Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
chinomoreno

Ramón Calderón zurückgetreten

38 Beiträge in diesem Thema

Schwere Vorwürfe gegen Real-Präsident Calderon

Die spanische Sport-Zeitung Marca erhebt schwere Vorwürfe gegen Real Madrids Präsidenten Roman Calderon. Der Klub-Chef soll eine Abstimmung manipuliert haben.

Gegen Präsident Roman Calderon von Spaniens Rekordmeister Real Madrid sind schwere Vorwürfe erhoben worden. Der Klub-Chef soll zur Generalversammlung am 7. Dezember Personen unerlaubt Zutritt und Abstimmungsrechte verschafft haben, um wichtige Finanzentscheidungen durchzubringen.

"Calderon manipuliert die Versammlung. Delegierte haben an den Abstimmungen teilgenommen, die dazu nicht berechtigt waren", schrieb die Sport-Zeitung Marca, ohne allerdings Quellen zu nennen. Der Verein wollte sich zu den Vorwürfen nicht äußern. "Wir werden dazu nichts veröffentlichen. Und wenn doch, steht es auf unserer Homepage", ließ die Pressestelle auf Anfrage der Nachrichtenagentur AFP verlauten.

Bei den für Calderon wichtigen Abstimmungen sollen Nicht-Mitglieder oder Mitglieder, die nicht lange genug zum Klub gehören, illegal mitentschieden haben. Der Etat der Saison 2008/2009 wurde mit 564 Ja-Stimmen bei 517 Gegenstimmen knapp angenommen. Der Haushalt der abgelaufenen Saison wurde von 603 Delegierten bei 442 Gegenstimmen abgesegnet.

Der Klub hatte für die abgelaufene Saison einen Umsatz von 366 Millionen Euro bei einem Brutto-Gewinn von 52 Millionen Euro verkündet. Die Schulden sollen bei 200 Millionen Euro liegen. Für die laufende Spielzeit soll ein Etat von 400 Millionen Euro bei einem Gewinn von 53 Millionen Euro erzielt werden.

Calderon soll Hooligans Zutritt zur Versammlung verschafft haben

Wie die Zeitung weiter berichtet soll Calderon bei der Versammlung Hooligans der Gruppe Ultrasur Zutritt verschafft haben, um kritische Mitglieder zu übertönen oder einzuschüchtern. Zudem soll der mächtige Real-Boss die Ernennung von Mitgliedern für die Wahlkommission der neuen Versammlung beeinflusst haben.

Im Sommer muss sich der umstrittene Real-Präsident zur Wahl stellen. Mit seinem Vorgänger Florentino Perez und Rallye-Fahrer Carlos Sainz haben bereits prominente Konkurrenten, die Calderon stürzen könnten, ihr Interesse an dem Amt bekundet. Sainz fährt zurzeit noch bei der Rallye Dakar um den Sieg mit.

http://www.focus.de/sport/fussball/int_lig...aid_361767.html

img_portada.jpg

bearbeitet von chinomoreno

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

FUERA! :redangry:

Mir reicht es schon längst, ich hoffe tatsächlich, dass sofort ein Schlussstrich gezogen wird. Die Saison ist gelaufen, das Team ist auf einem guten Weg, man müsste einfach hoffen, dass es durch so ein Erdbeben keinen Schaden nehmen würde. Wann, wenn nicht jetzt?

Genauso kamen damals die Kommentare von wegen schlechtem Zeitpunkt der Entlassung Schusters. Nein, zusehen wie der ganze Mist weitergeht, ist schlimmer.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Marca könnte nach langer und harter Arbeit bald am Ziel angekommen sein. Man kämpft darum, dem Clown den Todesstoß zu versetzen.

Pressekonferenz in einer Stunde!! Sicher irgendeine peinliche Rechtfertigung. :mad:

bearbeitet von rahzel

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

nicht erfolgreich geführt? doch soweit ich weiss hat man 2 mal die meisterschaft geholt und das team stark verjüngt....negativ ist aber das man viele verletzungsanfällige spieler geholt hat.... wenn perez kommen sollte wird real wieder wie in der vergangenheit - ein 2tes milan, und - einen hohen altersschnitt haben , den talente kauft der herr perez nicht ein :nein: . wenn schon ein neuer dann bitte nicht perez,.... und SAINZ(hat der überhaupt ahnung vom fussballgeschäft?)....ZIDANE und hierro wären optimal

:super:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das Problem ist dass solche Präsidenten meistens keine Ahnung vom Fußball haben, die wissen nur um ihr Scheckbuch Bescheid.

Natürlich ist er nicht unerfolgreich gewesen und hat auch 2 Meistertitel gewonnen, aber für einen Verein wie Real Madrid - seine CL Bilanz ist nicht erwähnenswert.

Das Team wurde verjüngt, was nach der Ära Perez auch mehr als nötig war, seine Transferpolitik ist ja jeden bekannt.

Aber noch ist er ja nicht weg, Freunde hat er ja sicherlich noch einige. Wer weis wie lange der Kerl vl. doch noch Präsident ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sehr geil, Marca nächster Attentat auf Calderon. Nachdem Ramon auf seine Ehre (ich weiß... welche denn?) geschworen hat, dass er diese Leute nicht kennt, hat das Tagesblatt sofort Fotos rausgebracht, welche ihn noch tiefer reinreiten. Clever gemacht. :super:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Und laut Medien geich darauf wieder zurückgenommen, um Neuwahlen für Juni auszurufen. :glubsch:

Das lässt man sich anscheinend nicht gefallen, weshalb es heute um 10:30 Uhr zu einer Vorstandssitzung kommen wird, in der ein großer Teil der Fürhungsjunta zurücktreten will, sollte er es nicht tun.

Völliges Chaos.

bearbeitet von chinomoreno

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Eilmeldung von Marca: Ramón Calderón ist so eben zurückgetreten.

http://www.marca.com/2009/01/16/futbol/equ...1232103016.html

Wie es jetzt weitergeht, weiß niemand so genau. Entweder es werden gleich Neuwahlen ausgerufen oder der Vize übernimmt bis Juni und dann wird gewählt. Die Vorstandssitzung läuft noch, das Vereinsgelände wird von hunderten Journalisten belagert.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.