Schlagt die Buchmacher mit unserem neuen Projekt overlyzer.com! Wir liefern LIVE-Trends für über 800 Ligen und Wettbewerbe, die den genauen Matchverlauf eines Spiels wiedergeben und euch insbesondere bei Live-Wetten einen entscheidenden Vorteil verschaffen können! Meldet euch jetzt an!

Jump to content
Sign in to follow this  
Inquisitor

TV Beweis?

34 posts in this topic

Recommended Posts

Dass Österreichs Schieris absolute Flaschen sind, bewahrheitet sich in den letzten Runden leider mal wieder... Sturm werden zwei lupenreine Elfer vorenthalten, bei M'burg gg. LASK sieht der Schieri ein Schweinefoul nach dem anderen nicht...

Über Altach- Rapid wird eh zur Genüge diskutiert...

Bei der Qualität dieser Maulwürfe steht mittlerweile das Wort "Wettewerbsverzerrung" im Raum... ich glaub, das einzige Mittel da noch irgendwas zu retten wäre ein begrenzter Videobeweis.

Wieso auch nicht... zum Beispiel in der Art, wie er in der NFL angewendet wird. Jeder Trainer hat zwei mal pro Spiel die Chance, den Videobeweis zu fordern; Dann muss sich der Schieri die Szene auf TV noch mal anschauen; Er kann, muss seine Entscheidung dann aber nicht zurücknehmen... Unterm Strich also ein Tribut an die Realität; Nämlich, dass auch der Schieri nicht alles sehen kann.

Und wenn der Einwaller wie üblich trotz der Offenkundigkeit seines Fehlers seine Entscheidung bestätigt, dann hat man wenigstens endlich einen Grund, ihn rauszuschmeißen...

Und die maximal 4 Unterbrechungen pro Partie dauern auch nicht länger als 2 mal "sterbender Schwan spielen" vom Vastic! :D

Share this post


Link to post
Share on other sites

ich wär auch für zwei oder drei einforderbare unterbrechungen pro team, analog zum hawk eye beim tennis. das wäre mmn. eine sehr sinnvolle regelung und würde auch nicht zu tief ins spiel eingreifen, denn eine szene sollte ja recht schnell aufgeklärt werden können.

manchen traditionalisten wird es sicher nicht gefallen, aber beim heutigen fussball steht einfach zu viel kapital auf dem spiel und so könnte man die fehler doch erheblich minimieren. für mich gehören fehlentscheide klar nicht zum "reiz des fussballs".

vom hinhauen auf die öst. schiedsrichter halte ich aber nichts, die in Deutschland sind genauso mies, auch da gibts jede runde genug diskussionen und die schweizer wären mir bei den austäuschen auch nicht positiver aufgefallen.

Edited by OoK_PS

Share this post


Link to post
Share on other sites

also eine unterbrechung pro mannschaft wäre für mich ok, mehr aber nicht. und wenn dann sollte der 4. schiedsrichter den ersten overrulen, weil bei solchen naturdeppen wie einwaller(?) bringt das gar nix...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wieso am Einwaller festgehalten wird, is mir sowieso ein Rätsel... Ein Schimpanse mit einem Pfeiferl hätte eine bessere Chance, ein Spiel fehlerfrei zu leiten.

:aaarrrggghhh:

Ad Schieris allgemein; Was mich am meisten aufreibt, ist, dass sie niemals ordentlich zur Rechenschaft gezogen werden. Jeder Trainer und jeder Spieler muss jede Woche seine Aufstellung rechtfertigen. Aber wenn ein Schieri bei 80% seiner Spiele spielentscheidende (!!!) Fehler macht, dann... passiert gar nix. Offekundig gibts die Hofmans und Einwallers ja noch immer!

Edited by Inquisitor

Share this post


Link to post
Share on other sites

wirklich was da für probleme am laufen sind...so drastische maßnahmen wegen ein paar fehlentscheidungen???kommt nach italien,dort würdet ihr warscheinlich längst an einem herzinfarkt gestorben sein wenn ihr manche schiris dort seht

Share this post


Link to post
Share on other sites

Naja... wenns "nur" Fehlentscheidungen wären; Aber in aller Regel werden die Spiele nicht mehr durch die Spieler entschieden. Gut die Hälfte der Schiedsrichterentscheidungen entscheiden Spiele. Ein (nicht) gegebener Elfer bei einem x ist spielentscheidend...

Und gerade solche Fragen, wie "Elfer oder nicht", "Tor oder nicht" etc, könnten durch einen TV Beweis mit wenig Aufwand gleich während des Spiels geklärt werden!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Würde es wie beim Tennis machen. Pro Halbzeit hat jedes Team die Chance, eine Entscheidung (Tor, Abseitstor, Handspiel, Foul,...) beim 4ten Schiri zu reklamieren und kann diese Überprüfen lassen. Würde es jedoch nicht so wie beim Tennis machen, dass man die Szene auf einer Video-Wand zeigt, um unnötigen Unmut der Fans in Grenzen zu halten

Share this post


Link to post
Share on other sites
Wieso auch nicht... zum Beispiel in der Art, wie er in der NFL angewendet wird. Jeder Trainer hat zwei mal pro Spiel die Chance, den Videobeweis zu fordern; Dann muss sich der Schieri die Szene auf TV noch mal anschauen; Er kann, muss seine Entscheidung dann aber nicht zurücknehmen... Unterm Strich also ein Tribut an die Realität; Nämlich, dass auch der Schieri nicht alles sehen kann.

Kann diesem Vorschlag nur vollstens zustimmen!

Würde auch gleich ein wenig den Druck von den Schiris nehmen und für deutlich weniger verpfiffene Spiele und Senats-Theater hinterher sorgen. Diese erstaunlich verbreitete "Fehlpfiffe g'hörn dazu und san eh super"-Attitüde war für mich ohnehin noch nie nachvollziehbar...

Und die maximal 4 Unterbrechungen pro Partie dauern auch nicht länger als 2 mal "sterbender Schwan spielen" vom Vastic! :D

:yes:

Edited by neuron

Share this post


Link to post
Share on other sites

[x] nein mit abzügen.

ich wäre auf jeden fall für eine "Torraumkamera" ähnlich wie beim Eishockey - wobei es ja dann auch immer noch Tatsachenentscheidung des Schiedsrichters ist, weil es meist nicht 100%ig zu deuten ist.

Gegen einen allgemeinen TV Beweis bin ich dagegen, auch wenn er so angewendet wird wie in der NFL. Passt meiner Meinung nicht zum Fussball.

Share this post


Link to post
Share on other sites

[x]Ja, mit Einschränkungen

Würde hier lieber die traditionelle Seite unterstützen, aber man muss ganz klar sagen, dass Fehlentscheidungen in Größenordnungen passieren, die einfach nicht sein dürften und den Sport maßgeblich beeinflussen. Vielleicht sind gar nicht die Summen, die in diesen Sport investiert werden der Hauptgrund für den TV- Beweis, sondern allein die Tatsache, dass der Sport selbst schneller und detaillierter geworden ist und es für die Schiedsrichter dadurch immer schwerer wird. Auch wäre das leidige Thema ob Tatsachenentscheidung oder nicht zumindest auf ein Minimum reduziert, weil per TV- Beweis geprüfte Entscheidungen können dann nur noch richtig oder falsch sein, unabhängig davon ob sie Tatsachenentscheidungen sind oder nicht (Formalfehler können ja dann auch in vielen Fällen korrigiert werden).

Das Problem ist halt einen Missbrauch (z.B. zum Zwecke des Zeitschindens) zu verhindern, am besten gefällt mir das Modell, eine gewisse Anzahl an Einsprüchen pro Team und pro Spiel zuzulassen, wobei stattgegebene Einsprüche nicht abgezogen werden, ich glaube in den US- Sportarten ist das so üblich, dass sich der Trainer also schon relative sicher sein muss, wenn er soetwas beansprucht und nicht einfach aus Prinzip oder weil die Gegner gerade so stark am drücken sind und ihm eine Minute Pause grad recht kämen. Die Anzahl dieser "Tickets" müsste man halt noch diskutieren, zwei wären denke ich ausreichend.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Also meines Wissens hat ein NFL Trainer immer nur 2 Einspruchsmöglichkeiten... egal, ob berechtigt oder nicht. Wenn er die beiden für die ersten 2 Pimperlentscheidungen verbraucht, ist er selber schuld...

btw. In den Anfängen des Fußballs gab es schon mal heftige Diskussionen über ein technisches Hilfsmittel; Stein des Anstoßes war, dass aus gewissen Positionen nicht mit Sicherheit gesagt werden konnte, ob der Ball tatsächlich ins Tor gegangen war... gab sogar mal einen Skandal diesbezüglich bei einer WM oder EM (nicht unähnlich dem Webley Tor... ebenfalls bis heute nicht aufgeklärt!).

Nach dem Skandal samt Frage ob Tor oder nicht, konnte man sich zu einer bis dahin eher abgelehnten techischen Neuerung durchringen, die zuverlässig Auskunft gab, ob der Ball zwischen den beiden Stangen und unter der Latte ins Tor ging; Die Innovation: DAS TORNETZ!

Man kann sich also durchaus auch mit nicht unumstrittenen Neuerungen arrangieren. :=

Share this post


Link to post
Share on other sites

Also meines Wissens hat ein NFL Trainer immer nur 2 Einspruchsmöglichkeiten... egal, ob berechtigt oder nicht. Wenn er die beiden für die ersten 2 Pimperlentscheidungen verbraucht, ist er selber schuld...

btw. In den Anfängen des Fußballs gab es schon mal heftige Diskussionen über ein technisches Hilfsmittel; Stein des Anstoßes war, dass aus gewissen Positionen nicht mit Sicherheit gesagt werden konnte, ob der Ball tatsächlich ins Tor gegangen war... gab sogar mal einen Skandal diesbezüglich bei einer WM oder EM (nicht unähnlich dem Webley Tor... ebenfalls bis heute nicht aufgeklärt!).

Nach dem Skandal samt Frage ob Tor oder nicht, konnte man sich zu einer bis dahin eher abgelehnten techischen Neuerung durchringen, die zuverlässig Auskunft gab, ob der Ball zwischen den beiden Stangen und unter der Latte ins Tor ging; Die Innovation: DAS TORNETZ!

Man kann sich also durchaus auch mit nicht unumstrittenen Neuerungen arrangieren. :=

Share this post


Link to post
Share on other sites

Chip im Ball für Tor oder nicht Tor wär nicht so schlecht.

Eventuell 2 mal Videobeweis pro Team, wenn erfogreich ok, wenn nicht 1 Wechsel weniger, so kann man Mißbrauch ein wenig eindämmen. Richtig glücklich würde mich diese Lösung nicht machen, passt find ich nicht zum Fußball, seh es irgendwie wie compadre, aber wenns der Verbesserung dienen würde bzw. alles etwas fairer würde...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...
Sign in to follow this  

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Recently Browsing

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...