Notwendigkeit einer außerordentlichen Hauptversammlung


Burschi
 Share

Recommended Posts

Rapid Wien

Liebe Leute

Da immer mehr Erzgrüne sich nicht mehr mit dem Verein identifizieren können, mach ich mal einen Thread auf.

Sollte der Thread nicht erwünscht sein dann bitte an die Mods: mochts eam zua!

Ich für meinen Teil gebe folgendes an:

(Bitte nur als Meinung und nicht als Tatsachen bewerten)

.) Der Verein entfernt sich mit Sieben Meilen Stiefeln von seiner Basis, nämlich dem normal, emotionalen, nicht werfenden Grantler-Fan, der bei besondren grünen ereignissen auch mal euphorisch wird.

.) Die Führungsebene unternimmt auf keinem Fall alles um den sportlichen Erfolg zu haben.

.) Es muss endlich komplett durchgefegt werden im BW ohne Rücksicht auf irgendwas.

.) eine jede sparte im verein muss adaptiert werden. WIRKLICH JEDE!

Ob sich genug Leute für den Antrag auf eine außerordentliche HV wage ich zu bezweifeln. Notwendig wäre Sie schon länger.

Es braucht knallharte Entscheidungen auf allen Ebenen.

Der gesamte Verein ist der Führungsebene seit Eröffnung des neuen Stadions derart entglitten wie ich es nicht für möglich gehalten hätte.

Das ist nicht mehr meine Rapid. Aber so gar nicht.

Ich ersuche jedenfalls um Input, wie, was in welchen Bereichen verändert werden muss um den Verein vorm totalen Niedergang zu bewahren.

 

Danke

Edited by Burschi

Share this post


Link to post
Share on other sites

Rapid Wien

ich denke eben dass es so viele probleme in diesem verein gibt, dass man besser heute als morgen handeln sollte.

wie genau und wo man da anfangen sollte lässt mich schwer grübeln.

vielleicht schaff ma ja a bissl an seriösen input

Share this post


Link to post
Share on other sites

Super FOMO

Ich hab halt ein bisschen Angst dass es nach so einer Niederlage ein "alles ist Scheisse, alle raus" thread wird, aber die Chance auf eine seriöse Diskussion hat er sich verdient ;)

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Chivalry is not dead...

Ich sehe es 1:1 wie Burschi. Der Verein wird mir mit jedem Spiel mehr egal und das war auch in früheren Zeiten bei Misserfolgen nie so. Es wird einfach alles emotionslos, vom Stadion bis zu den auswechselbaren Spielern bis zu völlig uninteressanten Persönlichkeiten in der Führung des Vereins.

Nur mehr Chaoten, im Verein und auf den Rängen. Für den "normalen" Fan wird Rapid neben dem sportlichen Misserfolg auch vom Verhalten des Gsindls und der Verantwortlichen nur mehr etwas zum Fremdschämen.

Doena schrieb vor 2 Minuten:

Ich hab halt ein bisschen Angst dass es nach so einer Niederlage ein "alles ist Scheisse, alle raus" thread wird, aber die Chance auf eine seriöse Diskussion hat er sich verdient ;)

 

Nein, ich denke heute war nur das Tüpferlchen auf dem i. Es stinkt seit einiger Zeit gewaltig, abgesehen vom sportlichen Misserfolg.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Rapid Wien

kann sein, aber dann könnt ihr ihn ja schließen.

hier solls keineswegs um das admira match gehen, da genügt ein thread.

und das admira spiel hat auch nichts damit zu tun, dass die amas kaputt gemacht werden oder dass der block west ein problem ist.

lösungsansätze und diskussionen darüber - das wäre was

Wofür gibt es ein Leitbild, wenn auf den Inhalt geschissen wird?

Share this post


Link to post
Share on other sites

i am the god of Hell fire

Ich würde gerne mal wissen wie man gedenkt dem Problemfeld „Fanszene“ Herr zu werden, genauso

Warum man es seit Jahren eigentlich nicht hinbekommt den Verein professionell auf zu stellen?


Gesendet von iPhone mit Tapatalk

Share this post


Link to post
Share on other sites

Weltklassecoach

Die aktuelle Rapid hat nichts mit dem Verein zu tun den ich vor über 20 Jahren lieben gelernt habe. Da hat der Thread Eröffner durchaus recht. 

Intern passt es mMn auch nicht. Da sind viele Baustellen. z.Bsp. Umgang mit Dodlfans, Kommunikation mit den Medien, etc... 

Sportlich ist es zwar nach heute etwas schwer, aber mit einem Stürmer wären wir ganz knapp hinter RBS auf Platz 2 (wenn nicht sogar auf Augenhöhe).

Fakt ist allerdings, das uns das neue Stadion (noch) nicht in die Hände gespielt hat...

Share this post


Link to post
Share on other sites

V.I.P.

Das würde einer Totalrevolution oder eher einem Putsch gleichkommen, der viel zu plötzlich geschehen würde. Der Wunsch nach einer Richtungsänderung ist zurzeit zwar verständlich, allerding muss dieser Kurswechsel auch entsprechen vorbereitet werden. Aus meiner Sicht müsste das "neue" Präsidium dazu erstmal formiert werden, um in weiterer Folge wirklich konkrete Pläne auszuarbeiten, die nach einem etwaigen Vertrauenszuspruch auch umgesetzt werden. Aus meiner Sicht ist das eine gefährliche Kombination, deren Ziel - der Wandel - eigentlich nur erreicht werden kann, wenn der Verein im Amaterubereich neu gegründet wird. Ansonsten basiert der Verein auf Sturkturen des aktuellen Präsidiums. Es wird beinahe unmöglich sein, diese einfach so zu stürzen.

Edited by sulza

Share this post


Link to post
Share on other sites

i am the god of Hell fire

In meinen Augen fängt das ganze schon mit Peschek an und hört eigentlich bei Djuricin auf... Krammer als solches ist mMn genau das was ein Präsident sein sollte..., lediglich seine Zurrender sollten mehr Ahnung von der Materie haben, und damit meine ich jetzt nicht Altehrwürdige Rapidler...


Gesendet von iPhone mit Tapatalk

Share this post


Link to post
Share on other sites

Rapid Wien
sulza schrieb vor 1 Minute:

Das würde einer Totalrevolution oder eher einem Putsch gleichkommen, der viel zu plötzlich geschehen würde. Der Wunsch nach einer Richtungsänderung ist zurzeit zwar verständlich, allerding muss dieser Kurswechsel auch entsprechen vorbereitet werden. Aus meiner Sicht müsste das "neue" Präsidium dazu erstmal formiert werden, um in weiterer Folge wirklich konkrete Pläne auszuarbeiten, die nach einem etwaigen Vertrauenszuspruch auch umgesetzt werden.

es geht ja nicht darum alle auszuwechseln

Share this post


Link to post
Share on other sites

Chivalry is not dead...
flanders schrieb vor 1 Minute:

Die Zuschauerzahlen passen, die Sponsoren sind weiter da, wir sind sportlich auf EC Kurs. 

Unzufrieden waren die Leute schon immer.

Naja, die Sponsoren und die Zuschauer werden auch nicht ewig Geduld haben. Es wird einfach (sämtlichen Parteien) viel zu wenig für das Geld geboten...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Rapid Wien
flanders schrieb vor 2 Minuten:

Die Zuschauerzahlen passen, die Sponsoren sind weiter da, wir sind sportlich auf EC Kurs. 

Unzufrieden waren die Leute schon immer.

und wenn du im stadion bist, tief durchatmest und auf deinen platz gehst, dann denkst du dir: ja! das is meine Rapid?

Tut mir leid, ich nicht mehr

Und das macht mich unfassbar traurig

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...


  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Recently Browsing

    • No registered users viewing this page.