Mach' mit bei der ASB-Bundesliga-Tippliga zur Saison 2019/20! Einfach mit dem ASB-Usernamen bei TIPPETY anmelden und lostippen. Alle weiteren Infos hier!

Jump to content
Silva

Plauderecke

7,919 posts in this topic

Recommended Posts

Hannes Wolf will sich von Leipzig verleihen lassen - wäre aus meiner Sicht auch für die Nationalmannschaft wichtiger. Hannes Wolf mit Spielpraxis steht über Hinterseer und Gregoritsch und wäre ein wichtiger Offensiver Baustein für die EM. 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Chaostheorie schrieb vor 3 Minuten:

Hannes Wolf will sich von Leipzig verleihen lassen - wäre aus meiner Sicht auch für die Nationalmannschaft wichtiger. Hannes Wolf mit Spielpraxis steht über Hinterseer und Gregoritsch und wäre ein wichtiger Offensiver Baustein für die EM. 

Abwarten. Gregoritsch hat mir in den letzten Länderspielen nicht schlecht gefallen und dürfte auch sehr gut zu Schalke passen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Gunner schrieb vor 6 Minuten:

Puh, das kann ich so nicht nachvollziehen. Wir sind immer noch ein Fußballverein, kein Sozialhilfeverein. Ich bin froh und stolz, dass Rapid (und seine Fans) sich immer wieder sozial engagiert, aber mit Maß und Ziel, der Fokus muss und soll aber bei aller Liebe natürlich weiterhin auf den sportlichen Erfolg ausgerichtet sein und darf darunter nicht leiden mMn. 

Ich schreib mal hier weiter.

Mir ist klar, dass es hier unterschiedliche Sichtweisen gibt, ist auch völlig legitim. Aber ich finde solche Modelle wie bei FC United of Manchester extrem sypathisch. Die wurden von verärgerten Man United Fans gegründet, und definieren sich in allen Belangen als Gegenthese zum "großen" Bruder. Finanzieren mit den billigen Tickets Fußball, aber auch Schulen, Integrationsförderung, sozial Schwächere usw. In der Kantine stehen lauter Freiwillige, der ganze Verein und die ganze Stadt profitieren durch all diese Ehrenamtlichen stark. Mir ist diese Extremform um einiges lieber als der nächste Scheich, der schnell mal ein paar Mrd in einen Plastikklub pumpt und zuhause in Katar zig Arbeiter bei Mindestlohn von 1,50 auf der Baustelle verrecken lässt.

Wenn ich wählen müsste, würde ich den Weg des FCU Manchester einschlagen, in der Realität wäre mir eine abgespeckte Variante am liebsten. Aber sind wir uns doch ehrlich, ich geh nicht nur zu Rapid weil ich den Fußball so geil finde. Da könnt ich auch Dazn zahlen und Barca schauen. Ich geh zu Rapid um Freunde zu treffen, die Atmosphäre zu genießen, einfach mal Emotionen rauslassen zu können. Sport ist hierbei zwar der notwendige Katalysator, aber eben nur ein Grund von vielen. Und somit hätte ich nichts dagegen, wenn wir nie mehr Meister werden, und aber am Saisonende Hausnummer 500 lächelnde Familien vom Feld entgegengrinsen, weil wir ihnen dieses Jahr helfen konnten den Alltag besser zu bewältigen. Aber mir ist klar, dass ich damit wohl eher alleine darstehe. Für mich ist Rapid halt mehr ein Gefühl, als nur ein Sportverein. Ein Gefühl einer großen (Rapid-) Familie, mit Zusammenhalt, Emotionen und allem was dazugehört. Ich verstehe aber auch jeden, dem es halt mehr ums sportliche geht, völlig klar, im Grunde sind wir eben ein Sportverein und kein Sozialverein. 

Zum Glück schließt sich ja beides nicht aus, und die gesunde Mischung haben wir eh jetzt schon, und das ist ja mal nicht so schlecht ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Bin da eigentlich eh bei dir, und so wird es wohl vielen gehen. Wenn wir alle nur wegen dem sportlichen Erfolg zu Rapid gehen würden, würde seit Jahren auch die Tribüne auf West 1 reichen. :D

Rapid ist zum Glück viel mehr, so wie du es beschrieben hast. Und wenn bspw. mal ein zweiter Mateschitz bei uns einreiten sollte und für viel Geld einen gelb-roten SK McDonalds Wien aus uns machen sollte, bin ich der erste, der den Weg in die Niederungen mitgeht. Aber aktuell sollte Rapid trotz allem auch für Erfolg stehen und danach streben, so wie in unseren ersten 100 Jahren des Bestehens auch. Dabei sollte man es mit unseren Möglichkeiten trotzdem schaffen, Schwächere glücklich zu machen und zu unterstützen, und das passiert ja aktuell schon immer wieder und wird auch mit "Rapid leben" offensichtlich auch weiter gefördert. Aber zumindest einen Meistertitel würd ich trotzdem ganz gerne mal mit meinem Buam erleben... ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites
Gunner schrieb vor 3 Stunden:

Bin da eigentlich eh bei dir, und so wird es wohl vielen gehen. Wenn wir alle nur wegen dem sportlichen Erfolg zu Rapid gehen würden, würde seit Jahren auch die Tribüne auf West 1 reichen. :D

Rapid ist zum Glück viel mehr, so wie du es beschrieben hast. Und wenn bspw. mal ein zweiter Mateschitz bei uns einreiten sollte und für viel Geld einen gelb-roten SK McDonalds Wien aus uns machen sollte, bin ich der erste, der den Weg in die Niederungen mitgeht. Aber aktuell sollte Rapid trotz allem auch für Erfolg stehen und danach streben, so wie in unseren ersten 100 Jahren des Bestehens auch. Dabei sollte man es mit unseren Möglichkeiten trotzdem schaffen, Schwächere glücklich zu machen und zu unterstützen, und das passiert ja aktuell schon immer wieder und wird auch mit "Rapid leben" offensichtlich auch weiter gefördert. Aber zumindest einen Meistertitel würd ich trotzdem ganz gerne mal mit meinem Buam erleben... ;)

Schön geschrieben :super:

bin eig eh sehr stark deiner Meinung, klarerweise auch beim letzten Satz. Aber ein Titel wäre nicht das wichtigste für mich. Es ist wie mit der einen "unerfüllten" Liebe, die man sich immer nur erhofft hat, aber sich nie getraut hat bzw mit der ed halt einfach nichts wurde. Die war in der Vorstellung immer das Ideal und das schönste und beste, was einem passieren hätte können. Wenn man sie dann jedoch wirklich mal erobern konnte, war der ganze Mythos drumherum weg, und sie war im Endeffekt ja doch "nur" ein Mensch, mit allem positiven und negativen. Aber ein Mensch kommt halt nicht gegen solche Träumereien an.

Das wird jetzt ein bissl wild mit meinen Formulierungen, drum hör ich jetzt auf bevor ich zu weit abdrifte. Aber ich hoffe es kam rüber was ich damit sagen wollte. Auch die Träumerei von einem Titel ist was schönes, und vlt sogar schöner als der Titel selbst. Vlt. ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites
Gunner schrieb vor 3 Stunden:

Aber zumindest einen Meistertitel würd ich trotzdem ganz gerne mal mit meinem Buam erleben... ;)

Ich hab bis jetzt nur die Titel 2005 und 2008 miterlebt. Durch mein damals noch jüngeres Alter 2008 auch erst so richtig als Titel "realisiert" und mir damals quasi gedacht "eh klar Rapid  spielt Jahr für Jahr um die Meisterschaft", war wohl ein bissl blauäugig im Nachhinein ;) aber wie schon geschrieben, Erfolg und Titel sollen keine Gründe dafür sein welchen Verein man unterstützt. Ich hab noch immer das Gefühl, wenn ich nach Hütteldorf komme, dass Rapid ein kleines gallisches Dorf in der großen Fußballwelt ist, wo der Fußball noch gelebt wird im Vergleich zu anderen Clubs bei denen alles auf das "Produkt" Fußball abgestimmt ist. Genau das ist ein Grund warum man gerne ins Stadion kommt bzw. noch jüngere Leute gerne gehen, die beim letzten Titel vielleicht noch gar nicht auf der Welt waren oder nur ganz jung mitbekommen haben.

Edited by IKomsija

Share this post


Link to post
Share on other sites
derfalke35 schrieb vor 7 Stunden:

Ob RB da einen Verein mehr oder weniger kauft ist mir mittlerweilen blunzn, was mich anzipft sind diese Leihgeschäfte innerhalb der Liga, da sie mMn damit die Integrität des Wettbewerbes gefährden. Kannst in Wahrheit aber nicht ändern, ausser man begrenzt die Anzahl an Leihspieler innerhalb der ersten und zweiten Liga auf maximal 2 Spieler, aber das wird nicht durchgehen, somit werdens weiterhin in der obersten Liga ihre 8-10 Leihspieler platzieren und bei Bedarf zurückholen. Ich glaub sowas in der Form gibts in einer höchsten Liga wirklich nur bei uns.

blödsinn. schaumal nach italien. da ist alles viel schlimmer

Share this post


Link to post
Share on other sites

Aber ganz ohne sportliche (Teil-) Erfolge geht es dann nicht. Es sind ja doch die großen Spiele und Erfolge, die Emotionen & Kribbeln hervorrufen. Und nach diesen streben wir doch insgeheim. Auch wenn ich - wie vermutlich die meisten hier - einfach gerne ins Stadion gehe, um den Verein und das Rundherum zu genießen. 

Wenn man dann so spezielle Momente wie bpsw. Aston Villa, Ajax oder Saloniki als Gemeinschaft erlebt, verstärkt das die Zusammengehörigkeit nochmal immens. 

Share this post


Link to post
Share on other sites
IKomsija schrieb vor 3 Stunden:

Ich hab noch immer das Gefühl, wenn ich nach Hütteldorf komme, dass Rapid ein kleines gallisches Dorf in der großen Fußballwelt ist, wo der Fußball noch gelebt wird im Vergleich zu anderen Clubs bei denen alles auf das "Produkt" Fußball abgestimmt ist. 

Tja was sollen wir sagen, wer oder was wir sind :augenbrauen:

Totgesagte leben länger :D

C5072E76-B6DF-425C-A8A2-2A106017D3D7.jpeg

Möge an dem Gerücht Bröndby bitte nix wahres dran sein :huldigung:

Edited by Viola_92

Share this post


Link to post
Share on other sites

Domenicos Ansatz ist mir definitiv zu radikal, damit fange ich gar nix an. Ich brauch schon den sportlichen Wettkampf auf höchster Ebene. Ansonsten kann ich mir den Weg eh gleich sparen, daheim haben wir bereits einen Verein in der Salzburger Landesliga.

Die Idee mit der Loge für soziale Zwecke find ich gut, über sowas sollte man im Verein nachdenken.

Die VIP Tribüne... nun ja, das lässt sich nimmer ändern. Das ganze Stadion ist nicht optimal, sondern ein Kompromiss in jeglicher Hinsicht (Kapazität, Finanziell, Nachbarn, Bauordnung). Ideal wäre gewesen, den Unterrang für Normalos zu lassen. Die Vips oben drauf, dann wär aber das Stadion zu hoch gewesen. Ich hätte ohnehin nur die Hälfte der Logen hingetan, das ist bei uns absolut über dimensioniert. Ist ja der Bueinessklub auch noch dabei. Aber das ist halt den Finanzen geschuldet.

Rapideum.. ist für mich OK. Begegnungszonen sind für mich unterm Block West, vor dem Stadion und hauptsächlich das Stags.

 

Persönlich hätt ich ja den Über Masterplan gehabt für Stadion und Trainingszentrum, aber das wäre gnadenlos ab allen äusseren Umständen gescheitert.

Edited by GRENDEL

Share this post


Link to post
Share on other sites
GRENDEL schrieb vor 28 Minuten:

Domenicos Ansatz ist mir definitiv zu radikal, damit fange ich gar nix an. Ich brauch schon den sportlichen Wettkampf auf höchster Ebene. Ansonsten kann ich mir den Weg eh gleich sparen, daheim haben wir bereits einen Verein in der Salzburger Landesliga.

Die Idee mit der Loge für soziale Zwecke find ich gut, über sowas sollte man im Verein nachdenken.

Die VIP Tribüne... nun ja, das lässt sich nimmer ändern. Das ganze Stadion ist nicht optimal, sondern ein Kompromiss in jeglicher Hinsicht (Kapazität, Finanziell, Nachbarn, Bauordnung). Ideal wäre gewesen, den Unterrang für Normalos zu lassen. Die Vips oben drauf, dann wär aber das Stadion zu hoch gewesen. Ich hätte ohnehin nur die Hälfte der Logen hingetan, das ist bei uns absolut über dimensioniert. Ist ja der Bueinessklub auch noch dabei. Aber das ist halt den Finanzen geschuldet.

Rapideum.. ist für mich OK. Begegnungszonen sind für mich unterm Block West, vor dem Stadion und hauptsächlich das Stags.

 

Persönlich hätt ich ja den Über Masterplan gehabt für Stadion und Trainingszentrum, aber das wäre gnadenlos ab allen äusseren Umständen gescheitert.

Die Vip ist zu groß ist sicherlich richtig, aber sie ist auch gut ausgelastet. Würde die unteren 5-9? Reihen unterhalb der Vip durchgehend normal Sitzplätze machen. Eine Loge für soziale Zwecke wäre eine Idee aber ändert auch nicht viel. In der Relation zu einem Logenpreis sind 75% aller Österreicher Sozialfälle.. 

Eine Art Rapiddorf ist jetzt bei den Würstelstandln visavis, aber das wäre vl. ausbaubar.. 

Jedes Museum, von der Albertina angefangen bis zum Schloss Schönbrunn, hat einen Museumsshop...finde das Rapideum sehr ok so wie es ist. 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Ernesto schrieb vor 10 Stunden:

blödsinn. schaumal nach italien. da ist alles viel schlimmer

Schau dir bitte mal an, wieviele Spieler Juve oder Inter innerhalb der Serie A verliehen haben, und dort gibts 20 Vereine, ok Napoli hat verhältnismässig viele Spieler verliehen. Sonst wird das noch von Real, Barca und teilweise von Atletico so praktiziert, wie auch immer ich finde es nicht gut. Aber ein stimmt schon, in der Serie A gibt es in Summe verhältnismässig viele Leihgeschäfte.

Edited by derfalke35

Share this post


Link to post
Share on other sites
oestl schrieb vor 1 Stunde:

Die Vip ist zu groß ist sicherlich richtig, aber sie ist auch gut ausgelastet. Würde die unteren 5-9? Reihen unterhalb der Vip durchgehend normal Sitzplätze machen.

Die Tribüne um einen halben Meter nach vorne verlängern und man hat einen Gang, damit die nicht durch den VIP rein und raus müssen und fertig. Würde sicher für bessere Stimmung sorgen. 

Share this post


Link to post
Share on other sites
derfalke35 schrieb vor einer Stunde:

Schau dir bitte mal an, wieviele Spieler Juve oder Inter innerhalb der Serie A verliehen haben, und dort gibts 20 Vereine, ok Napoli hat verhältnismässig viele Spieler verliehen. Sonst wird das noch von Real, Barca und teilweise von Atletico so praktiziert, wie auch immer ich finde es nicht gut. Aber ein stimmt schon, in der Serie A gibt es in Summe verhältnismässig viele Leihgeschäfte.

avoklcv17dc41.jpg?width=640&crop=smart&a

Atlanta mit 54 Spielern. :lol:

Bei allem Verständnis für die Sinnhaftigkeit von Leihen: Bei diesen Zahlen muss man eigentlich als verantwortlicher Verband dagegen arbeiten.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Kitz3006 schrieb vor 35 Minuten:

Die Tribüne um einen halben Meter nach vorne verlängern und man hat einen Gang, damit die nicht durch den VIP rein und raus müssen und fertig. Würde sicher für bessere Stimmung sorgen. 

Ja, oder 1 Reihe Sessel weg.. 

Silva schrieb vor 18 Minuten:

avoklcv17dc41.jpg?width=640&crop=smart&a

Atlanta mit 54 Spielern. :lol:

Bei allem Verständnis für die Sinnhaftigkeit von Leihen: Bei diesen Zahlen muss man eigentlich als verantwortlicher Verband dagegen arbeiten.

Das ist in Italien schon immer so üblich... 

https://www.transfermarkt.de/serie-a-deshalb-haben-italiens-klubs-so-viele-leihspieler/view/news/240529

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Recently Browsing

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...