Die ASB-Bundesliga-Tippliga 2022/23 startet! Alle Infos findet ihr hier. Jetzt mittippen! :super:

Jump to content
mazunte

Katzen

10,332 posts in this topic

Recommended Posts

habe anfang februar ein junges katzengeschwisterpaar bekommen - zwei mädls. die beiden waren sehr offen und lieb und haben immer gekuschelt und ihre spiele im haus veranstaltet. rund zwei monate später stand ende märz die kastration der beiden mädls an. leider ist nur eine zurückgekehrt. ihre schwester ist unmittelbar nach dem aufwachen verstorben - vermutlich hatte sie einen herzfehler. wir haben bei ihr beobachtet dass sie nach hetzerein durchs haus immer wieder die zunge raus hängen ließ. das ist mir aber erst nach der OP wieder in den sinn gekommen. die tierärztin hat gemeint dass dies ein anzeichen für ein herzproblem sein kann. naja wir waren sehr betroffen, auch weil ihre schwester die tage danach im haus gesucht hat. deshalb haben wir uns entschlossen wieder eine junge katze dazu zu nehmen, einfach damit sie nicht alleine ist. wir wollten aber diesemal eine bereits kastrierte katze und haben einen jungen kater gefunden der schon kastriert war. der kam zu uns, anfangs etwas scheu aber nach einigen tagen haben sich die beiden fellnasen gut verstanden. zu uns war er allerdings noch distanziert. leider hat sich herausgestellt dass sich seine kastrationswunde entzunden hat und sein hodensack ist auf eigröße angeschwollen. also ab zum tierarzt mit ihm. die behandlung hat geholfen, der hodensack ist wieder auf erbsengröße abgeschwollen. danach ist ein pilz am pfötchen aufgetreten - also wieder zum tierarzt - salbe auf das pfötchen, was ihn unheimlich gestresst hat. zwei wochen später war das auch deutlich besser. dann aufeinmal ist mir aufgefallen dass er irgendwie komisch geht und auch komisch frisst. er braucht unheimlich lange für super kleine portionen und beisst halbseitig und vieles fällt wieder aus seinem mäulchen. dazu wirkt er schlapp auf uns. also wieder zum tierarzt. fieber messen: 39,7  - spritze und beobachten. drei tage später, das war dann letzten montag wieder zur kontrolle - das fieber war weg, er hat auf mich besser gewirkt - etwas lebendiger. er hat dann nochmals eine spritze bekommen. für letzten mittwoch war wieder eine kontrolle beim tierarzt vereinbart. also sind wir am mi wieder zum tierarzt - ich weiße den tierarzt auf den größer werdenden bau unseres katers hin obwohl der eigentlich nur wenig frisst. er hat kein fieber. tierarzt nimmt erstmals FIP in den mund. habe ich nicht gekannt. wir sollen in einer tierklinik eine tiefere diagnose machen. termin do in tulln. dort sagen sie uns dass er FIP hat, am Mi abend habe ich mich eingelesen. todesurteil für die katzen - so liest man. die tieraräztin in tulln sagt mir dass es ein medikament gibt, das nicht zugelassen ist aber sie kennt einige leute die das erfolgreich verwendet haben. sie gibt miir eine nummer. am do abend fahre ich durch NÖ und lande bei einer extrem hilfsbereiten frau und bekomme anweisungen und einige fläschchen von dem medikament. 85 tage soll ich unseren kater nun täglich zur exakten zeit impfen. das mache ich natürlich - für mich war klar dass es das leben zu retten gilt. leider wurde es nicht besser und heute in der früh ist unser kater in unseren händen verstorben. er wurde erlöst und kann nun in den ewigen jagdgründen herumtollen und irgendwann reinkarnieren als löwe in der serengeti.

schrecklich zwei junge katzen zu verlieren innerhalb von 1,5 monaten - FIP ist eine grausame krankheit, aber ich habe in der whatsapp gruppe von vielen katzen gelesen die es geschafft haben - selbst in diesen wenigen tagen wurden immer wieder berichte gebracht dass ihre katze nun die 85. spritze erhalten hat und wieder ganz die alte ist. unserer hatte vermutlich schon zuviele vorerkrankungen oder wir haben es einfach zu spät erkannt. ich weiß es nicht. ich habe ihn alle zwei stunden mit einer spritze gefüttert von freitag bis gestern, ich bin ziemlich am sand. diese erlebnisse wünsche ich niemanden

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ernesto schrieb vor 21 Stunden:

habe anfang februar ein junges katzengeschwisterpaar bekommen - zwei mädls. die beiden waren sehr offen und lieb und haben immer gekuschelt und ihre spiele im haus veranstaltet. rund zwei monate später stand ende märz die kastration der beiden mädls an. leider ist nur eine zurückgekehrt. ihre schwester ist unmittelbar nach dem aufwachen verstorben - vermutlich hatte sie einen herzfehler. wir haben bei ihr beobachtet dass sie nach hetzerein durchs haus immer wieder die zunge raus hängen ließ. das ist mir aber erst nach der OP wieder in den sinn gekommen. die tierärztin hat gemeint dass dies ein anzeichen für ein herzproblem sein kann. naja wir waren sehr betroffen, auch weil ihre schwester die tage danach im haus gesucht hat. deshalb haben wir uns entschlossen wieder eine junge katze dazu zu nehmen, einfach damit sie nicht alleine ist. wir wollten aber diesemal eine bereits kastrierte katze und haben einen jungen kater gefunden der schon kastriert war. der kam zu uns, anfangs etwas scheu aber nach einigen tagen haben sich die beiden fellnasen gut verstanden. zu uns war er allerdings noch distanziert. leider hat sich herausgestellt dass sich seine kastrationswunde entzunden hat und sein hodensack ist auf eigröße angeschwollen. also ab zum tierarzt mit ihm. die behandlung hat geholfen, der hodensack ist wieder auf erbsengröße abgeschwollen. danach ist ein pilz am pfötchen aufgetreten - also wieder zum tierarzt - salbe auf das pfötchen, was ihn unheimlich gestresst hat. zwei wochen später war das auch deutlich besser. dann aufeinmal ist mir aufgefallen dass er irgendwie komisch geht und auch komisch frisst. er braucht unheimlich lange für super kleine portionen und beisst halbseitig und vieles fällt wieder aus seinem mäulchen. dazu wirkt er schlapp auf uns. also wieder zum tierarzt. fieber messen: 39,7  - spritze und beobachten. drei tage später, das war dann letzten montag wieder zur kontrolle - das fieber war weg, er hat auf mich besser gewirkt - etwas lebendiger. er hat dann nochmals eine spritze bekommen. für letzten mittwoch war wieder eine kontrolle beim tierarzt vereinbart. also sind wir am mi wieder zum tierarzt - ich weiße den tierarzt auf den größer werdenden bau unseres katers hin obwohl der eigentlich nur wenig frisst. er hat kein fieber. tierarzt nimmt erstmals FIP in den mund. habe ich nicht gekannt. wir sollen in einer tierklinik eine tiefere diagnose machen. termin do in tulln. dort sagen sie uns dass er FIP hat, am Mi abend habe ich mich eingelesen. todesurteil für die katzen - so liest man. die tieraräztin in tulln sagt mir dass es ein medikament gibt, das nicht zugelassen ist aber sie kennt einige leute die das erfolgreich verwendet haben. sie gibt miir eine nummer. am do abend fahre ich durch NÖ und lande bei einer extrem hilfsbereiten frau und bekomme anweisungen und einige fläschchen von dem medikament. 85 tage soll ich unseren kater nun täglich zur exakten zeit impfen. das mache ich natürlich - für mich war klar dass es das leben zu retten gilt. leider wurde es nicht besser und heute in der früh ist unser kater in unseren händen verstorben. er wurde erlöst und kann nun in den ewigen jagdgründen herumtollen und irgendwann reinkarnieren als löwe in der serengeti.

schrecklich zwei junge katzen zu verlieren innerhalb von 1,5 monaten - FIP ist eine grausame krankheit, aber ich habe in der whatsapp gruppe von vielen katzen gelesen die es geschafft haben - selbst in diesen wenigen tagen wurden immer wieder berichte gebracht dass ihre katze nun die 85. spritze erhalten hat und wieder ganz die alte ist. unserer hatte vermutlich schon zuviele vorerkrankungen oder wir haben es einfach zu spät erkannt. ich weiß es nicht. ich habe ihn alle zwei stunden mit einer spritze gefüttert von freitag bis gestern, ich bin ziemlich am sand. diese erlebnisse wünsche ich niemanden

:( sehr traurig, aber du hast alles versucht!!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ernesto schrieb vor 21 Stunden:

dort sagen sie uns dass er FIP hat, am Mi abend habe ich mich eingelesen. todesurteil für die katzen - so liest man.

Wir haben Weihnachten die Diagnose FIP bekommen. Mit 2 Antibiotikaspritzen hat unsere Mietze Gott sei Dank überlebt. Laut meinem Tierarzt haben wir es früh genug behandelt. 

image.png

Share this post


Link to post
Share on other sites

void schrieb vor 18 Minuten:

Wir haben Weihnachten die Diagnose FIP bekommen. Mit 2 Antibiotikaspritzen hat unsere Mietze Gott sei Dank überlebt. Laut meinem Tierarzt haben wir es früh genug behandelt. 

image.png

Lieb!

Aber ... AB-Gabe gegen eine Viruserkrankung??? Halte ich eher für unwahrscheinlich ...

Vielleicht ist eine bakterielle Infektion dazu gekommen, das würde es erklären. Gegen FIP gibt es eigentlich keine Medikation. Neuere Therapieansätze mit Interferon könnten sich aber als vielversprechend erweisen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

pironi schrieb vor 2 Minuten:

Grias euch! Mia sans, de Kärntner Katzalen von da Rebecca und vom Stefan! Mia woin eich a bisal aufheitern! San wia ned voi siaß? ???

IMG-20210428-WA0012.jpg

IMG-20210428-WA0002.jpg

IMG-20210428-WA0000.jpg

IMG-20210428-WA0007.jpg

IMG-20210428-WA0003.jpg

KKK ... Kloane Kaantna Katzalan ...

Putzig!

Reine Wohnungsgadsen?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Patrax Slater schrieb vor 1 Stunde:

:( sehr traurig, aber du hast alles versucht!!

ja danke - war schlimm. jetzt lasse ich drei monate verstreichen und dann kommt ein neues kätzchen, damit unsere nicht alleine ist.

void schrieb vor 1 Stunde:

Wir haben Weihnachten die Diagnose FIP bekommen. Mit 2 Antibiotikaspritzen hat unsere Mietze Gott sei Dank überlebt. Laut meinem Tierarzt haben wir es früh genug behandelt. 

image.png

zum glück - freut mich auch für euch! leider sinds bei unserem kater einfach zu spät draufgekommen, da gabs keine chance mehr und sein tod war nicht lustig. im nachhinein hätte ich ihm das ersparen sollen, aber wenn man die chance sieht, dann will man die nutzen. leider gabs die chance gar nicht, aber das wussten wir nicht.

Share this post


Link to post
Share on other sites

pironi schrieb vor einer Stunde:

Grias euch! Mia sans, de Kärntner Katzalen von da Rebecca und vom Stefan! Mia woin eich a bisal aufheitern! San wia ned voi siaß? ???

IMG-20210428-WA0012.jpg

IMG-20210428-WA0002.jpg

IMG-20210428-WA0000.jpg

IMG-20210428-WA0007.jpg

IMG-20210428-WA0003.jpg

hat si da a rassekater ausgetobt?

Ernesto schrieb vor 6 Minuten:

ja danke - war schlimm. jetzt lasse ich drei monate verstreichen und dann kommt ein neues kätzchen, damit unsere nicht alleine ist.

zum glück - freut mich auch für euch! leider sinds bei unserem kater einfach zu spät draufgekommen, da gabs keine chance mehr und sein tod war nicht lustig. im nachhinein hätte ich ihm das ersparen sollen, aber wenn man die chance sieht, dann will man die nutzen. leider gabs die chance gar nicht, aber das wussten wir nicht.

r.i.p.

beim nächsten mal hast du mehr glück.

bei so katzen die so aneinander gewöhnt sind ist es mmn gut wenn man denen die möglichkeit zum abschied nehmen gibt. ich hatte 1 tote katze (autounfall glaub ich) im garten vergraben und dabei ihr schwesterchen zusehen und abschied nehmen lassen. die hat danach nicht mehr nach ihr gesucht weil sie wusste was los war. allein war sie zum glück nicht, weil auch noch andere miezen da waren. die suchen sonst ewig nach ihnen und markieren dir ggf auch die ganze bude voll in der hoffnung dass die miez anhand vom geruch wieder heimfindet.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Iniesta schrieb vor 4 Minuten:

hat si da a rassekater ausgetobt?

Na, die wollten eine Kurzhaar und haben dann die Mama auch dazugenommen. I glaub die Bladere is die Mama. :D

I hab euch ja mal erzählt, dass eine Katze voriges Jahr vom Balkon gefallen und so blöd aufgekommen ist, dass Innen was gerissen ist, woraufhin sie starb. :( 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

pironi schrieb vor 21 Minuten:

Na, die wollten eine Kurzhaar und haben dann die Mama auch dazugenommen. I glaub die Bladere is die Mama. :D

I hab euch ja mal erzählt, dass eine Katze voriges Jahr vom Balkon gefallen und so blöd aufgekommen ist, dass Innen was gerissen ist, woraufhin sie starb. :( 

 

:heul:

na soviel pech musst ja mal haben. :(

meiner schwester is der kater mal mitsamt katzenbox aus dem 3. stock vom fenster gefallen. der war dort mitsamt der box am fenster weil sie ihn vorm staubsaugermonster beschützen wollte.

mehr außer 1 großen schreck, möglicherweise 1 gehirnerschütterung und 1 schramme beim maul hatte der zum glück nicht und am boden is gsd auch niemand getroffen worden. "von herabstürzender katze erschlagen" ... solche schlagzeilen mag niemand haben. 

Edited by Iniesta

Share this post


Link to post
Share on other sites

Iniesta schrieb vor 2 Minuten:

"von herabstürzender katze erschlagen" ... solche schlagzeilen mag niemand haben. 

Wenn dann von der Katzenbox samt Inhalt. :davinci: 

Deine Schwester ist aber a ned grad die Hellste, oder? :davinci: 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...


×
×
  • Create New...