Jump to content
schallvogl

Winterpause 2011/12

182 posts in this topic

Recommended Posts

Die Reise von Ouedraogo war scheinbar auch unnötig. Fehlte in der Vorbereitung wegen dem Afrika Cup, allerdings ist Burkina Faso nach 2 Niederlagen fix draussen, und Ouedraogo hat nicht eine Minute gespielt.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Der fünfte Tag im Trainingslager!

Nach den heftigen Regenfällen, die das gestrige Vormittagstraining unmöglich machten, bat Cheftrainer Didi Kühbauer unsere Kicker heute in der Früh, 27. Jänner 2012 zu einer weiteren Trainingseinheit. Bei Temperaturen um die 12 Grad Celsius fand unsere Mannschaft wieder perfekte Trainingsbedingungen vor.

Am Nachmittag begaben sich unsere Spieler samt Betreuerteam auf den Weg zum zweiten Freundschaftsspiel, als Gegner stand Ferencvaros Budapest am Programm. Das Spiel wurde ab 15.00 Uhr, circa 10 km vom Mannschaftshotel entfernt, ausgetragen.

Diesmal schenkte unser Trainerteam vorwiegend jenen Spielern das Vertrauen, die am Dienstag nicht zum Einsatz kamen. Bis auf Tischler, Dibon und Auer standen im Vergleich zur Mannschaftaufstellung beim Spiel gegen Fürth acht andere Spieler in der Startformation.

Das Spiel gegen den Tabellenneunten der ungarischen Meisterschaft wurde souverän mit 5:2 gewonnen, doch es begann mit einem Dämpfer für unsere Mannschaft in der 6. Minute. Nach einem Abwehrfehler lief der gegnerische Stürmer allein auf Tormann Tischler zu und traf zum 0:1. Die Führung der Ungarn egalisierte Marcel Sabitzer mit einem sehenswerten Schuss in der 11. Minute. In der 35. Minute ging Admira durch Benjamin Sulimani, nach schönem Pass von Neuzugang Bernhard Fucik, mit 2:1 in Führung. Doch das sollte noch nicht alles sein in der ersten Spielhälfte. Diesmal trug sich, nachdem er schon als Assistgeber in Erscheinung trat, Bernhard Fucik selbst in die Torschützenliste ein und Admira führt somit zur Halbzeit mit 3:1.

Nach dem Seitenwechsel brachte Trainer Kühbauer Leitner für Tischler und die Feldspieler Seebacher und Windbichler für Auer und Kapitän Dibon. Schließlich kam auch Markus Rusek für den heute aufgrund seiner starken Leistung hervorzuhebenden Marcel Sabitzer zu seinem Debüt in der Kampfmannschaft.

In der zweiten Halbzeit ging es ähnlich weiter, in der 57. Minute tankte sich Fucik gegen drei Gegenspieler durch und er konnte nur mehr mit unfairen Mitteln im gegnerischen Strafraum gestoppt werden. Den fälligen Strafstoß verwandelte Benjamin Sulimani zum 4:1. Zwei Minuten später verkürzten die Ungarn zum 4:2, ehe in der 70. Minute abermals Marcel Sabitzer per Kopf, nach schöner Flanke von Andreas Schrott, zum 5:2 Endstand traf.

Testspiel

FC Trenkwalder Admira vs. Ferencvaros Budapest 5:2 (3:1)

27.01.2012, Belek

Aufstellung

Tischler - Auer, Dibon, Drescher, Schrott - Fucik, Thürauer, Toth, Zeman - Sulimani B., Sabitzer

Auswechslungen 46. Minute

Leitner für Tischler

Seebacher für Auer

Windbichler für Dibon

Auscheslungen 72. Minute

Rusek für Sabitzer

Torfolge:

0:1, 6. Min

1:1, 11. Min, Sabitzer

2:1, 35. Min, Sulimani

3:1, 45. Min, Fucik

4:1, 57. Min, Sulimani

4:2, 59. Min

5:2, 70. Min, Sabitzer

Sabitzer, Sulimani Doppelpack und Fucik Tor und Assist. :eek:

Die Aufstellung find ich auch schon wieder originell.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Vlt haben die beiden Tore dem benji gut getan und er fängt sich langsam wieder! Zu wünschen wäre es ihm, haben wir doch den Aufstieg zu sehr großen teilen auch seinen 19 Toren zu verdanken. ich fände es sehr schade, wenn die Aufstiegsmannschaft langsam aber sicher zerbricht...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Jetzt erst gesehen:

sport.oe24.at

Zur Belohnung ging es gestern Nachmittag in die Bowlinghalle. Der Sieger des Turniers: Martin Zeman, Kühbauer wurde nur Vierter. Das passte dem ehrgeizigen Erfolgscoach gar nicht, vor versammelter Mannschaft schrie Don Didi: "Zeman du fährst sofort nach Hause!" Musste er dann aber doch nicht, schließlich braucht Kühbauer heute im Test gegen Ferencvaros jeden Mann.

-------

Ich fürchte damit sind Zeman's Chancen auf Einsätze im Frühjahr nicht gerade gestiegen..! :D;)

Edited by Lorenzo von Matterhorn

Share this post


Link to post
Share on other sites

Jetzt erst gesehen:

sport.oe24.at

Zur Belohnung ging es gestern Nachmittag in die Bowlinghalle. Der Sieger des Turniers: Martin Zeman, Kühbauer wurde nur Vierter. Das passte dem ehrgeizigen Erfolgscoach gar nicht, vor versammelter Mannschaft schrie Don Didi: "Zeman du fährst sofort nach Hause!" Musste er dann aber doch nicht, schließlich braucht Kühbauer heute im Test gegen Ferencvaros jeden Mann.

-------

Ich fürchte damit sind Zeman's Chancen auf Einsätze im Frühjahr nicht gerade gestiegen..! :D;)

:laugh:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Der sechste Tag im Trainingslager!

Heute, 28. Jänner 2012, gönnte Trainer Kühbauer unserer Mannschaft einen beinahe freien Tag!

Nach einer selbständig zu absolvierenden Laufeinheit, stand es jedem Spieler frei, seinen Nachmittag zu gestalten, wie er wollte.

Einige unserer Kicker fuhren nach Antalya oder ins Zentrum von Belek und ließen dort einen sonnigen Tag bei Temperaturen um die 15 Grad Celsius ausklingen. Bei manchen Spielern stand als Abwechslung zum normalen Trainingsalltag eine Runde Golf am Programm.

Gestern kam auch die Verstärkung aus der Heimat. Die Admira Juniors bezogen ihr Quartier in Side im Rahmen ihres siebentägigen Trainingslagers. Bereits morgen steigt das erste Testspiel der Amateurmannschaft, Gegner ist Red Bull Leipzig mit Trainer Peter Pacult.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Der siebente Tag im Trainingslager!

Bei angenehmen 12 Grad Celsius standen heute, 29. Jänner 2012 zwei Trainingseinheiten am Programm. Nach dem gestrigen "Ruhetag", betraten unsere Spieler wieder ihr gewohntes Terrain und es ging erneut am grünen Rasen zur Sache. Das Einstudieren diverser Spielformationen wurde heute forciert.

Morgen am Vormittag geht es bereits mit der nächsten Übungseinheit weiter und am Dienstag steht der letze freundschaftliche Test am Programm, ehe das Team am kommenden Mittwoch die Heimreise nach Österreich antritt.

Heute Nachmittag fand auch das erste Testspiel der Juniors statt. Gegner war die von Peter Pacult trainierte "Star"-Truppe von Red Bull Leipzig. Der Budget-Krösus der deutschen Regionalliga Nord gewann gegen die Admira Juniors mit 4:0.

Der Aufstiegsaspirant in die dritte Liga ging in der 28. Minute nach einem Eckball mit 1:0 in Führung. Nur zwei Minuten später erhöhten die Deutschen auf 2:0. Kurz vor der Pause fiel das dritte Gegentor aus Sicht der Juniors, somit ging es mit einem 0:3 Rückstand in die Halbzeitpause. Nach Seitenwechsel merkte man keinen Unterschied zwischen der Millionentruppe von Red Bull Leipzig und der zum Großteil aus der eigenen Akademie stammenden Admira Juniors. Das 0:4 in der 90. Minute bedeutete den Endstand im ersten Test der Amateur-Mannschaft.

Herrvorzuheben ist das lang ersehnte Comeback von Bernhard Morgenthaler! Nach einer über einjährigen Verletzungspause kam er ab der 71. Minute zum Einsatz und zeigte dabei bereits wieder sehr gute Ansätze in fußballerischer Hinsicht.

Testspiel

Trenkwalder Admira Juniors vs. Red Bull Leipzig 0:4 (0:3)

29.01.2012, Belek

Aufstellung

Kuttin - Posch, Ebner, Martin Steiner, Wessely - Peham, Rusek, Laudanovic, Manfred Steiner - Noel, Bytigy

Auswechslungen in der 46. Minute

Erel für Manfred Steiner

Frithum für Noel

Straka für Bytigy

Auswechslungen in der 66. Minute

Pajic für Peham

Maurer für Rusek

Auswechslungen 71. Minute

Morgenthaler für Wessely

Gevher für Laudanovic

Torfolge

0:1, 28. Min

0:2, 30. Min

0:3, 43. Min

0:4, 90. Min

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...


  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Recently Browsing

    • No registered users viewing this page.
×
×
  • Create New...