Jackson Tribute: Die großen Stars fehlen


Lucarelli99
 Share

Recommended Posts

Mary J. Blige, Akon ("Lonely") und Chris Brown werden beim "Tribute"-Konzert für Michael Jackson am 26. September in Wien auftreten. Dies gab der Bruder des verstorbenen Popstars, Jermaine Jackson, am Dienstag im Wiener Rathaus bekannt. Ebenso werden Natalie Cole, US5, Angela Bassett und Sister Sledge vor Schloss Schönbrunn auftreten, hieß es. Sie werden die größten Hits Michael Jacksons singen.

Veranstalter Georg Kindel kündigte auch "einen letzten Auftritt" von Michael Jackson an der Seite von Jermaine an. Weitere teilnehmende Künstler sollen am Mittwoch in London und am Donnerstag in Berlin bekanntgegeben werden, sagte Kindel. Die Musik kommt von jener Live-Band, die bei Jacksons geplanten Come-Back-Konzerten in London hätten auftreten sollen und dafür auch mit dem verstorbenen Star geprobt haben. Ebenso werden die Tänzer der geplanten Londoner Shows zu sehen sein.

Jackson Family natürlich mit dabei

Wie Organisator Georg Kindel betonte, werden für das Megaevent rund 65.000 Besucher erwartet. Mit dabei im Publikum: die Jackson-Family. Nicht nur Mutter Katherine wird erwartet, sondern auch Michaels Kinder. Veranstalter Georg Kindel betonte, dass von Veranstalter-Seite keine der medial wiederholt genannten Stars wie Madonna, Whitney Houston oder U2 jemals angekündigt wurden. "Das waren alles Spekulationen von Journalisten." Jedoch sei heute ja noch nicht das ganze Line-up bekanntgegeben worden.

Jermaine Jackson sagte, dass "wir in Kontakt stehen", mit wem genau, werde in den kommenden Tagen bekanntgegeben. Kindel sagte auf die Frage, warum in Wien nicht große Namen von auftretenden Sänger bekanntgegeben würden, dass bei der heutigen Pressekonferenz "eine große Menge an Information" ventiliert wurde. Es tue Kindel "leid", so funktioniere es nun einmal, wenn mehrere Pressekonferenzen in verschiedenen Städten geplant sind.

Alle Hits

Die imposante Bühne des Jackson-Tributes, gestaltet von Hans Kudlich.Jedenfalls werden "all die größten Hits" von Michael Jackson zu hören sein, so Kindel, u.a. "Man In The Mirror", "Beat It", "Thriller", "Dirty Diana", "You Are Not Alone", "Heal The World", "Scream" und "The Girl Is Mine". Als "großes Finale" mit allen teilnehmenden Künstlern soll entweder "Heal The World" oder "We Are The World" erklingen. Bisher haben 13 Künstler die Teilnahme zugesagt, eine "interessante Mischung von Menschen jeden Alters" für "verschiedene Zielgruppen", so Jermaine Jackson. Bis Ende nächster Woche sollen es 20 bis 25 Künstler werden, sagte Kindel. "Mehr Namen gibt es morgen", sagte Jermaine Jackson. Bezahlt bekommen die Künstler außer den Ausgaben nichts, ein Teil der Einnahmen soll an Charitys gehen.

Die Bühne werde eine "würdige Plattform für den 'King Of Pop'" werden, so Kindel. Die 50 Meter lange, 25 Meter Tiefe und knapp 20 Meter hohe "imperiale" Bühne zeigt zentral eine Krone - "ein wundervolles Setting", so Jermaine Jackson. "Wir wollen dies zu jenem besonderen Event machen, das notwendig ist", so Jermaine. Michael Jackson soll nicht nur als Musiker, sondern auch für seine Wohltätigkeit gewürdigt werden.

Mediale Spannung

Der Medienandrang bei der Pressekonferenz war riesig. Journalisten, Fotografen und Kamerateams aus aller Welt waren bei der mit Spannung erwarteten Verkündung in der Volkshalle des Rathauses mit dabei. Lange Zeit hatte es Rätselraten über die beteiligten Künstler gegeben. Auch zum Start des Ticket-Verkaufs am 20. August waren noch keine Namen bekannt - dafür aber die nicht unbeträchtlichen Ticketpreise: Karten gibt es in acht Kategorien, wobei Stehplätze zwischen 63 und 212 Euro kosten.

Für einen Sitzplatz sind zwischen 278 und 518 Euro zu bezahlen. Im Ehrenhof des Schlosses selbst werden nur Besucher sitzen bzw. stehen, die Tickets in den Preiskategorien eins bis fünf (212 bis 518 Euro) kaufen. Alle anderen müssen mit eingeschränkten Sichtverhältnissen leben - sie haben laut Homepage aber zumindest "Castle View".

Die Westeinfahrt bzw. -ausfahrt wird während des Konzertes gesperrt. Der Verkehr wird großräumig umgeleitet. Details dazu werden laut Rathaus morgen, Mittwoch, bekanntgegeben.

Artikel vom 08.09.2009 14:04 | APA | MH

Share this post


Link to post
Share on other sites

Living the Dream!

vielleicht könntens ja noch den tschuggnall und diverse andere starmaniacs engagieren!!

Gratuliere allen sagenhaften Trotteln, die sich für diese Hans Würste a Kartn um unter anderem 500.- kauft haben. Grendel meint das .. is... SPITZE! :super:

wobei es wohl kein line up der welt gibt das 500 euro rechtfertigen würde imo.

abgesehen von einer wiederauferstehung von mj, natürlich.

Edited by seanton

Share this post


Link to post
Share on other sites

Rapid is stabil, Junge!

vielleicht könntens ja noch den tschuggnall und diverse andere starmaniacs engagieren!!

wobei es wohl kein line up der welt geben würde das 500 euro rechtfertigen würde imo.

abgesehen von einer wiederauferstehung von mj, natürlich.

Meikl Tschagnäll :laugh:

Und diesen Scheisshaufen unterstützt die Stadt Wien mit 600.000.-. Des is unser Land....

Share this post


Link to post
Share on other sites

Rapid is stabil, Junge!

wobei es wohl kein line up der welt gibt das 500 euro rechtfertigen würde imo.

abgesehen von einer wiederauferstehung von mj, natürlich.

Jetzt ja nimmer. Aber vor nem Jahr noch... eine Pink Floyd Reunion, aber jetz is Wright ja tot.. :(

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich weiß nicht was ihr habt, der Jermain hat eh schon mit dem Stevie Wonder gesprochen und ihn angefleht ob er ned doch noch Zeit hätte.

Wahrscheinlich erzählt er ihm sie würden in NY auftreten, stellt hinter der Bühne einen CD Player auf und spielt dort live Nummern von U2 und Madonna damit der Stevie glaubt er ist nicht der einzige echte Star!

Share this post


Link to post
Share on other sites

#27 Branko Boskovic

vielleicht könntens ja noch den tschuggnall und diverse andere starmaniacs engagieren!!

:lol:

wird wohl ein flop werden das ganze :yes:

jeder der sich schon ein ticket gekauft hat wird sich in den arsch beißen :aaarrrggghhh:

wobei wenn einer 500 euronen für karten ausgibt ohne zu wissen welche musiker auftreteb dann hält sich mein mitleid in grenzen :smoke:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Rapid is stabil, Junge!

Mary J. Blige hat abgesagt, Brown ebenfalls.... dürfte eine sensationelle Lachnummer werden. Riecht schwer nach Betrug... sündteure Karten verkaufen, Förderung der Stadt Wien in riesigem Ausmass und dann hams keine Leute, die auftreten, bzw. nur qualitativen Abfall.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Macht das Flutlicht an!

Gibt meines Wissens nach keinen besonderen Bezug, soll aber dem Wunsch und Drängen Jermaine Jacksons entsprungen sein. Insgesamt sieht's mittlerweile so aus, als können sie sich diese Tribute ordentlich in die Haare schmieren, das wird wohl nichts mehr. Ich warte schon gespannt auf den Skandal um die Absage! :D

Share this post


Link to post
Share on other sites

Rapid is stabil, Junge!

warum findet das in Wien statt?

Was wäre dein Vorschlag? St. Speitl an der Kletzn? Ich denke dass eine derartige Abzocke in andern Metropolen schlicht nicht möglich wäre. Mit Wien hats geklappt, wie man sieht

Share this post


Link to post
Share on other sites

Konteradmiral a.D.

Was wäre dein Vorschlag? St. Speitl an der Kletzn? Ich denke dass eine derartige Abzocke in andern Metropolen schlicht nicht möglich wäre. Mit Wien hats geklappt, wie man sieht

ja, was weiss ich, London oder so. Wien würde mir jetzt nicht gerade als erster ort einfallen, wenn ich so ein event veranstalten will.

ausser es ging wirklich nur darum, die förderungen abzugreifen...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...


  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Recently Browsing

    • No registered users viewing this page.