Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Fem Fan

SKN St.Pölten - FIRST VIENNA FC 1894

Bitte um Deinen Tipp für das Spiel   23 Stimmen

  1. 1. Wie geht´s aus ?

    • Der SKN gewinnt
      4
    • Der FIRST VIENNA FC 1894 gewinnt
      13
    • Das Spiel endet Unentschieden
      2

Bitte melde dich an oder registriere dich, um an dieser Umfrage teilzunehmen.

51 Beiträge in diesem Thema

Englische Runde, am Dienstag geht es schon weiter. Die 34. Runde steht an, und die Saison neigt sich dem Ende.

Auf den Voithplatz, so lange er noch steht, sollte die Devise für uns Viannafans lauten. Nächste "Ausfahrt" ist dann die NÖ Arena, ob wir die allerdings in der nächsten Saison zu Gesicht bekommen, hängt davon ab, ob wir die Liga halten. Was mit dem guten alten Voithplatz passiert, steht glaub ich noch in den Sternen, von Nachwuchsstätte bis Wohnbauten, alles schon vernommen.

Die St.Pöltner, im gesicherten Mittelfeld der Liga, könnten schon befreit aufspielen, in Altach gestern aber tat man sich trotz Chancenüberhang schwer, den Ball ins Netz zu bekommen. Scherb ging hart mit der Mannschaft ins Gericht, gar hätte er überlegt, sich selbst einzutauschen, "ich hätt 2 Tore gemacht" meinte er nach dem Match. O.k. so ernst wird er es nicht gemeint haben, aber möglicherweise ist ja die Luft bei den St.Pöltner schon ein bisschen draussen. Die Bilanz gegen sie liest sich auch nicht so schlecht. 6:1 für uns quasi, im Herbst 3:1 Sieg daheim und 3:0 Sieg auswärts und zuletzt im Frühjahr ein 0:0 daheim.

Gesperrt auf St.Pöltner Seite, Ambichl.

Es pfeift der aus Rum in Tirol stammende Schiri Andreas Heiss, dessen Grossvater angeblich ein bekannter Tiroler Kicker war.

Werd den Voithplatz nicht mehr besuchen können, er wird´s verschmerzen. := ich drück zu Hause die Daumen. Der FCL hat zwar noch ein Heimspiel mehr, aber auch noch zwei Derbys vor sich, ich seh deren Aufgaben um nichts leichter.

Ich tipp auf Auswärtssieg, diese Saison haben wir die Pöltner im Griff, hab ich zumindest beschlossen:

2:0 Sieg, Punkt !

Hier noch ein Link zu einer Story über den Voithplatz:

http://www.p3tv.at/webtv/4195-abschied-vom-legendaeren-voithplatz

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Es wird Zeit Markovic wieder ins Mittelfeld zu stellen... :-)

Dau

Salvatore-Rathfuss-Dospel-Kröpfl

Markovic-Hattenberger-Lackner

Mair-Djokic-Erhart

Ich kann mir auch vorstellen mit einem 4-4-2 zu spielen, Mair als RM, Erhart als LM, Lackner raus und Nacho Verdes als 2. Stürmer.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Es wird Zeit Markovic wieder ins Mittelfeld zu stellen... :-)

Dau

Salvatore-Rathfuss-Dospel-Kröpfl

Markovic-Hattenberger-Lackner

Mair-Djokic-Erhart

Ich kann mir auch vorstellen mit einem 4-4-2 zu spielen, Mair als RM, Erhart als LM, Lackner raus und Nacho Verdes als 2. Stürmer.

Genau dieses 4-4-2 würde ich mir wünschen, allerdings eher so:

Dau

Salvatore - Rathfuss - Dospel - Kröpfl

Markovic - Hattenberger - Toth - Erhart

Mair - Djokic

...ob Kerschbaumer statt Toth ist Geschmackssache. Lackner, Sturm und Strohmayer auf der Bank als Optionen für ein mögliches Absichern. Rotter als Sturmnotnagel. Wären wir in der Schule und ich müsste eine Mannschaft wählen, würde Nacho derzeit lange auf der Turnbank sitzen bleiben...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Möglicherweise rotiert Scherb morgen gewaltig, aus einer Presseaussendung des SKN, die ich zufällig auch schon in die Finger bekam: :=

Vorletztes Heimspiel auf dem Voithplatz

Wieder einmal gut gespielt. Wieder einmal viele Chancen kreiert. Wieder einmal am

Ende mit leeren Händen dagestanden … SKN-Trainer Martin Scherb war nach dem

0:1 in Altach bitter enttäuscht: "Weil wir uns für den Aufwand nicht und nicht

belohnen – solche Partien darf man einfach nicht verlieren!"

Letztendlich hat man im Lager der Wölfe den unglücklichen Ausflug ins Ländle aber

doch ganz schnell abgehakt, konzentriert sich voll und ganz auf das kommende

Heimspiel am Dienstag gegen die Vienna. Da will man beim vorletzten Auftritt auf

dem legendären Voithplatz – das Abschiedsfest am 18. Mai gegen Austria Lustenau

mit jeder Menge Überraschungen und natürlich vielen Spielern, die hier Fußball-

Geschichte geschrieben haben, wird gerade intensiv vorbereitet – die Heimserie von

fünf ungeschlagenen Partien unbedingt fortsetzen. "Wir spielen auf Sieg", so der

SKN-Coach, der allerdings auf seinen zuletzt besten und konstantesten Spieler

verzichten muss – Michael Ambichl muss nach seiner neunten Gelben Karte

zusehen. Wer statt ihm mit dabei sein wird, will Scherb erst am Montag nach dem

Abschluss-Training entscheiden. Wie so manche andere Personalie auch: "Es kann

gut sein, dass wir dieses mal ein wenig rotieren – ein paar Spieler haben sich im

Training ihre Chance erarbeitet!"

Manuel Rödl verlängert Vertrag!

Viel Arbeit hat derzeit auch Sport-Manager Christoph Brunnauer. Er bastelt am Kader

für die kommende Saison. In dem wird auch wieder Manuel Rödl stehen. Der

Innenverteidiger verlängerte seinen Vertrag bis Mai 2013, wobei es eine Vereinsseitige

Option auf ein weiteres Jahr gibt. Auch an der Nebenfront gibt's eine

Vollzugsmeldung: Christoph Reisinger wird sich zumindest bis Juni 2015 um die

körperliche Fitness der Wölfe kümmern.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sogar mir als St. Pöltner wäre ein Vienna Sieg nicht so unrecht, weil man doch viel Lieber euch in der Liga hat als zig Ländle Klubs.!! Viel Glück im weiteren Abstiegskampf, hoffe das Ihr 8 werdet.

Und dann der Gak und Horn die Relegation übersteht, dass die Liga nicht zu West-Lastig wird

bearbeitet von Dani1899

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mit einem 0:3 Auswärtssieg endete das letzte Spiel der Vienna in St. Pölten.

Wenn die Mannschaft wirklich in der Liga bleiben möchte, wäre es notwendig, diesen Auswärtssieg zu wiederholen . Ob unsere

"Pleiten, Pech und Pannentruppe" das zustande bringt, ist allerdings eine andere Geschichte.

P.S.

Sehr schön ist das neue Stadion, und es wäre schön, wenn die Vienna dort gastieren könnte. Da würde sogar ich überlegen, die Mannschaft auswärs zu begleiten.

bearbeitet von Antoine Doinel

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Genau dieses 4-4-2 würde ich mir wünschen, allerdings eher so:

Dau

Salvatore - Rathfuss - Dospel - Kröpfl

Markovic - Hattenberger - Toth - Erhart

Mair - Djokic

...ob Kerschbaumer statt Toth ist Geschmackssache. Lackner, Sturm und Strohmayer auf der Bank als Optionen für ein mögliches Absichern. Rotter als Sturmnotnagel. Wären wir in der Schule und ich müsste eine Mannschaft wählen, würde Nacho derzeit lange auf der Turnbank sitzen bleiben...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

"Es kann

gut sein, dass wir dieses mal ein wenig rotieren – ein paar Spieler haben sich im

Training ihre Chance erarbeitet!"

Klar, die fahren nächste Saison natürlich auch lieber nach Wien als nach Lustenau. Mit etwas Glück sind uns alle drei kommenden Gegner wohl gesonnen, bleibt die Frage inwiefern der FC Lustenau auf seine beiden Ländle-Konkurrenten zählen wird können. Ich denke, die Vienna hat gute Karten, aber die Spieler dürfen sich natürlich nicht ausruhen und müssen schon selbst die Tore schießen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Klar, die fahren nächste Saison natürlich auch lieber nach Wien als nach Lustenau. Mit etwas Glück sind uns alle drei kommenden Gegner wohl gesonnen, bleibt die Frage inwiefern der FC Lustenau auf seine beiden Ländle-Konkurrenten zählen wird können. Ich denke, die Vienna hat gute Karten, aber die Spieler dürfen sich natürlich nicht ausruhen und müssen schon selbst die Tore schießen.

Als FCL-Fan würde ich jedenfalls bald einen Verfolgungswahn bekommen, ob der mehr oder weniger direkten Sympathiebekundungen der Vienna-Gegner für die Blau-Gelben...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Als FCL-Fan würde ich jedenfalls bald einen Verfolgungswahn bekommen, ob der mehr oder weniger direkten Sympathiebekundungen der Vienna-Gegner für die Blau-Gelben...

die sympathisanten stehen nicht am feld und den spielern unserer gegner ist das schnurz:

diese spielen nach wie vor um die verlängerung ihrer verträge oder, um sich für einen anderen verein in die auslage zu stellen.

im übrigen bedaure ich, dass wir im fernduell (das direkte haben wir ja leider verloren) ausgerechnet gegen das blaue lustenau antreten müssen. denn mir ist der fc lustenau recht sympathisch - ich mag die mir bekannten vereinsverantwortlichen und anhänger des klubs. natürlich sind vorarlberg-fahrten mühsam, aber österreich endet nun einmal am rhein und nicht am arlberg. gut so.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Klar, die fahren nächste Saison natürlich auch lieber nach Wien als nach Lustenau. Mit etwas Glück sind uns alle drei kommenden Gegner wohl gesonnen, bleibt die Frage inwiefern der FC Lustenau auf seine beiden Ländle-Konkurrenten zählen wird können. Ich denke, die Vienna hat gute Karten, aber die Spieler dürfen sich natürlich nicht ausruhen und müssen schon selbst die Tore schießen.

Ehrlich gesagt macht mir vor allem Altach ziemliche Sorgen. Realistisch gesehen geht's für die um nix mehr, die letzten Leistungen waren nicht gerade berauschend, der Fc Lustenau wär wohl der klar angenehere Gegner (kurze Distanz sowie schlechte Ergebnisse gegen uns) für die nächste Saison und über unser kampfloses Remis in der letzten Runde der Vorsaison waren sie auch nicht gerade glücklich.

die sympathisanten stehen nicht am feld und den spielern unserer gegner ist das schnurz:

diese spielen nach wie vor um die verlängerung ihrer verträge oder, um sich für einen anderen verein in die auslage zu stellen.

Grunsätzlich stimmt das natürlich und es ist auch zu hoffen, in der Realität ist dann halt aber doch bei einigen Mannschaften für die's um nix mehr geht die Luft draussen. Aber gut, in der letzten Saison hätt ich auch nicht damit gerechnet, dass Grödig drei oder vier Tage nach Fixierung des Klassenerhalts gegen Gratkorn gewinnt. Zum Glück haben sie es aber doch getan, denn sonst würden wir jetzt wohl über andere Dinge diskutieren...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

vorberichte in wiener krone und kurier (auf österreich verzichte ich diesmal. denn die treiben's mit ihren phantasieausbrüchen immer bunter. da wird etwa von einem stürmer geschrieben, der alfred tatar schon wieder zur verfügung stehe. dumm nur, dass er gar nicht dem kader angehört...)

kurier_w_p24_20120508.pdf

krone_w_p69_20120508.pdf

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.