Jump to content
Neocon

Juventus: 2 Jugendspieler ertrunken

25 posts in this topic

Recommended Posts

Juve-Cesena abgesagt

Edit:

Es dürften wohl zwei Juve-Nachwuchsspieler im Trainingscenter ertunken sein

1350827[/snapback]

schlimme sache, 17 waren beide, sind beim versuch einen ball aus einem teich zu holen ertrunken

Share this post


Link to post
Share on other sites

oh man, mein mitgefühl und mein respekt in allen ehren-aber waren das richtige talente mit zukunft oder eher ein paar jungs die fussball gekickt ham!?

1350908[/snapback]

nachwuchsspieler bei juve sollte wohl alles sagen und selbst wenn sie nicht die größten talente des landes gewesen sein sollten ist das in der beziehung auch egal

Share this post


Link to post
Share on other sites

Tragedia al centro bianconero

Muoiono due giovani della Berretti

Nel pomeriggio i due diciassettenni sono caduti in un laghetto del centro sportivo di Vinovo. Recuperati in condizioni disperate, sono morti a tarda sera. Rinviata Juve-Cesena

I vigili del fuoco fuori dal centro bianconero. AnsaTORINO, 15 dicembre 2006 - Juventus-Cesena, anticipo serale del 16° turno di serie B, non si è giocata. Dietro il rinvio della partita, chiesto e ottenuto dai giocatori di Deschamps, c'è purtroppo una tragedia che ha colpito il club torinese: due ragazzi della Berretti sono caduti in un laghetto all'interno del centro sportivo di Vinovo. I due giovani, Riccardo Neri e Alessio Ferramosca, avevano entrambi 17 anni. Subito dopo il recupero da parte dei Vigili del Fuoco, la società bianconera ha diramato un comunicato in cui annunciava la scomparsa dei ragazzi. I medici doverosamente hanno attuato tutte le procedure di rianimazione del caso e solo a tarda sera i sanitari del Cto hanno dichiarato ufficialmente morto Alessio Ferramosca, mentre alle Molinette tutti i tentativi di rianimare Riccardo Neri, giunto in condizioni disperate dovute al grave stato di ipotermia, erano vani.

L'incidente è avvenuto intorno alle 17 in un laghetto artificiale che sorge all'interno del centro sportivo Mondo Juve. Si tratta di una larga vasca di raccolta dell'acqua piovana, lunga circa 50 metri, larga 30 e profonda almeno 4-5 metri. L'allarme è stato lanciato dai compagni di squadra che avevano atteso invano i due per l'inizio della seduta.

Secondo una prima ricostruzione dei Vigili del fuoco i due ragazzi, nell'intento di recuperare i palloni, si sarebbero appostati sul bordo della vasca (totalmente impermeabilizzata con teli di plastica) scivolando all'interno. Le tracce ritrovate fanno supporre che abbiano messo i piedi sul telo e siano finiti nell'acqua gelida senza possibilità di scampo. Non è ancora stato possibile accertare se siano finiti nella vasca contemporaneamente o se prima sia caduto uno e il secondo abbia perso l'equilibrio nel tentativo di salvare il compagno.

Neri, portiere, era di origini fiorentine ed era arrivato alla Juventus due anni fa dall'Empoli, mentre Ferramosca, che giocava da centrocampista, risiedeva a Torino con la famiglia ed era a Vinovo da appena due mesi, proveniente da un club dilettantistico torinese (l'Atletico Mirafiori) di cui il padre è presidente. A Vinovo, sul luogo della tragedia, sono arrivati i parenti dei ragazzi, il d.s. Secco e l'allenatore dei portieri Rampulla.

La Lega calcio, in accordo con la Figc, ha deciso di far rispettare sui campi di A e B un minuto di raccoglimento. La gara Juventus-Cesena potrebbe essere recuperata il 14 o il 15 gennaio.

gazzetta.it

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die ganze Story klingt aber meiner Meinung nach sehr verdächtig. Es gab eine Weihnachtsparty, sie sind ausgegangen und haben einen Ball in einem Teich gesehen, also dachten sie sich: Komm wir holen den Ball aus dem Wasser! :nein::nein: Dazu haben sie sich noch früher teilweise ausgezogen. Es war dunkel und das Wasser im Teich war eiskalt. Ich kann einfach nicht glauben, dass die beiden Jungs so leichtsinnig waren…Na ja, vielleicht waren sie leicht betrunken…wenn es so wirklich wäre, dann sollten aber Betreuer der Mannschaft hart gestraft werden.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Meiner Meinung nach ist an dieser Geschichte etwas Faules dran; Ich meine, wie schaffen es zwei 17 jährige gleichzeitig zu ertrinken? Das kann ja nicht sein??!! Ok, ich hab gelesen, dass das Wasser eiskalt gewesen sein soll, aber die hätten es ja wissen müssen. Ausserdem werden die in der Kälte wohl nicht gebedet haben??

Wirklich eigenartig...auf jeden Fall tut es mir für die beiden Nachwuchsspieler sehr leid, sie sollen jetzt in Friede ruhen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wer sagt denn, dass die beiden baden wollten? Das ist doch völliger Schwachsinn, die waren ja nicht in einem Pool oder so.

Am Trainingsgelände von Juve gibt es einen kleinen Teich - dort sind die beiden ertrunken als sie Bälle aus ihm herausfischen wollten. Sie sind auch nicht freiwillig ins Wasser gegangen, sondern sind am Beckenrand gesessen und dann hineingerutscht. Unklar ist, ob beide gleichzeitig reingerutscht sind oder der eine dem helfen wollte, der hineingerutscht ist.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wer sagt denn, dass die beiden baden wollten? Das ist doch völliger Schwachsinn, die waren ja nicht in einem Pool oder so.

Am Trainingsgelände von Juve gibt es einen kleinen Teich - dort sind die beiden ertrunken als sie Bälle aus ihm herausfischen wollten. Sie sind auch nicht freiwillig ins Wasser gegangen, sondern sind am Beckenrand gesessen und dann hineingerutscht. Unklar ist, ob beide gleichzeitig reingerutscht sind oder der eine dem helfen wollte, der hineingerutscht ist.

War es jetzt ein Becken, mit einem dementsprechenden Beckenrand, oder ein Teich ? Und wieso kann man weder aus einem Becken noch aus einem Teich als durchtrainierter Jugendspieler hinausklettern ?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Meinetwegen...gefällt dir "Teichrand" besser? :o

Und "durchtrainiert" sagt doch nichts über die Fähigkeiten im Schwimmen aus, oder?

Die meisten Teiche die ich kenne sind eigentlich so tief, dass man darin noch stehen kann. Und wenn dieser tiefer ist, wieso geht man dann, wenn man weiss, dass man nicht schwimmen kann, soweit hinein, dass man eben nicht mehr stehen kann. Kommt mir nur etwas spanisch vor die Geschichte.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die meisten Teiche die ich kenne sind eigentlich so tief, dass man darin noch stehen kann. Und wenn dieser tiefer ist, wieso geht man dann, wenn man weiss, dass man nicht schwimmen kann, soweit hinein, dass man eben nicht mehr stehen kann. Kommt mir nur etwas spanisch vor die Geschichte.

Du kannst eh italienisch, oder?

Secondo una prima ricostruzione dei Vigili del fuoco i due ragazzi, nell'intento di recuperare i palloni, si sarebbero appostati sul bordo della vasca (totalmente impermeabilizzata con teli di plastica) scivolando all'interno.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...


  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Recently Browsing

    • No registered users viewing this page.
×
×
  • Create New...