Thor

der metal-thread im asb

1.258 Beiträge in diesem Thema

Bane schrieb Gerade eben:

hast du "all out life" nicht gehört? das war mehr in richtung erste alben. 

ich find iowa und das erste fast etwas verschwendet. es hat erst die nächsten alben und stone sour gebraucht um zu erkennen, was für ein genialer und variantenreicher sänger corey taylor überhaupt ist. was sagt der @Guardiola16 dazu?

All out life wird am neuen Album nicht oben sein. Tracklist ist schon geleaked. 

Song ist irgendwie weder Fisch noch Fleisch

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sorry, ich versteh ja den Appeal von Rammstein, aber die Texte und Reime sind so unglaublich dumpf. Ich kann mir das einfach nicht geben, ich wünschte, ich könnte wenigstens kein Deutsch, während ich rammstein höre. 

Außerdem ist dieses industrial eh nicht so meins. Der Blackmetal-underground ist dafür richtig stark 2019 soweit. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Bane schrieb vor 11 Stunden:

hast du "all out life" nicht gehört? das war mehr in richtung erste alben. mir gefällt das neue relativ gut, aber ich habs lieber etwas melodischer. 

ich find iowa und das erste fast etwas verschwendet. es hat erst die nächsten alben und stone sour gebraucht um zu erkennen, was für ein genialer und variantenreicher sänger corey taylor überhaupt ist. was sagt der @Guardiola16 dazu?

War das der erste veröffentliche Song vom Album? Jöah den fand ich ganz gut!

Mit Vol.3 sinds dann halt in die zu erwartende Kommerzielle Richtung gegangen, was ich jetzt auch nicht so schlimm fand, weil mir Stil und Songs nach wie vor gefallen haben, auch wenn ich weit mehr Fan des alten Stils war. The Grey Chapter fand ich ja auch recht gelungen, da gabs mit The Devil in I, The Negative One und Custer ja auch recht geile Hymnen.

Find Corey Motherfuckin Taylor als Solo Act ja auch sehr geil, da gibts schon ziemlich lustige und kuriose Auftritte :D

Spit it Out Acoustic - "Hop on one leg!" :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Chr1s schrieb vor 53 Minuten:

Wie stark ist bitte "Puppe"? Zum ersten Mal komplett gehört.. MMn mit Abstand der beste Song vom Album.

wirklich? ich hab das album zwar noch nicht komplett gehört, aber bei puppe war meine reaktion eher in die richtung "oida, was is des?". 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Bane schrieb Gerade eben:

wirklich? ich hab das album zwar noch nicht komplett gehört, aber bei puppe war meine reaktion eher in die richtung "oida, was is des?". 

Find das extrem stark :D 

Aber auch erst nach dem 2./3.mal hören

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Chr1s schrieb Gerade eben:

Find das extrem stark :D 

Aber auch erst nach dem 2./3.mal hören

ok, ich habs bisher nur einmal gehört. ich find zeig dich extrem stark. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Bane schrieb am 5/16/2019 um 22:24 :

hast du "all out life" nicht gehört? das war mehr in richtung erste alben. mir gefällt das neue relativ gut, aber ich habs lieber etwas melodischer. 

ich find iowa und das erste fast etwas verschwendet. es hat erst die nächsten alben und stone sour gebraucht um zu erkennen, was für ein genialer und variantenreicher sänger corey taylor überhaupt ist. was sagt der @Guardiola16 dazu?

puh, ich stimme deiner aussage bezüglich entwicklung zu, verschwendet sind die alben halt ganz und gar nicht. musste mir ehrlich gesagt erst die genaue trackliste wieder anschaun und da muss ich dir dann in der sekunde widersprechen, die erlebten und gespeicherten erinnerungen zu meinem leben und diesen tracks - unbezahlbar und mit keiner entwicklung der welt gut zu machen :D. 

 

heute habe oder nehme ich mir nicht mehr so viel zeit, um in neue alben/musik einzutauchen, geschweige denn für metallokale oder konzerte, immerhin war corey taylor unter den letzten zwei, die anderen waren und sind :love: Machine Head :love: im Herbst. will sagen, es wird wesentlich schwerer, emotionen und erinnerungen zu neuen liedern zu etablieren. unsainted hab ich die woche jeden tag jedoch fast ein mal gehört, hätte ich mir anfangs nicht gedacht, aber zu meinen slipknotfavoriten fehlt extrem viel und ich verbind damit eigentlich nur die u-bahn und den weg in die arbeit, lädt jetzt net gerade ultimativ zum schwelgen und träumen ein :davinci: 

bearbeitet von Guardiola16

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Phalanx schrieb am 4.5.2019 um 01:20 :

Nö, Sabaton geht gar nicht. Allerdings passend zu deinem Avatar. :=

Hab ich 2016 in München im Rahmen des Rockavaria gesehen, etwas abseits der Bühne an der Tränke. Wie ich schon gesehen habe wie die ganzen Girlies mit ihren Buben Richtung Bühne gerannt sind... die sind nach dem Auftritt dann heimgegangen noch bevor richtige Musik von Slayer und Maiden gekommen ist... :nein:

 

Vor Maiden heimgehen? Wie krank ist das denn? :facepalm:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Guardiola16 schrieb am 24.5.2019 um 22:15 :

puh, ich stimme deiner aussage bezüglich entwicklung zu, verschwendet sind die alben halt ganz und gar nicht. musste mir ehrlich gesagt erst die genaue trackliste wieder anschaun und da muss ich dir dann in der sekunde widersprechen, die erlebten und gespeicherten erinnerungen zu meinem leben und diesen tracks - unbezahlbar und mit keiner entwicklung der welt gut zu machen :D. 

 

heute habe oder nehme ich mir nicht mehr so viel zeit, um in neue alben/musik einzutauchen, geschweige denn für metallokale oder konzerte, immerhin war corey taylor unter den letzten zwei, die anderen waren und sind :love: Machine Head :love: im Herbst. will sagen, es wird wesentlich schwerer, emotionen und erinnerungen zu neuen liedern zu etablieren. unsainted hab ich die woche jeden tag jedoch fast ein mal gehört, hätte ich mir anfangs nicht gedacht, aber zu meinen slipknotfavoriten fehlt extrem viel und ich verbind damit eigentlich nur die u-bahn und den weg in die arbeit, lädt jetzt net gerade ultimativ zum schwelgen und träumen ein :davinci: 

schwelgen und träumen bei slipknot? irgendwas mach ich falsch. :davinci:

verschwendet ist vllt das falsche wort. ich finde nur, dass die ersten beiden alben, obwohl beide extrem gut, das volle können eines corey taylors nicht gezeigt haben. das ist erst später gekommen. 

apropos geniale sänger. so ein ensemble musst erst mal versammeln. 

ich hab in den letzten monaten den deutschen metal sehr zu schätzen gelernt. blind guardian, helloween, accept, running wild etc hab ich vor ein paar jahren noch verschmäht, aber mittlerweile laufen die bei mir regelmäßig. offembar brauchts da ein gewisses alter. :davinci:

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.