Jump to content
richard trk

SPG Union Kleinmünchen/Blau-Weiß Linz

48 posts in this topic

Recommended Posts

Ist möglicherweise ein Bild von 5 Personen, Personen, die stehen und außen
Nun ist das schlechtest gehütete Geheimnis im Linzer Fußball also offiziell direkt durch Bürgermeister Klaus Luger bestätigt.

Zitat

Als das Nationalteam bei der Europameisterschaft 2017 bis ins Halbfinale vorstieß, war das ein kräftiges Ausrufezeichen für den aufstrebenden Frauenfußball in Österreich. Dessen Epizentrum ist derzeit St. Pölten. Aber auch in Linz tut sich Umwälzendes. Kürzlich hat der LASK die Gründung eines Frauenteams bekanntgegeben. Heute geht der frischgebackene Meister der 2. Liga, der FC Blau-Weiß Linz, einen Schritt weiter und geht ab kommender Saison mit Oberösterreichs erfolgreichstem Frauen-Fußballverein (8 x Österreichischer Meister, 6 x ÖFB-Cupsieger), der Union Kleinmünchen eine Spielgemeinschaft ein. Das neue Donauparkstadion berücksichtigte bereits in der Planung den Frauenfußball und wird vier Umkleidekabinen beinhalten, um Herren- wie Damenspiele problemlos zu ermöglichem.

Die neue SPG ist direkt in der 2. Frauen Liga, Gegner dort sind unter anderem der Wiener Sport-Club und der SV Horn, lokaler Gegner wird u.a. die Union Geretsberg. Die Vienna verpassen wir gerade so.

Wenn mir eine persönliche Anmerkung gestattet ist: Eigentlich ist das genau das, was ich immer wollte, als ich bei den MVs eine Frauen- und Mädchensektion gefordert habe. Union Kleinmünchen liegt direkt im Vöestler Kerngebiet, ist einer der traditionsreichsten Vereine des österreichischen Frauenfußballs und ein völlig logischer, natürlicher Partner. Meine Einschätzung war aber immer, dass alleine der ASKÖ/Union-Divide dies verhindern wird. Umso erfreuter war ich, als mir von Seite eines anonym bleibenden Spielervaters schon vor ein paar Wochen angekündigt wurde: was zusammenpasst, wächst zusammen.
Durch das Gründen der Frauensektion des LASK wäre es für KLM jetzt auch immer schwieriger geworden am ohnehin schon durch die starken niederösterreichischen Vereine abgegrabenen Spielerinnenmarkt nicht hintabzufallen. Dementsprechend sehe ich es aber auch als unser aller Aufgabe die Tradition Kleinmünchens hochzuhalten (im Gegensatz zur Austria zum Beispiel) - und nachdem ich vorhabe hier absofort Frauensektion-Allesfahrer zu werden, werde zumindest ich mich auch bemühen, dass das so bleibt ;)

Edited by richard trk

Share this post


Link to post
Share on other sites
richard trk schrieb vor 56 Minuten:

offiziell direkt durch Bürgermeister Klaus Luger bestätigt.

Das ist nicht ganz richtig. Ich war anscheinend nur beim Verbreiten des Inhalts der Presseaussendung des Vereins am schnellsten. :D

Share this post


Link to post
Share on other sites

ein bisserl stilvoller hätte man das schon verkünden können.

... mal davon abgesehen, dass man als Mitglied sowas auch nur irgendwie erfährt...

das projekt fängt daher für mich schon mal nicht so pricklend an....

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Auch nicht schlecht:

Die Lask-Frauen werden in der 3. Liga und dauerhaft auf einem SW Nebenplatz spielen, "unsere" Kleinmünchnerinnen in der 2. Liga und dann auch im DPS. Und ich denke, der Aufstieg nach ganz oben ist für Herren UND Damen das Ziel.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Der info Vorsprung der vom Verein gegenüber den Mitgliedern versprochen wird wird überhaupt nicht gelebt und es ist ehrlich gesagt eine Sauerei. Wir reden uns da den Mund fusselig und der verein scheisst drauf. 

Share this post


Link to post
Share on other sites
der rex schrieb vor 1 Stunde:

Sicher ein Ansporn für ambitionierte fussballerinnen: bei uns spielen sie jedes Heimspiel im damen- nationalstadion 

Hab ich was verpasst?

das sind doch nur Gerüchte oder?

Share this post


Link to post
Share on other sites
Chri SKV schrieb vor 8 Minuten:

Hab ich was verpasst?

das sind doch nur Gerüchte oder?

Ich muss gestehen, dass ich selbst nicht weiß ob das schon in Stein gemeißelt ist. Warten wir mal ab, lässig wär's auf jeden Fall 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

ich hoffe, ich darf hier als eigentlich Rotweißer aus Steyr meinen Senf dazu geben. Aber nachdem ich der im Ausgangsposting erwähnte Spierlerinnenvater bin, werde ich nun wohl bei den Spielen der Mädels BW anfeuern.......und das tue ich gerne, ist mir doch BW um  ein Vielfaches sympathischer als dieser Scheißclub, der angeblich auch aus eurer Stadt kommt. 

Die Vögel haben es schon lange von den Dächern gezwitschert, dass die Union Kleinmünchen über kurz oder lang nicht mehr überlebensfähig sein wird. Wie lange es jetzt noch gegangen wäre, kann ich nicht beurteilen, aber mit dem Ableben von Andrea Binder (Pionierin des Frauenfußballs) in der vergangenen Woche, ist das alles nochmals schwieriger geworden. Meine Hoffnung war nur die, dass sich BW und nicht der PASK um die Damen annimmt.

Aus meiner Sicht ist das eine WinWin-Situation, denn BW verschafft sich damit auch Zugang zum Frauenfußballzentrum OÖ. 

Ich verfolge die Kleinmüncherinnen jetzt schon einige Jahre und ich kann euch nur sagen, dass die Chance tatsächlich groß ist, in den kommenden Jahren auch mit den Mädels einen Meistertitel, und in dem Fall auch einen Aufstieg zu feiern. Es ist vom Durchschnittsalter (ca 17 Jahre) sicher das jüngste Team und nach der Vienna wohl das spielstärkste. Die Vienna steigt aber heuer auf, und wenn es dem  Team gelingt, konstant ihr Potential abzurufen, gibt es nxt Saison wohl kaum eine bessere Frauschaft.

Die Mädels haben es jedenfalls verdient, dass ihnen mehr Aufmerksamkeit gegeben wird. Und auch da bin ich mir bei euch eben mehr sicher, diese bei dem einen oder anderen Spiel auch zu bekommen.Für sie war es zB ein Toperlebnis, als beim vorletzten Heimspiel gegen den Sportclub im Herbst 2019 ca 60 Wiener Fans mit dem Bus kamen und lautstark  über 90 Minuten ihre Chants zum besten gaben.

Nun denn, freue mich darauf, wenn meine Tochter in euren Farben aufläuft. Bei den Männern seht ihr mich aber dann wieder auf der Ostseite der Volxroad!

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Erich H. schrieb vor 4 Minuten:

Ich verfolge die Kleinmüncherinnen jetzt schon einige Jahre und ich kann euch nur sagen, dass die Chance tatsächlich groß ist, in den kommenden Jahren auch mit den Mädels einen Meistertitel, und in dem Fall auch einen Aufstieg zu feiern.   

Das ist ein sehr schönes Bekenntnis zum Frauenfußball. Für uns Fans  ist das Neuland aber ich bin sicher dass uns die Mädels bald "ins Herz wachsen" und sie unabhängig von dem Zählbaren (siehe oben) die volle Unterstützung haben. Titel und Aufstieg stehen da nicht so sehr im Vordergrund. Ich jedenfalls freue mich auf schöne Spiele.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Recently Browsing

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...