Jump to content
Sign in to follow this  
Dannyo

Rapid-Training 17.1.2011, 15:00 Uhr

42 posts in this topic

Recommended Posts

Nachmittagstraining, 17.Jänner 2011, 15 - 16 Uhr.

Anwesende ASBler

Dannyo, Elwood, Guardiola16.

Anwesende Spieler (volles Programm)

Torhüter: Payer, Hedl, Blatnik

Abwehr: Patocka, Sonnleitner, Katzer, Eder, Soma, Kayhan, Schimpelsberger

Mittelfeld: Kulovits, Heikkinen, Prokopic, Kavlak, Saurer, Hinum, Pehlivan

Angriff: Salihi, Vennegoor of Hesselink, Gartler, Nuhiu, Konrad

Nicht dabei

Kraftkammer: Königshofer, Trimmel

Nicht dabei: Hofmann, Drazan

Rekonvaleszent: Dober

Das Nachmittagstraining vom 17.1. war stark von Regeneration geprägt. Trainiert wurde effektiv nur eine Stunde, wobei davon schon gut 15 Minuten auf selbständiges Aufwärmen und "Teamhöschn", wie man sie etwa vor jedem Bundesligaspiel sieht, draufgingen. Das Ende des Trainings beinhaltete noch gut zehn Minuten Laufkoordination und Spritzigkeit, wodurch nur etwa eine halbe Stunde auf Spielzüge entfiel, die allerdings ebenfalls noch im halben Winterschlaf durchgeführt wurden.

Nicht nur einmal musste Pacult mit lautstarken "wo is des Tempo???"-Forderungen seine Jungs aufwecken. Das Spielfeld war für die Technikübungen geteilt und auf den einzelnen Spielfeldhälften kickten neun bzw. zehn Feldspieler, jeweils zur Hälfte in Abwehr und Angriff geteilt. Ich beobachtete nur eine Gruppe, bestehend aus Patocka, Sonnleitner, Soma, Schimpelsberger, Kavlak, Hinum, Pehlivan, Salihi und Nuhiu.

Zwei Übungen, jeder durfte pro Übung einmal flanken:

* Übung 1:

Hösche auf der rechten Spielfeldhälfte. Zwei Teams, beide müssen den Ball eine gewisse Zeit unter Kontrolle haben. Auf Signal (oder nach eigenem Ermesse, da bin ich nicht ganz draufgekommen) muss das ballführende Team den Ball quer über das halbe Feld auf die linke Seite passen und das möglichst präzise, denn dort wartete immer der Flankengeber, der eben nur auf diesen Ball wartete. Dieser musste dann damt Ball zur Grundlinie laufen und schließlich im Strafraum an den Mann bringen. Das Team, das den Pass schlug musste schließlich offensiv in den Strafraum gehen, das andere Team das Tor verhindern.

* Übung 2:

Etwas einfacher als Übung 1, zumal der Ball von einem stehenden Spieler, der im Mittelkreis stand auf den flankenden Spieler gepasst wurde und der eben wieder seinen Flankenlauf machen musste. Abwechselnd von der linken und der rechten Seite. Auch Spezialisten wie Patocka oder Soma durften Flanken schlagen (was ihnen aber nicht sonderlich gut gelang).

Im Grunde also ganz einfache Übungen, in denen die defensiv denkenden Spieler naturgemäß einen Vorteil haben. In meiner Gruppe waren die Angreifer allerdings eklatant schwächer, brachten kaum gute Aktionen zustande. Alles wirkte etwas lasch, wirr, viel zu kompliziert im Abschluss.

Die schönsten Offensivaktionen gehörten Kavlak, dessen Flankenläufe samt Ballannahme und Weiterverarbeitung stark waren. Schimpelsberger wirkte am Ball ebenfalls sehr gut, mied aber auffallend häufig seinen linken Fuß, wodurch er vorallem bei den Flankenläufen auf links immer wieder ruhig umdrehte, sich den Ball auf rechts legte und vom Sechzehnereck flankte. Ein Zeitaufwand, den er in der Bundesliga nicht betreiben kann. Nuhiu während des Trainings mit einigen guten Abschlüssen. Die Defensivspieler, etwa Hinum, Soma, Patocka oder Pehlivan, der mit seinen doppelt bandagierten Händen nun endgültig wie ein Thaiboxer aussieht, blieben unauffällig.

Zur Videoanalyse dieser Aktionen. Die wohl einzige Szene, in der die Offensive durchwegs schnörkellos und stark agierte, auch wenn kein Tor daraus resultierte, seht ihr hier:

Ansonsten hier die Beispiele, wie das leider meistens aussah. Hier bei Übung 1.

Und hier bei Übung 2:

Und auch ganz schlecht konnten es die Jungs heute:

Alles in allem war es ein Training, das man nicht großartig analysieren muss. Das Lauftrainingslager steckt den Kicker ganz offensichtlich in den Knochen und der Kader ist mit Sicherheit zu groß!! Heute standen 22 Akteure auf dem Platz, plus Pacult, der sich in die ersten Höschn miteinbrachte. Zumindest Hofmann wird normalerweise auch dabei sein (was er heute hatte, kann ich euch leider nicht sagen, der Doktor war nicht vor Ort), macht 23. Zu viel, um im Ligaalltag in Ruhe zu arbeiten.

Aber: Selbst wenn wir Konrad, Eder und Blatnik wegnehmen, sind es inklusive Hofmann noch immer 20 Spieler. Obwohl wir mit Dober, Drazan und Trimmel derzeit noch drei verletzte Feldspieler hätten. Das ist wiederum die Kehrseite der Medaille. Ich erinnere mich an Zeiten, als wir in schlechten Zeiten bzw. verletzungsbedingten Schwächeperioden 15 Mann beim Training hatten. Und wenn man heute speziell beim Aufwärmen quer durch diesen großen Kader schaute und da von Top-Stürmern, großen Talenten, Ergänzungsspielern, bis hin zu Hacklern und Feinmotorikern alles dabei war, sieht man schon, dass man auf einem durchaus professionellen Weg ist.

Ich werde mir jedenfalls im Laufe der Vorbereitung noch ein bis zwei weitere Trainings ansehen und euch darüber berichten. Vielleicht verbringe ich auch mal einen Tag in Hütteldorf, um beide Trainings besser analysieren zu können, weil wer weiß, was die heute am Vormittag schon alles durchmachten. Den nächsten Erlebnisbericht gibt's morgen vom Testspiel gegen Götzendorf.

Nach dem Training dann der lustigste Part des heutigen Tages:

Mit Schimpelsberger, Hinum, Katzer und Nuhiu blieben noch vier Spieler zum Blödeln auf dem Rasen. Die anderen gingen bereits duschen, Kavlak und Saurer gingen in die Kraftkammer. Leider wurden nicht alle Videos etwas, die ich aufgenommen habe. Ich bin schon seit einiger Zeit am Nachbearbeiten etc. - aber hier mal ein Vorgeschmack dessen, was der lautstarke Nuhiu (der tatsächlich eine Stimmungskanone in der Mannschaft sein dürfte) und der ruhige Schimpelsberger nach dem Training noch fabrizierten. Man beachte vorallem Schimpelsbergers Reaktionen auf die vergebene Chance Nuhius am Ende des Videos :D

Unser blödes Gekicher habe ich übrigens absichtlich nicht rausgeschnitten ;)

Nachher kommen vielleicht noch ein paar mehr Videos von nach dem Training.

Über ein "Facebook"-Like würde ich mich sehr freuen. Noch mehr würde es mich freuen, wenn sich auch aktiv herumspricht, dass es solche Services im ASB gibt. Wenn das die Leute interessiert, bin ich gerne bereit in Zukunft weitere Videoanalysen zu machen, die über die Handycam hinausgehen ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ein weiteres Video von Schimpelsbergers und Nuhius "Überstunden":

Kleiner Zusatz:

Schimpelsberger nicht nur sehr engagiert, sondern auch körperlich top beinand und vorallem technisch erstklassig. Video dazu folgt noch!!

Die Amateure wollten wir (Guardiola16 und ich) auch noch ansehen, ließen es dann aber sein, weil die vor dem regulären Training mindestens eine halbe Stunde in der Kraftkammer verbrachten...

Share this post


Link to post
Share on other sites

kann dem bericht vollinhaltlich zustimmen bis auf eine Ausnahme: Patocka hat eine Wahnsinnsflanke geschlagen, danke fürs verfassen und für die videos :feier:

wäre schön, wenn das Katzer-Hinum- Nuhiu Video auch noch was wird, das sollte man der ASB Gemeinde nicht vorenthalten. Bin auch schon gespannt, für welche europäische Passvariante sich der gute Nutschi noch entscheidet, hoffentlich kommt noch ne spanische dazu *hehe*.

Schimpelsberger war besonders beeindruckend, weil er am längsten am Platz war und sich auch während der Katzer-Hinum-Nutschi Geschichte mim Ball beschäftigt hat und aktiv war. Positiv, dass ein Spieler weiter an sich arbeitet, negativ dass das österreichische Training so überhaupt nicht zu genügen scheint/ bzw. Schimpelsberger von wem auch immer nicht mehr gefo(ö)rdert wird, wenn es eh schon offensichtlich ist. (zumindest heute nicht)

Edited by Guardiola16

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ab 0:50 wird Nutschi legendär :D

Nächstes Mal gibt's hoffentlich qualitativ etwas hochwertigere Videos!

:love: jawohl, hat ja doch geklappt. Alleine der Abschluss bei 2:18 ist göttlich - nutschi, einer von mir

hast auch die szene drauf, wo er den ball mim kopf annimmt, sich um die eigene Achse dreht und dann mim Außenrist dezent verzieht? :-) Herrliche Videos, war am Ende echt ein nettes Training.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Moi das ist ja sehr, sehr toll, auch wenn das Training heute nicht so interessant war. Danke :super:

Ja, leider, das Training selbst gab nicht viel her. Aber nächstes Mal wird's ausführlicher und hoffentlich auch wirklich repräsentativ dafür, wie sich unser Team zu Beginn der Frühjahrsmeisterschaft präsentieren wird!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Danke für den Bericht!!! Was mich immer auch ein wenig interessieren würde, ist, wie Pacult mit den Spielern umgeht bzw. mit ihnen redet. Also falls du da zukünftig das ein oder andere Absatzerl einfließen lassen würdest, wäre ich dir dankbar.

Danke fuer den klasse Bericht..wennst das nächste Mal hinschaust, gib Bescheid, war eh schon zu lange nicht mehr bei einem Training zugegen..

+1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...
Sign in to follow this  

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Recently Browsing

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...