Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Dannyo

Zeit Wojtanowicz einzubinden ?

16 Beiträge in diesem Thema

Je mehr ich darüber nachdenke, desto mehr bin ich der Meinung, dass der SV Pasching momentan sehr gut daran tun würde den jungen Stürmer aus Österreichs U-19-Nationalteam, Michael Wojtanowicz, in die Startelf einzubinden.

Sowohl in der Oberösterreich-Liga, als auch beim Jugend-Nationalteam trifft er, bei den Paschinger scheint sich Thomas Pichlmann, wie auch schon früher bei anderen Vereinen gesehen, als Blindgänger abzuschreiben und nach dem Abgang von Edi Glieder liegt es wohl doch sehr nahe ein paar Stürmervarianten auszuprobieren, um die Torgefährlichkeit wieder zurück nach Oberösterreich zu holen.

Denkt ihr auch, dass er sich eine Chance verdient in der Kampfmannschaft zu spielen oder ist er eurer Meinung nach dieser Aufgabe noch nicht gewachsen ?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich bin immer dafür den Jungen mal ne Chance zu geben und oft funktioniert es auch und man hat dann viel freude mit ihnen!

Also von meiner Sicht aus sollte man ihn endlich mal von Beginn an gleich soielen lassen und dann sieht man ja wie er sich so macht in der Bundesliga!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

erstens einmal möcht ich dir sagen, lieber dannyo, dass da thomas pichlmann alles andere als ein blindgänger is. im gegenteil, nur weil er bei rapid sich damals nicht dursetzten konnte (warum auch immer, vielleicht war er noch nicht reif, sprich, zu jung!), konnte er dies bei leoben und schoss ein ei nach dem anderen. würde er bei pasching spielen, würde er auch treffen. leider genießt beim herrn hochhauser da mayrleb a bissal mehr vertrauen (irgendwie verständlich mein urururopa erzählt ma das der früher mal 'gut' war). da pichlmann is glaub ich erst 21 und wenn du mich fragst is das der edi glieder II. sehen auch andere so. mal abwarten. würde ich aufstellen, würd a zusammen mitn mayrleb stürmen, leider gibts bei uns nur alle 4 spiele mal an doppelsturm.

zum wojtanowicz kann ich dir die folgenden punkte als argument liefern.

- der kicker is erst 17 (möglicherweise jetzt schon 18) und somit ein älteres kind, wenn ich mich erinnerne welch einstellung ich und andere mit 17 hatten und dann soll der in höchsten spielklasse in österreich kicken??

- der besucht jeden tag (mo-fr) die schule irgendwo im bauernland nähe ried glaub ich

- fly hat ihn beim cup spiel beobachtet und er kam zu dem schluss das er absolut unreif ist.

deshalb komm ich zu dem schluss, dass man ihn erst mal die schule fertig machen lassen sollte und an die kampfmannschaft ist bei weitem nicht zu denken. außerdem haben wir stürmer. würden wird einen 17 jährigen mehr als einen 5-10 minuteneinsatz gönnen würden wir wohl verrückt sein. mag sein das der gute sogar trifft jedoch soll man ihn nicht verheizen, er hat ja noch zeit.

p.s. wir könnten die komplette u11 als kampfmannschaft aufstellen, die ham ein torverhältniss von 60:5 oder so und gwinnan alles :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
- der kicker is erst 17 (möglicherweise jetzt schon 18) und somit ein älteres kind, wenn ich mich erinnerne welch einstellung ich und andere mit 17 hatten und dann soll der in höchsten spielklasse in österreich kicken??

Na bumm :glubsch:

Bleibt zu hoffen dass du mit dieser völlig schwachsinnigen Aussage alleine dastehst. Aufwachen mein Junge!

In den Topligen Europas bekommen 17-18-jährige Spieler doch auch Spielpraxis, und wir sind hier in Österreich, noch dazu beim Provinzklub aus Pasching. Wo - wenn nicht hier - sollte ein Nachwuchstalent eine Chance bekommen?

Wieder mal das typische Bild, in Österreich gilt man mit 17-19 noch als "unreif" und mit "20-24" ist man ein Talent. Wenn man mit 26 im Team spielt ist man einer der Jüngeren - tolles Schema.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wieder mal das typische Bild, in Österreich gilt man mit 17-19 noch als "unreif" und mit "20-24" ist man ein Talent. Wenn man mit 26 im Team spielt ist man einer der Jüngeren - tolles Schema.

genau dieses völlig veraltete schema sollte endlich mal aus den köpfen der österreichischen funktionäre gelöscht werden, dann würd vielleicht auch mal was weiter gehen.

aber sollange ein 25jähriger noch ein talent ist, seh ich schwarz für die zukunft des österr. fussballs.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Djet und much: Absolut richtig, dass muss in Österreich erst aus den Köpfen raus Talent ist man bis 19/20 und in der Zeit sollte man in die Mannschaft integriert werden, so wie es international üblich ist! Weil mit 22 ist man ein junger Spieler, aber kein Talent mehr!

@HerrVorragend:.. Leider nicht hervorrgaend, sondern absoluter Schwachsinn!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Stimme euch zu,bei uns heisst es immer ,wenn sie zu früh eingesetzt werden werden sie verheizt,so ein Schwachsinn !!!Pichlmann und Wojtanowicz gehöhren in die Stammelf und der alte Mayerleb,der bei der Welser Messe vor dem Cupsspiel gesoffen hat gehöhrt raus!Der war so besoffen a Wahnsinn!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bin auch der Meinung, daß das Alter nicht unbedingt ausschlaggebend ist.

Wie aber schon von HerrVorragend angesprochen habe ich mir den guten Mann gegen eine Regionalligamannschaft im Cup angesehen und meine Meinung über ihn ist, er ist einfach noch nicht so weit in der Kampfmannschaft zu spielen. Unbestritten ist auch, daß er sicher eine Rolle spielen sollte in der Zukunftsplanung des SVP.

Ich will mich allerdings auch nicht so sehr festlegen ein eindutiges Urteil über ihn zu fällen da ich ihn gerade mal ein Spiel beobachtet habe.

Zum Thema Pichlmann teile ich voll und ganz die Meinung von HerrVorragend.

Auch ich denke, daß er bei uns den Durchbruch schaffen könnte wenn ihm der Trainer mal einige Spiele lang vertrauen würde. Ansätze von ihm, aller Tor gegen Mattersburg durften wir alle miterleben. Allerding ist der Vergleich zu Edi Glieder schon etwas vermessen. Ich weiß nicht ob wir in Pasching jemals wieder einen Spieler wie den Edi haben werden, der die Prädikate Führungsqualität, Torinstinkt und Sympatieträger haben wird.

Also mit Statemente aller Glieder II nicht so umherschmeißen :yes:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Nächstes Jahr haptsn ja e wieder den Glieder Edi!

Dann ist er 37! Schön langsam ruft die Frühpension.....

Mir ist ein Rätsel warum Mayrleb spielt, der zeigt doch seit Jahren nix mehr...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Nächstes Jahr haptsn ja e wieder den Glieder Edi!

Dann ist er 37! Schön langsam ruft die Frühpension.....

Mir ist ein Rätsel warum Mayrleb spielt, der zeigt doch seit Jahren nix mehr...

Solange er gut ist soll er doch spielen,ausserdem besser als Mayerleb iss er allemal,ausserdem hat der Mayerleb eine Einstellung die ist wirlich zum kotzen!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
erstens einmal möcht ich dir sagen, lieber dannyo, dass da thomas pichlmann alles andere als ein blindgänger is. im gegenteil, nur weil er bei rapid sich damals nicht dursetzten konnte (warum auch immer, vielleicht war er noch nicht reif, sprich, zu jung!), konnte er dies bei leoben und schoss ein ei nach dem anderen.

Betrachtet man die erste Division genauer, so fällt einem auf, dass kaum wirklich gute Technik von Nöten ist um dort regelmäßig zu treffen: Früher Florian Schwarz, letztes Jahr Pichlmann, dazu kommen Kicker wie Stumpf, Bleyer, Friesenbichler...

Dort ist Durchsetzungsvermögen im Zweikampf gefragt, in der Bundesliga weht ein anderer Wind und dem ist Pichlmann mit seinen beschränkten technischen Fähigkeiten mMn nicht gewachsen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Stumpf

in der Bundesliga weht ein anderer Wind

Also das versteh ich nicht ganz. Gewiss, Christian Stumpf ist über seinem Zenit, aber vor einigen Jahren hat er doch auch in Bundesliga und Europacup getroffen, damals war er technisch aber auch nicht stärker als heute. Das mit dem anderen Wind mag schon stimmen, aber den Namen Stumpf zu nennen... Einem Spieler, der jahrelang in der Bundesliga gespielt hat und dort Tore erzielt hat, wird auch der Wind der Bundesliga keine Verkühlung eingebracht haben...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Djet

wenn du meinst..ok! versteh ich vollkommen! ich als absoluter vollidiot hab natürlich keine ahnung, obwohl ich sogar manchmal den guten im training beobachtet hab. spielpraxis hat der gute, denn er spielt ja auch, also liegst du damit falsch. dieses nachwuchstalent bekommt auch seine chance, siehe cup spiel. noch etwas: ich sag nicht das er spielerisch unreif wär. wie klar zu erkennen ist ziel ich auf viele andere faktoren ab. er ist 17 und wenn du dich nicht mehr erinnern kannst wie das so ist empfehl ich dir eine örtliche htl aufzusuchen und mal in der 3ten klasse reinzuschauen was da noch für halb erwachsene herumrennen.

@ans

das ist meine meinung, dazu steh ich auch! warum der mayrleb allerdings _allein_ im sturm spielt ist mir auch ein rätsel.

@gladbacher78

würden die 2 in unserem sturm spieln hätten wir einen jüngeren sturm als manche u21 elf. mit einem durchschnittsalter von (17+21 / 2) 19 jahren würde sich jeder trainer (sofern er das material hat) lächerlich machen. wir sollen also mit so einem sturm spielen :nein: hey warum fängt die pension für stürmer net gleich bei 25 an?? wozu brauch man die ganzen glieders? wahnsinn

@Dannyo

also ich seh das eher so: die 1 division is technisch nicht so schlecht wie immer hingestellt. klar ist sie nicht mit der bundesliga vergleichbar. es regiert dort viel mehr der kampf als die technik. jedoch glaub ich nicht, dass der sprung von leoben zu pasching ein so großer ist, dass auf einmal seine scorerqualitäten viel zu wenig sind.. ich glaube das mattersburg tor unterstreicht auch meine meinung, mal ehrlich, allein auf das tor, goalie umspielt und aus spitzen winkel noch reingewurschtelt, hätt das der mayrleb in 100 versuchen nur einmal zusammengebracht?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Kafka: Stumpf macht fehlende Technik mit Routine wett und die hat Pichlmann nicht.

@HerrVorragend: In typischen Torjägersituationen (1:1 gegen den Tormann, allein aufs Tor laufen, Kopfball aus 10m unbedrängt etc.) kann er sich natürlich auf seine Instinkte verlassen, keine Frage. Nur sind seine Gegenspieler in der BL Leute wie Martin Hiden, Rabiu Afolabi oder Toni Ehmann, statt so mancher Bloßhapperter in der ersten Division. Das ist ein entscheidender Faktor, speziell für einen jungen Spieler, der noch nicht sehr viel Erfahrung hat - du darfst nicht vergessen, dass Pichlmann sicher nicht mehr als vielleicht 20 BL-Spiele bestritt - Mayrleb machte schon hunderte, ist ein alter Hase, ausgefuxter...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.