Das Ständige Neutrale Schiedsgericht ist am Zug


Fem Fan
 Share

Lizenzentscheid zum Dritten  

67 members have voted

You do not have permission to vote in this poll, or see the poll results. Please sign in or register to vote in this poll.

Recommended Posts

Mamarazza i.R.

Auf den Ersten Blick könnte man meinen, dass eine solche Umfrage eher im Kärntenthread eröffnet werden sollte. Aber da diese Causa immens auch den First Vienna FC 1984 "streift" und mir das Eröffnen der letzten Umfrage wider Erwarten ganz gut geglückt ist, eröffne ich gleich noch eine. :busserl:

Dieser Thread wird dann gleich auch weiter verwendet, wenn die Entscheidung ansteht bzw. gefallen ist.

Edited by Fem Fan

Share this post


Link to post
Share on other sites

Mamarazza i.R.

Auch bei dieser Umfrage wieder, irgendeiner klickt da immer auf Abstimmen, ohne was anzukreuzen ! Wir haben wieder einen Abstimmer mehr als Ergebnisse . ;)

Edited by Fem Fan

Share this post


Link to post
Share on other sites

Mamarazza i.R.

Canori will nicht aufgeben, "keine Lizenz wäre Horrorszenario", meinte er gestern in der Kleinen Zeitung. Hier der Artikel:

Canori: "Keine Lizenz wäre Horrorszenario"

Austria-Kärnten-Chef Canori hat die Hoffnung auf die Lizenz nicht aufgegeben. Mit Expertenhilfe soll bis Freitag das Schiedsgericht überzeugt werden.

Was wird unternommen, um die Lizenz noch zu erhalten?

MARIO CANORI: Wir werden einen Anwalt einschalten, der mit dem Neutralen Schiedsgericht Erfahrung hat. Unterlagen dürfen keine mehr vorgelegt werden, also müssen wir argumentativ nachweisen, dass das Protestkomitee falsch entschieden hat.

Es geht doch vor allem um einen vertraglich nicht abgesicherten Sponsorbetrag von 300.000 Euro. Wie ist die Vorgangsweise?

CANORI: Entweder es kommt zu einem Vertrag oder wir, das heißt ich und allenfalls ein Nachfolger, übernehmen die Ausfallshaftung. Das muss dann auch dem Schiedsgericht erläutert werden.

Wie kann ein Sponsor im Budget aufscheinen, der nur in Aussicht gestellt war?

CANORI: Dieser Sponsor war uns zugesichert worden.

Aber ist man nicht mit einem viel zu hohen Budget in die Lizenzierung hineingegangen?

CANORI: Wir haben die Akademie, die andere Vereine der zweiten Liga nicht haben und wir haben das teuerste Stadion. Wird das abgezogen, sind wir bei 2,2 Millionen, das ist Durchschnitt.

Sie haben keinen nennenswerten Sponsor für den Verein an Land gezogen. Haben Sie sich eigentlich nichts vorzuwerfen?

CANORI: Ich glaube nicht. Es stimmt, dass mir das nicht gelungen ist. Aber da ist es meinen Vorgängern in Kärnten auch nicht besser ergangen und ich habe seit eineinhalb Jahren angeboten, dass jemand das Amt übernehmen kann, der das schafft. Nur, es ist bisher keiner gekommen.

War der Ausstieg der Kelag letztlich verantwortlich dafür, dass der Verein nun in diese prekäre Situation geraten ist?

CANORI: Das kann man durchaus so sagen, ja. Der Ausstieg hat uns brutal getroffen. Wir haben ja derzeit keinen Hauptsponsor.

Was wurde hier unternommen?

CANORI: Wir haben mit einem halben Dutzend Unternehmen verhandelt. Aber die Standardantwort war immer: "Zuerst die Lizenz, dann der Vertrag."

Werden bis zur Entscheidung des Neutralen Schiedsgerichts Spieler abgegeben?

CANORI: Das kann sein, natürlich alles nur unter der Auflage der Lizenz. Ein Transfer könnte uns auch dabei helfen.

Was passiert, wenn es auch in letzter Instanz keine Lizenz gibt?

CANORI: Das ist ein Horrorszenario. Von den 800.000 Euro der Stadt sind nur 250.000 bedingungsfrei. Wir müssten Insolvenz anmelden, ein Ausgleich würde wahrscheinlich zustande kommen. Dann kann es in der Regionalliga weitergehen.

http://www.kleinezeitung.at/sport/fussball/austria/2354474/canori-keine-lizenz-waere-horrorszenario.story

Edited by Fem Fan

Share this post


Link to post
Share on other sites

Mamarazza i.R.

Irgendwie ist mir einiges unverständlich. Es dürfen, so steht´s geschrieben, keine Unterlagen mehr nachgereicht werden. Auf der anderen Seite spricht Canori von einem Vertrag, den es bezüglich dieser 300.000.- Euro noch geben könnte oder auch von einer persönlichen Haftung ist die Rede. Das sind aber sehr wohl Unterlagen, die nachgebracht werden müssten, zumindest nach meinem Verständnis. :glubsch:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Top-Schriftsteller

Irgendwie ist mir einiges unverständlich. Es dürfen, so steht´s geschrieben, keine Unterlagen mehr nachgereicht werden. Auf der anderen Seite spricht Canori von einem Vertrag, den es bezüglich dieser 300.000.- Euro noch geben könnte oder auch von einer persönlichen Haftung ist die Rede. Das sind aber sehr wohl Unterlagen, die nachgebracht werden müssten, zumindest nach meinem Verständnis. :glubsch:

Soviel ich weiß gab´s das schon einmal (ebenfalls in Kärnten), daß jemand eine persönliche Haftung übernommen hat (damals der Verein für den alten Verein oder so ähnlich) und diese beim Schiedsgericht berücksichtigt wurde. Einen Vertrag nachreichen sollte aber nicht mehr möglich sein.

Abgesehen davon würde es mich sehr wundern, wenn irgendjemand eine persönliche Haftung übernehmen würde, wissend daß man das Geld sicher abschreiben kann. Herr Canori ganz sicher nicht. Als scheidender Präsident sicher nicht und als Politiker schon gar nicht. Die schauen in der Regel darauf, daß der Geldfluß in ihre Richtung fließt und nicht umgekehrt.

Wie kann ein Sponsor im Budget aufscheinen, der nur in Aussicht gestellt war?

CANORI: Dieser Sponsor war uns zugesichert worden.

Das ist ja amüsant. Da werden Sponsoren, die irgendwann mal zugesagt haben sollen, (oder die man sich vielleicht nur wünscht ?) fix im Budget verplant. Und dann wundert man sich, daß einem die Bundesliga nicht glaubt. Bei derart weltfremden Ansichten wundert mich nichts mehr, daß dieser Verein Jahr für Jahr auf´s neue in der Bredouille ist.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Mamarazza i.R.

Soviel ich weiß gab´s das schon einmal (ebenfalls in Kärnten), daß jemand eine persönliche Haftung übernommen hat (damals der Verein für den alten Verein oder so ähnlich) und diese beim Schiedsgericht berücksichtigt wurde. Einen Vertrag nachreichen sollte aber nicht mehr möglich sein.

Tja, aber auch eine Haftungserklärung ist eine Unterlage, eben das verstehe ich nicht. :ratlos:

Aber weil Du damals ansprichst und die Sache mit dem alten Verein, auch im Vorjahr dasselbe Theater mit Kärnten, hab einen ORF Artikel gefunden, damals drohte Canori gar mit dem Gang vor ein ordentliches Gericht.

http://oesterreich.orf.at/kaernten/stories/358475/

Edited by Fem Fan

Share this post


Link to post
Share on other sites

Europaklassespieler

Tja, aber auch eine Haftungserklärung ist eine Unterlage, eben das verstehe ich nicht. :ratlos:

Außer es handelt sich um eine mündliche Erklärung ;)

Scherz beiseite, bilde mir ein, wo gelesen zu haben (Kurier?), dass keine Unterlagen mehr eingebracht werden können, mit Ausnahme von eben persönlichen Haftungserklärungen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Mamarazza i.R.

Außer es handelt sich um eine mündliche Erklärung ;)

Scherz beiseite, bilde mir ein, wo gelesen zu haben (Kurier?), dass keine Unterlagen mehr eingebracht werden können, mit Ausnahme von eben persönlichen Haftungserklärungen.

Darum geht es ja, ich glaub auch irgendwo gelesen zu haben und das Nachfolgende bestätigt es mir, dass das Schiedsgericht lediglich Verfahrensfehler zu prüfen hat.

Tja, man muss eh auf alles gefasst sein, ich hab ein Posting hier im Board gefunden, das sich auf einen Kronenzeitungsartikel aus dem Jahre 2003 bezieht. Damals hat das Ständige neutrale Schiedsgericht das Neuerungsverbot kurzerhand aufgehoben. Nutzniesser damals der LASK und Leoben:

Ständig Neutrales Schiedsgericht der Bundesliga hatte bei Verhandlungsmarathon überraschend "Neuerungs-Verbot" erstmals aufgehoben

Zwölf Stunden dauerte der Verhandlungsmarathon, ehe LASK und DSV Leoben in letzter Sekunde die Lizenz für 2003/04 erhielten. Aber nur, weil das Ständig Neutrale Schiedsgericht der Bundesliga überraschend das "Neuerungs-Verbot" aufhob - sprich: Beide Erstligisten durften neue Dokumente über deren Liquidität vorlegen, Bad Bleiberg und Blau-Weiss Linz müssen in die Relegation.

Mit Gottfried Korn, Bernhard Vanas und Sepp Steinle bestätigte das Gremium des Schiedsgerichts zwar, dass LASK und Leoben die Lizenz in den ersten Instanzen zurecht verweigert worden war, um beiden dann mit jeweils 3:0-Stimmen die Spielgenehmigung zu erteilen. Für Liga-Vorstand Westenthaler kein Widerspruch: "Das Schiedsgericht hat erstmals das Neuerungs-Verbot aufgehoben. Durch die neue vorgelegten Unterlagen bekamen der LASK und Leoben zu Recht die Lizenz!" In der offiziellen Begründung der Liga heißt es freilich: Dass diese Unterlagen schon zum Zeitpunkt der Protestkomitee-Entscheidung existiert haben, aber aus mangelnder Sorgfalt nicht vorglegt worden waren...

Bei anderen vom Schiedsspruch betroffenen Klubs herrscht Fassungslosigkeit, wurde es doch als Aufgabe des Schiedsgerichts angesehen, nur Verfahrensfehler der ersten Instanzen zu prüfen. "Wenn neue Unterlagen vorgelegt wurden, werden wir uns Schritte überlegen", sagt Sportklub-Manager Gartler, für dessen Klub mit dem Urteil der Abstieg besiegelt wurde. Wie für Bleiberg und BW Linz die Relegation. Wäre es bei der Lizenz-Verweigerung geblieben, wären beide in der Ersten Liga.

Quelle: Kronen Zeitung (von Sonntag, 1. Juni 2003)

Edited by Fem Fan

Share this post


Link to post
Share on other sites

gut, ich geb's auf, bei der vienna spricht man halt englisch. was auch gut ist.

du hast schon recht. das wäre die korrekte bezeichnung gewesen - aber das ist nicht wirklich relevant. typos - und dazu zählen auch ausgelassene buchstaben - passieren doch jedem. hier stehen weniger orthographische noch grammatikalische korrektheit im vordergrund, sondern gehalt und die freude am gedankenaustausch...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Mamarazza i.R.

du hast schon recht. das wäre die korrekte bezeichnung gewesen - aber das ist nicht wirklich relevant. typos - und dazu zählen auch ausgelassene buchstaben - passieren doch jedem. hier stehen weniger orthographische noch grammatikalische korrektheit im vordergrund, sondern gehalt und die freude am gedankenaustausch...

So ist es, aber danke raumplaner, bin ja immer wieder froh, dass alle hier genau mitlesen und gegebenenfalls auf Fehler hinweisen, habs schon ausgebessert im Threadtitel. ;)

Edited by Fem Fan

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...


  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Recently Browsing

    • No registered users viewing this page.