Kiwi_Bob

Grödig-Heimspiele

81 Beiträge in diesem Thema

seid doch nicht so hochnäsig! grödig ist ein kleines dorf am fuß des untersbergs und in unmittelbarer nähe zu den spielstätten von rbs, austria und anif. die beiden ersteren schöpfen das aktive zuseherpotenzial in und um die stadt salzburg weitgehend ausm

trotzdem kommen in relation zu einwohnerzahl sogar ausgesprochen viele besucher zu den spielen. in wien müsste man ein megastadion bauen, das etliche 100.000 zuseher fasst, um auf eine derartige quote zu kommen.

nicht zu vergessen: der verein ist gut geführt. die erste liga daher kein zufall.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

In b4: im kuhstall

Haben halt fans wie ein landesligist...

aber mittlerweile ein ganz nettes stadion! in horn oder parndorf (die steigen ja evtl. diese saison auf) sieht's ja auch nicht besser aus.

seid doch nicht so hochnäsig! grödig ist ein kleines dorf am fuß des untersbergs und in unmittelbarer nähe zu den spielstätten von rbs, austria und anif. die beiden ersteren schöpfen das aktive zuseherpotenzial in und um die stadt salzburg weitgehend ausm

trotzdem kommen in relation zu einwohnerzahl sogar ausgesprochen viele besucher zu den spielen. in wien müsste man ein megastadion bauen, das etliche 100.000 zuseher fasst, um auf eine derartige quote zu kommen.

nicht zu vergessen: der verein ist gut geführt. die erste liga daher kein zufall.

trotz allem sind die leisen aufstiegsambitionen von grödig mmn vermessen wenn man rbs und die austria in der stadt hat. aber vl fühlen sich ja die zwischen rbs und a.s. hin- und hergerissenen fans angesprochen und schauen auf einen gelegenheitsbesuch vorbei. :gruebel:

bearbeitet von Iniesta

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ich kann mir schon vorstellen, dass das durchaus interessant für Leute sein kann, die A) mit der Austria nie was am Hut hatten und B) die Red Bull Methoden nicht schätzen.

Potenzial gäbe es sicher in und um Grödig eine kleine, aber feine Fanbasis aufzubauen. Leider hat sich bis jetzt nicht viel in der Hinsicht getan. Das Stadion gefällt aber schonmal ganz gut (bis auf die eine total Freie Seite halt

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

seid doch nicht so hochnäsig! grödig ist ein kleines dorf am fuß des untersbergs und in unmittelbarer nähe zu den spielstätten von rbs, austria und anif. die beiden ersteren schöpfen das aktive zuseherpotenzial in und um die stadt salzburg weitgehend ausm

trotzdem kommen in relation zu einwohnerzahl sogar ausgesprochen viele besucher zu den spielen. in wien müsste man ein megastadion bauen, das etliche 100.000 zuseher fasst, um auf eine derartige quote zu kommen.

nicht zu vergessen: der verein ist gut geführt. die erste liga daher kein zufall.

Naja, Beispiele mit Dörfern geringer Einwohnerzahl, aber bedeutend(!!) höhreren Zuschauerzahlen gibt es zur Genüge:

Altach

Mattersburg

Hartberg

Ried

Horn

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Naja, Beispiele mit Dörfern geringer Einwohnerzahl, aber bedeutend(!!) höhreren Zuschauerzahlen gibt es

Die Argumentation ist ja überhaupt für die Fische! Ich nehme mal Mannsdorf her:

Die spielen in Landesliga NÖ und haben dort nicht einmal 100 Zuschauer. Das ist ein Wert, den noch jeder Gebeitsligist (2.Ligen darunter) übertrifft.

Komme ich jetzt damit, dass dort nur 403 Leute leben, dann haben sie in der Relation viele Besucher...

Spiele ich das weiter, wünsche ich mir 10 solcher Dörfer in der Bundesliga und jedes Spiel findet dann vor 1000 Zuschauern statt... das sind sogar 2,5 mal mehr Zuschauer als Einwohner und alle sind happy!!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich hab die Diskussion ja nicht angefangen, wollte nur aufzeigen dass geringe Einwohnerzahlen nichts mit niedrigen Zuschauerzahlen zu tun haben müssen.

In Vorarlberg gibt es innerhalb von 10 km 3 Profvereine, Mattersburg hingegen kann das gesamte Burgenland hinter sich vereinen, weil sie die einzige Profimannschaft eines ganzen Bundeslandes sind (und es auch nie ernsthafte Konkurrenz gab)

Und Grödig ist nicht die einzige Mannschaft mit potentiellen Zuschauermagneten in der Nähe (Ried -- > Linzer Vereine, Hartberg --> Grazer Vereine, Vienna --> Rapid und Austria etc.)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

naja das ganze Burgenland ist schon etwas übertrieben. Es wird ja kaum jemand aus Jennersdorf zu einem Mattersburg-heimspiel fahren.ich denke, dass man in der Regel so einen 10-15km Radius fürs Heimpublikum ziehen kann. In Grödig fällt da Salzburg schonmal rein und sie müssen das irgendwie probieren, wie Pasching damals. Nur hat man eben momentan mit RBS einen durchaus erfolgreichen Verein nebenan, wodurch das Vakuum fehlt, wie es damal bei Pasching war, als LASK und BW beide eher keine Rolle gespielt haben.

Vielleicht verirren sich halt noch ein paar Halleiner nach Grödig, weil's doch etwas näher ist als die Austria bzw. ihnen am Freitag Abend fad ist, aber sonst sehe ich momentan wenig Licht

Grödig, Anif, Elsbethen, Rif und eventuell Puch würd ich als "Einzugsgebiet" betrachtet. Salzburg-Süd vielleicht auch noch

bearbeitet von Kiwi_Bob

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Warum wundert ihr euch, dass Grödig nicht mehr Fans/Zuseher hat? Im Prinzip ist das ein Dorfverein, wie es vielleicht tausend in Österreich gibt. Bis vor wenigen Jahren krebsten die noch nicht mal in der höchsten Spielklasse Salzburgs (4. Leistungsstufe) herum. Nur weil jetzt ein Geldgeber den Verein finanziert und auf professionelle Beine stellt, heißt das noch lange nicht, dass man fantechnisch mit den sportlichen Erfolgen mithalten kann. Die müssen froh sein, wenn 500 Leute kommen. Die offiziellen Zahlen entsprechen mWn nicht dem tatsächlichem Besuch, werden geschönt. Im Bundesland Salzburg gab es jahrzehntelang nur die Austria, seit 2005 zusätzlich noch RB. Mehr ist da nicht. Grödig würde nicht mal in Liga 1 2000 Besucher haben, auch in 10 Jahren nicht.....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Vielleicht verirren sich halt noch ein paar Halleiner nach Grödig, weil's doch etwas näher ist als die Austria bzw. ihnen am Freitag Abend fad ist, aber sonst sehe ich momentan wenig Licht

Das passiert jetzt eh auch schon in geringem Maße, dass diejenigen, die erst am Wochenende Spiele haben, ab und zu noch den Grödigern auf die Füße schauen. Die Red Bull Salzburger und Austrianer sind da bei weitem in der Überzahl, der große Rest von Hallein scheint allgemein nicht allzu viel von Fußball zu halten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.