Schlagt die Buchmacher mit unserem neuen Projekt overlyzer.com! Wir liefern LIVE-Trends für über 800 Ligen und Wettbewerbe, die den genauen Matchverlauf eines Spiels wiedergeben und euch insbesondere bei Live-Wetten einen entscheidenden Vorteil verschaffen können! Meldet euch jetzt an!

Jump to content
Sign in to follow this  
Pengsti

SCR Altach - FK Austria Wien 1:0

59 posts in this topic

Recommended Posts

ohne acimovic, bak und blanchard sollte die austria durchaus schlagbar sein. hinten geordnet stehen und mit schnellen kontern 1-2 tore machen. die austria muss agieren, schliesslich wird es der austria nicht genügen in altach ein remis mit zu nehmen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

apa Vorbericht

Sa: Austria im "Ländle" um Herbst-Krone

Tabellenführer könnte ein Punkt in Altach reichen - Mandi Bender, Trainer der Vorarlberger, will auf Fundament aufbauen

Wien - Cupsieger FK Austria Magna (31 Punkte/plus 9 Tore), Aufsteiger LASK (29/+8), SV Mattersburg (28/+13) und Meister Red Bull Salzburg (28/+8) haben vor der "Halbzeit" der T-Mobile-Bundesliga noch die theoretische Chance auf die Herbst-Krone. Die besten Karten besitzen vor der 18. Runde noch immer die Wiener, die es als Einzige aus eigener Kraft schaffen können. Ein Punkt am Samstag in Altach könnte dem Spitzenreiter zum Fußball-Glück schon reichen.

Dazu muss aber auch der Verfolger aus Linz am Sonntag im Schlager im Burgenland "mitspielen" und darf in diesem Fall gegen die Mattersburger nicht gewinnen. An den inoffiziellen Herbst-Titel oder gar schon an das erste UEFA-Cup-Gruppenspiel am Donnerstag im Happel-Stadion gegen Girondins Bordeaux denken die Wiener gar nicht. "Herbst-Meister zu sein, ist immer schön, aber diese Würde spielt in unseren Köpfen keine Rolle", meinte Austria-Trainer Georg Zellhofer.

Er hat genug andere Sorgen vor dem schweren Gang zum Tabellenachten ins "Ländle". Denn auf der Verletztenliste stehen nun neben Acimovic, Vachousek und Radomski mit Kapitän Jocelyn Blanchard (Oberschnekel-Zerrung) und Abwehrchef Jacek Bak (Rücken-Probleme) zwei weitere Routiniers. Es sei ein weiteres Gerippe weg, daher müsse er komplett umstellen. Das zuletzt gegen Mattersburg praktizierte 4-2-3-1-System wird nicht wiederholt, sondern wieder ein Zwei-Mann-Sturm belegt.

Der Aufwärtstrend, den man nach der Innsbruck-Blamage zuletzt gegen Mattersburg (2:2) gesehen hat, soll prolongiert werden. Auf dem kleinen Platz in Altach hinten gut stehen, Laufwillen zeigen, Zweikämpfe annehmen, dagegen halten, Gegner nicht in Führung gehen lassen, auf die eigene Chance lauern, das 1:0 machen und kein Tor zulassen, lautet der "Fahrplan" von Zellhofer. "Trotz der Ausfälle haben wir genug Qualität", hofft er auf den ersten Sieg nach drei Runden (2 Remis, 1 Niederlage).

Die Austrianer haben die jüngsten vier Partien (2:0/auswärts, 1:0/heim, 3:0/a und 1:0/a) gegen Altach jeweils zu Null gewonnen. Ihre jüngste Niederlage gegen die Vorarlberger datiert vom 9. September 2006. Damals erzielte Leonardo in Altach das Goldtor zum 1:0. Gegen ein solches Resultat hätte Manfred Bender nichts einzuwenden. "Natürlich hoffe ich, dass wir das halbe Dutzend voll machen", sagte der SCR-Trainer, dessen Schützlinge seit fünf Spielen (2 Siege, 3 Remis) ungeschlagen sind.

Der urige Bayer ist mit der Entwicklung seiner Mannschaft, die er als Bausatz übernommen habe, zufrieden. "Wir haben nun die erste Bauphase erreicht, langsam ist das Fundament fertig", erzählt Fußball-Architekt Bender. Im Heimspiel gegen den Leader soll weitergebaut werden. "Inzwischen weiß Jeder, dass es bei uns schwer ist, zu spielen." Dazu ist Bender in der glücklichen Lage, in seinem ausgeglichen Kader zu rotieren.

Zuletzt in Klagenfurt standen die Routiniers Hutwelker und Kirchler nicht in der Startelf, der sie diesmal wieder angehören könnten. "Ich muss meinen Burschen im Training noch in die Augen schauen, damit ich sehe, wer müde ist", so Bender, der um Innenverteidiger Carreno (Oberschenkel) noch bangt. Als Ersatz steht Gramann zur Verfügung. (APA)

bin gespannt wo wir mal stehen wenn das erdgeschoss fertig ist

Share this post


Link to post
Share on other sites

wie gesagt, der lauf der beiden mannschaften sollte eigentlich zugunsten des scra ausschlagen. wird aber ein sehr schweres match, eine niederlage wäre zu verkraften.

wenn man aber bedenkt das man die austria auswärts eigentlich gut in griff hatte und einige hochkaräter vergab, liegt uns die austria vielleicht gar nicht schlecht. ich hoffe auf jeden fall auf 3 punkte.

Share this post


Link to post
Share on other sites

3 Punkte wären schön aber dazu müsste man wieder einmal ein Tor im Schnabelholz schießen und darauf warten wir ja schon eine weile. Ich erwarte ein schwaches, ausgeglichenes Spiel. Hoffen wir mal dass diesmal etwas mehr nach vorne geht und dass wir wieder mal ein paar schöne Spielzüge sehen. Und dann werden wir ja vil. ein Altacher Tor zusehen bekommen ;) Icht tippe optimistisch 1:0 für Altach Torschütze Kirchler.

Share this post


Link to post
Share on other sites

X oder 2, wir haben gegen Mattersburg wieder annähernd brauchbar gekickt und sie werden morgen wieder ordentlich spielen. Hinten is es auch mit Schiemer/Ertl schwer durchzukommen, Metz hat auch recht gut gespielt und könnte Blanchard gut ersetzen. Denke die Ersatzleute, die sonst nicht so oft spielen werden sich für Donnerstag aufdrängen wollen, eventuell läuft auch Okotie auf, wird auf jeden Fall spannend.

Share this post


Link to post
Share on other sites

eventuell läuft auch Okotie auf, wird auf jeden Fall spannend.

den kennt gramann eh ganz gut, wenn ich vsport richtig interpretiere läuft der auch wieder auf heute.

vsport.at

Der SCR Altach hat am Samstag (18 Uhr, Cashpointarena) die Chance, die seit fünf Spielen andauernde Erfolgsserie um weitere 90 Minuten zu verlängern. Gegner ist zwar kein geringerer als Tabellenführer Austria Wien, der aber die letzten drei Spiele nicht gewinnen konnte. Das sind zwei klare Gründe für begründeten Optimismus in Altach.

Durchschlagend ist die Bilanz der Altacher gegen Austria Wien zwar nicht, ein Sieg bei fünf Niederlagen und ein einziges geschossenes Tor (1:6) durch Leonardo. Die Ausgangsposition ist aber bei weitem besser als diese Bilanz. Denn die Altacher sind seit immerhin fünf Spielen unbesiegt, die gegnerischen Stürmer haben ebenso oft nicht ins Tor getroffen. Nur Verteidiger Orman hat Krassnitzer eben mit Eigentor bewzungen.

Trainer Manfred Bender hat angekündigt, die Mannschaft erneut zu verändern, um die Belastungen der beiden letzten Wochen mit insgesamt fünf Meisterschaftsspielen auszugleichen. In den letzten Trainings wird über die körperliche Fitness über die Aufstellung entscheiden. Sicher scheint der Einsatz von Kirchler und Hutwelker, die beim 1:1 in Klagenfurt noch Ersatz waren, auch Manuel Schmid wird nach seiner Gelbsperre voraussichtlich wieder einlaufen.

Bender will die Serie der Rheindörfler unbedingt verlängern, „auch wenn der Gegner Austria Wien heißt, wir haben durchaus Chancen, wenn wir – wie zuletzt – mit einer kompakten Abwehr agieren.“

bin froh wenn kirchler spielt, für mich ein wichtiger bestandteil des teams. im sturm würd ich mir leo von beginn an wünschen, modue hätte sich mal eine pause verdient.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich hoffe, dass Gramann, Kirchler, Hutwelker und Leonardo von Anfang an spielen und auf Punkt(e) für euch.

Was hat Bender eigentlich für Problem mit Letzgenanntem?

[irgendwie is ma Altach die liebste Mannschaft in der Buli gworden]

LG aus Graz! Werd die Daumen aus der Ferne drücken!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...
Sign in to follow this  

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Recently Browsing

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...