Jump to content
Dannyo

Was die CL-Aussenseiter aus den Millionen machten

40 posts in this topic

Recommended Posts

Nach dem Fehlwirtschaften im Winter, dachte ich mir, dass es an der Zeit wäre nachzuforschen, wie andere Champions League - Aussenseiter der letzten Jahre, die ihrer Herkunft nach in etwa dieselben Ausgangspositionen wie Rapid hatten (was das Verpflichten von Spielern, das eventuelle Halten-Können von Stars oder die Budgetplanung angeht). Wer machte ähnliche Fehler ? Wer machte weniger Fehler ? Wer etablierte sich nach einer Champions League - Teilnahme auf Dauer in der nationalen Liga ?

Maccabi Tel-Aviv (2004/05)

Während der Meister Maccabi Haifa in der Qualifikation an Rosenborg scheiterte, schaffte es Maccabi Tel-Aviv mit Erfolgen gegen HJK Helsinki und PAOK Saloniki durch die Qualifikation in die Champions League und erwischte dort eine Gruppe mit Juventus Turin, Bayern München und Ajax Amsterdam. Maccabi schlug Ajax Amsterdam zu Hause mit 2:1, holte gegen Juventus ein 1:1 und wurde damit mit vier Punkten Letzter. Im Gegenzug bekam Tel-Aviv aber auch ein bisschen auf die Mütze, verlor mit 1:5 in München, mit 0:3 in Amsterdam.

Die bekanntesten Spieler in der Champions League - Saison:

- Andrejs Prohorenkovs

Langjähriger Standardstürmer von Maccabi, lettischer Teamspieler, hatte 2004/05 jedoch insgesamt eine eher schwache Saison.

- Bruno Reis

27jähriger brasilianischer Spielmacher, der insgesamt drei Jahre, recht erfolgreich für Maccabi Tel Aviv spielte.

- Erez Mesika

Starker Linksfuß, defensiv und offensiv einsetzbar, 26 Jahre alt, Stammspieler und auf dem Sprung ins israelische Nationalteam.

- Barukh Degu

Der Spielmacher bei Maccabi, stammt aus Äthiopien, ist 25 Jahre alt, erledigte Ajax mit zwei Toren im Alleingang, kam bereits im israelischen Team zum Einsatz.

Ok, wie ihr hier sehen könnt, sind die Spieler von Maccabi durchaus keine großen Stars, trotzdem kamen sie in die Champions League und wurden zum Teil (Mesika, Degu) dort bekannter. Wie ihr euch nun auch sicher denken könnt, hat Maccabi einen Haufen Kohle in der Champions League gemacht, doch das Geld wurde nicht wirklich gut weiterverarbeitet, in der CL-Saison wurde der Klub nur Achter in einer 12er-Liga. Dann zerfiel das Team. Von Sommer bis Herbst in der Zeit nach der Champions League verließen gleich 18 Spieler den Verein.

Das Geld jedoch war zweifelsohne auch vorhanden und so wurde in neue Spieler investiert:

- Eyal Berkovich

78facher Teamspieler, spielte neun Jahre auf der Insel, Spielmacher, allerdings schon 34 Jahre alt.

- Giovanni Rosso

Kroatischer Teamspieler (18 Spiele, 1 Tor), 33 Jahre alt, wechselte von Maccabi Haifa zum Rivalen.

- Avi Nimni

80 Länderspiele, 18 Tore, 34 Jahre alt. Der Mittelfeldspieler ist zwar nicht mehr der Jüngste, jedoch einer der besten israelischen Kicker der 90er. Erzielte in der laufenden Saison bereits 12 Tore für Tel-Aviv.

- Georgi Demetradze

40facher georgischer Teamspieler, spielte bereits für Alania Vladikavkaz (RUS), Metalurgs Donetsk (UKR), Real Sociedad (ESP), Lok Moskau (RUS), Dynamo Kiev (UKR) und Feyenoord Rotterdam (NED). Quirliger Angreifer, 29 Jahre alt.

- Cristian Gonzalez

Siebenfacher uruguayanischer Teamspieler, Innenverteidiger, 29 Jahre alt, spielte zuvor bei Peñarol Montevideo, Defensor Montevideo und in Spanien bei Las Palmas.

Mit diesen Spielern schaut die Sache natürlich schon ein wenig anders aus, wobei man sich einerseits auf Altbewährtes verließ (Nimni, Berkovich) und andererseits ein bisschen Risiko einging (Demetradze, Gonzalez). Keine schlechte Mischung wie ich finde...

In der Liga steht Maccabi zwar wieder besser, aber noch immer nicht wirklich gut da. Derzeit ist Tel-Aviv Fünfter, Maccabi Haifa dominiert die Liga.

Nächstes Team: AEK Athen (2003/04)

Share this post


Link to post
Share on other sites

und was hat das mit rapid zu tun?

das ganze thema würde auch zu sturm passen, oder vielleicht sogar zu tirol die schon auf etwaigen cl-einahmen vorgriffe machten...

wenn gehört der in den bl-channel

Share this post


Link to post
Share on other sites

und was hat das mit rapid zu tun?

das ganze thema würde auch zu sturm passen, oder vielleicht sogar zu tirol die schon auf etwaigen cl-einahmen vorgriffe machten...

wenn gehört der in den bl-channel

1028022[/snapback]

seh ich auch so

außerdem haben die ja nur spieler geholt, die 29 oder weit älter sind - da würd peter schöttel bei uns sofort gesteinigt werden :laugh:

Share this post


Link to post
Share on other sites

AEK Athen (2003/04)

Wegen 2 Punkten blieb AEK in der Saison 2002/03 Zweiter hinter Meister Olympiakos und Vize-Meister Panathinaikos und musste in die Qualifikation. In der Qualifikation eliminierte AEK schließlich die Grasshoppers Zürich und jubelte nach der Auslosung über ihre vermeintlich schaffbare Champions League - Gruppe. AS Monaco, Deportivo La Coruna und PSV Eindhoven wirkte verhältnismäßig schonend. Griechenland hatte nun drei Teams in der Champions League.

Im Endeffekt holte AEK jedoch nur zwei Punkte (1:1 gegen La Coruna und 0:0 gegen Monaco), wurde deutlich Letzter, erzielte nur ein einziges Tor, kassierte hingegen elf.

Dazu muss jedoch gesagt werden, dass AEK Athen auch in der vorherigen Saison in der Champions League spielte, gegen Roma und Real Madrid gute Figut machte, weitere

Die bekanntesten Spieler in der CL-Saison:

- Michalis Kapsis

Einer der besten Verteidiger der EM 2004, mittlerweile 32 Jahre alt, 32 Länderspiele.

- Georgios Georgatos

34facher Teamspieler, kam ein jahr zuvor von Inter Mailand zu AEK Athen. 33 Jahre alt, linker Mittelfeldspieler, spielte in der vergangenen CL-Saison stark, war im Herbst 2003 Star des Teams.

- Kostas Katsouranis

28facher Teamspieler, defensives Mittelfeld, 26 Jahre alt, mittlerweile seit vier Jahren bei AEK, unersetzlich und sehr überzeugend.

- Vassilios Tsartas

70facher Teamspieler, 33 Jahre alt, der Star des Teams, jedes Jahr für mindestens 15 Tore gut, ließ 2005 seine Karriere beim 1.FC Köln ausklingen.

- Theodoros Zagorakis

34jähriger Mittelfeldarbeiter, 114 Länderspiele, wurde zum besten Spieler der EM 2004 gewählt. Mittlerweile bei PAOK Saloniki engagiert, trotz seines Alters immer noch sehr wertvoll.

- Giannis Okkas

Bester zypriotischer Fußballer der Gegenwart, 29 Jahre alt, Stürmer, 63 Länderspiele, 12 Länderspieltore, früher PAOK-Torgarantie, wechselte im Sommer 2003 zu AEK.

- Nikos Lymberopolous

Kam im Sommer 2003 von Panathinaikos, spielt auch heute noch bei AEK, erzielte in 3 Jahren über 40 Tore für AEK. 30 Jahre alt, 42 Länderspiele, 9 Länderspieltore.

Doch nach zwei Champions League - Saisonen wurde AEK Athen Opfer der beiden finanzkräftigeren Klubs Panathinaikos und Olympiakos. Eine Situation wie sie auch in Österreich nicht gerade unbekannt ist und der Grund weswegen ich dieses Beispiel auch heranziehen wollte.

Nachdem im Sommer 2003, nach der ersten der beiden Champions League - Saison von AEK bereits Themistokles Nikolaidis (Atletico Madrid) den Verein verließ, wechselte auch Georgios Georgatos den Verein. Nach einem guten Herbst wurde er sofort von Olympiakos verpflichtet, was für Unverständnis unter den AEK-Fans führte... no na.

Im Sommer 2004, der Transferzeit nach der Champions League wurde der Aderlass des griechischen Traditionsklubs verschlimmert, denn nun rannten die Stars weg: Tsartas wechselte nach Deutschland zum 1.FC Köln, Zagorakis ging in die Serie A zu Bologna, Kapsis zog es nach einer guten EM zu Girondins de Bordeaux, Vasilios Lakis, ebenfalls Teamspieler, ging nach England zu Crystal Palace und Giannis Okkas sowie der Serbe Dusan Bajevic wechselten zu Olympiakos.

Geld musste nun also massig vorhanden sein, auch wenn AEK vor einigen Jahren beinahe in Konkurs gehen musste (eine weitere Parallele...). In der Saison 2003/04 wurde AEK nur Vierter, blieb 22 Punkte hinter Meister Panathinaikos und spielte "nur" noch im UEFA-Cup.

Wer wurde also geholt, nachdem man so viele Stars verlor ?

Zu allererst gleich mal ein neuer Trainer. Der Portugiese Fernando Santos trainiert den Klub seit Sommer 2004, nachdem er zuvor Sporting Lissabon coachte. Und folgende neue Spieler sollten den Karren aus dem Dreck ziehen:

- Paulo Assuncao da Silva

Kam leihweise vom FC Porto, weil er sich dort nicht durchsetzen konnte, spielte 2004/05 regelmäßig bei AEK, kehrte danach nach Portugal zurück und ist jetzt Stammspieler beim FC Porto. 26 Jahre alt, zentraler Mittelfeldspieler.

- Vladimir Ivic

Nachdem der 13fache serbische Teamspieler Vladimir Ivic (28), ein offensiver Mittelfeldspieler bei Borussia Mönchengladbach in der deutschen Bundesliga floppte, wechselte er zu AEK, wo er seit fast 1 1/2 Jahren fix gesetzt ist.

- Eduardo Bruno Alves

Ein weiterer Leihspieler aus Portugal, von der B-Mannschaft des FC Porto an Farense, Vitoria Guimaraes und AEK Athen verliehen. Bei AEK war der 24jährige Innenverteidiger eine Bank, beim FC Porto ist er momentan nur Ersatzspieler.

- Nikola Malbasa

28jähriger fünffacher serbischer Teamspieler, linker Verteidiger, spielte zuvor bei Terek Grozny und Partizan Belgrad. Bei AEK in der Stammelf, allerdings verletzungsanfällig.

Ein Jahr nach der Champions League kamen also diese vier Spieler, die dem Verein weiterhelfen sollten, wovon jedoch zwei nur temporär halfen und auch die anderen keine wirklich großen Fische sind. Zudem bekleckerte sich AEK nicht gerade mit Ruhm, indem man außerdem Spieler wie Hristos Bourbos (PAS Giannina), Elias Kiriakidis (Ionikos Nikea), Leonidas Kabantais (Aris Saloniki) und Christos Christoforidis (Assyriska, 2. schwedische Liga) holte, die den Kader auffüllten und sich in keinster Weise durchsetzen konnten. Meines Erachtens die falsche Vorgehensweise, zumal zwei oder drei Kracher immer sinnvoller sind als zahlreiche Durchschnittskicker...

Von den insgesamt acht "Alibikäufen" die getätigt wurden ist eigentlich nur der Transfer von Ex-Panionios-Mittelfeldspieler Christos Kontis positiv hervorzuheben. Der 30jährige konnte sich nach schwachen Saisonen bei Olympiakos und guten Saisonen bei Panionios schließlich auch bei AEK Athen durchsetzen. Ein Symbol dafür, dass man vielleicht nicht immer sagen sollte, dass "der sich ja nicht mal bei DENEN durchsetzen konnte..."

Nach Platz vier in der Champions League - Saison holte AEK Athen ein Jahr nach der Champions League den dritten Platz, blieb nur drei Punkte hinter dem Meister. Nach längerem Hadern mit den personalpolitischen und spielerischen Problemchen der Champions League - Saison kämpfte sich AEK zurück und spielt in der laufenden Saison erneut um den Titel, liegt derzeit sechs Zähler hinter Tabellenführer Olympiakos auf Platz 2. Verstärkt wurde das Team auch im Sommer 2005: Lakis kehrte von Crystal Palace zurück, Traianos Dellas kam vom AS Rom...

Nächstes Team: Racing Club Genk (2002/03)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Meiner Meinung nach ist dieser Beitrag derzeit Rapid-relevanter als jemals zuvor, da wohl zur Zeit mehr über die verhundste Transferpolitik TROTZ der CL-Millionen debattiert wird, als über alles andere...

Share this post


Link to post
Share on other sites

bitte verschiebe das in einen anderen channel, das hat mit rapid nichts zu tun, aber ansonsten der erste sein, der etwas closed oder verschiebt :aaarrrggghhh:

Willkür :nein:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Würds in den Europacup Thread geben; aber um on -topic zu gehen, recht interessante Beiträge; zu den Einkäufen von Tel-aviv würd ich eher kurzfristig sagen und nicht gerade effektiv; Berkovich, Nimni und Rosso sind ja halbe Pensionisten! Demetratze und Gonzalez Verstärkungen mit Potential!

zu AEK Athen: Die hatten doch einen rießigen Finanzskandal oder irre ich mich da - wenn ja nicht wirklich vergleichbar!

Share this post


Link to post
Share on other sites

bitte verschiebe das in einen anderen channel, das hat mit rapid nichts zu tun, aber ansonsten der erste sein, der etwas closed oder verschiebt  :aaarrrggghhh:

Willkür  :nein:

1028062[/snapback]

Willst du Mod werden ?

Ich nehme bei diesen Beispielen direkten Bezug auf Rapid, wählte dementsprechend von letztem Jahr nicht das passendere Partizan Belgrad, sondern AEK Athen aus, weil es vor einiger Zeit kurz vor dem Konkurs stand und daher auch bei ihnen Altlasten zu begleichen sind, bevor man sich um das Aufstocken bzw. Verbessern des Kaders kümmern kann.

Ich werde meine Beiträge hier fertig schreiben, nämlich in Form von fünf Analysen, und dann können wir es gerne verschieben. Ich finde allerdings, dass dies sehr wohl einen Rapid-Bezug hat, da wir ebendiese Millionen auf der hohen Kante haben, über die ich hier im Bezug auf andere Vereine schreibe.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich finde allerdings, dass dies sehr wohl einen Rapid-Bezug hat, da wir ebendiese Millionen auf der hohen Kante haben, über die ich hier im Bezug auf andere Vereine schreibe.

1028270[/snapback]

Vermutlich triffts AUCH auf Rapid zu, aber solch ein Eintrag interessiert vermutlich auch andere Leute die nicht unbedingt ins Rapid Forum blicken, denen würde es nun verborgen bleiben.

Share this post


Link to post
Share on other sites

da wir ebendiese Millionen auf der hohen Kante haben, über die ich hier im Bezug auf andere Vereine schreibe.

1028270[/snapback]

Millionen kamen doch eher durch Ivanschitz zusammen, oder :???: Durch die CL warens doch nicht so übermäßig viel :???: Was man so gelesen hat, auch laut Edlingers Aussagen, ist ja nicht mehr "allzuviel" vorhanden, oder, ist die hohe Kante noch so hoch (würde mal auf vielleicht "nur" noch 1 Million tippen?) :???:

Edited by cmburns

Share this post


Link to post
Share on other sites

Mich würds auch interessieren, wo das ganze Geld verschleudert wurde, wenn davon fast nix mehr übrig ist... Es wurde GAR NICHTS investiert.

Unfassbar eigentlich.

Share this post


Link to post
Share on other sites

welche Art von Mitglied darf eigentlich in die Bilanzen des Klubs einsicht nehmen?

Wenn ich mich richtig erinnere, waren es mehrere Millionen allein durch das Dabeisein in der CL. Punkteprämien gab es ja keine, aber zwei Wechsel im Winter brachten wieder einige mille rein.

Dem steht Bazina gegenüber.

Differenz :???:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...


  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Recently Browsing

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...