Jump to content
+[Jogi]+

Sound of Music

  

30 members have voted

You do not have permission to vote in this poll, or see the poll results. Please sign in or register to vote in this poll.

19 posts in this topic

Recommended Posts

Ok, ich weis wenn man als Oesterreicher diesen Titel hoert zieht einem normalerweise die ganselhaut auf und man graust sich. Wieso eigentlich? Wer hats den wirklich schonmal gesehen? Die meisten oesterreicher die ich kenn, koennens ned leiden habens aber noch nie gesehen (kennen vl. 1-2 Songs). Bis heute verabschaeute ich es ebenso, doch ich hatte es nie gesehen. Das aenderte sich heute - und ich gebs zu, ich fands gut!

Und wieso kennens so wenige? Ums vorsichtig zu formulieren mMn - weil wir doch manchmal vergessen die zwischenkriegszeit ein bisl objektiver zu betrachten/bzw selbst unsere Theater anscheinend sich nicht ueber solche stuecke trau(t)en (oder erst seit 2005) :nein:

Share this post


Link to post
Share on other sites



Zilk :love: Der Falke war halt doch ein ganz Grosser. Er allein hat der Welt beigebracht wie man einen Anzug wirklich mit Stil zuknöpft.

Imo gibts Österreich erst wirklich seit den 70ern. Vorher war alles noch so ein bissl Ceskynazihabsburgerischdeutschnational. So sehr man manche/viele Sachen in der Kreysky Ära ablehnen mag, aber vorher gabs wirklich keine österreichische Identität. Edited by ianrush

Share this post


Link to post
Share on other sites

:kotz:

Das wird hier in der Disneylandstadt Salzburg dermaßen rauf und runtervergewaltigt, weil die Amis und Japaner da so drauf abfahren. Hab den Film nie gesehen, will ihn nicht sehen und hasse diese pseudotraditionelle Alpenfolklore, die wegen diesem Film hier betrieben wird.

Und ständig verstopfen diese mit fetten Amiweibern vollgestopften SOM-Tour-Busse die Stadt.

96b9551381616df2604bd403debff.jpg

Und natürlich gibt die Sound of Music Dinner Show, die Sound of Music Show im Puppentheater, den Sound of Music Stadtspaziergang, das Sound of Music Musical - und überall süße Kindchen in Lederhöschen und Dirndlchen und alles so lieblich alpenländisch zum kotzen.

Edited by DerFremde

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das ist bei den Amis einfach Überkult, ein Freund von mir war a halbes Jahr in L.A, wenn er sagt er ist aus Österreich, fällt jeden gleich mal Sound of Music ein, erst danach der Schwarzenegger ^^

Bis heute haben Mädchen auch im Teenager Alter Poster hängen und alles, nur ich werde nie im Leben verstehen was daran so kultig oder so besonders einzigartig toll ist .... :ratlos:

Share this post


Link to post
Share on other sites

genau wie erwartet jeder hassts und keiner kennts - gut mir is genauso gegangen, obendrein kann ich normalerweise keine musicals ausstehen, sprich die schlimmste kombination ist da gestern auf mich zugekommen (ich plante schon ne flasche vodka zu vernichten) und ploetzlich wars ne gute kombination. Gut vielleicht lags an meiner begleitung, oder vielleicht liegts auch nach den jahren im Ausland an meiner sehnsucht nach richtigen bergen und dem oester. flair - aber im grunde sprueht das stueck von oester. patriotismus den ich absolut nicht erwartet habe. Von daher der bisl kitsch, hin oder her, das politikum rund um den Anschluss (und ok die romanze) stehen da klar im vordergrund. (wie der film jetzt unterschiedlich zum musical ist weis ich aber auch ned)

und ja jeder engl. sprachige auslaender assozieriert es als erster mit oesterreich, und im ehrlich zu sein find ich das gar ned schlecht

Edited by +[Jogi]+

Share this post


Link to post
Share on other sites

ich kenns. mein halbbruder hat als tourguide in salzburg gearbeitet und dementsprechend auch diverse sound of music touren machen müssen. zusammen mit meiner damaligen freundin hat er auf mich eingeredet, dass ich mir den film endlich mal ansehen muss, also hab ich es gemacht. wenn ich gewusst hätte, dass es sich dabei um eine 3 1/2 stündige substanzlose schnulze handelt, hätt ich wohl abgelehnt. politische brisanz hab ich kaum erkannt, die seichte unterhaltung mit vorgeplänkelter folklore steht im vordergrund. zusammen mit so blödsinnigkeiten wie der abschließenden flucht über die berge in die schweiz (von salzburg übern berg is man ziemlich bald einmal beim adlerhorst) wars alles in allem eine große enttäuschung, obwohl ich meinem ermessen nach relativ unvoreingenommen an die sache gegangen bin.

die anschließende privat-tour zu einigen der film-sites war aber wirklich recht nett.

der höhepunkt war dann allerdings ein weihnachtliche gesangs-aufführung einiger von trapp-kinder in philly. :D

ich war richtig überrascht, dass sie echte dirndln hatten und keine kitschigen "remakes", wie man sie mittlerweile auch in unseren breiten immer mehr sieht.

Edited by herrgesangsverein

Share this post


Link to post
Share on other sites

blödsinnigkeiten wie der abschließenden flucht über die berge in die schweiz (von salzburg übern berg is man ziemlich bald einmal beim adlerhorst) wars alles in allem eine große enttäuschung, obwohl ich meinem ermessen nach relativ unvoreingenommen an die sache gegangen bin.

da musst ich auch lachen lol.gif, ok vielleicht war die inszenierung dann doch um einiges weniger schnulzenhaft als der film

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...


  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Recently Browsing

    • No registered users viewing this page.
×
×
  • Create New...