Jump to content
viola_1933

Die Stadionfrage..

1,336 posts in this topic

Recommended Posts

Neue details sind laut geworden.

ich zitiere von der Homepage:

"Unter zahlreicher Beteiligung der Mitglieder fand Dienstag Abend ein Informationsabend zum Thema "Sportstättenfrage" statt. Dabei wurde die aktuelle Situation auf der ASKÖ Sportanlage analysiert sowie die zukünftigen Entwicklungsmöglichkeiten für die Austria auf der Sportstätte nach aktuellem Stand präsentiert.

Bei einem Termin mit Stadtrat Padutsch sowie hochrangigen Vertretern der Stadtplanung, der Raumplanung, des Bau- und Feuerpolizeiamts und der Veranstaltungsbehörde vergangene Woche wurden die Pläne des Vereins auf Errichtung einer Hintertortribüne für ca. 1000 Stehplätze kategorisch

abgelehnt. Darüber hinaus wurde dem SV Austria Salzburg klar signalisiert, dass ein weiterer Ausbau in Maxglan von der Stadt Salzburg nicht gewünscht wird, sowohl was Tribünenbauten, als auch den dringend benötigten zusätzlichen Trainingsplatz betrifft.

Damit kann aus heutiger Sicht ausgeschlossen werden, dass in Maxglan ein Kleinstadion machbar ist, das als Spielstätte über die Regionalliga hinaus dienen könnte. In einer angeregten Diskussion unter den Mitgliedern des Vereins war ein klarer gemeinsamer Tenor vernehmbar: ein - falls überhaupt

zur Disposition stehender - Kauf der Sportanlage erschien dem überwiegenden Teil der Anwesenden unter diesen Umständen wenig sinnvoll und soll vom Vorstand nicht weiter verfolgt werden.

Stattdessen wurde ein Infrastruktur-Fonds angeregt, über den in den nächsten Jahren über Spenden, monatliche Zahlungen, diverse Aktionen etc. Geld zweckgebunden angespart wird, um gemeinsam mit unseren Partnern in Zukunft ein Projekt zu entwickeln, das sowohl den sportlichen, als auch den infrastrukturellen Anforderungen des Vereins genügt. Details diesbezüglich werden wir in nächster Zeit an dieser Stelle bekanntgeben. Ein ähnliches Vorhaben verfolgt unter anderem der FC United of Manchester mit seinem "Development Fund".

Da wurde uns wohl ein Strich durch die Rechnung gemacht, die Stadionfrage für die Regionalliga West bleibt offen...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Da wurde uns wohl ein Strich durch die Rechnung gemacht, die Stadionfrage für die Regionalliga West bleibt offen...

Für die Regionalliga reicht Maxglan allemal. Ich nehme nicht an, dass die Zuschauerzahlen so signifikant steigen würden, dass die Kapazität des Platzes zu gering werden würden.

Leider gibt es in Salzburg keine wirkliche Ausweichalternative. Sprich man müsste entweder ein neues Kleinstadion bauen oder einen Platz finden, der ausbaufähig ist. Da bleibt dann noch immer das Dilemma, dass die Politik nicht mitspielt.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Für die Regionalliga reicht Maxglan allemal. Ich nehme nicht an, dass die Zuschauerzahlen so signifikant steigen würden, dass die Kapazität des Platzes zu gering werden würden.

Leider gibt es in Salzburg keine wirkliche Ausweichalternative. Sprich man müsste entweder ein neues Kleinstadion bauen oder einen Platz finden, der ausbaufähig ist. Da bleibt dann noch immer das Dilemma, dass die Politik nicht mitspielt.

Und ich hab mich schon so auf eine zweite Tribüne gefreut.. :greenoops:

Es gibt eben keinen Platz in Salzburg, der ausbaufähig ist. Und ein eigenes Stadion zu bauen würden die Verantwortlichen der Austria nicht riskieren wollen, kostet ja an Haufen den sich keiner leisten kann. Da wird uns Maxglan noch lange als Heimstätte der Austria bleiben, hat seine Vorteile, aber umso mehr Nachteile. :schluchz:

Und welche Lösung schlägt jetzt unser Herr Schaden vor??? :ratlos:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Für die Regionalliga reicht Maxglan allemal.

äh doch, bei weitem. alles andere ist augenauswischerei.

darf ich mal die womöglichen nächstjährigen spiele aufzählen???

SVAS - Grödig (?)

SVAS - Anif

SVAS - St. Johann

SVAS - Neumarkt

SVAS - Red Bull Juniors

SVAS - FC Wacker Innsbruck Amateure

SVAS - Seekirchen

SVAS - Kufstein

SVAS - SC Bregenz

SVAS - Wattens

das sind alles spiele mit einem riesigen zuschauerpotential, 2500-3000 sind da allemal möglich, also fast doppelt soviel, wie wir kapazität haben ...

Share this post


Link to post
Share on other sites

äh doch, bei weitem. alles andere ist augenauswischerei.

darf ich mal die womöglichen nächstjährigen spiele aufzählen???

SVAS - Grödig (?)

SVAS - Anif

SVAS - St. Johann

SVAS - Neumarkt

SVAS - Red Bull Juniors

SVAS - FC Wacker Innsbruck Amateure

SVAS - Seekirchen

SVAS - Kufstein

SVAS - SC Bregenz

SVAS - Wattens

das sind alles spiele mit einem riesigen zuschauerpotential, 2500-3000 sind da allemal möglich, also fast doppelt soviel, wie wir kapazität haben ...

Da hast du auf jeden Fall recht. !

Besonders gegen RB und Innsbruck könnte man sogar von 4000 - 5000 ausgehen, weil da auch sicher all diejenigen, die sich als Austria Fans bekennen, selbst aber erst 0 bis ein paar Mal im Stadion waren, kommen und die Austria unterstützen.

Irgendwie traurig, weil eigentlich wars ja vorherzusehen, dass diese Tribüne nicht reichen kann/wird!

Share this post


Link to post
Share on other sites

äh doch, bei weitem. alles andere ist augenauswischerei.

darf ich mal die womöglichen nächstjährigen spiele aufzählen???

SVAS - Grödig (?)

SVAS - Anif

SVAS - St. Johann

SVAS - Neumarkt

SVAS - Red Bull Juniors

SVAS - FC Wacker Innsbruck Amateure

SVAS - Seekirchen

SVAS - Kufstein

SVAS - SC Bregenz

SVAS - Wattens

das sind alles spiele mit einem riesigen zuschauerpotential, 2500-3000 sind da allemal möglich, also fast doppelt soviel, wie wir kapazität haben ...

Ich weiß jetzt nicht, wo der Unterschied zwischen Seekirchen und Hallwang, St.Johann und Zell/See oder zwischen Neumarkt und Eugendorf liegt. Man spielt selbst eine Liga höher, aber das war es dann auch schon. Dass die genannten Vereine einen großartigen Auswärtsmob hätten oder es zwischen diesen Vereinen eine besondere Rivalität gebe, ist mir unbekannt. Einzig Bregenz und Wattens haben da ein paar Auswärtsfahrer.

Wirklich ziehen würden nur die Dosenamateure und die Amateure der Innsbrucker.

Leider gibt es außer einem Stadionneubau oder einem Ausweichen nach Wals aber anscheinend keine Alternativen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Leider gibt es außer einem Stadionneubau oder einem Ausweichen nach Wals aber anscheinend keine Alternativen.

das ist definitiv keine Alternative! :verbot:

Langfristig könnt ich mir ein Projekt in Liefering/Salzachsee/Sportzentrum Nord durchaus vorstellen. Dort soll 2011 mit der Sanierung begonnen werden - Betonung auf "soll". Zu verwirklichen wohl nur wenn tatsächlich alle, also Verein, Fans, Politik, ASKÖ, Sponsoren usw. an einem Strang ziehen. Sprich Regionalliga in Maxglan vor 1600 Zusehern spielen und daneben eine langfristige Zukunftsplanung für die Rückkehr in den Profifußball starten. Da haperts nämlich nicht nur bei einer adäquaten Spielstätte sondern auch bei Trainingsmöglichkeiten, Sponsoren und einigem mehr.

Regionalliga in Maxglan dürfte bis auf ein paar Schlagerspiele (Dingsbums Juniors, Innsbruck Amas, Bregenz) kein Problem sein.

Edited by 1994_SVAS

Share this post


Link to post
Share on other sites

Geheimplan: Austria soll neues Stadion in Liefering erhalten

Bewegung. Da sich der Stadionausbau in Maxglan nicht verwirklichen lässt, schlägt Planungsstadtrat Johann Padutsch nun einen völligen Neubau am Salzachsee in Liefering vor.

In den Kampf der Salzburger Austria um eine geeignete Spielstätte kommt jetzt Bewegung: Da nun klar ist, dass der geplante Ausbau der ASKÖ-Anlage in Maxglan aus rechtlichen Gründen unmöglich ist, bringt Planungsstadtrat Johann Padutsch wieder den Standort Liefering ins Spiel: Zwischen Autobahn und Salzachsee soll die bestehende Sportanlage Panoramacenter zu einem Stadion ausgebaut werden, welches die Voraussetzungen für den Spielbetrieb in der zweithöchsten Spielklasse (3500 bis 7000 Plätze und Flutlicht) erfüllt. Es sei „beschämend, dass die Stadt über keine adäquate Anlage verfügt“, meinte der Politiker zu den SN. Geht es nach Padutsch, dann könnte es schon in drei Jahren so weit sein.

Bei der Austria reagierte man fast euphorisch. Dieser Standort sei die letzte Chance auf einen Stadionbau im Bereich der Stadt Salzburg, meinte Sportdirektor Gerhard Stöger. Der Verein will mit seinen Mitgliedern und Fans auch einen „Zukunftsfonds“ einrichten, in dem Geld für die künftige Infrastruktur gesammelt werden soll.

Salzburger Nachrichten, 24.04.2010

__________

Neue Chance für ein Austria-Stadion

Heimstätte. Überraschende Trendwende: In Liefering kann sich die Stadt ein Stadion für die Austria und die zweithöchste Liga vorstellen.

Die Stadt Salzburg will der Austria jetzt unter die Arme greifen: Planungsstadtrat Johann Padutsch bestätigte den SN, dass es Überlegungen für ein "Stadion in der Stadt Salzburg gibt, das den Anforderungen der zweithöchsten Spielklasse entspricht und einem Verein mit dem Publikumsaufkommen der Austria dienen soll".

Der Standort scheint auch schon gefunden zu sein: Die Sportanlage Panoramacenter in Liefering schwebt Padutsch als neue violette Heimstätte für 3000 bis 7000 Zuschauer vor. Hier hätte einst schon das große Salzburger EM-Stadion ("Salzachstadion") entstehen sollen. "Hier haben wir bereits zwölf Hektar Fläche mit Sportwidmung, daher sehe ich dort wenig Probleme", meinte Padutsch, der es "beschämend" findet, dass eine Stadt wie Salzburg über keine adäquate Sportanlage für die zweite Liga verfügt. Der Zeitrahmen, der Padutsch vorschwebt, soll drei Jahre betragen, die Kosten schätzt er auf fünf bis sechs Millionen Euro, wobei er sich eine Beteiligung des Landes wünscht.

Die Meldung löste bei den Violetten am Freitag fast Euphorie aus. "Der Standort in Liefering ist die letzte Chance für ein Stadion in der Stadt Salzburg. Die sollten wir nutzen, vor allem seit klar ist, dass sich ein Aubau in Maxglan nicht verwirklichen lässt", sagte Austria-Sportdirektor Gerhard Stöger. Die Austria will sich ihrerseits erkenntolich zeigen: Die Violetten planen einen Austria-Zukunftsfonds, in dem Mitglieder und Fans finanzielle Beiträge für die künftige Infrastruktur leisten. "Die Reaktionen darauf sind überwältigend, das ist in Zeiten wie diesen nicht selbstverständlich." Obmann Gernot Blaikner freut sich über "einen Politiker, der der Austria so zugetan ist wie Padutsch", tritt aber auf die Euphoriebremse. "Ich lebe lang genug in Salzburg, um zu wissen, wie viele Hürden noch wegzuräumen sind."

Dennoch scheint Bewegung in die Sache gekommen zu sein: Schon am 5. Mai gibt es eine Gesprächsrunde mit Bürgermeister Heinz Schaden, danach trifft man Landeshauptmann-Stv. David Brenner.

Salzburger Nachrichten, 24.04.2010

__________

Panoramacenter als neue schöne violette Aussicht

Jetzt überschlagen sich bei der Austria die Ereignisse! Nachdem infrastrukturelle Maßnahmen auf der Maxglaner Anlage im Keim erstickt wurden, hat der Landesligaklub bei der erneuten "Herbergssuche" bereits ein neues Quartier im Auge: Auf der Sportanlage Panoramacenter in Liefering könnte ein neues Stadion entstehen.

Zwar hat die ASKÖ den Violetten die Maxglaner Anlage zum Kauf angeboten. Doch der Ausbau zu einer auch für die zweite Liga tauglichen Spielstätte ist unmöglich. Damitist das violette Gastspiel, im Sommer läuft der Drei-Jahres-Vertrag aus, nur mehr zeitlich begrenzt. Eine Option für zwei weitere Jahre steht an. "Die Entscheidung fällt noch im Mai", sagt Sportdirektor Gerhard Stöger.

Die violette Zukunft soll aber in Liefering liegen: Zwischen Autobahn und den Salzachseen könnte auf dem ASKÖ-Areal mit dem Panoramacenter in drei Jahren ein neues Stadion entstehen. Dazu kommt auch aus der Politik erste Unterstützung. "Das ist für uns in Salzburg die letzte Chance", betont Stöger, der sich vom geplanten Austria-Zukunftsfond, in den Fans für künftige Infrastrukturmaßnahmen einzahlen, begeistert zeigt.

Beim Klub weiß man aber, dass es bis zur Realisierung des Stadionprojekts, viele Hürden wegzuräumen gilt.

Die nächste Meisterschaft ist heute daheim der stark ersatzgeschwächte FC Pinzgau. Das Herbst-0:2 haben die Violetten noch nicht vergessen. Bereits am Freitag schlug Hallwang bei SAK mit 1:0 zu.

Kronen Zeitung, 24.04.2010

Edited by strikemike

Share this post


Link to post
Share on other sites

Was ist eigentlich mit dem Sportzentrum Nonntal? Wäre das keine Option?

Nein, weil nicht zweitligatauglich, mitten in der Stadt, keine Parkmöglichkeiten, genau so beschissen gebaut wie Maxglan, SAK!!!!, und und und.....

Share this post


Link to post
Share on other sites

Was ist eigentlich mit dem Sportzentrum Nonntal? Wäre das keine Option?

In Salzburg wären die einzigen Optionen ein Ausbau von Maxglan oder ein vollständiger Neubau - andere Kleinststadien wie Nonntal oder der ASV-Platz in Itzling können einfach keine größere Kapazität mehr aufnehmen bzw. waren nie für einen Zweitligabetrieb vorgesehen. Ein Ausbau von Maxglan wurde von der Stadt abgelehnt bzw. verhindert, also bleiben nur die Alternativen Neubau oder Endstation Regionalliga.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Was ist eigentlich mit dem Sportzentrum Nonntal? Wäre das keine Option?

Wird vom SAK bzw. UFC/Lepi Moos genützt.

Außerdem zu wenig Zuschauerkapazität, Parkplätze, etc.

Und der Bau ist auch etwas mangelhaft.

Soundanlage kann schlecht auf der Tribüne gehört werden

Dach wurde so konstruiert das die ersten 3-4 Reihen bei Regen nass werden. Und die Tribüne ist meiner Meinung nach überhaupt auf der falschen Seite gebaut worden. Zwecks Wind und so.

Es gibt jetzt zwar einen schöne Ausblick, aber das wars dann auch schon.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ist das echt so schlecht? Bin ein paarmal vorbeigekommen und ich finde die Anlage eigentlich recht ansprechend, aber stimmt wohl, außer der Tribüne gibts nix. Parkplätze sollten eigentlich kein Problem sein, da man ja "irgendwo" parken kann und dann mit den Öffis leicht hinkommt.

Aber es läuft wohl auf einen Neubau hinaus

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Recently Browsing

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...