Jump to content
Doug Heffernan

Hansi Lang ist tot!

Recommended Posts

hansi_lang_tot_2q_n.jpg

Held des Untergrunds

Drogen und persönliche Krisen machten Lang lange Jahre zum größten Feind seiner eigenen Karriere.

Am Sonntagabend ist der Musiker und Schauspieler Hansi Lang im Wiener AKH an den Folgen eines Schlaganfalls gestorben. Seine Songs - etwa "Keine Angst", "Ich spiele Leben", "Fräulein Josefine" und "Montevideo" - prägten eine ganze Generation.

Seine 80er-Jahre-Hits hatten ihm auch zeitlebens den Stempel der Wiener "Underground-Legende" aufgedrückt. Dass er sich spätestens mit dem Musikprojekt "Slow Club" zwei Jahrzehnte später musikalisch neu erfunden hatte, konnte nichts daran ändern.

Kind aus ärmsten Verhältnissen

Gerade in den letzten Jahren war Langs musikalisches Spektrum immer breiter geworden. Es umfasste Vertonungen der Gedichte von H. C. Artmann ebenso wie professionelle musikalische Studio-Auftragsarbeiten und Jazz. Schließlich hatte er das Handwerk von Grund auf gelernt.

Als 13-Jähriger hatte das Kind aus ärmsten Verhältnissen (Mutter Hilfsarbeiterin, Vater US-Besatzungssoldat) einen ersten Auftritt als Schlagzeuger, später sattelte er auf Gesang und Bass um. Die Geschichte der heimischen Populärmusik lässt sich anhand seines Lebens nacherzählen.

1980, Wien, U4

Schon als Jugendlicher hatte Lang Kontakt zu Musiklegenden wie Karl Ratzer. Seine ersten eigenen musikalischen Sporen verdiente er sich später bei Peter Schleicher. Danach fand er mit Wickerl Adam Anschluss zu einem noch größeren "Katalysator" der heimischen Szene.

Schon während der Zeit bei Adams "Hallucination Company" kreuzten sich Langs Wege mit so ziemlich allen Musikern, die hierzulande später bekannt werden sollten - von Peter Cornelius bis Harri Stojka. 1980 schließlich war das Jahr des Durchbruchs. Der Ort: das Wiener U4.

Absturz und Comeback

Im U4 erarbeitete sich Lang seinen Ruf als Kultfigur - und Gegenmodell zu Falco. Alle 80er-Jahre-Teenager, denen Falco zu "brav" war, hatten ihren Austropop-Helden gefunden. Das Image war authentisch: Drogen und persönliche Krisen machten Lang in den folgenden Jahren zum größten Feind seiner eigenen Karriere.

Ab den 90er Jahren arbeitete er sich wieder zurück ins Leben und schuf sich mit der Schauspielerei ein zweites berufliches Standbein. Nur wenige wussten, dass das für ihn nichts Neues war: Schon 1978 stand er mit Marianne Sägebrecht in München auf der Bühne.

Ohne Neid und Verbitterung

Eine dritte Facette seines Schaffens war sein soziales Engagement. Er lehnte kaum je eine Anfrage ab, umsonst für eine gute Sache aufzutreten. Spät stellte sich schließlich auch offizielle Anerkennung ein: 2006 erhielt er das "Goldene Verdienstzeichen des Landes Wien", im selben Jahr auch den "Amadeus".

Nach Meinung vieler hatte er jedoch nie den Erfolg, der ihm gebührt hätte. Er selbst sah jedoch ohne Verbitterung und Neid auf seine Karriere zurück und meinte gerade zuletzt, es sei ihm "künstlerisch noch nie besser gegangen". Hansi Lang wurde 53 Jahre alt.

© orf.at

RIP

Share this post


Link to post
Share on other sites

War schon ein kleiner Schlag in die Magengegend heute, als ich das gelesen habe.

Wann immer ich mich aus den verschiedensten Gründen an meine selige Schulzeit erinnere, fiel mir in unregelmäßigen Abständen Hansis Lied "Keine Angst" ein.

Er war unangepaßt, er hat es sicherlich genossen, in Ruhe seine letzten Musikwerke angehen zu dürfen.

Zuletzt sah ich Hans Lang vor 4 Jahren bei einem Hallucination Company Concert auf der Bühne, als er alte Lieder von ihm wiedergab und andere Sachen.

War nett mit ihm ein paar Wörter zu plaudern.

Was viele nicht wissen, ist daß Hansi Lang im Karl Marx Hof groß geworden ist.

R.i.P.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Schulschluss Open Air 1981 Hansi Lang und Drahdiwaberl (mit Falco) :love:

Und der Hansi war schon so fertig das er nur auf oder neben der Bühne gestanden ist, aber an singen war kaum zu denken.

Konzerte im Metropol oder in der Arena mit unglaublicher Stimmung!

Vorgruppe bei Supertramp im "Praterstadion" und 10.000the Hansi rufe!

"Ich oder Du" Film, Konzerte und Bodenbemalungen in Wien.

Hansi ich werde dich vermissen! :heul:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Schon irgendwie traurig, das anscheinend sowenige mit dem Namen Hansi Lang etwas anfangen koennen.... naja, ist halt kein Mark Medlock, den man kennen muss..... :kotz:

Ned jeder, der ihn kannte und schätzte (in meiner persönlichen Gunst ist er noch über dem weitaus populäreren anderen Hansi angesiedelt), verfasst deswegen bedeutungsschwangere Postings in ASB oder sonst wo.

Die öffentliche Nachruf- und Tribute-Welle, an der ein paar der üblichen Verdächtigen wieder ein bissl Kleingeld verdienen und sich wichtig machen können, wird schon noch, wenn auch etwas leiser als bei anderen dahingegangenen Künstlern, kommen...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Gecastete DSDS-Sangesschwuchtel aus Piefkonien, Liebkind von seinem Produzenten Dieter Bohlen, Kokser, Sexualtriebtaeter (belaestigt Jungs am Maennerklo.... ) und mit einem unbewaeltigten Aggressionsproblem ausgestattet.

Gecastete DSDS-Sangesschwuchtel hätte genügt, der Rest ergibz sich per Definition

So sorry für Off Top

Hansi machs gut!!!!!!!!!!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Du erkennst aber schon den Unterschied zwischen Mr. "From my cold dead hands" und einem österreichischen Künstler, der wahnsinnig gute Musik für dieses Prolo und Popmusikverseuchte Land gemacht hat.

Wen hier interessiert schon Charlton Heston?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Du erkennst aber schon den Unterschied zwischen Mr. "From my cold dead hands" und einem österreichischen Künstler, der wahnsinnig gute Musik für dieses Prolo und Popmusikverseuchte Land gemacht hat.

Wen hier interessiert schon Charlton Heston?

also diese antwort hätte ich von dir nicht erwartet. jeder mensch hat doch seine eigenen interessen idole oder sonstiges!

hier wurde eindeutig mit zweierlei maß gemessen und wenn du ehrlich bist dann müsstest du es auch einsehen.

aber bitte wie du meinst. so sachen bestärken mich eben und zeigen mir das ich auf den richtigen "weg" bin. :)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...


  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Recently Browsing

    • No registered users viewing this page.
×
×
  • Create New...