Jump to content
Sign in to follow this  
tiburon

Trauriges Salzburg(Österreich)

18 posts in this topic

Recommended Posts

Also ich habe mir die ganzen Artikeln hier von Euch angesehen und habe dabei festgestellt, daß es viele begeisterte Fußball Österreicher gibt...... Jetzt ist es halt so, daß die guten Spieler nur in den Parks und Gassen zu finden sind und das ganze eigentlich nichts mit Geld zu tun hat(z.B. Ribery, Messi, Mendieta, Maradonna, etc.)

Nur der Sport heisst Fussball spielen und nicht Fussball kämpfen.......oder ist vielleicht ein Verein CL Sieger geworden der durch seine Zweikampfstärke bekannt ist oder durch seine stärke am Ball(Barcelona)......und genau hier liegt die Medizin für den österreichischen Fussball!! Seit dem wir uns vor etwa 15 Jahren an den deutschen Stil angelehnt haben ging es nur noch bergab :nope:

Doch wo ist Deutschland im Klubfußball.....um eine Klasse besser als Österreich, jedoch sonst unter ferner liefen. Wir waren in den 70 er und 80 er Jahren die Alpenbrasilianer mit Krankl als Pichichi 1979 in Barcelona...zwar läuferisch nicht immer die Besten jedoch technisch bei den Allerbesten. Dazu kommt noch, daß die Freunderlwirtschaft von Seilschaften gepflegt wird und so auch gar keine guten Spieler nach Österreich transferiert werden. Ich war selbst Spieler eines Wiener Traditionsvereins(spielen gelernt habe ich aber im Park im Käfig), jedoch in den letzten Jahren hat man sich nur an den Geldgebern bereichert und Leute welche wirklich gute Kontakte hatten ausgeschaltet.....Ein Beispiel: Salzburg bekam vor etwa 2 Jahren einen Spieler aus Südamerika angeboten welcher die Copa Libertadores gewann und sogar das Siegestor gegen Boca Juniors im Finale erzielte.....Preis € 800.000,-- warum weiß keiner davon?....angeblich wollen gute Spieler nicht nach Österreich kommen?

Kurzum wir sollten gute junge Österreicher zusammen mit Top Spielern aus Spanien, Südamerika oder Afrika reifen lassen und so zu einer entsprechenden Fußballkultur kommen.....dazu kommt noch, daß ein guter junger Spieler aus Österreich lernen muß ein Spiel zu lesen, denn nur so kann er sein Talent nutzen.

Dieser Weg wäre für Salzburg und alle anderen österreichischen Vereine zielführend. Also weg von Billigjugos, Tschechen, Slowaken, Polen, etc. den deren Fußball ist ähnlich dem unseren....und so gut sollten wir selbst sein...oder? So revuesiert man auch in der CL!!........weg mit Kotzbrocken wie Hochauser, Steevens, Edlinger, Pacult, Hörtnagel und Konsorten....Visionären gehört die Zukunft(Guardiola, Adrianse,etc.)

PS:Eine Schande was man mit dem Janko in Salzburg macht....der sollte schnell nach Spanien, Italien oder England abwandern(noch ist Zeit!!)...besser in Spanien auf der Bank als in Salzburg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Damit muss man sich abfinden: Österreich hat hervorragende Schifahrer, dafür keine guten Fußballer.

Jamaika hat tolle Sprinter, dafür keine guten Schifahrer.

Zu Janko: Den hätt man letzte Saison in der Winterpause verkaufen müssen. Seither ist er nicht mehr so gut - kann von da her gut nachvollziehen, dass er nur noch als Joker eingesetzt wird. Und ob momentan noch große Klubs Interesse an ihm haben, bezweifle ich.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Dazu kommt noch, daß die Freunderlwirtschaft von Seilschaften gepflegt wird und so auch gar keine guten Spieler nach Österreich transferiert werden.

Ein Beispiel: Salzburg bekam vor etwa 2 Jahren einen Spieler aus Südamerika angeboten welcher die Copa Libertadores gewann und sogar das Siegestor gegen Boca Juniors im Finale erzielte.....Preis € 800.000,-- warum weiß keiner davon?....angeblich wollen gute Spieler nicht nach Österreich kommen?

Ich hätte schon das Gefühl, dass von Seite Red Bull versucht wird, ein entsprechendes (Scouting-)Netzwerk zu errichten. Ich bin da immer noch guter Hoffnung, dass dies in einigen Jahren Früchte trägt.

Also weg von Billigjugos, Tschechen, Slowaken, Polen, etc. den deren Fußball ist ähnlich dem unseren....und so gut sollten wir selbst sein...oder? So revuesiert man auch in der CL!!........weg mit Kotzbrocken wie Hochauser, Steevens, Edlinger, Pacult, Hörtnagel und Konsorten....Visionären gehört die Zukunft(Guardiola, Adrianse,etc.)

Die Kombo Hörtnagel/Pacult scheint doch gut zu funktionieren zumindest aus sportlicher Sicht. Obwohl ich Zweiteren nicht wirklich für sympathisch halte, spreche ich ihm nicht seine erfolgreiche Arbeit ab - die Art und Weise ist vielleicht ein wenig diskussionswürdig. 8)

Hochhauser kann ich immer noch nicht einschätzen - festzuhalten ist jedoch, dass nach der Ära "Jara" mal einer kommen musste, der hart durchgreift (Kreuzer war zu lasch).

Einerseits finde ich es gut, dass man sich bei Verhandlungen nicht dauernd über den Tisch ziehen lässt, andererseits sollte man aufpassen es nicht allzu sehr zu übertreiben.

Bei diesem Thema würden mich mal die Kompetenzen eines Linkes interessieren - ein wahrer Journalist anwesend?

Kurzum wir sollten gute junge Österreicher zusammen mit Top Spielern aus Spanien, Südamerika oder Afrika reifen lassen und so zu einer entsprechenden Fußballkultur kommen.

Da drängt sich mir eine Frage auf: Wie interpretierst du die Tatsache, dass in Ghana, Brasilien und Salzburg Akademien eingerichtet wurden?

Auch bei diesem Thema bin ich guter Hoffnung, dass es in ein paar Jahren etwas dabei rausschaut.

PS:Eine Schande was man mit dem Janko in Salzburg macht

Hierfür bekommst meine volle Zustimmung.

Warum man das Flanken (AV) komplett eingestellt hat, ist mir ein Rätsel.

Eine Kombination von Kurzpass- und Flügelspiel wäre für Salzburg ideal.

Im Moment geht recht viel durch die Mitte, jedoch fehlen uns hierfür abschlussstarke Mittelfeldspieler bzw. ein schneller/wendiger Stürmer.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Damit muss man sich abfinden: Österreich hat hervorragende Schifahrer, dafür keine guten Fußballer.

gute kicker gab und gibt es bei uns genauso, nur wird ihnen nirgends so wie in österreich der zucker in den arsch geblasen. rein ins kalte wasser bundesliga mit 17 jahren und net irgendwo in fussballhochburgen der ersten liga/regionalliga parken.

weiters gehört ihnen das vertrauen ausgesprochen, schlüsselpositionen zu spielen. indianer hätten wir ja genug, es fehlen halt die häuptlinge.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Genau das ist das Problem: Wenn's junge österr. Talente gibt, sind sofort die finanzstarken Klubs aus der Bundesliga da, kaufen sie weg, damit andere sie nicht bekommen und parken sie irgendwo zwischen Amateuren, Regionalliga und Adeg-Liga.

Genau deshalb sieht man in Österreich sehr schön (und da fällt mir kaum eine andere Nation ein, wo es so krass ist): Man hat gute Nachwuchsnational-Teams (U19 bis U21), die regelmäßig aufzeigen, dass Nachwuchs da wäre, aber ein A-Nationalteam das an Lächerlichkeit kaum mehr zu überbieten ist und sich ein ums andere Mal blamiert.

Da hats Österreich mittlerweile geschafft, sich mit Liechtenstein, Färoer-Inseln und San Marino zu messen (gegen die gewinnt man wenigstens noch - manchmal).

Dadurch, dass die Preise nach oben getrieben werden von den großen Klubs können sich kleine Klubs die österr. Talente nicht mehr leisten... es ist einfach traurig, wenn ein gleich starker Österreicher das Doppelte kostet oder noch mehr, wie ein ausl. Spieler.

Dass Österreich mal gute Fußballer hatte stimmt... ein Krankl, Prohaska, Schachner, Polster usw... lang ist's her! aber aktuell gibts keinen einzigen Österreicher, der wirklich das Prädikat "championsleague tauglich" hätte.

Edited by Anywish

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich finde dass hier viele einfach zu wenig Geduld haben. So viele junge Spieler wie im Moment haben schon lange nicht mehr in Österreichs höchster Liga gekickt. Der Weg ist der Richtige, manchen kann es aber anscheinend nicht schnell genug gehen.

Nur bei Janko geb ich dir recht.... Andererseits hat ihn niemand gezwungen seinen Vertrag in Salzburg zu verlängern.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die 39 Tore sind ein Segen und Fluch zugleich. Denn wie man sieht, mist jeder Janko an diesen Toren und ob er je wieder daran kommt, steht in den Sternen.

Ich sagte es schon: Es spielen so viele Faktoren mit. Österreich hat ~8 Millionen Einwohner. Im Gegensatz zu Großbritannien, Spanien, Italien, Frankreich, Deutschland etc. ist das NICHTS! Auch die Größe des Landes ist ja kein Vergleich zu den Anderen. Und vom Geld brauchen wir gar nicht reden. Auch der Stellenwert ist komplett anders. Bei uns führen/führten die Präsidenten noch eine zweite Tätigkeit aus. (Siehe Stickler, Pucher, Windtner? etc.) Hier wird im Prinzip Fußball als Nebenjob angesehen. In unserer 2. und 3. Liga wird kein Profifußball mehr gespielt, dort lasst man sich seine Pension oder sonstiges auszahlen. Es muss einfach alles reformiert werden, dein ein einziger Verein ist da machtlos.

Edited by Devil Jin

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das mit der Einwohnerzahl ist eine billige Ausrede:

Tschechien: 10,4 Mio. Einwohner

Kroatien: 4,4 Mio. Einwohner

Serbien: 7,5 Mio. Einwohner

Israel: 7,4 Mio. Einwohner

Griechenland: 11,1 Mio. Einwohner

sind Einwohnermäßig mit Österreich vergleichbar, aber fußballmäßig deutlich über Österreich zu stellen.

Edited by Anywish

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das mit der Einwohnerzahl ist eine billige Ausrede:

Tschechien: 10,4 Mio. Einwohner

Kroatien: 4,4 Mio. Einwohner

Serbien: 7,5 Mio. Einwohner

Israel: 7,4 Mio. Einwohner

Griechenland: 11,1 Mio. Einwohner

sind Einwohnermäßig mit Österreich vergleichbar, aber fußballmäßig deutlich über Österreich zu stellen.

wennst jetzt noch kriterien nennen kannst inwiefern sie über Öst. zu stellen sind? Nationalteam? Liga?

NT: Israel so viel besser?

Liga: Tschechien, Kroatien, Serbien, Israel gesamt gesehen wohl nicht über Öst. zu stellen (einzelne Vereine können schon ausreissen)

bitte etwas differenzieren

Share this post


Link to post
Share on other sites

Also ich habe mir die ganzen Artikeln hier von Euch angesehen und habe dabei festgestellt, daß es viele begeisterte Fußball Österreicher gibt...... Jetzt ist es halt so, daß die guten Spieler nur in den Parks und Gassen zu finden sind und das ganze eigentlich nichts mit Geld zu tun hat(z.B. Ribery, Messi, Mendieta, Maradonna, etc.)

Nur der Sport heisst Fussball spielen und nicht Fussball kämpfen.......oder ist vielleicht ein Verein CL Sieger geworden der durch seine Zweikampfstärke bekannt ist oder durch seine stärke am Ball(Barcelona)......und genau hier liegt die Medizin für den österreichischen Fussball!! Seit dem wir uns vor etwa 15 Jahren an den deutschen Stil angelehnt haben ging es nur noch bergab :nope:

Doch wo ist Deutschland im Klubfußball.....um eine Klasse besser als Österreich, jedoch sonst unter ferner liefen. Wir waren in den 70 er und 80 er Jahren die Alpenbrasilianer mit Krankl als Pichichi 1979 in Barcelona...zwar läuferisch nicht immer die Besten jedoch technisch bei den Allerbesten. Dazu kommt noch, daß die Freunderlwirtschaft von Seilschaften gepflegt wird und so auch gar keine guten Spieler nach Österreich transferiert werden. Ich war selbst Spieler eines Wiener Traditionsvereins(spielen gelernt habe ich aber im Park im Käfig), jedoch in den letzten Jahren hat man sich nur an den Geldgebern bereichert und Leute welche wirklich gute Kontakte hatten ausgeschaltet.....Ein Beispiel: Salzburg bekam vor etwa 2 Jahren einen Spieler aus Südamerika angeboten welcher die Copa Libertadores gewann und sogar das Siegestor gegen Boca Juniors im Finale erzielte.....Preis € 800.000,-- warum weiß keiner davon?....angeblich wollen gute Spieler nicht nach Österreich kommen?

Kurzum wir sollten gute junge Österreicher zusammen mit Top Spielern aus Spanien, Südamerika oder Afrika reifen lassen und so zu einer entsprechenden Fußballkultur kommen.....dazu kommt noch, daß ein guter junger Spieler aus Österreich lernen muß ein Spiel zu lesen, denn nur so kann er sein Talent nutzen.

Dieser Weg wäre für Salzburg und alle anderen österreichischen Vereine zielführend. Also weg von Billigjugos, Tschechen, Slowaken, Polen, etc. den deren Fußball ist ähnlich dem unseren....und so gut sollten wir selbst sein...oder? So revuesiert man auch in der CL!!........weg mit Kotzbrocken wie Hochauser, Steevens, Edlinger, Pacult, Hörtnagel und Konsorten....Visionären gehört die Zukunft(Guardiola, Adrianse,etc.)

PS:Eine Schande was man mit dem Janko in Salzburg macht....der sollte schnell nach Spanien, Italien oder England abwandern(noch ist Zeit!!)...besser in Spanien auf der Bank als in Salzburg

also ich kann dir nicht in allem recht geben.

so sehe ich zb den österreichischen fussball im allgemeinen deutlich im aufwind. in wenigen jahren werden wir wieder ein sehr starkes nationalteam haben.

spieler wie hoffer, okotie, janko, korkmaz, arnautovic, alaba, beichler, leitgeb, dragovic, pehlivan, trimmel, prödl und einige andere mehr sind allesamt anfang 20 (wenn überhaupt) und werden sich womöglich noch sehr stark weiterentwickeln.

zu deinen ausführungen über rbs: da sprichst du mir zum teil natürlich aus der seele. das projekt rbs ist ein projekt der vergebenen chancen - dieser fisch stinkt ganz besonders stark am kopf...

über stevens habe ich eine ganz andere meinung. erstens ist er überhaupt kein defensivapostel und in seiner gesamten arbeitseinstellung und professionellen sicht er dinge ist er das beste was rbs passieren konnte. das ist aber nur meine meinung. belege habe ich dafür keine.

auch er wird es vielleicht gar nicht beweisen können, solange die dilettanten über ihm tempo und richtung des (ehemaligen) expresszuges red bull vorgeben.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Zum grundsätzlichen Problem:

Ein österreichischer Spieler sollte sich bis 15, 16 hier ausbilden lassen und dann schauen, dass er so schnell wie möglich ins Ausland geht.

Das ist der Weg mit der höchsten Wahrscheinlichkeit, ein wirklich Großer zu werden.

wer hats denn auf diese art schon geschafft ein großer zu werden?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...
Sign in to follow this  

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Recently Browsing

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...