Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
toby_collar

transferübersicht winter 2008/2009

54 Beiträge in diesem Thema

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich bin einmal gespannt was sich bei den Bayern so tun wird im Winter , man scheint ja an vielen Spielern dran zu sein, nur wer wird gehen auér Poldi , da frag ich mich ob man laut Gerüchten zufolge so einen riesen Kader überhaupt braucht, die CL wär ein Argument.

Nur einen Olic will manb haben jetzt auch Marin ( welchen ich mir als guten Transfer vorstellen könnte....und noch viele mehr.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Kevin-Prince Boateng kehrt zurück

Borussia Dortmund holt Kevin-Prince Boateng, den Bruder von HSV-Abwehrspieler Jerome Boateng, zurück nach Deutschland. Der 21-Jährige wird zunächst für ein halbes Jahr von Tottenham Hotspur ausgeliehen. Anschließend haben die Borussen eine Kaufoption.

BVB-Trainer Jürgen Klopp hatte noch eine "eierlegende Wollmilchsau" für das Mittelfeld gesucht und glaubt, sie nun in dem 40-fachen deutschen Jugendauswahlspieler (12 Tore) gefunden zu haben. Schon im Sommer hatten die Schwarz-Gelben ihre Fühler nach dem in England unzufriedenen Boateng ausgestreckt. Auch der VfB Stuttgart zeigte Interesse, jedoch scheiterte ein Wechsel zurück in die Bundesliga an den zu unterschiedlichen finanziellen Vorstellungen der beteiligten Vereine.

Boateng war vor der Saison 2006/07 von Hertha BSC (42 Bundesligaspiele, 4 Tore) für eine Ablösesumme von 7,5 Millionen Euro zu Tottenham Hotspur in die Premier League gewechselt. Dort rückte er jedoch mit nur 13 Meisterschaftseinsätzen ins zweite Glied und kam (von einem Kurzeinsatz am 15. Spieltag) in dieser Saison nur noch im Reserveteam der "Spurs" zum Einsatz.

In einem kicker-Interview im Oktober hatte Boateng die Hoffnung auf eine Rückkehr nach Deutschland schon in der Winterpause geäußert. Diese Hoffnung hat sich mit dem Ausleihgeschäft der Dortmunder nun erfüllt. Noch am Sonntag soll der Mittelfeldspieler zum Team stoßen, das sich gerade im Trainingslager in Marbella auf die neue Saison vorbereitet.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

http://www.ksc.de/aktuelles/anzeigen/news/bergfest.html

Morgen startet der KSC dann in seine „zweite“ Trainingswoche in Belek. Unter anderem wird dann voraussichtlich auch der kongolesische Offensivakteur Blaise Lelo Mbele zum Probetraining auf der KSC-Trainingsanlage zum Team stoßen, um Coach Ede Becker von seinen Qualitäten zu überzeugen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

anfangs hätte ich mir nie gedacht, dass podolski nochmal zurück zum 1.fc köln kommt (vorallem wegen den finanziellen mitteln), hoeneß hat ja auch vor ein paar wochen im doppelpass gemeint er hätte ein angebot der kölner vorliegen für podolski, das sei aber sehr stark unter seiner vorstellung gelegen.

mittlerweile haben die kölner zwar immernoch nicht genug geboten aber das scheinen nicht mehr viele euros zu sein.

es ist also ziemlich fix das podolski im frühjahr für köln stürmt.

bearbeitet von player165

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Kevin-Prince Boateng kehrt zurück

Borussia Dortmund holt Kevin-Prince Boateng, den Bruder von HSV-Abwehrspieler Jerome Boateng, zurück nach Deutschland. Der 21-Jährige wird zunächst für ein halbes Jahr von Tottenham Hotspur ausgeliehen. Anschließend haben die Borussen eine Kaufoption.

BVB-Trainer Jürgen Klopp hatte noch eine "eierlegende Wollmilchsau" für das Mittelfeld gesucht und glaubt, sie nun in dem 40-fachen deutschen Jugendauswahlspieler (12 Tore) gefunden zu haben. Schon im Sommer hatten die Schwarz-Gelben ihre Fühler nach dem in England unzufriedenen Boateng ausgestreckt. Auch der VfB Stuttgart zeigte Interesse, jedoch scheiterte ein Wechsel zurück in die Bundesliga an den zu unterschiedlichen finanziellen Vorstellungen der beteiligten Vereine.

Boateng war vor der Saison 2006/07 von Hertha BSC (42 Bundesligaspiele, 4 Tore) für eine Ablösesumme von 7,5 Millionen Euro zu Tottenham Hotspur in die Premier League gewechselt. Dort rückte er jedoch mit nur 13 Meisterschaftseinsätzen ins zweite Glied und kam (von einem Kurzeinsatz am 15. Spieltag) in dieser Saison nur noch im Reserveteam der "Spurs" zum Einsatz.

In einem kicker-Interview im Oktober hatte Boateng die Hoffnung auf eine Rückkehr nach Deutschland schon in der Winterpause geäußert. Diese Hoffnung hat sich mit dem Ausleihgeschäft der Dortmunder nun erfüllt. Noch am Sonntag soll der Mittelfeldspieler zum Team stoßen, das sich gerade im Trainingslager in Marbella auf die neue Saison vorbereitet.

top transfer

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hoeneß ist ja auch kein Blödmann, natürlich ist es ihm lieber, wenn der Poldi nach Köln geht, statt zu Bremen, Schalke oder dem HSV. Podolski ist ein Topstürmer und würde die Konkurrenz erheblich verstärken.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Der Hoeneß ist einfach ein ungeheures Schlitzohr und ein Fachmann sondergleichen, der weis genau was er macht.

Natürlich würde er Podolski nie die Freigabe für Bremen, HSV oder Schalke geben, dafür ist er ein zu guter Stürmer, das wissen sie auch in Müchen.

Da verzichten sie lieber auf ein paar Millionen Euros und lassen den kölsche Jung wieder zurück in seine Heimat, er ist glücklich, Köln wird maximal Mittelmaß bleiben und die Konkurrenz erhält nicht den guten Stürmer.

Aber aus Podolski selbst bin ich noch nicht schlau geworden. Entweder gibt es wirklich keine Angebote aus England oder Spanien, weil die würden sicherlich viel mehr zahlen als jeder deutsche Verein, oder der Junge will wirklich einfach nur nach Köln zurück, und sonst nichts?!?!?!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das ist halt die Transferpolitik der Bayern!

Die guten Spieler direkt von der Konkurenz holen oder sie der Konkurenz vor der Nase weg schnappen auch wenn er sich nie bei ihnen dursetzen wird!

Beispiele: Olic, Frings, Deissler, Schlaudraff, Ismael, Görlitz, Podolski, Borowski,...

Sie behalten dann die Spieler so lange bis es ihnen zu Bunt wird und verkaufen sie um überzogene Ablösen! Einer der legändersten Transfercoups war ja einen Carsten Janker für ca. 5 Millionen zu Udinese zu transferieren! Ich weis nicht wie lange der Ulli mit den Verantwortlichen gesoffen haben muss bis sie so etwas unterschrieben haben! Da kann ich nur sagen, Hut ab!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das ist halt die Transferpolitik der Bayern!

Die guten Spieler direkt von der Konkurenz holen oder sie der Konkurenz vor der Nase weg schnappen auch wenn er sich nie bei ihnen dursetzen wird!

Beispiele: Olic, Frings, Deissler, Schlaudraff, Ismael, Görlitz, Podolski, Borowski,...

Sie behalten dann die Spieler so lange bis es ihnen zu Bunt wird und verkaufen sie um überzogene Ablösen! Einer der legändersten Transfercoups war ja einen Carsten Janker für ca. 5 Millionen zu Udinese zu transferieren! Ich weis nicht wie lange der Ulli mit den Verantwortlichen gesoffen haben muss bis sie so etwas unterschrieben haben! Da kann ich nur sagen, Hut ab!

Das ist nicht die Transferpolitik von Bayern, sondern von jedem großen Klub. Deissler, Ismael und Frings haben sich sehr wohl durchgesetzt und Borowski ist ein sehr wichtiger Ergänzungsspieler, der zu sehr vielen Einsätzen kommt. Überzogen sind auch die Ablösesummen, die Bayern an die direkten Konkurrenten bezahlt (€8,5 Mio. für Ismael, € 12 Mio. für Klose, € 12 Mio. für Jansen, € 8 Mio. für van Buyten, € 9,2 Mio. für Frings, € 12 Mio. für Lucio, € 2,5 Mio. für Görlitz, € 9 Mio. für Deissler, € 9,5 Mio. für Ze Roberto usw...).

Die Konkurrenz verdient schon sehr gut an den Bayern, so ist das dann auch nicht.

Poldi ist wohl als Person zu wenig, um sich bei den Bayern durchzusetzen und wie die Sache bei Ollic aussieht werden wir nächstes Jahr sehen. Kommen tut er mal als Back-Up.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das ist halt die Transferpolitik der Bayern!

Die guten Spieler direkt von der Konkurenz holen oder sie der Konkurenz vor der Nase weg schnappen auch wenn er sich nie bei ihnen dursetzen wird!

Beispiele: Olic, Frings, Deissler, Schlaudraff, Ismael, Görlitz, Podolski, Borowski,...

warum olic? ich finde sehr wohl, dass olic klose den stammplatz wegschnappen kann wenn er sich bemüht und nicht schmollt dass er von anfang an nicht immer ran darf wie podolski

bei borowski muss man auch erst einmal sehen, hat ja auch schon ein paar tore geschossen also keine schlechten karten trotz des hochbesetzten bayernmittelfelds

bearbeitet von player165

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das ist nicht die Transferpolitik von Bayern, sondern von jedem großen Klub. Deissler, Ismael und Frings haben sich sehr wohl durchgesetzt und Borowski ist ein sehr wichtiger Ergänzungsspieler, der zu sehr vielen Einsätzen kommt. Überzogen sind auch die Ablösesummen, die Bayern an die direkten Konkurrenten bezahlt (€8,5 Mio. für Ismael, € 12 Mio. für Klose, € 12 Mio. für Jansen, € 8 Mio. für van Buyten, € 9,2 Mio. für Frings, € 12 Mio. für Lucio, € 2,5 Mio. für Görlitz, € 9 Mio. für Deissler, € 9,5 Mio. für Ze Roberto usw...).

Die Konkurrenz verdient schon sehr gut an den Bayern, so ist das dann auch nicht.

Poldi ist wohl als Person zu wenig, um sich bei den Bayern durchzusetzen und wie die Sache bei Ollic aussieht werden wir nächstes Jahr sehen. Kommen tut er mal als Back-Up.

Ein Ismael hat es nie zum Stammspieler geschafft, genauso wie van Buyten, Frings und Deissler! Apropos Deissler, der war Ablösefrei und hat ein imenses Handgeld bekommen damit er bei den Lederhosen unterschreibt! Du übertreibst schon gewaltig mit deinen genannten Ablösen! Du musst das ganze einmal im internationalen vergleich sehen! 12 Mio für Klose ist eh ein Geschenk!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.