Jump to content
Simon96

Austria-Akademie

56 posts in this topic

Recommended Posts

Muerte schrieb vor 38 Minuten:

Eines muss uns allen klar sein, vor allem im Herbst wird es für uns einige Blamagen setzen, immerhin stehen alle anderen schon das ganze Jahr über voll im Saft, während unser Nachwuchs coronabedingt noch nicht mal trainieren durfte. Da wird's dann von so einigen Spezialisten Unkenrufe a la "und für des hom's jetzt a Akademie braucht" hageln.

Und spätestens wenn's dann um die Förderungen für die Periode ab 2022/23 geht wird dann auch der Lenz eine Kampagne starten, dass den Pellets aufgrund ihrer so viel besseren Arbeit ein viel höherer Teil zusteht.

Das stimmt. Das erinnert mich an unsere Amateure vor einigen Jahren, als noch sehr viele 15 und 16-Jährige dort gespielt haben. Aber die Entwicklung innerhalb von wenigen Monaten war auch beachtlich und für jeden ersichtlich.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Habe sehr viele aka Spiele gesehen und glaube nicht das es sehr viele Blamagen geben wird. Der wac spielt den ganzen Frühling in der aka 18 ausschließlich mit 2003er Spieler, und die 2004er was im Herbst dann dran sind spielen kaum bzw garnicht, und werden auch nicht volle im Saft sein. Desweiteren hat unser Nachwuchs auch 5 bis 6 sehr gute Spieler was u15 und u16 bei anderen Vereinen schon aka spielten, und aus unterschiedlichen Gründen selbst diese AKAs verlassen haben. Kann man nur hoffen das sich ein guter Kader findet der in der ersten schweren Zeit halbwegs mithaltet.Der wac hat ja 4 bis 5 Jahre gebraucht um halbwegs mitzuhalten. 

Edited by Fan55

Share this post


Link to post
Share on other sites

Mögliche Trainer laut Trevisan:

Zitat

So muss der Liga-Verein St.Jakob/Ros. um den Coach bangen: Denn die Austria Klagenfurt denkt an Alex Suppantschitsch – als Trainer für die neugegründete Akademie. Auch Rudi Perz (Köttmannsdorf), Stefan Friessnegger (KAC 1909) und Tommy Höller (St. Michael/Bl.) scheinen auf der Kärntner Liste für mehr Identifikation auf. Nachwuchsleiter Robert Micheu dürfte auch eine der drei Truppen übernehmen. Während Perz über die UEFA-Pro-Lizenz verfügt, befinden sich Ex-Austria-Chefcoach Micheu und Friessnegger gerade im Kurs, der ehemalige Mattersburg-„Co“ Höller und der einstige Austria-Klagenfurt-Coach Suppantschitsch besitzen die A-Lizenz. 

Alles Namen die mir gut gefallen würden.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Tintifax1972 schrieb Gerade eben:

Weil er mir zu viel politisiert. Ich tu das ja auch gerne, aber man muss halt damit rechnen, dass man damit auch polarisiert. Das tut er und mir wäre da lieber ein "Everybodys Darling". 

Ok. Habe kurz auf seine Facebook-Seite geschaut. :D

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Recently Browsing

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...