Schlagt die Buchmacher mit unserem neuen Projekt overlyzer.com! Wir liefern LIVE-Trends für über 800 Ligen und Wettbewerbe, die den genauen Matchverlauf eines Spiels wiedergeben und euch insbesondere bei Live-Wetten einen entscheidenden Vorteil verschaffen können! Meldet euch jetzt an!

Jump to content
Fem Fan

Vienna klagt Ostliga ein ! Update 28.11.2017 WIR SIND RAUS !

Vienna klagt den ÖFB!  

154 members have voted

You do not have permission to vote in this poll, or see the poll results. Please sign in or register to vote in this poll.

1,196 posts in this topic

Recommended Posts

Share this post


Link to post
Share on other sites

Bin auch wieder da, hab mitgelesen und kann eigentlich nur dazu sagen, dass ich beileibe keine Entschuldigung fordere, klar ich war für die Klage mit allen Konsequenzen. Wenn der Verein nicht alles versucht hätte, das hätte mich mehr gestört. Hab im übrigen in letzer Zeit im persönlichen Gespräch auch mit einigen diskutiert, von denen ich wusste, dass sie damals der "klar das muss man probieren Fraktion angehörten, und jetzt meinten, "das hätte man nicht tun dürfen". Ja so ist das zuweilen ...:)

Ausserdem:

Wieviele Präsidenten hätten sich entschuldigen müssen, da hätte es meiner Meinung nach, der trifftigen Gründe mehr gegeben.

Worin ich Glazer recht gebe ist, dass man uns bald reinen Wein einschenkt im Hinblick darauf, wie es weitergeht, mit Spielern, mit dem Trainer, überhaupt !:yes:

Ein Schmankerl aus meinem Urlaub, mein Mann war mit Viennaschal unterwegs, weil bitterkalt, da wo wir waren. Der Schal zog nicht nur einmal die Blicke auf sich. Ein Passant in Salzburg-Stadt "endlich amoi a gscheiter Schal in derer Stodt!":D

Edited by Fem Fan

Share this post


Link to post
Share on other sites
Fem Fan schrieb vor 37 Minuten:

Ein Schmankerl aus meinem Urlaub, mein Mann war mit Viennaschal unterwegs, weil bitterkalt, da wo wir waren. Der Schal zog nicht nur einmal die Blicke auf sich. Ein Passant in Salzburg-Stadt "endlich amoi a gscheiter Schal in derer Stodt!":D

@Stehplatz :RiedWachler:

Share this post


Link to post
Share on other sites
Fem Fan schrieb vor 14 Stunden:

Bin auch wieder da, hab mitgelesen und kann eigentlich nur dazu sagen, dass ich beileibe keine Entschuldigung fordere, klar ich war für die Klage mit allen Konsequenzen. Wenn der Verein nicht alles versucht hätte, das hätte mich mehr gestört. Hab im übrigen in letzer Zeit im persönlichen Gespräch auch mit einigen diskutiert, von denen ich wusste, dass sie damals der "klar das muss man probieren Fraktion angehörten, und jetzt meinten, "das hätte man nicht tun dürfen". Ja so ist das zuweilen ...:)

Ausserdem:

Wieviele Präsidenten hätten sich entschuldigen müssen, da hätte es meiner Meinung nach, der trifftigen Gründe mehr gegeben.

Worin ich Glazer recht gebe ist, dass man uns bald reinen Wein einschenkt im Hinblick darauf, wie es weitergeht, mit Spielern, mit dem Trainer, überhaupt !:yes:

Ein Schmankerl aus meinem Urlaub, mein Mann war mit Viennaschal unterwegs, weil bitterkalt, da wo wir waren. Der Schal zog nicht nur einmal die Blicke auf sich. Ein Passant in Salzburg-Stadt "endlich amoi a gscheiter Schal in derer Stodt!":D

Ja, klar, nicht immer Red Bull, sondern SAK 1914, die blaugelben Nonntaler!:clap:

Mein alter Salzburger Lieblingsklub, leider in die Landesliga abgerutscht.

Share this post


Link to post
Share on other sites
van der Kitz schrieb vor 21 Minuten:

Und einmal mehr bleiben nur die Medien, die einen den Eindruck geben, dass überhaupt noch was geschieht (oder auch nicht). Chapeau vor dieser grandiosen Öffentlichkeitsarbeit. Öd....

verein stellt sich leider in einer phase tot, in der er besser lebenszeichen zeigen sollte... leider werden auch die termine mit den fanvertretern nicht eingehalten. das macht mich zornig!

Share this post


Link to post
Share on other sites
StopGlazer schrieb vor 22 Stunden:

wr. zeitung von heute:

20171213_wrzeitung_p24_vienna.thumb.jpg.260845bf9ffd719bbe2d6527e6a437be.jpg

Dann hoffen wir mal, dass die Sponsoren wirklich alle an Bord bleiben.  Somit haben wir schon was, was wir uns zu Weihnachten wünschen sollten.:)

Der Satz von Sedlacek, dass die Versetzung in die Landesliga eines Vorstandsbeschlusses bedürfe, und er es daher noch nicht als fix betrachten könnte, lässt aufhorchen. Wenn der Vorstand das verweigert, was dann ? Ausser Konkurrenz, wo auch immer ?

Share this post


Link to post
Share on other sites
Fem Fan schrieb vor 5 Stunden:

Dann hoffen wir mal, dass die Sponsoren wirklich alle an Bord bleiben.  Somit haben wir schon was, was wir uns zu Weihnachten wünschen sollten.:)

Der Satz von Sedlacek, dass die Versetzung in die Landesliga eines Vorstandsbeschlusses bedürfe, und er es daher noch nicht als fix betrachten könnte, lässt aufhorchen. Wenn der Vorstand das verweigert, was dann ? Ausser Konkurrenz, wo auch immer ?

Eingliederung in die 2. Klasse ab Sommer vermutlich...

Share this post


Link to post
Share on other sites
Istvan Who schrieb vor 4 Stunden:

Eingliederung in die 2. Klasse ab Sommer vermutlich...

das ist theoretisch möglich, auch in hinblick darauf, dass diese die einzige hauptklasse ohne reservenbewerb ist. wenn man uns nämlich einen strick drehen will, dann ist dies der vorstehendste anknüpfungspunkt.

tatsächlich glaube ich aber nicht daran. denn wenn wir uns wohlverhalten (dazu gehört auch, das wfv-hallenturnier ernst zu nehmen und mit einer starken mannschaft anzutreten), dann wird man auch regulatorische interpretationsspielräume nutzen und eine pragmatische lösung finden.

Share this post


Link to post
Share on other sites
StopGlazer schrieb vor 1 Stunde:

das ist theoretisch möglich, auch in hinblick darauf, dass diese die einzige hauptklasse ohne reservenbewerb ist. wenn man uns nämlich einen strick drehen will, dann ist dies der vorstehendste anknüpfungspunkt.

tatsächlich glaube ich aber nicht daran. denn wenn wir uns wohlverhalten (dazu gehört auch, das wfv-hallenturnier ernst zu nehmen und mit einer starken mannschaft anzutreten), dann wird man auch regulatorische interpretationsspielräume nutzen und eine pragmatische lösung finden.

Ans Christkind zu glauben ist ok, aber

"Hände falten und Goschn halten" ist Braunschlag und widerlich!

Vor allem "forderst" (besser legst Du nahe), dass man im vorauseilenden Gehorsam, sich anbiedern, andienen soll, obwohl noch (möglicherweise?) gar keine Gespräche statt gefunden, auch gar keine Bereitschaft signalisiert wurde (eher im Gegenteil!) , dem Verein entgegen zu kommen!

Wir daher noch gar nicht planen könnten, selbst wenn wir wollten, auch weil manche Spieler deshalb keine Planungssicherheit haben, uns auch daher verlassen könnten ...

Aber vielleicht gibt's eh schon laufend Gespräche...und alles ist Schnee von gestern?

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
StopGlazer schrieb am 13.12.2017 um 11:38 :

wr. zeitung von heute:

20171213_wrzeitung_p24_vienna.thumb.jpg.260845bf9ffd719bbe2d6527e6a437be.jpg

wenn ich den stv. Masseverwalter richtig verstanden habe, dann war der Gang zu Gericht auch deshalb sinnvoll, um den Gläubigern (und auch den derzeitigen sowie zukünftigen Sponsoren) plausibel zu versichern, dass man alles unterommen hat, um in der RLO zu verbleiben, wo die Vermarktungschancen nunmal deutlich besser sind als in allen darunter befindlichen Ligen.

Dass der OGH anders entschieden hat und wir nun in einer anderen Liga weiterspielen müssen, ist zwar sportlich bedauerlich, aber es war aus meiner Sicht nicht anders machbar. Wir hätten sonst vermutlich - abgesehen von Uniqa - bestehende (kleinere) Sponsoren verloren bzw. kaum Chancen auf neue Sponsoren gehabt.

Ich kann diesem hätti-wari-Wehklagen "wir haben vor Gericht verloren - warum haben wir das nur riskiert? Hätten wir es bloß nicht gemacht" nichts abgewinnen. Wer klagt muss auch damit rechnen, dass er die Sache verlieren könnte (und sich daher rechtzeitig ein Szenario für diesen Fall zurechtlegen, ich hoffe das hat die Vereinsführung getan)

"Ausruhen" (im Sinne von "nur auf Uniqa verlassen" so wie wir uns zuvor leider nur auf CE verlassen haben) können wir uns ohnedies nicht - egal in welcher Liga wir landen - der wirt. Gesundungsprozess ist langwierig und steinig, daran hat sich nichts geändert.

 

übrigens: ich werde aus den Äußerungen des Herrn Sedlaczek nicht recht schlau, denn wenn er jetzt behauptet, selbst der Antritt in der 2. LL ist nicht gesichert, weil es dazu noch einen Vorstandsbeschluss bräuchte, dann frage ich mich, wie er uns - im Falle dass wir auf einen Protest verzichtet hätten - eine Teilanhme an der Wr. Stadtliga garantiert hätte - denn das wäre wohl auch nicht ohne Vorstandsbeschluss gegangen!

Es ist und bleibt ein Jammer mit diesen Herrschaften in den diversen Verbands-Gremien ... die entscheiden heute so und morgen so; zwischendurch verleihen sie sich gegenseitig irgendwelche bronzenen, silbernen und goldenen Blechwimmerln fürs Revers (Motto "Du kriegst den Keks von meinem Verband, weil von deinem Verband hab ich ihn schon, damit irgendwann jeder alles hat und keiner weint ...")

Edited by yellow yeller

Share this post


Link to post
Share on other sites
yellow yeller schrieb vor einer Stunde:

Dass der OGH anders entschieden hat und wir nun in einer anderen Liga weiterspielen müssen, ist zwar sportlich bedauerlich, aber es war aus meiner Sicht nicht anders machbar. Wir hätten sonst vermutlich - abgesehen von Uniqa - bestehende (kleinere) Sponsoren verloren bzw. kaum Chancen auf neue Sponsoren gehabt.

Glaube nicht dass die Nebensponsoren da jetzt großen Unterschied machen. Es steht zumindest auch im Artikel dass die Sanierung nach Plan verläuft. Wenn die Vienna seriös arbeitet, besteht mmn. auch in der 4. oder 5. Liga die Möglichkeit weitere Unterstützer zu finden.

Die Vienna, natürlich auch aus Mangeln an Alternativen, hatte sich dem Wohlwollen von Care Energy (die hat man zum Glück schonmal überlebt) ausgesetzt. Da hatte man quasi auch eine sogennante Millionentruppe :D. Ohne den Uniqa-Deal von Krisch wärs jetzt jedenfalls zappenduster.

Verstehe nicht ganz warum sich manche einreden wollen dass die Klage "alternativlos" gewesen sei.

Jetzt Poscht's aber19 schrieb vor 1 Stunde:

"Hände falten und Goschn halten" ist Braunschlag und widerlich!

Ganz und gar nicht. Das Geld für die Anwälte in den Sanierungsplan (das ist mmn. das wichtigste, Ligastufe zweitrangig) zu stecken wär halt mmn. auch eine Option gewesen.

Edited by cmo

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Recently Browsing

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...