Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
OoK_PS

Schmidt und Pocher trennen sich

27 Beiträge in diesem Thema

Also die bescheidenen letzten Sendungen lagen sicher nicht an Pocher alleine. Grundsätzlich aber definitiv ein Fortschritt für beide. Pocher soll weiter seinen Podolski nachmachen und Schmidt soll bleiben wie er is ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die haben für meinen Geschmack nicht zueinander gepasst, sind zwei verschiedene Humorschienen. In der Sendung hat der Schmidt immer mehr nachlassen und es is Richtung Pocher-Humor abgedriftet, wenn man da noch den "alten Schmidt" gewohnt ist/war bzw. den schätzt/ besser findet, dann wars eh nur mehr Scheißdreck die jetzige Sendung...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hab die beiden am anfang alles andere als schlecht gefunden, bin aber dann trotzdem zu stermann & grissemann gewandert. die letzte sendung, die ich gesehen habe war mit verona poth und da waren beide eine einzige katastrophe. pocher hat vielleicht 3 wörter gesagt und schmidt ebenfalls ganz schwach.

bin ein großer fan von schmidt und auch das was ich von pocher gesehen habe, hat mir sehr gut gefallen, der hat weit mehr drauf als stimmenimitationen, daher finde ich es schade, dass es nicht geklappt hat.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

mmn. sollte Schmidt wieder eine (nahezu) tägliche show nach den tagesthemen bekommen, die nicht länger als 30 minuten dauert.

im tagesaktuellen geschehen liegt mmn. eher seine stärke. auch auf die regelmäßigen gäste könnte man verzichten.

bearbeitet von OoK_PS

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

mmn. sollte Schmidt wieder eine (nahezu) tägliche show nach den tagesthemen bekommen, die nicht länger als 30 minuten dauert.

im tagesaktuellen geschehen liegt mmn. eher seine stärke. auch auf die regelmäßigen gäste könnte man verzichten.

aber bitte ohne natalie licard oder wie sie hieß....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Schmidt braucht aber - wenn er Late-Night-Talker bleibt - einen Sideshow-Act, so wie es Andrack einer war. Weil in diesem Show-Format braucht er einfach jemanden, den er ansprechen kann, der ihm Stichwörter liefert und der prinzipiell über seine Witze lacht. Sonst funktioniert so ein Format nicht.

Laut Spiegel Online soll Schmidt im Wahljahr 2009 aber wieder auf sein altes Niveau zurückkehren und sich in die Richtung Jon Stewart (Daily Show) entwicklen. Dazu bedarf es aber einer kompletten Änderung des Formats, ein erstklassiges Autorenteam und ein viel motivierterer Schmidt. Denn was bei Stewart so locker-lässig aussieht, ist in Wirklichkeit auf die Sekunde und auf das Wort durchgeplant und gescripted (ausgenommen die IVs, aber auch auf die ist Stewart genauestens vorbereitet). Außerdem muss so eine Sendung mind. vier Mal die Woche laufen. Weil wenn Schmidt am Donnerstag irgendwelche Themen durchnudelt, die letzten Samstag/Sonntag aktuell waren, dann schläft einem eh schon das Gesicht ein. Außerdem ist Schmidt mMn zu faul, sich jeden Tag so gewissenhaft auf eine Show vorzubereiten und es ist entspricht auch kaum seiner Art.

Ich seh das ähnlich wie ook. Schmidt von Di - Fr jew. 25 Minuten nach den Tagesthemen, mal mit Gast, mal ohne. Wenn Gäste, dann keine Unterhaltungsfotzen die ihren Dummfilm verkaufen wollen, sondern Politiker, Autoren, Journalisten, etc. Dazu täglich eine Presseschau (Zeitungen und TV), dazu eben einen Ansprechpartner (wer auch immer das sein könnte) und einen Sender, dem die Quoten weniger wichtig sind als die Inhalte.

Band weg, Monolog weg, großes Studio weg, wenig Publikum, kleines Studio und intelligentere Autoren.

bearbeitet von DerFremde

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ein problem der show war auch, dass es überhaupt keine kontinuität gab. jede zweite oder dritte woche ist sie ausgefallen wegen scheibenwischer oder was weiss ich warum. dann hats ewig lange pausen gegeben, diesen sommer ein gefühltes halbes jahr und zudem hat der sendungsbeginn immer zwischen 22:45 und 23:15 variiert.

eine halbstündige, tägliche latenight show um 22:15 wäre wohl das optimum.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.