AlexR

Kader 2017/18

356 Beiträge in diesem Thema

Der Verein hat heute bekannt gegeben, dass Hölzl und Grünwald nicht mehr verlängert werden.
http://fcwackerinnsbruck.at/news/news-kampfmannschaft/3167-vertraege-von-hoelzl-und-gruenwald-werden-nicht-verlaengert.html

Das soll auch als Startpunkt genommen werden, um den Kader der nächsten Saison zu diskutieren zu können.
Wer soll noch gehen? Welche Spieler würden zum Verein gut passen (aus Österreich)? Bei welchen Spielern ist man sich unsicher?

Kader 2017/18:

Tor: Knett, Wedl, Pointner

Verteidigung: Lercher, Pichler, Pribanovic, Vallci, Schimpelsberger, Baumgarnter, Hupfauf, Maak

Mittelfeld: Egbe, Riegler, Rieder, Galle, Rakowitz, Kerschbaum, Hamzic, Freitag, Pirkl, Jamnig, Harrer

Sturm: Eler, Gabriele, Yilmaz

derzeit mögliche Aufstellungen (links nach rechts, ausgehend von einem 4-2-3-1)

                                            Knett/Wedl/Pointner

Lecher/Pirkl/Hupfauf -  Baumgartner/Pichler - Maak/Vallci/Pribanovic - Schimpelsberger/Vallci

                                            Kerschbaum/Egbe - Pirkl/Freitag/Hamzic

Rakowitz/Pirkl/Galle/Harrer  -  Freitag/Hamzic/Rieder - Jamnig/Riegler/Harrer

                                            Eler/Gabriele/Yilmaz

 

(fett markierte sind Neuzugänge)

Abgänge: Grünwald, Weiskopf, Siller, Kobleder, Hölzl, Hauser, Säumel, Holenstein, Roguljic, Gründler, Hesina, Dorta

bearbeitet von AlexR
neue Spieler

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Säumel, Schimpelsberger, Siller, Gründler, Pichlmann, Holenstein, Hesina, Weiskopf können von mir aus gehen.

Mit Pichler eine Vertragsauflösung anstreben.

 

Wenn ich mir so auslaufende Verträge in unserer Liga anschaue sticht mir sofort Frieser ins Auge. Der war ja letztes Jahr schon zumindest im Gespräch. Ansonsten noch Goiginger, der echt gute Statistiken hat.

Aber das bringt jetzt nicht viel über Transfermarkt ablösefreie Spieler suchen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die PA heute war mal ein wichtiges Signal! Siller, Gründler, Hesina und Weiskopf kann man als back ups schon behalten (wenn nicht zu teuer). Säumel und Pichlmann sollten als nächste gehandshaked werden. Und falls den Pichler wer haben will...

Bei Freitag bin ich mir nicht sicher, ob er bei uns bleiben will. Wenn nicht, dann bitte gehen lassen. Will er doch bleiben, dann am besten gleich verlängern. Der wäre ideal als Leader für ein neues Mannschaftsgerüst.

Auf dem restlichen Kader kann man dann aufbauen mit etlichen frischen Kräften!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Siller brauche ich definitiv nicht mehr in Innsbruck; gehört für mich zur Abteilung "baba und auf wiedersehen".
Pichlmann soll, wie im anderen Thread schon geschrieben wurde, auch als Spieler verabschiedet werden und im Betreuerstab des Nachwuchs einen Platz finden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bitte, wie kommt man auf die Idee einen Querulanten wie Pichlmann zum Nachwuchsgetreuer zu machen? 

Siller ist m.M. nach ein Spieler, den man als Ersatzmann schon im Kader haben könnte. Das Problem sind ja nicht unbedingt Spieler wie Siller (der sich zumindest immer reinhaut), sondern die vermeintlich besseren Spieler, die geholt werden um Siller und Co. in der Start-11 zu ersetzen und welche dann meist ebenso fehleranfällig sind. Ähnliches gilt m.M. nach ja auch für Gründler, oder Hamzic, die beide eigentlich nicht gut genug für die Start-11 sind, aber trotzdem immer wieder dort spielen.

bearbeitet von gidi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hört sich alles schön und gut an...aber ich glaub nicht,das ein daxbacher da mitspielen wird.

der ist ja nicht gerade dafür bekannt,das er junge spieler aufbauen kann. soweit ich das beurteilen kann,setzt er mehr auf "fertige" spieler. egal ob beim lask oder St.pölten. da waren nicht wirklich rohdiamanten abei,die erst unter ihm aufgezeigt haben. Ich hoffe,das euch diesen ganzen "alten" erspart bleiben. denn das wird finanziell schwer zu stemmen sein.

oder seh ich das falsch?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
AlexR schrieb vor 3 Stunden:

@gidi: bei Siller hat es für mich andere Gründe. 

Keine Ahnung, wieso und weshalb, aber das ist scheinbar der Plan mit Pichlmann. 

Nämlich welche?

 

@ Pichlmann: Komplett deppert mal wieder der FCW... aber wen wundert's? Wir haben ja schon immer eine schwäche für altgediente Querulanten gehabt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
da nero schrieb am ‎28‎.‎03‎.‎2017 um 18:24 :

der ist ja nicht gerade dafür bekannt,das er junge spieler aufbauen kann. soweit ich das beurteilen kann,setzt er mehr auf "fertige" spieler. egal ob beim lask oder St.pölten.

@da nero welche jungen Spieler, die jetzt für Furore sorgen, hat Daxbacher bei St. Pölten übersehen? welche jungen Spieler hat Daxbacher beim LASK zu seiner Zeit übersehen (bis zum Frühjahr 2015), die mit 18/19 Jahren für Aufsehen sorgen?
Denke durchaus, dass ein Daxbacher, der ja nicht nur das Training der Profis leitet bzw. dafür einen Betreuerstab hat, das ganz gut einschätzen kann, ob junge Spieler zum Einsatz kommen und wer bereit für die Kampfmannschaft ist. Einem Jacobacci beispielsweise würde keiner, der sich ernsthaft mit dem Verein beschäftigt, vorwerfen zu wenige junge Spieler gefördert zu haben. Da bis auf Tekir und Pirkl keiner für die KM bereit war, da das Programm, um den Aufholbedarf in einigen Bereichen, die nicht von der Akademie geleistet werden, erst seit letztem Februar gestartet wurde.
Grundsätzlich spricht auch nichts gegen "fertige" Spieler, keine Ahnung, wieso das mittlerweile ein negatives Wort geworden ist. Die richtige Anzahl und der richtige Charakter sind da wichtiger als ob jemand "fertiger Spieler" ist oder "Rohdiamant" ist.
Wenn man aufsteigen will (und nicht eine Filiale ist), dann wird es sowohl "Rohdiamant" als auch "fertigen Spieler" brauchen. Das sieht man ja auch am LASK, der ja seit Daxbacher weg ist, auch nur so von "Rohdiamanten" sprüht (und in Wahrheit eine gute Mischung gefunden hat und aktuell ist man dort auch nicht sonderlich "böse", dass vom Kader nur 6 Spieler wirklich jung sind (also maximal 20) und davon im letzten Spiel gegen Grödig nur drei Spieler zum Einsatz gekommen sind und 25,3 Jahre im Schnitt hatte). Anderes Beispiel: ihr habt im letzten Spiel gegen den FAC eine im Schnitt 24,0 Jahre alte Mannschaft aufgeboten, der FCW eine im Schnitt 24,3 Jahre alte.

Kurze Rede, langer Sinn: ich kann nur dann junge Spieler einbauen, wenn die jungen Spieler vorhanden sind. Beim LASK (bis Frühjahr 2015) und bei St. Pölten scheint es nicht der Fall gewesen zu sein; bis auf den St. Pöltner Stec, der es in der Amtszeit von Daxbacher ins U20 oder U21 Team (?) geschafft hat und sogar bei Rapid im Gespräch war.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.