Fem Fan

Haupttribüne gesperrt (UPDATE 19.04.2018)

273 Beiträge in diesem Thema

Eigener Thread. ..wird uns ja noch länger beschäftigen.

Vielleicht hat jemand den Artikel.  Die NÖ Krone schreibt, dass es neben der Fäule im Holz auch Statikprobleme gibt.

bearbeitet von Fem Fan

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Laut Krone bleibt die Tribüne am Freitag fix gesperrt. Von wegen "fake news" nur weil diese Nachricht aus einer unbeliebten politischen Ecke kam.

Hier der Artikel:

Krisenklub Vienna muss vorerst „foule“ Haupttribüne auf der Hohen Warte sperren – was auch die Vikings schmerzt 
Alarmstufe Rot!

F ür viele Fans stürzte mit dem Zwangsabstieg ihres geliebten Traditionsvereins eine Welt ein – auf der Hohen Warte vielleicht bald das Dach . . . 
Denn kurz nachdem Ende März über 6000 Zuschauer zum Rettungsspiel gegen Rapid gekommen waren, wurde bei einer der regelmäßigen Untersuchungen des Areals Fäule im Holz festgestellt, dazu gibt’s in der Heimat von Österreichs ältestem Fußballklub Statik-Probleme – Alarmstufe Rot! 
„Weitere Analysen laufen, wir sollten bis Ende der Woche Ergebnisse bekommen“, so Anatol Richter von der MA 51, dem Wiener Sportamt. Wobei die Hauptverantwortung der Hauptpächter, die Hohe Warte Projekt-entwicklungs- und Errichtungs-GmbH sowie deren Hauptmieter, die Vienna, haben. Gemeinsam will man dem Übel auf den Grund gehen – in einer Saison, in der scheinbar so ziemlich alles zerfällt, nach der die Vienna wegen des Insolvenzverfahrens erstmals in die Viertklassigkeit muss. Bitter, wie das Heimspiel am Freitag gegen Amstetten, bei dem die Tribüne aus Sicherheitsgründen fix gesperrt bleibt. 
W ie bei der Heimkehr der einst rausgeworfenen Vikings-Footballer Montag gegen Hohenems. „Eine Katastrophe. Wir müssen die Fans auf die Naturtribüne setzen, hoffen, dass es nicht regnet, wollen trotzdem ein Fest feiern“, sagt Klubchef Karl Wurm. 
Während auch bei Viennas Rivale Sportklub der Wurm drinnen ist, die Jank-Elf mit dem 0:1 bei Austrias Fohlen gestern im achten Ostliga-Spiel en suite sieglos blieb.

F. Gröger/P. Wiesmeyer 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
FloT schrieb vor 58 Minuten:

Laut Krone bleibt die Tribüne am Freitag fix gesperrt. Von wegen "fake news" nur weil diese Nachricht aus einer unbeliebten politischen Ecke kam.

Hier der Artikel:

Krisenklub Vienna muss vorerst „foule“ Haupttribüne auf der Hohen Warte sperren – was auch die Vikings schmerzt 
Alarmstufe Rot!

F ür viele Fans stürzte mit dem Zwangsabstieg ihres geliebten Traditionsvereins eine Welt ein – auf der Hohen Warte vielleicht bald das Dach . . . 
Denn kurz nachdem Ende März über 6000 Zuschauer zum Rettungsspiel gegen Rapid gekommen waren, wurde bei einer der regelmäßigen Untersuchungen des Areals Fäule im Holz festgestellt, dazu gibt’s in der Heimat von Österreichs ältestem Fußballklub Statik-Probleme – Alarmstufe Rot! 
„Weitere Analysen laufen, wir sollten bis Ende der Woche Ergebnisse bekommen“, so Anatol Richter von der MA 51, dem Wiener Sportamt. Wobei die Hauptverantwortung der Hauptpächter, die Hohe Warte Projekt-entwicklungs- und Errichtungs-GmbH sowie deren Hauptmieter, die Vienna, haben. Gemeinsam will man dem Übel auf den Grund gehen – in einer Saison, in der scheinbar so ziemlich alles zerfällt, nach der die Vienna wegen des Insolvenzverfahrens erstmals in die Viertklassigkeit muss. Bitter, wie das Heimspiel am Freitag gegen Amstetten, bei dem die Tribüne aus Sicherheitsgründen fix gesperrt bleibt. 
W ie bei der Heimkehr der einst rausgeworfenen Vikings-Footballer Montag gegen Hohenems. „Eine Katastrophe. Wir müssen die Fans auf die Naturtribüne setzen, hoffen, dass es nicht regnet, wollen trotzdem ein Fest feiern“, sagt Klubchef Karl Wurm. 
Während auch bei Viennas Rivale Sportklub der Wurm drinnen ist, die Jank-Elf mit dem 0:1 bei Austrias Fohlen gestern im achten Ostliga-Spiel en suite sieglos blieb.

F. Gröger/P. Wiesmeyer 

Danke Flo, bin ich Bus gesessen und konnte nicht scannen.

Na super, die IG ist nun gefragt, für derlei Schäden ist sie ja zuständig, wenn ich es richtig verstanden hab.

Das Sitzen auf der Arena mag den ein oder anderen ja zu romantischen Gefühlen verleiten, mich ja schon auch ein bisschen, obwohl das damals ja eine andere Arena war. Kommt das Alter;), kommt der Wunsch nach Komfort. Abgesehen von dem weiten Weg zu Toiletten etc. will man sich ja gar nicht ausmalen, wie es bei unwirtlichen Wetterverhältnissen da drüben ist. Wird uns auch etl. Zuschauer kosten ....

bearbeitet von Fem Fan

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Fem Fan schrieb vor 2 Stunden:

Danke Flo, bin ich Bus gesessen und konnte nicht scannen.

Na super, die IG ist nun gefragt, für derlei Schäden ist sie ja zuständig, wenn ich es richtig verstanden hab.

Das Sitzen auf der Arena mag den ein oder anderen ja zu romantischen Gefühlen verleiten, mich ja schon auch ein bisschen, obwohl das damals ja eine andere Arena war. Kommt das Alter;), kommt der Wunsch nach Komfort. Abgesehen von dem weiten Weg zu Toiletten etc. will man sich ja gar nicht ausmalen, wie es bei unwirtlichen Wetterverhältnissen da drüben ist. Wird uns auch etl. Zuschauer kosten ....

Sänftenträger gabs in der Kaiserzeit zB in Ischl, rauf auf den Hausberg, ...Rikschas, Golfcarts...der Phantasie sind keine Grenzen gesetzt...

Das wäre auch eine Message für die Zukunft...

"Gesund und Fit auf die Naturarena"

Gegen Rapid standen WC-Anlagen in der Kurve...hörte ich gestern...diese orangenen Kästen der MA 48...also nicht so weit weg.?

Ich glaube, dass sogar noch mehr Leute kommen..Sensationsgier,

"Gemma Leich schaun" typisch wienerisch ...Live Wetten auf Tribüneneinstürze...Der Mensch ist oft ein garstig Wesen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Jetzt Poscht's aber19 schrieb vor 33 Minuten:

 

"Gesund und Fit auf die Naturarena"

 

Können vor Lachen ....:)

Wobei ich mir ja grad denk, ob man sich, wenn es statische Probleme gibt, unter der Tribüne, sprich Spielerbereich (Kabinen etc.) aufhalten darf. Wenn nicht, muss der Spielort überhaupt verlegt werden ! Naja die Experten werden es entscheiden müssen, da spielt´s ein bisschen schwanger wahrscheinlich nicht !

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

FB-Post vom Präsidium:

 

Liebe Vienna Family,

„Im Zuge einer Überprüfung des Daches der Haupttribüne im Stadion Hohe Warte wurden augenscheinlich Schäden an der Holzträgerkonstruktion festgestellt. Seitens des Pächters wurden im Einvernehmen mit dem Sportamt der Stadt Wien bereits vertiefte Untersuchungen eingeleitet. Aus Sicherheitsgründen steht die Haupttribüne bis zum Vorliegen diesbezüglicher Ergebnisse dem Publikum nicht zur Verfügung.“

Auf Basis der heutigen, finalen Begutachtung wird ein entsprechendes Sanierungskonzept erstellt. Bis zur Umsetzung aller erforderlichen Sanierungsarbeiten (Termin noch offen) bleibt die Haupttribüne bis auf weiteres gesperrt.
Die verantwortlichen Magistratsabteilungen der Stadt Wien haben heute auf Basis des Gutachtens sowie einer Begehung/Kommissionierung die restlichen Stadionbereiche für unsere Heimspiele (inkl. der Spiele der „Dacia Vienna Vikings) freigegeben. 
 Das Präsidium hat sehr kurzfristig beschlossen, trotz dieser Einschränkung, alle Heimspiele in der Naturarena „Hohe Warte“ auszutragen. Die restlichen Stadionbereiche (Kabinentrakt, VIP Bereich, Naturtribüne, Vorplatz,…) stehen den Besuchern uneingeschränkt zur Verfügung. 
 Es werden selbstverständlich alle Sicherheitsvorkehrungen getroffen, um einen reibungslosen und vor allem sicheren Besuch in der Naturarena Hohe Warte gewährleisten zu können.
Wir ersuchen um euer Verständnis und freuen uns auf zahlreichen Besuch in der Naturarena Hohe Warte.
Auch unsere Mannschaft freut sich auf die gewohnt lautstarke Unterstützung.

Das Präsidium – First Vienna FC 1894

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Broti schrieb vor 20 Minuten:

FB-Post vom Präsidium:

 

Liebe Vienna Family,

„Im Zuge einer Überprüfung des Daches der Haupttribüne im Stadion Hohe Warte wurden augenscheinlich Schäden an der Holzträgerkonstruktion festgestellt. Seitens des Pächters wurden im Einvernehmen mit dem Sportamt der Stadt Wien bereits vertiefte Untersuchungen eingeleitet. Aus Sicherheitsgründen steht die Haupttribüne bis zum Vorliegen diesbezüglicher Ergebnisse dem Publikum nicht zur Verfügung.“

Auf Basis der heutigen, finalen Begutachtung wird ein entsprechendes Sanierungskonzept erstellt. Bis zur Umsetzung aller erforderlichen Sanierungsarbeiten (Termin noch offen) bleibt die Haupttribüne bis auf weiteres gesperrt.
Die verantwortlichen Magistratsabteilungen der Stadt Wien haben heute auf Basis des Gutachtens sowie einer Begehung/Kommissionierung die restlichen Stadionbereiche für unsere Heimspiele (inkl. der Spiele der „Dacia Vienna Vikings) freigegeben. 
 Das Präsidium hat sehr kurzfristig beschlossen, trotz dieser Einschränkung, alle Heimspiele in der Naturarena „Hohe Warte“ auszutragen. Die restlichen Stadionbereiche (Kabinentrakt, VIP Bereich, Naturtribüne, Vorplatz,…) stehen den Besuchern uneingeschränkt zur Verfügung. 
 Es werden selbstverständlich alle Sicherheitsvorkehrungen getroffen, um einen reibungslosen und vor allem sicheren Besuch in der Naturarena Hohe Warte gewährleisten zu können.
Wir ersuchen um euer Verständnis und freuen uns auf zahlreichen Besuch in der Naturarena Hohe Warte.
Auch unsere Mannschaft freut sich auf die gewohnt lautstarke Unterstützung.

Das Präsidium – First Vienna FC 1894

Danke, hier auch der Link zum Offi-Update.

http://www.firstviennafc.at/news_detail.php?id=5923

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich hab mir letztens erst gedacht, dass ich seit Jahren bei keinem Spiel mehr auf der Naturtribüne war... Naja, so hab ich mir das zwar nicht vorgestellt, aber bitte.

Bin echt gespannt, wie das mit der Infrastruktur gelöst wird.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ThebigPYRO schrieb vor einer Stunde:

Bin echt gespannt, wie das mit der Infrastruktur gelöst wird.

ganz einfach - wir zersägen die Holzkonstruktion und verkaufen die Holzsplitter an Nostalgiker zum Preis von 18,94 Euro pro Stück (aus den Brocken der Berliner Mauer hat man schließlich auch noch viel Geld rausgeholt) ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.