Jump to content
Dexta

Homepage erstellen

46 posts in this topic

Recommended Posts

Ich will mir eine Homepage erstellen habe aber noch keine Ahnung welche Seite dafür geeignet wäre.

- Wenn möglich keine beepworld oder sonstige käse Seiten.

- Sollte Gratis sein.

- Es sollte nicht alzu komplziert sein weil ich hab keine Ahnung von irgendwelchen Codes oder sonstigem Müll.

Benutze derzeit homepage-baukasten.de was eigentlich ganz gut ist aber ich will jetzt mal nen Schritt weiter und ne "professionellere" Homepage machen.

Kennt ihr da gute Seiten oder würde sich jemand bereit erklären mich dabei ein bisschen zu unterstützen?

Edited by Dexta

Share this post


Link to post
Share on other sites

www.funpic.de

www.selfhtml.org

eig. so ziemlich alles was du brauchst..

mit selfhtml lernst du wenigstens gleich mal html

du kennst dich jetzt nicht aus - wirst dich aber schnell ein bisschen auskennen :D

Share this post


Link to post
Share on other sites

professionelle seiten, die umsonst wirklich alle stürckerl spielen, kannst du mit joomla erstellen. www.joomla.de

in diesem cms ist als grundstruktur nur ein gutes newssystem und ein paar andere sachen enthalten, die weiteren module (von chat, galerie, kommentar skript, über ausführlichem ligaskript bis zu videoportal ala youtube) kannst du dir je nach deinen wünschen über www.joomlaos.de saugen und über das betätigen von 2 buttons installieren. freedesigns gibts dort auch en masse.

kurz gesagt: für das ganze system sind keine programmierkenntnisse nötig. ftp braucht man halt zur installation.

ich glaube joomla müsste auch über funpic oder ohost (ist der gleiche anbieter wie funpic, nur nicht mit so nem blöden namen) zu installieren sein, allerhöchstens wegen der fehlenden safe mode + register global settings könnte es ne fehlermeldung geben. - aber das kann man ja ausprobieren.

alternativ gäbe es cms systeme bei denen schon die wichtigen komponenten dabei sind, dafür gibts dann keine zusatzmodule, beispiele: clansphere (eigentlich ein clanskript, man kann aber den clanbereich löschen und es als ganz gutes einsteiger cms nutzen) oder phpkit. gute designs gibts für ersteres aber eher weniger.

zu selfhtml: ist ja mal für ein paar kleinigkeiten zum nachschlagen ganz nett, aber für einen, der von codes noch keine ahnung hat, sicher der falsche weg um schnell an eine gute seite zu kommen. (und php lernt man auf selfhtml ja sowieso nicht)

Edited by meister05

Share this post


Link to post
Share on other sites

zu selfhtml: ist ja mal für ein paar kleinigkeiten zum nachschlagen ganz nett, aber für einen, der von codes noch keine ahnung hat, sicher der falsche weg um schnell an eine gute seite zu kommen. (und php lernt man auf selfhtml ja sowieso nicht)

Wenn er aber keine Ahnung von (X)HTML hat sollte er sich unbedingt zB. SelfHTML ansehen. PHP zu lernen ohne (X)HTML zu verstehen macht wenig Sinn.

Edited by pheips

Share this post


Link to post
Share on other sites

ich weiß nicht ob's noch so "gut" ist wie früher, aber ich kann nur "dreamweaver" empfehlen. :winke:

Ja, kann man sicher auch jetzt noch empfehlen. Würde dir aber raten, wenn du vor hast, wirklich professionellere Homepages zu erstellen, zumindest HTML (was eigentlich nicht so schwer ist, wenn man sich ein bisschen damit befasst) und vielleicht die Grundlagen von PHP zu lernen. Ansonsten wirst wohl nicht sehr weit kommen, außer du willst nur einen einfachen Blog erstellen ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich werd mir das mal ein bisschen anschauen ich denke wenn man googelt findet man bestimmt Seiten wo man HTML und PHP lernt.

In der Schule is ja sowieso end zach ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites

ich weiß nicht ob's noch so "gut" ist wie früher, aber ich kann nur "dreamweaver" empfehlen. :winke:

ob der dreamweaver gut ist sei dahingestellt, aber die kategorie gratis verfehlt er deutlich.

.Würde dir aber raten, wenn du vor hast, wirklich professionellere Homepages zu erstellen, zumindest HTML (was eigentlich nicht so schwer ist, wenn man sich ein bisschen damit befasst) und vielleicht die Grundlagen von PHP zu lernen. Ansonsten wirst wohl nicht sehr weit kommen, außer du willst nur einen einfachen Blog erstellen

seh ich etwas anders. als anfänger wirst du unter umständen schon mal ein 1/2 jahr oder länger brauchen, bis du einen blog programimern kannst, der von der funktionalität mit einem cms blog mithalten kann. ob das dann dafür spricht, ist eine andere frage. mysql käme wahrscheinlich auch noch dazu. aber bisschen html kenntnis schadet natürlich auch hier nicht.

nochmal: mit joomla oder auch typo 3 ist alles möglich, was man von großen portalen kennt. man muss halt nur vorher wissen, was man überhaupt will und wo bzw. wie man die module einsetzt und miteinander verbindet.

heutzutage programmiert kaum noch jemand eine seite für solche zwecke vollständig. alle webdesigner/entwickler, die ich perönlich kenne, verwenden als basis open source cms systeme.

Edited by meister05

Share this post


Link to post
Share on other sites

ob der dreamweaver gut ist sei dahingestellt, aber die kategorie gratis verfehlt er deutlich.

seh ich etwas anders. als anfänger wirst du unter umständen schon mal ein 1/2 jahr oder länger brauchen, bis du einen blog programimern kannst, der von der funktionalität mit einem cms blog mithalten kann. ob das dann dafür spricht, ist eine andere frage. mysql käme wahrscheinlich auch noch dazu. aber bisschen html kenntnis schadet natürlich auch hier nicht.

nochmal: mit joomla oder auch typo 3 ist alles möglich, was man von großen portalen kennt. man muss halt nur vorher wissen, was man überhaupt will und wo bzw. wie man die module einsetzt und miteinander verbindet.

heutzutage programmiert kaum noch jemand eine seite für solche zwecke vollständig. alle webdesigner/entwickler, die ich perönlich kenne, verwenden als basis open source cms systeme.

würd auch zu joomla raten, typo3 ist schon wesentlich komplizierter.

Share this post


Link to post
Share on other sites

heutzutage programmiert kaum noch jemand eine seite für solche zwecke vollständig. alle webdesigner/entwickler, die ich perönlich kenne, verwenden als basis open source cms systeme.

Genau so ist es auch und aus diesem Grund kann ich dir ebenso nur raten, ein Contentmanagement-System als Backend zu verwenden. Das bereits öfters angesprochene Joomla ist hier wirklich eine gute Wahl, auch für Anfänger. Und je nachdem, wie du deine Seite gestalten willst, wäre auch das Wordpress-CMS überlegenswert. Damit habe ich auch schon etliche geile Seiten gesehen, bei denen man niemals bemerkt hätte, dass sie mit einem Blogsystem erstellt wurde...

Share this post


Link to post
Share on other sites

zu selfhtml: ist ja mal für ein paar kleinigkeiten zum nachschlagen ganz nett, aber für einen, der von codes noch keine ahnung hat, sicher der falsche weg um schnell an eine gute seite zu kommen

mit Joomla lernt man dafür gar nichts..

und SelfHTML kann viel! hab all meine Wissen von SelfHTML!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...


  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Recently Browsing

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...