Jump to content
charley

ADMIRA/WACKER - FC Mohrenbräu Dornbirn

28 posts in this topic

Recommended Posts

Dornbirn, seit sechs Runden sieglos und in der Fremde immer unter ferner liefen, kommt in die Südstadt. Ihr Heimspiel verloren sie gegen die Admira mit 4 zu 0. Die Admira im Gsi-Ländle zuletzt siegreich, sollte keine Probleme haben. Wenn da nicht diese mysteriöse Heimschwäche wäre....

Share this post


Link to post
Share on other sites

Von der Offiziellen:

Der FC Dornbirn kommt!

Trenkwalder Admira vs. FC Mohrenbräu Dornbirn 1913.

Geht man nur nach der Tabelle und der letzten Begegnung ist das kommende Spiel eine klare Sache.

Der FC Dornbirn ist seit heuer wieder in der ADEG Erste Liga, als Neuling kann man die Mannschaft jedoch nicht bezeichnen. Der Verein spielte in seiner langen Geschichte drei Saisonen in der Staatsliga und von 1974 bis 1989 viele Jahre hindurch in der 2. Division der österreichischen Bundesliga, dem Vorgänger der ADEG Erste Liga. Ein großer nationaler Titel blieb den Dornbirnern bisher verwehrt, doch konnte sich der Klub immerhin zehn Mal den Titel des Vorarlberger Meisters und sechs Mal jenen des Vorarlberger Pokalsiegers sichern. In der Saison 1988/89 konnte Dornbirn noch einmal in der 2. Division mitspielen, musste nach Saisonende jedoch wieder in die Regionalliga absteigen. In der Saison 2005/06 bis 2008/09 spielte der FC Dornbirn in der Regionalliga West, der dritthöchsten Spielstufe im österreichischen Fußball. In der Saison 2008/09 erreichte die Kampfmannschaft den Meistertitel in der Regionalliga West und stieg somit in die ADEG Erste Liga auf.

Das kommende Spiel ist bereits die zweite Begegnung in der laufenden Saison. Trenkwalder Admira feierte in der zweiten Runde einen fulminanten 4:0-Auswärtssieg gegen den FC Dornbirn. In diesem Spiel haben unsere Kicker den Aufsteiger aus Vorarlberg förmlich vom Platz geschossen. Für klare Verhältnisse sorgte vor allem einer: Admira-Stürmer Marcus Hanikel (23., 44.) traf bereits in der ersten Hälfte im Doppelpack und zeigte welche Mannschaft in dieser Partie das Zepter in der Hand hat. Mihret Topcagic sorgte zudem in der 67. Minute für das 0:3, der Ex-Admiraner Almedin Hota fixierte in den Schlussmomenten den 0:4-Endstand. Zusammenfassend war das Spiel eine klare Angelegenheit: Admira war über 90 Minuten die eindeutig bessere und stärkere Mannschaft, die das Spiel von Beginn an kontrollierte.

Der FC Dornbirn liegt momentan abgeschlagen mit nur sechs Punkten klar am Tabellenende. Nur ein Sieg, drei Unentschieden und acht Niederlagen konnten die Vorarlberger bis dato verbuchen. Der einzige Sieg in der laufenden Saison konnte zu Hause gegen die Vienna erreicht werden, dieser liegt jedoch schon mehr als 2 Monate zurück. Am 25. September musste Dornbirn eine 0:7-Schlappe gegen die Innsbrucker einstecken, auch in den darauf folgenden beiden Spielen konnten keine Punkte eingefahren werden, Niederlagen mussten verarbeitet werden.

Trenkwalder Admira vs. FC Mohrenbräu Dornbirn 1913

Freitag, 23. Oktober 2009, 19:00, Trenkwalder-Arena

Kommen Sie ins Stadion und unterstützen Sie Ihre Mannschaft! Freuen Sie sich auf das Spiel, denn die Vorzeichen stehen für eine spannende Begegnung!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Im vorherigen Text steht das es eine klare Sache wird und unten steht es wird ein spannendes spiel?! .. was jetzt !? *g*

Tippe auf einen 3:1 Sieg ... vorrausgesetzt Janocko und Co fahren vorher ned wieder ins Wettbüro :-) .. sonst wirds vielleicht ne Hartberg-Ähnliche 0:1 Partie?! *gg*

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das beste Spiel, das ich diese Saison live gesehen habe.

ad Mannschaft.

Ich kann das Verhalten nicht nachvollziehen. Was ich gehört habe, gab es gegen die Austria Amas ein unfreundliches Transparent, aber das müssen sie bitte aushalten. Wir zahlen viel Geld für Auswärtsfahrten etc... (hsf hat da mal eine schöne Aufstellung mit Verdienstentgang etc... gepostet), die verdienen noch mehr Geld, und wir sind wirklich nicht überkritisch.

Aber gut, wenn die Mannschaft die Opposition zu den Fans braucht, um sich untereinander zu solidarisieren und so ein schönes Match wie heute zu liefern, soll es mir recht sein. Da bin ich gerne der Sündenbock.

PS: Wo waren eigentlich die Daltons? Schon wieder das Interesse verloren?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...


  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Recently Browsing

    • No registered users viewing this page.
×
×
  • Create New...