Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Vöslauer

Staplerschein

14 Beiträge in diesem Thema

Servus,

will fragen ob jemand von euch schon mal Staplerschein gemacht/bestanden hat?

Ich selbst habe bald eine 3-tägige Ausbildung mit anschließender Prüfung.

Ist zwar eigentlich überhaupt nicht mein Aufgabengebiet im Betrieb, aber schaden kann es ja nicht den zu besitzen.

Kann mir jemand sagen, was mich dort erwarten wird und wie schwer schlussendlich die Prüfung ist?

Ist es dodlsicher oder besteht die Gefahr sich tatsächlich zu blamieren? :facepalm:

Im Internet fand ich eig. nur Stellungnahmen von unseren deutschen Kollegen, und mit der Suchfunktion habe ich hier auch nichts gefunden.

Würde mich freuen, wenn mir jemand seine persönlichen Erfahrungen schildern könnte.

bearbeitet von Vöslauer

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich hab den Staplerschein auch im November 2009 gemacht. War kein Problem weil ich 1) erst aus der Schule gekommen bin und damit das lernen nochgewohnt war und 2) es sehr leicht war. Test war ein Kreuzerltest mit einer richtigen Antwort einer unmöglichen Antwort und einer die halt nicht ganz stimmt also auch falsch ist. Ein bisschen so Lastdiagramme ausrechnen, aber das machst du auch vorher oft genug. Das praktische ist nur a bissl Staplerfahren ohne wirklicher Prüfung. Und ja blamieren kannst dich schon wennst durchfallst weil normal schafft das jeder.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich hab den Staplerschein auch im November 2009 gemacht. War kein Problem weil ich 1) erst aus der Schule gekommen bin und damit das lernen nochgewohnt war und 2) es sehr leicht war. Test war ein Kreuzerltest mit einer richtigen Antwort einer unmöglichen Antwort und einer die halt nicht ganz stimmt also auch falsch ist. Ein bisschen so Lastdiagramme ausrechnen, aber das machst du auch vorher oft genug. Das praktische ist nur a bissl Staplerfahren ohne wirklicher Prüfung. Und ja blamieren kannst dich schon wennst durchfallst weil normal schafft das jeder.

Danke, passt das wollte ich hören! :super:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich hab vor etlichen Jahren den Staplerschein, Kranschein und GEfahrgutschein gemacht und kann dazu eigentlich auch nur sagen dass da nix großartig gelernt oder vorbereitet werden muss. Wennst im Unterricht aufpasst und die Rechnerein checkst dann benötigst nur noch ein bisschen Hausverstand und des Ding is geritzt :king:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Den Klaus und ähnliche Videos haben wir uns auch angeschaut. Darf ich fragen wo du den machst?

In Guntramsdorf

Theorie war sehr leicht (bis auf eine Frage, die falsch angegeben war), Praxis haette ich fast versaut, aber zumindest in meinem Fall war der Pruefer sehr grosszuegig, im Endeffekt ist jeder durchgekommen

Was hat leicht bei der Praxis falsch gemacht? :winke:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hab in Staplerkurs und Kranschein vor ein paar Jahren für die Ferialarbeit gemacht.

Therie war einfach. Nicht sehr umfangreich und alles mit gesunden Menschenverstand sehr leicht nachvollziehbar.

Praktische Prüfung ist total kurz und hat auch jeder geschafft obwohl fast alle das erste mal auf so nem Ding gesessen sind. Jeder einmal zur Probe mitn Stapler vorwärts und Rückwärts im Slalom durch ein paar Hüterl druch. ne Pallete aufnehmen und dann wieder richtig auf nen Stapel von Paletten drauf legen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

So, mittlerweile wurden Kurs und Prüfung schadlos überstanden und ich besitze tatsächlich meinen Staplerschein. (der übrigens im gleichen Format wie der B-Führerschein ist, also Karte....)

Der Kurs dauerte 3 Tage, der Unterricht ziemlich gemütlich und einen Vormittag durften wir mit den Staplern üben (bei einer Teilnehmeranzahl von 15 gingen sich also ca. 10 Minuten Fahrzeit aus....)

Anhand dessen kann man sich natürlich vorstellen, dass die Praktische wirklich für jeden zu bewältigen ist. Ich glaube sogar, er wurde von allen 15 bestanden und das obwohl wir jemanden hatten der bei den Übungsfahrten gefahren als hätte er 3 Promille intus. ;)

Prüfübung: Last aufnehmen, senken, 8er rückwärts & und vorwärts fahren, Last stapeln, zurückschieben, Gerät sichern, Prüfergebniss unterschreiben :v:

Bei der Theoretischen haben mWn auch alle bestanden (selbst einer der kaum Deutsch sprechen konnte....) obwohls bei einigen mehr als knapp war.

7 Lastschwerpunktdiagramme (4 muss man richtig haben) und 33 andere Fragen.... ich habe mir zu Hause in Ruhe nochmals die Diagramme "angeschaut^^" und im Unterricht eben bei möglichen Fragen immer mehr oder weniger aufgepasst, alle 40 richtig und das mit wenig Aufwand....

Wer also mal die Möglichkeit bekommt den Staplerschein zu machen (die Firma bezahlt...) sollte diese mMn mit ruhigem Gewissen annehmen, schaden kann es nicht und den Kopf muss man sich auch nicht zerbrechen. Der Stapler kann eben eine tödliche Waffe sein, wenn man sich dessen bewusst ist und auch dementsprechend fährt gibts keine Probleme.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Lustig wird das ganze spätestens wenn man dann wirklich als Stapplerfahrer anfängt...da kannst den Kurs getrost vergessen zum rechnen oder sonstwas bleibt null Zeit und fahren musst ca 15x so schnell und genau.Also die ersten Tage sind extrem da kommst aus dem schwitzen kaum raus und es geht so einiges zu Bruch.Arg auch das man damit alles fahren darf wo gibt,auch Containerriesen was noch mal ne ganz andere Kategorie ist aber auch ziemlich geil (Anfangs).Hochregalstappler fahren (ohne Kameras) ist auch nicht ohne.Habe meinen Schein schon seit 93 und bin fast alles gefahren,von Liesing bis Palermo!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.