Jump to content
Funkmaster

Arnold Wetl beendet Karriere

31 posts in this topic

Recommended Posts

Nun ist es fix: Arnold Wetl wird seine aktive Spielerkarriere beenden. Es ist nur noch die Frage ob im Sommer wenn sein Vertrag ausläuft, oder bereits sofort da er keine Chance auf einen Platz im Sturm Team hat.

Wetl wird auf jeden Fall bei Sturm bleiben, entweder als Jugendtrainer oder im Management.

Finde Wetl hat grosses geleistet, aber seit seiner Rückkehr von Rapid hat er nur noch wenige gute Spiele gemacht.

Trotzdem: Er war vor seinem Wechsel zu Porto ein großartiger Kapitän!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Trotzdem: Er war vor seinem Wechsel zu Porto ein großartiger Kapitän!

Und das kann man nur unterstreichen, wird leider viel zu schnell vergessen, vor allem, wenn er wiedermal bei der Einwechslung ausgepfiffen wird, was ich sehr arm finde :(.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Finde Wetl hat grosses geleistet, aber seit seiner Rückkehr von Rapid hat er nur noch wenige gute Spiele gemacht.

Trotzdem: Er war vor seinem Wechsel zu Porto ein großartiger Kapitän!

Naja, grosses geleistet. Darüber könnte man diskutieren. ;)

Vor seinem Wechsel war er sicherlich eine Stütze der Mannschaft, aber nach seiner Rückkehr waren seine Leistungen mehr schlecht als recht.

Man kann ihm nur alles Gute in der Zukunft wünschen.

Edited by Dominator2k

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ein symphatischer Kerl, aber seit seiner Rückkehr nach Österreich kann ich mich nur an ein bis zwei gute Spiele von ihm erinnern!

Hab nie verstanden, warum Sturm ihn damals von uns zurück holte!!

Hatte bei ihm immer das Gefühl, dass es am Selbstvertrauen fehlt!

Spielte teilweise schrecklich Partien bei Rapid, obwohl er im Training eigentlich überzeugt hatte!

Man kann ihm nur alles gute für die Zukunft wünschen, vielleicht klappts ja in der neuen Karriere besser!!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Guest soo

Mir werden die "Wetl Du Kua" (sowohl auf Grazer Seite als auch auf Rapid Seite) abgehen. Dauerläufer auf der linken Seite im Mittelfeld, allein flanken war in den letzten Jahren nie seine Stärke.

Share this post


Link to post
Share on other sites

War zwar nie ein kicker, konnte aber als Dauerläufer überzeugen.

er war ein kämpfer, in den letzten jahren zwar eher ein unglücklicher ohne jegliches ballgefühl, aba er hat immer versucht alles zu geben :yes:

Share this post


Link to post
Share on other sites

:support: DANKE WETL!!!

für mich ein sehr symphatischer mann (auch wenn ich nie verstehe warum er einfach abgehaut ist), vor seiner porto zeit viel besser aber auch als er wieder zurückkam war er immerhin ein vorbild für die jugend was kampfgeist betrifft.

danke arnold.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Habe ja den Arnold ein paar Saisonen lang bei Rapid spielen gesehen. Er war zwar nie der Überkicker, dafür aber ein toller Kämpfer und vor allem ein sympathischer Kerl. Ich wünsche ihm auf jeden Fall für seine private plus seine berufliche Zukunft alles erdenklich Gute! :yes:

Edited by Milano18

Share this post


Link to post
Share on other sites

Es ist eh besser für ihn.

Weil zum Schluss war er wirklich nicht mehr anzuschauen.

Seit er von Rapid retour kam war Wetl nie mehr der selbe.

Ich finde es gut das seine Zukunft bei Sturm liegt jetzt hat man schon viele Ex-Spieler an den Verein gebunden und das ist sicher keine schlechter Zug.

Vielleicht profitieren die Jungen von solchen Leuten.

Zb. Schupp, Foda, Posch leisten gute Arbeit für Sturm.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Mit Saisonende werde ich meine aktive Laufbahn als Fußballprofi beim SK Sturm beenden. Es liegt mir deshalb am Herzen, euch persönlich darüber zu informieren und für die jahrelange Treue aufrichtig zu danken. Zu lesen auf der Homepage von Arnold Wetl. Nach 14 Jahren als Profi ist also Schluss. Im Herbst hat der gebürtige Eibiswalder noch über einen Vereinswechsel nachgedacht, weil man mit ihm bei Sturm nicht mehr plane. Nach reiflicher Überlegung entschied Wetl dann doch, seine Fußballschuhe an den Nagel zu hängen.

Anonyme Einträge . Seinen Abschied vom Profi-Fußball und von Sturm hätte sich der bald 36-Jährige "schon anders vorgestellt, aber nun ist es einmal so gekommen". Wetl erinnert sich aber an die schönen Zeiten: Etwa an Sturms ersten Cupsieg 1996, den Meistertitel mit Porto oder die Zeit bei den "Schwarzen", im besondere jene unter Ivica Osim. Es gab allerdings auch Schattenseiten in der Karriere. "Gewisse anonyme Einträge im Gästebuch seiner Homepage und einige Pfiffe der Fans gingen Wetl schon unter die Haut. Tiefschläge, die er mit Hilfe seiner drei Söhne bzw. seiner Frau Sabine überstand.

Dem Fußball treu. Und was bringt die Zukunft? Dem Fußball wird Wetl treu bleiben. Entweder im Nachwuchsbereich, als Teammanager, als Öffentlichkeits-Referent oder im Marketingbereich bei Sturm. Spruchreif ist allerdings noch nichts, "weil ich erst Gespräche mit den Verantwortlichen führen muss", so Wetl. Viel Glück.

Quelle: kleine.at

Share this post


Link to post
Share on other sites

Abschied! Arnold Wetl erkennt die Zeichen der Zeit

Ein Karriere-Highlight des Arnold Wetl: die WM-Teilnahme mit Österreich 1998

Wien - Zum Abschied noch ein Gruß. Arnold Wetl richtet auf seiner Homepage in einigen Zeilen seinen Dank an die Sturm-Fans für die jahrelange Treue und Unterstützung.

Zukunft bei Sturm wahrscheinlich

Zu Saisonende wird 35-Jährige nach 14 Jahren im Profi-Fußball seine Karriere beenden. "Jedes Ende birgt aber auch die Möglichkeit eines Neuanfanges in sich. In meinem Fall bedeutet es den Beginn mit vereinsinternen Aktivitäten und Aufgaben, die ich im Sinne der Mannschaft und des Vereines ab Sommer wahrnehmen werde", heißt es in Wetls Statement.

Ein Wechsel ins Management von Sturm oder eine Tätigkeit im Nachwuchsbereich der Blackies zeichnet sich ab. Fix ist aber noch nichts.

Der Jugend gehört die Zukunft

Der kontinuierliche Umbau der Mannschaft mit jungen Spielern hat die Entscheidung des 21-fachen Teamspielers, der 1987 zu Sturm kam und noch mit Walter Schachner in der legendären "Gruab'n" stürmte, beschleunigt.

In der Herbstsaison kam der einstige Porto-Legionär nur auf vier Einsätze. Den Jungen wie Dag, Säumel, Rabihou, Salmutter oder Krammer gehört bei den Blackies der Zukunft.

Keiner, der nicht aufhören kann

Und Wetl will nicht zu jenen Kickern gehören, die nicht wissen wann Schluss ist, die eine Saison nach der anderen anhängen, um sich letztlich den eigenen Namen zu ruinieren oder sich in einer der unteren Ligen abklopfen zu lassen.

Noch im Herbst dachte der Offensiv-Spieler an einen Vereinswechsel, aber Wetl hat die Zeichen der Zeit erkannt.

Meister mit Porto

"Es liegt in der Natur der Sache, dass ältere Spieler den Weg frei machen für unsere zukünftigen Leistungsträger", so Wetl.

Nach dem ersten Cup-Sieg mit Sturm 1996 folgte der Auslandstransfer zum FC Porto, wo der Steirer Meister wurde, auch wenn er beim amtierenden Uefa-Cup-Sieger nie den Durchbruch geschafft hat und meist nur Joker war. Ein Karriere-Knick. Danach folgten vier Jahre Rapid, wo er zu den Fixposten zählte.

WM-Highlight und Blamage von Valencia

Wirklich glücklich wurde er in Hütteldorf aber nicht. Es folgte die Rückkehr zu Sturm. Die großen Erfolge seines Stammklubs in der Champions League und in der Meisterschaft hat Wetl aus der Distanz beobachtet. Dennoch sieht er die Zeit mit Trainer Ivica Osim als etwas ganz Besonderes.

Zu den Karriere-Highlights zählte die WM-Teilnahme 1998, zu den schwärzesten Momenten das Eigentor zum 0:8 beim 0:9 gegen Spanien vor fast fünf Jahren in der EM-Qualifikation.

(Quelle: sport1.at)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...


  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Recently Browsing

    • No registered users viewing this page.
×
×
  • Create New...