Jump to content
badest

wacker vs sturm

32 posts in this topic

Recommended Posts

ein sieg bei gleichzeitiger niederlage Rapids (durchaus wahrscheinlich) und der fünfte platz ist wieder MÖGLICH (realistisch ist er nach den letzten ergebnissen/leistungen nicht).

Pavlovic

Mimm Feldhofer Knabel Tapalovic

Hölzl Brzeczek Hattenberger Kolousek

Pacanda Aigner

wenn Pavlovic nicht kann -> Planer

wenn Hattenberger nicht kann -> Grüner

ich halt's für essentiell, dass mit Tapalovic wieder stabilität in die viererkette kommt. statt Knabel würd ich mal wieder Gruber eine chance geben, aber ich denke, dass Stani an Knabel mal festhält.

Share this post


Link to post
Share on other sites

An Knabel festzuhalten ist zwar ein Fehler, aber wer sonst? Gruber ist kein bisschen stabiler...

Ansonsten - schließ' ich mich deiner Aufstellung an, außer auf einer Position:

Ich würde es nochmal mit Pacanda und Aganun probieren. Aganun hat auf mich gegen Rapid den Eindruck gemacht, als ging' es wieder nach oben mit seiner Formkurve. Einen Versuch wäre es wert...

Mein Tipp zum Spiel: 1:1

Edited by TT-Leser

Share this post


Link to post
Share on other sites

also ich könnt mich nicht erinneren, daß ein gruber schon solche böcke geschossen hätte wie der knabel. außerdem hätt er den "richtigen" fuß für die linke IV position.

ich glaub allerdings auch, daß der stani den knabel forcieren wird: einfach aufgrund der tatsache, daß der gruber ev. im sommer nicht verlängert wird, der knabel jedoch noch 1 jahr vertrag hat (d.h. man muß zumindest versuchen den wieder ein wenig auzubauen; zumindest als "alltagstauglichen" ersatzspieler)

Share this post


Link to post
Share on other sites

ein sieg bei gleichzeitiger niederlage Rapids (durchaus wahrscheinlich) und der fünfte platz ist wieder MÖGLICH (realistisch ist er nach den letzten ergebnissen/leistungen nicht).

1019470[/snapback]

Bitte einfach gar nicht mehr erwähnen. Nach den letzten Leistungen gehören wir dort ganz einfach ned hin (wobei eigentlich praktisch alle österreichischen Mannschaften im Moment ned in Europa spielen sollten, so ärmlich ist das Niveau bei vielen Partien).

Wichtiger ist jetzt, gleich einen Sieg einzufahren, um das Abstiegsgespenst endgültig zu verbannen. So weit weg sind die hinter uns nämlich nicht. Da braucht man auch kein Pessimist sein, um den Fokus eher auf Absicherung zu richten.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Da es bei Sturm zurt Zeit etwas Personalprobleme a la Wacker im Hanappi gibt, sollte ein Sieg möglich sein. Es fehlt nicht nur ihr ein uns alles Filipovic sondern auch Ledwon. Den Nzouzi sollte man halbweg sin den Griff bekommen, alle anderen so nebenbei beachten.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Bitte einfach gar nicht mehr erwähnen. Nach den letzten Leistungen gehören wir dort ganz einfach ned hin (wobei eigentlich praktisch alle österreichischen Mannschaften im Moment ned in Europa spielen sollten, so ärmlich ist das Niveau bei vielen Partien).

Wichtiger ist jetzt, gleich einen Sieg einzufahren, um das Abstiegsgespenst endgültig zu verbannen. So weit weg sind die hinter uns nämlich nicht. Da braucht man auch kein Pessimist sein, um den Fokus eher auf Absicherung zu richten.

1020085[/snapback]

da kann ich mich nur anschließen, sieg und fort und weg mit dem abstiegsgespenst.

und zum thema international. das hat noch zumindest ein jahr zeit

Share this post


Link to post
Share on other sites

Zum Spiel will ich gar nicht so viel schreiben, das erübrigt sich ja weitgehend von selbst. Ich habe noch selten ein so uninspiriertes, schlechtes Fußballspiel gesehen wie in der 1. HZ. Wacker war dann aber - bis auf 15 starke Minuten - leider auch in der 2. HZ so schwindlig, was einer beileibe nicht besonders guten Sturm-Mannschaft zu einem ungefährdeten Sieg reicht. Unglaublich eigentlich.

2 Punkte aber noch

- Eine volle Nord - egal wie sie zustande kommt - ist an sich eine tolle Sache. Wenn jedoch bereits nach 5 Minuten Heerscharen von Zuschauern auf übelste Art und Weise zum Sudern und Beleidigen anfangen, obwohl man sie sonst nie im Stadion sieht (das mag aber auch an mir liegen) bzw. wenn sich diese Leute detaillierte fußballspezifische Kommentare erlauben, obwohl es offensichtlich ist (an ihrer Statur zB), dass sie ihr ganzes Leben noch nie selbst auf einen Ball draufgehaut haben, könnt ich eigentlich nur mehr kotzen. Genauso übel wie die "Leistung" einiger Profis ist das Verhalten einiger "Fans". Punkt.

- Es ist unvorstellbar, wie mies das Niveau unserer Liga ist.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Sorry, dass ich hier auf ein Posting aus dem offiziellen Forum antworte, aber die wollen in ihrem Anmeldeformular, das ich ein E-mail-Programm auf meinem Rechner installiert habe - hab ich aber nicht.

Das positive am Match

Offizielles Fanforum des FC Wacker Tirol 

Geschrieben von wowe58 am 12. April 2006 23:53:22:

.

Positiv an diesem Match ist mir aufgefallen:

ein konstant sehr gut spielender Pavlovic

ein Aigner, der trifft

ein Tor durch eine Standardsituation

und Marcel Schreter konnte kurz seine Visitenkarte abgeben.

Share this post


Link to post
Share on other sites

ein bravo für und an alle stani- und ablingerbefürworter

wie weit sind wir nur gesunken, und d. obwohl in der mannschaft so viel potenziel steckt

freu mich schon wieder auf die schelte die mich für dieses posting erwartet

irgendwie versuchen einige alles schönzureden. unsere mannschaft spielt einfach nur drittklassigen fußball, dabei könnte sie soviel mehr.......

Share this post


Link to post
Share on other sites

das war 70 minuten lang - aus meiner sicht (hab natürlich bei weitem nicht jedes spiel über 90 minuten gesehen) - die schlechteste leistung seit wir wieder in der bundesliga sind.

es ist schon bemerkenswert, dass wir erst so richtig in die zweikämpfe kommen, wenn es 0:3 steht und wir 3-4-3 spielen, da merkte man der mannschaft das feuer an, bis zu diesem zeitpunkt wollten wir Sturm mit system knacken, aber diese waren dafür viel zu clever. und wenn man mal 0-1 hinten ist, ist es gegen Sturm, die bekanntlich sehr stark kontern, schwierig, dann ist es nur logisch dass man sich weitere konter-treffer einfängt.

leider auch sehr bitter, dass ausgerechnet Kolousek, der sonst der einzige war, der halbwegs linie in unser spiel brachte, den fehler machte, der den konter einleitete, der zum 0:1 führte.

die krönung der peinlichkeit war ja dann nach wirklich starken 15 minuten, in denen uns auch 2 tore gelangen (da sieht man mal, was eigentlich möglich wäre), das 2:4, wo Tapalovic einen ball ins out rollen lassen wollte, aber nicht mit Salmutter rechnete, der den ball noch von der linie kratzte. ein anfängerfehler, der einfach nicht passieren darf. schon gar nicht einem routinier wie Tapalovic. und schon gar nicht, wenns nach Mattersburg der zweite folgenschwere fehler in kurzer zeit ist. da muss man wirklich den kopf schütteln.

ansonsten noch besonders erwähnenswert schwach Brzeczek, Mimm, Pacanda, eine sehr schlechte note verdient sich auch Hölzl, Aigner hat immerhin ein tor gemacht. am meisten pfiffe erntete Grüner, aber der war auch irgendwie ein armer hund, musste fast immer den rückpass machen, weil einfach unglaublich wenig bewegung in unserem spiel war.

eine gratulation aber auch an Sturm, die es - wie ich schon vor dem spiel schrieb - immer wieder fertigbringen, trotz einiger hochkarätiger ausfälle eine schlagkräftige truppe aufs feld zu schicken, die sehr kompakt und clever steht und schnell von defensive auf offensive umschaltet. zwar sind sie defensiv selbstverständlich auch zu knacken, aber gegen offensiv 70 minuten lang hilf- und ratlose innsbrucker hat's gereicht.

Share this post


Link to post
Share on other sites

stimme der analyse absolut zu. anscheinend meint die mannschaft (der trainer?) daß man "nur" mit kontrolliertem kicken den gegner besiegen kann.

das spiel gg. ried hätte da schon eine warnung sein müsse (das auswärtsspiel gg. rapid hat da vermutlich wieder einiges "verwischt", weil eben "nur" ein ausswärtsspiel). viel zu wenig aggreessivität, viel zuwenig leidenschaft und viel zuwenig bewegung bis "das kind quasi schon in den brunnen gefallen war".

Share this post


Link to post
Share on other sites

Es fehlt nicht nur ihr ein uns alles Filipovic sondern auch Ledwon. Den Nzouzi sollte man halbweg sin den Griff bekommen, alle anderen so nebenbei beachten.

1021013[/snapback]

:winke:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Habe das Spiel nicht gesehen und nur zeitweise am live Ticker verfolgt. Das Ergebnis spricht aber für sich. Wenn man zuhause 4 Tore bekommt und nur 2 schiesst, läuft etwas nicht richtig.

Welcome back... im Abstiegskampf. Wenigstens haben Admira und M'Burg auch verloren. :clap:

ein schwacher Trost....

und nächste Woche gegen die Admira. :aaarrrggghhh:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...


  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Recently Browsing

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...