würd ich bei der Berechnung auf alle Fälle raus nehmen. Die haben mit dem Preisniveau vor Ort überhaupt nichts zu tun und verfälschen einen Vergleich mit anderen Ländern.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Neocon schrieb vor 4 Minuten:

Die Transatlantik-Flüge würd ich bei der Berechnung auf alle Fälle raus nehmen. Die haben mit dem Preisniveau vor Ort überhaupt nichts zu tun und verfälschen einen Vergleich mit anderen Ländern.

jein, sie sind halt dennoch elementarer und nicht wegzulassender bestandteil der reisekosten (in meinem fall gut 500 euro), wenngleich natürlich unabhängig von der länge des aufenthalts. sehr wohl abhängig sind sie von der reisedestination, hilft mir ja nichts, wenn die kosten vor ort günstig sind, aber der flug dorthin dafür teuer.

bei den kosten für den einkauf könnte man hingegen die argumentation anstellen, dass ich mir dadurch sogar geld im inland erspart habe (weil die gekauften sachen ja drüben günstiger waren). genauso müsste man in weiterer folge die kosten für lebensmittel in österreich und entfallene energiekosten von den tatsächlichen urlaubskosten abziehen, aber das ist dann erst recht individuell.

Share this post


Link to post
Share on other sites

http://www.eardex.com/cost-of-living/calculator.php?city_name=default&country_name=United+States+of+America&table_name=tourismtravel&id=US&country_id=US&calcFor=country&language_code=en

Eine Marlboro Schachtel 6,88€

Und 1 Liter 95 Benzin 0,92€

Irgendwie schockt mich das doch, vor allem der Benzin wenn der Preis stimmt.

Man hat doch immer gesagt das die Amis V8 und Co fahren können weil der Benzin bei denen nichts kostet.

Edited by Scarface0664

Share this post


Link to post
Share on other sites

Scarface0664 schrieb vor einer Stunde:

http://www.eardex.com/cost-of-living/calculator.php?city_name=default&country_name=United+States+of+America&table_name=tourismtravel&id=US&country_id=US&calcFor=country&language_code=en

Eine Marlboro Schachtel 6,88€

Und 1 Liter 95 Benzin 0,92€

Irgendwie schockt mich das doch, vor allem der Benzin wenn der Preis stimmt.

Man hat doch immer gesagt das die Amis V8 und Co fahren können weil der Benzin bei denen nichts kostet.

Benzinpreis ist ein schlechter Vergleichsindikator, da Steuern und Stützen überall komplett anders verteilt sind...

Nahrungsmittel bzw derBigMac-Index treffens da schon besser...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Scarface0664 schrieb vor einer Stunde:

http://www.eardex.com/cost-of-living/calculator.php?city_name=default&country_name=United+States+of+America&table_name=tourismtravel&id=US&country_id=US&calcFor=country&language_code=en

Eine Marlboro Schachtel 6,88€

Und 1 Liter 95 Benzin 0,92€

Irgendwie schockt mich das doch, vor allem der Benzin wenn der Preis stimmt.

Man hat doch immer gesagt das die Amis V8 und Co fahren können weil der Benzin bei denen nichts kostet.

die autos in den usa sind zumindest in den städten denen in europa durchaus ähnlich. gibt freilich (wie in vielen staaten der erde) die in europa eher unüblichen pickups und es gibt v.a. auch sehr große vans.

das bier um durchschnittlich 4,52 wär mir entgangen - wenn happy hour beworben wurde, dann stand da 5 dollar am schild.

11,63 für eine hauptspeise ist auch durchaus ambitioniert.

 

meiner erfahrung nach gibt es zumindest 2 dinge, die in den usa günstig sind:

- soda fountain kracherl in lokalen

- stofftiere

Share this post


Link to post
Share on other sites

schmechi schrieb vor einer Stunde:

Nahrungsmittel bzw derBigMac-Index treffens da schon besser...

Bin kein Mc Geher, was kostet der bei uns aktuell?

Und bin auch kein Raucher Marlboro kostet sicher keine 6,90€ bei uns, wobei das auch wieder wohl mehr mit den Steuern zu tun hat.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...


  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Recently Browsing

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...