Jump to content
SimonBolivar

FC Admira Wacker - Kapfenberger SV 1919

Euer Tipp ist gefragt  

46 members have voted

You do not have permission to vote in this poll, or see the poll results. Please sign in or register to vote in this poll.

176 posts in this topic

Recommended Posts

Danke für eure Kommentare.

Die sind, wenngleich teilweise vorsichtig formuliert, doch eine Bestätigung meiner Gedanken.

Zeman hat, wenn es wirklich charakterliche Umstände sind (lt. Kühbauer lässt er den Kopf zu schnell hängen, wenn es nicht läuft) seinen "Charakter" nicht geändert, seit er bei der Admira unterschrieben hat. Auch bei Arnautovic weiß man, was man sich kauft.

Dauerverletzt ist gut! Hier im Forum hat es bei der Verpflichtung von Sulimani schon kritische Stimmen zu seiner Verletzungsanfälligkeit gegeben. Mir ist der Ausdruck "Sportinvalide" noch sehr gut in Erinnerung. Und was Mevoungou betrifft, so war er bei Sturm auch schon "dauerverletzt". Jeder Verein hat auch eine sportmedizinische Abteilung oder macht zumindest entsprechende Tests. Mir ist nur der Vorfall um Markus Hanikel in Erinnerung, der auf Grund einer falschen oder zu späten Behandlung eine relativ lange Spielpause einlegen musste.

Und das verstehe ich unter mangelnder Professionalität in der Vereinsführung.

Angeblich hätte Foda den Mevoungou gerne behalten. Ich glaube nicht, dass das für den Fall, dass ein "leistungsbezogener" Vertrag möglich gewesen wäre, ein Problem für Sturm gewesen wäre.

Ich bleibe daher grundsätzlich bei meiner Meinung, dass da zumindest 3 Spieler zum derzeitigen Stand der Dinge mehr oder weniger durchgefüttert werden.

Gleichzeitig - und da liegt der Hase für mich im Pfeffer - können wir uns Spieler wie Dibon nicht mehr leisten. Selbst von uns Fans wird akzeptiert, dass "Wunschspieler" zu teuer sind!

Liebe Freunde, ich würde mir gerne EINEN Spieler aussuchen dürfen, der dem Verein das gleiche Geld kostet, wie Zeman, Sulimani und Mevoungou zusammen.

Ich könnte durchaus akzeptieren, wenn der Verein sagt, dass er auf Grund einer Harmonie in der Mannschaft keine Spitzenverdiener haben möchte, die wesentlich mehr als der Rest verdienen. OK, damit könnte ich leben. Nicht aber damit, dass wir Jahr für Jahr junge Spieler rausbringen, diese dann aber für die Ausbildungskosten an unsere unmittelbaren Konkurrenten abgeben, weil wir uns aus "Kostengründen" keine Vertragsverlängerung leisten können und gleichzeitig aber Geld für Leute haben, die der Mannschaft nichts bringen.

Mir ist bewusst, dass man nicht täglich solche Glücksgriffe wir Jezek haben kann, aber etwas mehr Sorgfalt bei neuen Spielern könnte man schon walten lassen. Ein neuer Spieler sollte doch, egal ob charakterlich, fußballerisch oder gesundheitlich, zumindest mittelfristig,das gleiche oder wenn möglich mehr Potential aufweisen, als der Spieler, den er ersetzen muss.

Share this post


Link to post
Share on other sites

warum sollten wir uns dibon nicht leisten können!? bzw vorallem wollen ... denk geld ist grad bei ihm sicher nicht der hauptgrund eines wechsels!!!

Ich denke, Geld ist auch für ihn ein Grund, so wie für jeden von uns. Natürlich auch in Verbindung mit einer "internationalen Auslage". Aber gerade diese "internationale Auslage" sollte doch auch ein Ziel der Admira sein oder etwa nicht? Damit meine ich nicht die Endrunde der CL sondern nur einfach mal reinschnuppern und den jungen Spielern Perspektiven bei der Admira zeigen.

Ich habe Dibon jetzt aber nur als aktuelles Beispiel genommen. Wenn du schaust, stellt sich schon jetzt die Frage, wie lange man einen Auer halten kann, bzw. waren die letzten Tage ein Linz oder ein Falk als Verstärkung im Gespräch, wobei auch da ein "werden wir uns nicht leisten können" am Ende stand. Es geht mir darum, dass wir nur dann über eine junge Mannschaft jubeln können, wie wir es bei jeder Gelegenheit tun, wenn es der Verein auch schafft, diese junge Mannschaft zusammen zu halten (mit minimalen punktuellen Verbesserungen, wobei die Betonung auf "Verbesserungen" liegt).

Wie ich schon sagte, der Zeitpunkt für eine solche Diskussion und auch der Platz ist nicht optimal. Nach gewonnenen 6 Punkten in den letzten beiden Spielen

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich denke, Geld ist auch für ihn ein Grund, so wie für jeden von uns. Natürlich auch in Verbindung mit einer "internationalen Auslage". Aber gerade diese "internationale Auslage" sollte doch auch ein Ziel der Admira sein oder etwa nicht? Damit meine ich nicht die Endrunde der CL sondern nur einfach mal reinschnuppern und den jungen Spielern Perspektiven bei der Admira zeigen.

alles schön und gut - wichtig wärs jetzt mal in der aufstiegsaison halbwegs leistungen bis zum ende zu bringen und dann schaun was rauskommt - es wäre vermessen in der aufstiegsaison mehr zu verlangen!

weiters sollten wir mal schaun das wir überhaupt die nächsten 1-2 jahre überleben bevor wir großartig von internationalem geschäft etc. reden!!!

Share this post


Link to post
Share on other sites

alles schön und gut - wichtig wärs jetzt mal in der aufstiegsaison halbwegs leistungen bis zum ende zu bringen und dann schaun was rauskommt - es wäre vermessen in der aufstiegsaison mehr zu verlangen!

weiters sollten wir mal schaun das wir überhaupt die nächsten 1-2 jahre überleben bevor wir großartig von internationalem geschäft etc. reden!!!

Das finde ich auch. Das allerwichtigste für die nächste Saison ist m.E., die finanzielle Situation nach Ausscheiden von Trenki abzusichern und einen neuen Hauptsponsor zu finden, um nicht gleich um die Erteilung einer Lizenz für das neue Spieljahr bangen zu müssen.. Damit löst sich das eine oder andere Probplem von selbst.

Share this post


Link to post
Share on other sites

alles schön und gut - wichtig wärs jetzt mal in der aufstiegsaison halbwegs leistungen bis zum ende zu bringen und dann schaun was rauskommt - es wäre vermessen in der aufstiegsaison mehr zu verlangen!

weiters sollten wir mal schaun das wir überhaupt die nächsten 1-2 jahre überleben bevor wir großartig von internationalem geschäft etc. reden!!!

Ich hab gleich zu Beginn gesagt, dass die Mannschaft all meine Erwartungen übertroffen hat und ich mit den Leistungen durchwegs zufreiden bin. Darüber gibt es gar keine Diskussion.

Und das, was du und dann auch landcruiser angesprochen habt, nämlich das "überleben" und das "schaun wir mal auf nächstes Jahr" - das ist das, was ich von einem Vereinsmanagement genau NICHT erwarte. Mir kommt das alles ein wenig Stückwerk und ein Schritt nach vor und zwei zurück vor.

Ich weiß zwar nicht, warum und ob sich Trenkwalder zurück zieht, aber da passen für ein Unternehmen - und ich sage absichtlich Unternehmen und nicht Verein - wie für die Admira einige Dinge nicht zusammen. Und das ist es, was mir Magenschmerzen macht.

Ich denke mal, dass wir mit Trenkwalder viel Glück hatten und es die Admira möglicherweise ohne ihn nicht mehr geben würde. Es stellt sich die Frage, ob man auf Glück spekulieren kann und soll und wie oft man das hat.

Share this post


Link to post
Share on other sites

was sind schon 20 oder 25 minuten. :augenbrauen:;)

Ich gewinne einfach den Eindruck das die Leidenschaft nur da ist wenn es läuft. Läufts nicht macht kaum einer einen Schritt zuviel, das war gestern in der 1 HZ wieder einmal augenscheinlich.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich habe (wieder) vollstes vertrauen in diesen Verein und es macht mir so viel Spaß wie schon lange nicht mehr, in die Südstadt zu gehen und meine Mannschaft, meinen Verein zu unterstützen :)

es ist März, abwarten ... ob wir die lizenz für die nächste Saison bekommen! :augenbrauen:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das finde ich auch. Das allerwichtigste für die nächste Saison ist m.E., die finanzielle Situation nach Ausscheiden von Trenki abzusichern und einen neuen Hauptsponsor zu finden, um nicht gleich um die Erteilung einer Lizenz für das neue Spieljahr bangen zu müssen.. Damit löst sich das eine oder andere Probplem von selbst.

Natürlich ist das eine wichtige Aufgabe der Geschäftsführung. Trenkwalder wird uns nicht so einfach fallen lassen, ich sage einmal ähnlich wie Frank S. auch überall zwar wieder gegangen ist, aber mit Stil (sprich auch im monetären Sinn). Wobei ich denke,daß Trenki zu uns eine etwas emotionalere Bindung hat als S., jedoch nicht so viel Kohle. Da auf gut Glück zu hoffen, erwartet sich eh keiner, nur weiß kein kleiner Fan, was im Hintergrund diesbezüglich alles am Laufen ist. Prinzip Hoffnung quasi, wer etwas besseres weiss, bitte bei mir melden. Mich hinstellen und zu sagen, was zu tun wäre, ist wohl leicht, es wüßte wohl jeder, daß man ganz viele potente Sponsoren an Land ziehen sollte. Können wir das mal so stehen lassen bitte - alles andere ist reine Spekulation ohne wirklichen Fakt.

Was die drei oben angesprochenen Spieler betrifft, denke ich nicht, daß die mit ihren Grundgehältern das Kraut fett machen (auch weil ich glaube, daß der Verein schon die richtigen/leistungsbezogenen Verträge gemacht haben wird) - wir haben einen Kader von ca 25 Profis, da ist es völlig normal, im Schnitt 5 Verletzte zu haben - spielen können pro Partie ohnenhin nur max. 14. Diese 3 speziellen hoffte man halt wieder startklar zu bekommen, auch wenn das Risiko bekannt war. So was passiert halt einmal. Aber bitte nicht vergessen: E. Sulimani rettete uns einen Punkt in Innsbruck, Mevoungou war massgeblich am 4-3 vs SCR beteiligt und Zeman war der Last-Minute-Sieg gegen Innsbruck nicht unwesentlich zu verdanken.

Deswegen die Vereinsführung anzupissen, steht in keinem Verhältnis zu den vielen sehr gelungenen Transfers der letzten Jahre, so eine Quote muss man erst einmal bringen. Vielleicht macht sich jemand die Mühe, Tops und Flops gegenüberzustellen, dann sieht man sicher, wie gut unserere Transferpolitik ist. Und Nachwuchsarbeit selbstverständlich.

Noch zu Dibon: Fix ist, daß ihn sich die Grünen (zumindest mit ihrem 1.Angebot) nicht leisten können oder wollen. Trenkwalder hat mehrmals gesagt, da an die Grenze zu gehen und auch 'kreativ' zu sein. Aber wir sind halt ein Ausbildungsverein, den nächsten Schritt, eben gute Spieler etwas länger zu halten, den können wir erst setzen, wenn der Verein auch finanziell potent genug ist.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...


  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Recently Browsing

    • No registered users viewing this page.
×
×
  • Create New...