Unterstützt das Austrian Soccer Board und abseits.at in Zeiten der Krise! Kauft ein im abseits.at Shop - derzeit (bis zum Ende der umfassenden Quarantänemaßnahmen) gibt es mit dem Gutscheincode "stayathome" 20% Rabatt auf alles!

Jump to content
franz ferdinand

Die Vorwärts in den Medien

4,829 posts in this topic

Recommended Posts

Wobei sich nicht nur der damalige Vorwärts-Präsident Leo Dittrich mit seinem legendären Sager „Solange Ried in der Bundesliga ist, wird Vorwärts Steyr nicht absteigen“ irren sollte.

Dieses Zitat passt heute besonders gut! :)

Da hat sich bei mir auch der Magen umgedreht, als ich das gestern gelesen habe. Mit solche unqualifizierten Aussagen, hat dieser Pleitier und Möchtegernpräsident die Vorwärts seinerzeit schön lächerlich gemacht. ...die sind immer noch -und höchst erfolgreich- in der Buli- und wo hat uns der Vollpfosten hingebracht????

Share this post


Link to post
Share on other sites

Vorwärts tritt an zum Match der allerletzten Chance

STEYR. Bereits am Freitag, 4. Mai, tritt Vorwärts zum Spiel der letzten Hoffnung an. Um noch die letzte Chance auf den Klassenerhalt zu wahren, muss unbedingt ein Sieg her. Gegner Gleinstätten rangiert in der Tabelle vier Punkte vor den Rotweißen.

Vorwärts geht bestens vorbereitet in die Partie. Die gesamte Woche wurde trainiert. Auch die Vorbesprechung zum Match fand auf dem Rasen im Vorwärtsstadion statt. Daniel Lindorfer und Bozo Kovacevic fehlen verletzungsbedingt. Trotz der tristen Tabellensituation gab es bei Vorwärts Grund zum Feiern. Die Geburtstagskinder Michael Lageder, Ernst Merkinger und Robert Dorfmayr luden zum Rostbraten-Esssen. Anstoß ist heute um 19 Uhr.

OÖN

Share this post


Link to post
Share on other sites

"Für die Vorwärts wünsche ich mir vor allem einen Trainer, der kein Schaumschläger ist, den man nicht wegen des Namens holt, sondern wegen seiner Leistungen".

Der Stromi sagt in diesem einen Satz genau das, worin der Schlüssel zum Erfolg liegt. Es wäre doch alles so einfach!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Panholzer zog Schlussstrich

AMSTETTEN. Nach knapp drei Jahren in Amstetten und dem Aufstieg in die Regionalliga hat Ex-St.-Florian-Coach Herbert Panholzer einen Schlussstrich gezogen.

„Ich habe meinen Rücktritt angeboten und bin froh, nun eine Pause einlegen zu können“, sagt Panholzer. Sein Nachfolger heißt Walter Huemer. Der musste am Sonntag bei seinem Debüt gegen die Admira-Amateure eine 1:5-Schlappe einstecken. Philipp Hosiner schoss die Amstettner mit vier Toren im Alleingang vom Platz. Amstetten liegt damit nur mehr zwei Punkte vor einem fixen Abstiegsplatz.

Vergangene Woche hat Panholzer die Amstettner informiert, im Sommer als Trainer aufzuhören. „Er hat angeboten, sofort zurückzutreten, wenn wir einen Nachfolger haben“, sagt Sportchef Harald Vetter. Den hatten die Mostviertler mit Walter Huemer bereits im Talon. Huemer war von 1993 bis 1995 bereits Trainer in Amstetten und beim ehemaligen Ostliga-Klub Waidhofen unter Ivica Vastic Co-Trainer. Die letzte Station des 64-Jährigen war Gaflenz. Mangels A-Lizenz ist er in Amstetten nur als Interimslösung bis Sommer geplant. „In irgendeiner Form möchten wir trotzdem gerne weiter zusammenarbeiten“, sagt Vetter.

Wie es mit Herbert Panholzer weitergehen wird, ist ebenfalls noch nicht fix. Am wahrscheinlichsten ist eine kurze Auszeit. Auch Gespräche mit Vorwärts Steyr hat es bereits gegeben.

OÖN

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wer hat noch Luft für den Endspurt?

LINZ. Der Abstiegskampf als Marathon: Mit Pasching, Vorwärts Steyr und den LASK Juniors haben drei oberösterreichische Teams einen atemraubenden Leidensweg hinter sich. Wem geht im Endspurt endgültig die Luft aus, wer rettet sich mit letzter Kraft über die Ziellinie?

weiter..

Quelle: OÖN

Share this post


Link to post
Share on other sites

Brandherd Abstiegskampf: Die Lizenz-Verweigerung für den LASK hat noch einmal Extra-Würze in den eh schon gepfefferten Kampf gegen den Abstieg gebracht. Weil dieser bedeuten würde, dass Hartberg in die Relegation "aufrückt", es damit vier Fix-Absteiger aus der Regionalliga gäbe! Womit die äußerst unglückliche 0:1-Niederlage von Pasching gegen St. Florian noch bitterer käme, weil aus dem Schleudersitz, auf dem Sobkova und Co. liegen, ein sicherer Abstiegsplatz wurde. Und für Vorwärts gewinnt das 4:2 über Gleinstätten dadurch noch mehr an Bedeutung, weil der Gang in die OÖ-Liga sonst schon so gut wie Gewissheit gewesen wäre...

Von Regionalliga.at

Share this post


Link to post
Share on other sites

Achtung festhalten!

Gerade eben hat mich "Sturmtank" angerufen und aus der heutigen Kronen Zeitung Präsident Rigger zitiert. Dieser redet von reinen Spekulationen rund um PANHOLZER, dieser sei nur einer von 4 Kandidaten in der engeren Auswahl. Der Wunschkandidat von Rigger wäre jedoch CHRISTIAN MAYRLEB in Verbindung mit PEPI SCHICKLGRUBER als Assistent. :vogelzeigen: :vogelzeigen: :vogelzeigen: Noch heute will Rigger mit seinen Präsidiumskollegen entscheiden!

Also wenn das stimmen sollte, dann bekomm ich aber die Krise! Hat man aus den letzten Fehlgriffen mit Ex-Bundesligaspielern wie Russ und Glieder nichts gelernt. Sollen Mayrleb und Schicklgruber die "Nicht-großen-Namen" sein von denen Grünwald gesprochen hat? Dieses mal gleich 2 von dieser Sorte und wieder mit Pasching-Vergangenheit! Irgendwie schmeckt mir das nicht. Wenn das so kommt dann beweist es jedenfalls schon mal, daß Grünwald entweder nichts zu sagen hat und man seine Vorschläge ignoriert oder das er selbst gelogen hat bei seinen Aussagen in der Stadionzeitung vom Freitag.

Edited by HCS 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Achtung festhalten!

Gerade eben hat mich "Sturmtank" angerufen und aus der heutigen Kronen Zeitung Präsident Rigger zitiert. Dieser redet von reinen Spekulationen rund um PANHOLZER, dieser sei nur einer von 4 Kandidaten in der engeren Auswahl. Der Wunschkandidat von Rigger wäre jedoch CHRISTIAN MAYRLEB in Verbindung mit PEPI SCHICKLGRUBER als Assistent. :vogelzeigen: :vogelzeigen: :vogelzeigen: Noch heute will Rigger mit seinen Präsidiumskollegen entscheiden!

Also wenn das stimmen sollte, dann bekomm ich aber die Krise! Hat man aus den letzten Fehlgriffen mit Ex-Bundesligaspielern wie Russ und Glieder nichts gelernt. Sollen Mayrleb und Schicklgruber die "Nicht-großen-Namen" sein von denen Grünwald gesprochen hat? Dieses mal gleich 2 von dieser Sorte und wieder mit Pasching-Vergangenheit! Irgendwie schmeckt mir das nicht. Wenn das so kommt dann beweist es jedenfalls schon mal, daß Grünwald entweder nichts zu sagen hat und man seine Vorschläge ignoriert oder das er selbst gelogen hat bei seinen Aussagen in der Stadionzeitung vom Freitag.

Um Gottes Willen, genau sowas hab ich befürchtet, als im Kurier gestanden ist, dass der Vorstand die Entscheidung für Panholzer am Sonntagabend noch absegnen muss. Das ist nie gut, wenn halbfertige Entscheidungen schon in der Zeitungen stehen...

Und Mayrleb/Schicklgruber wäre sowieso der Supergau, nichts als alte große Namen mit keiner relevanten Trainererfahrung. Das wären nach Russ und Glieder die nächsten Trainerlehrbuben, die sich an unserer Vorwärts versuchen dürfen. :facepalm:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Achtung festhalten!

Gerade eben hat mich "Sturmtank" angerufen und aus der heutigen Kronen Zeitung Präsident Rigger zitiert. Dieser redet von reinen Spekulationen rund um PANHOLZER, dieser sei nur einer von 4 Kandidaten in der engeren Auswahl. Der Wunschkandidat von Rigger wäre jedoch CHRISTIAN MAYRLEB in Verbindung mit PEPI SCHICKLGRUBER als Assistent. :vogelzeigen: :vogelzeigen: :vogelzeigen: Noch heute will Rigger mit seinen Präsidiumskollegen entscheiden!

Also wenn das stimmen sollte, dann bekomm ich aber die Krise! Hat man aus den letzten Fehlgriffen mit Ex-Bundesligaspielern wie Russ und Glieder nichts gelernt. Sollen Mayrleb und Schicklgruber die "Nicht-großen-Namen" sein von denen Grünwald gesprochen hat? Dieses mal gleich 2 von dieser Sorte und wieder mit Pasching-Vergangenheit! Irgendwie schmeckt mir das nicht. Wenn das so kommt dann beweist es jedenfalls schon mal, daß Grünwald entweder nichts zu sagen hat und man seine Vorschläge ignoriert oder das er selbst gelogen hat bei seinen Aussagen in der Stadionzeitung vom Freitag.

ich glaube mittlerweile, dass es völlig egal ist, wer sportlicher leiter ist ... letztendlich entscheidet (wie es aussieht) ohne der rigger, wer trainer wird / werden soll und nicht eben der eigentlich dafür zuständige sportliche leiter ... schön langsam muss man ernsthaft unseren werten präsidenten hinterfragen, warum letztendlich immer er die entscheidungen trifft bzw. warum es dann überhaupt so etwas wie den erwähnten posten als sportlichen leiter gibt???? noch dazu, wo wir alle mittlerweile wissen, dass rigger NULL ahnung von fußball hat (sagt er ja selber) ... mir wird echt schön langsam schlecht, wenn man beobachtet, was da so geschieht bei unserer vorwärts ...

immerhin wäre die bestellung der von rigger genannten mayrleb / schicklgruber die erklärung dafür, warum die beiden beim spiel letzten freitag gegen gleinstetten so eifrig notizen gemacht haben (von der sitzplatztribüne) ...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Recently Browsing

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...