Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Don Morleone

Miro Bojceski verlässt die Austria Richtung Grödig

32 Beiträge in diesem Thema

von der as-homepage:

Miro Bojceski verlässt die Austria Richtung Grödig

Eine schöne „Bescherung: Völlig überraschend steht die Salzburger Austria kurz vor Weihnachten ohne Chef-Trainer da. Der SV Grödig, der am Freitag Coach Pfeifenberger beurlaubte, entschied sich zur Überraschung aller gegen den Postenanwärter Nummer Eins Nenad Bjelica und machte Miroslav Bojceski ein Angebot.

Diesem war die Situation natürlich merklich unangenehm, aber die einmalige Chance nach so kurzer Zeit als Trainer bereits ins Profi-Lager wechseln zu können sei zu gut um sie nicht wahrzunehmen.

Obmann-Stv. Thomas Karl: „Ich bin momentan natürlich geschockt, aber wir können ihm als Austria so eine Möglichkeit nicht verwehren. Das Angebot von einem Bundesligisten zeigt seine Qualität als Trainer, von der wir alle immer überzeugt waren.“

Gespräche zwischen den beiden Vereinen stehen noch aus. Wie es nun konkret weitergehen wird wurde ob der Kurzfristigkeit freilich noch nicht entschieden, vorerst wird aber wieder Gerhard Stöger zumindest interims-mässig das Training leiten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Pfeifenberger wird wohl mal seinen Vertrag aussitzen und wird länger nicht mehr als Trainer zu sehen sein.

Mit Grödig könnte man ev. über Franz Fegg - deren Co-Trainer - verhandeln. Der war ja bei deren Umstellung auf die Viererkette auch dabei. Sonst frei geratene Namen wären Toni Schaupper, der gerade bei Grünau aufgehört hat, Zanner von Eugendorf, weil der zuletzt immer sehr erfolgreich war, Tom Hofer, weil man den schon im Sommer unbedingt wollte oder Franz Aigner, weil er ja auch mit St. Johann sehr erfolgreich ist.

bearbeitet von amano

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Fegg wäre natürlich ein super Trainer, aber ob der von der ersten Liga in Richtung zweite Landesliga zurückwandern würde? Ich meine jetzt hat er jahrelang Landesligisten trainiert und ist jetzt endlich wieder im Profibereich integriert, wenn auch nur als Co-Trainer.

Unter Schaupper ist es in Zell am See auch ziemlich bergab gegangen und ich weiß nicht, wie ich seine Leistung bei Grünau einschätzen kann. Habe auch noch im Hinterkopf, dass er bei Schwarzach ein eher schwieriger Charakter war. Kann mich aber auch täuschen.

Aigner Franz wäre natürlich ziemlich geil, als Austria Urgestein, aber der verdient in St. Johann einen ordentlichen Batzen Geld und ist darüber hinaus nicht unerfolgreich. Hat denen das 4-4-2 ziemlich intensiv eingebläut und erntet jetzt die Früchte. Zum jetzigen Zeitpunkt eher unwahrscheinlich, dass er die Pongauer verlassen würde, auch wenn es für ihn als Salzburger natürlich netter wäre eine Mannschaft aus der Stadt zu trainieren.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Fegg wäre natürlich ein super Trainer, aber ob der von der ersten Liga in Richtung zweite Landesliga zurückwandern würde? Ich meine jetzt hat er jahrelang Landesligisten trainiert und ist jetzt endlich wieder im Profibereich integriert, wenn auch nur als Co-Trainer.

Mal schauen, wie lange noch... lt. den heutigen SN wollen die Grödiger evt. den Neumarkt Coach als Co-Trainer verpflichten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Schade um den Miro....

Aber jetzt heißts wieder nach vorne schauen und den "optimalen" Trainer für die Austria zu finden. Vertraue da eigentlich unseren Verantwortlichen das hier der richtige Mann für diesen Job gefunden wird!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Austria: Pfeifenberger? Nein Danke!

Heimo Pfeifenberger wird definitiv nicht Trainer der Salzburger Austria. Der Vorstand der Violetten bezeichnet die Meldung einer Tageszeitung als "Weihnachtsmärchen".

post-4598-1229375281_thumb.jpg

Auf der Homepage der Maxglaner heißt es: "Dies und andere Behauptungen sind in die Kategorie Weihnachtsmärchen einzuordnen. Heute tritt der Vorstand zusammen um die aktuelle Lage zu sondieren, spätestens bis zur Frühjahrsvorbereitung soll ein neuer Chef-Trainer gefunden werden."

"Gernot Blaikner hat dem Redakteur der Tageszeitung in Bezug auf Heimo Pfeifenberger eine klare Absage erteilt ... trotzdem hat er es geschrieben...", so Vorstandsmitglied Alex Hütter.

Der Abgang Bojceskis hat die Austrianer jedenfalls kalt erwischt. "Samstag-Nachmittag haben wir noch darüber gescherzt, am Abend war es dann Realität", so Hütter.

Quelle: Salzburg24.at

:super:

Soll bleiben wo der Pfeffer wächst!!!

Die Aussagen von 2005 werden ihm eingefleichste nie verzeihen! Waffenstilstand: von mir aus, aber Trainer oder Funktionär: NIEMALS!!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Spannend ist auf alle Fälle. Eigentlich ist jede Pause noch spannend. Irgendetwas passiert immer. Routine scheint es bei uns nicht zu geben.

Aigner wäre sicher eine der interessantesten Varianten. Der bringt viel Erfahrung bis in die Westliga mit. Aber da bräuchte man wohl ordentlich Geld, das wir ja bekanntlich nicht haben...

bearbeitet von amano

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Aber da bräuchte man wohl ordentlich Geld, das wir ja bekanntlich nicht haben...

Das ist wohl die Falsche Aussage, glaub eher dass wir es besser einsetzen sollten/könnten, als jetzt für einen neuen Trainer..

gibt ja in Zukunft, auch hinsichtlich der Westliga schon, viel zu tun.

Speziell auf die Infrastruktur bezogen..

Ich hoffe das Beste

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.