Jump to content
pironi

Der Konkurrenz-Thread

102,354 posts in this topic

Recommended Posts

Silva schrieb vor einer Stunde:

Ich habe auf die Schnelle nichts gefunden, aber Peschek ist natürlich ein Kandidat für dumme Aussagen. Obwohl er sich gefühlt in den letzten 2-3 Jahren gemäßigt hat. Das zweite Beispiel ist aber eigentlich ein Beispiel für den umgekehrten Fall: Vereine, die massiv weniger Zuseher haben, wollen Rapid erklären, wie man richtig mit "Fangschichtln" umgeht.

Stimmt er hat sich definitiv gebessert. Man schickt jetzt eher Zoki und der ist halt um Welten sympathischer und diplomatischer. Seit er da ist hat sich das sowieso gebessert. Es wird wieder weniger geredet und mehr gearbeitet.

Naja das mag zum Teil schon stimmen nur sind ja die kleine Geplänkel nicht so das Problem. Ich bin ja der letzte der glaubt in einem Stadion müsse es wie in der Oper zugehen. Allerdings gab es bei euch da schon ein paar Leuchtturmprojekte von Fan und Vereinsseite aus.:D Logen stürmen und der Crocs-Ordner und was das Angeht mein Highlight: Ein Capo der einem Kind die Fahne fladert. Das sind halt Dinge die schwanken irgendwo zwischen blöd gelaufen und unsagbar dämlich. Und diese Dinge und vor allem wie nach außen damit umgegangen wird haben nicht so viel mit der Masse an Fans zutun.

Das ihr mit eurer Fanarbeit gut fahrt ist eh unbestritten, dass sich alle anderen aber ihren Teil Denken und das sich auch in Handlungen ausdrückt wundert aber hoffentlich keinen.

Edited by Pepi_Gonzales

Share this post


Link to post
Share on other sites
steveme schrieb vor 36 Minuten:

Die österreichischen Klubs sind schon in einer Zwickmühle, auch die Liga.

Einerseits sind die EC Plätze seitdem RB da einen Platz quasi fix reserviert nicht mehr als sicher anzusehen für die eher grösseren Vereine der letzten Jahrzehnte, Rapid, Austria, Sturm, das alle drei geschwächt hat. Dadurch war es für kleinere Vereine möglich mit einer halbwegs wettbewerbsfähigen Mannschaft von hinten soviel Druck aufzubauen dass es da auch eng wird.

Nur diese kleineren Vereine haben sehr viel vom Leihsystem von RB gelebt und natürlich ist das auch, wie im Falle von Hartberg beispielsweise, höchsten eine Phase von ein paar Jahre wo ein einziger Sponsor und Idealist in bester Dorfkaisermanier seinen Traum lebt, der dann eben auch wieder igwan vorbei ist.

WENN sich jetzt beispielsweise Rapid, Sturm oder der Lask anderen Märkten zuwenden würden, sei es durch Eigenvermarktung oder durch einen Ligazusammenschluss, der mMn nicht mehr so weit weg ist wie manche glauben durch die Gegebenheiten des europäischen Fussballs, dann ist die Perspektive der kleineren Vereine komplett weg denn ohne der Perspektive der Bundesliga ist der Ofen sehr schnell aus.

So wie es aber ist/ gelaufen ist in den letzten Jahren war es nur eine Frage der Zeit wann es den ersten der oberen Gruppe erwischt...weniger EC Einnahmen, Druck von hinten, Ö Markt zu klein für mehr Vermarktungsmöglichkeiten von Sponsoren... Ende der Geschichte.

Einige haben geschrieben dass es bei uns vor ein paar Jahren auch noch oft so eng war dass wir den EC Platz gebraucht haben, damals war aber die Konkurrenz von hinten noch nicht so stark und RB nicht so dominant. Diese Entwicklung hat der Austria das Genick gebrochen, abgesehen vom eigenen Missmanagment.

 

Der Fehler im der Logik ist da, dass die EC Einnahmen der anderen Klubs durch RB eher gestiegen als gesunken sind. (zumindest von 2015 aufwärts). 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

jetzt muss man sich mal vorstellen, wie es einen Spieler von den Veilchen gehen muss. Zuerst will der Trainer gehen, weil keine Perspektive und dann bekommt der Verein auch keine Lizenz , weil kein Geld da ist. 80 Mille Schulden usw.

Ich bin mir relativ sicher, spätestens heute hat jeder Spieler sein Management angerufen und sich nach anderen Möglichkeiten erkundigt. Man ist nur 5 Punkten vom Abstieg entfernt. Man kann also gespannt sein, wie die Spieler sich im nächsten Spiel präsentieren werden. Ist sicher nicht einfach für jeden, da die auch zum Teil eine Familie ernähren müssen und sicher nicht nächste Saison in der Wiener Liga spielen wollen.

 

Edited by weizi72

Share this post


Link to post
Share on other sites
weizi72 schrieb vor 1 Minute:

jetzt muss man sich mal vorstellen, wie es einen Spieler von den Veilchen gehen muss. Zuerst wird der Trainer gehen, weil keine Perspektive und dann bekommt der Verein auch keine Lizenz , weil kein Geld da ist. 80 Mille Schulden usw.

Ich bin mir relativ sicher, spätestens heute hat jeder Spieler sein Management angerufen und sich nach anderen Möglichkeiten erkundigt. Man ist nur 5 Punkten vom Abstieg entfernt. Man kann also gespannt sein, wie die Spieler sich im nächsten Spiel präsentieren werden. Ist sicher nicht einfach für jeden, da die auch zum Teil eine Familie ernähren müssen und sicher nicht nächste Saison in der Wiener Liga spielen wollen.

 

Jeder Spieler sollte Profi genug sein, da eine 'jetzt-erst-recht' - Mentalität an den Tag zu legen. Könnte ja auch sagen es ist vl die letzte Chance sich am Markt zu präsentieren. Ich denke daher nicht dass man viel am Platz merken wird. Abseits des Rasens kanns natürlich anders aussehen, wenn das Gedankenkarussel läuft.

Share this post


Link to post
Share on other sites
McKenzie1983 schrieb vor 1 Minute:

Jeder Spieler sollte Profi genug sein, da eine 'jetzt-erst-recht' - Mentalität an den Tag zu legen. Könnte ja auch sagen es ist vl die letzte Chance sich am Markt zu präsentieren. Ich denke daher nicht dass man viel am Platz merken wird. Abseits des Rasens kanns natürlich anders aussehen, wenn das Gedankenkarussel läuft.

Wenn man einen Vertrag hat, der nur für die Bundesliga gilt, hätte ein Abstieg dann aber doch vielleicht einen gewissen Reiz für manche Spieler.

Share this post


Link to post
Share on other sites
McKenzie1983 schrieb vor 19 Minuten:

Jeder Spieler sollte Profi genug sein, da eine 'jetzt-erst-recht' - Mentalität an den Tag zu legen. Könnte ja auch sagen es ist vl die letzte Chance sich am Markt zu präsentieren. Ich denke daher nicht dass man viel am Platz merken wird. Abseits des Rasens kanns natürlich anders aussehen, wenn das Gedankenkarussel läuft.

Das mag durchaus sein, dass jeder Profi genug sein sollte.

Allerdings wenn die Gerüchte stimmen, hat die Austria mit der BA die Gehälter gerettet, was ist wenn die Austria Ende des Monats plötzlich nicht mehr zahlen kann?
Was ist mit jenen Spielern, die über Sommer 21 Vertrag haben und nicht wissen wie es weitergeht? Es sind noch genau 2,5 Monate bis Sommer..

Ganz ausblenden kann man so eine Situation nicht, sind ja auch nur normale Menschen, welche deren Job nachgehen..

Man braucht ja nur auf uns schauen, wie schnell so einfache Gerüchte einzelne Spieler belasten können (wenn ich da an einen Murg, Schwab oder Taxi z.B. denke)

Edited by gw1100

Share this post


Link to post
Share on other sites
derfalke35 schrieb vor einer Stunde:

Stell dir mal folgendes fiktives Szenario vor, bei irgendeinem Hauptstadtverein auf der Welt man munkelt in Zaire, (Kinshasa), bekommt ein hochrangiger Funktionär eine ordentliche 6 stellige Provision für einen "erfolgreichen" Sponsorabschluss in Millionenhöhe, welchen man auch dringend benötigt um in der Laliga Banana mitspielen zu dürfen. Diese Provision wird auch prompt ausbezahlt, nur leider gibts diesen Sponsor nicht, bzw. der zahlt nie was, und das wird dann nie berichtigt. 

banana.jpg

Rein fiktiv oder ist sowas tatsächlich irgendwo auf der Welt bei irgendeinem Hauptstadtklub so passiert, gerüchteweise?

Share this post


Link to post
Share on other sites
dermax schrieb vor 2 Stunden:

Wenn sie jahrelang so wirtschaften, gehören sie eben nicht in die Bundesliga. Is vielleicht schade, aber es is auch unfair gegenüber anderen Vereinen wenn die Liga da kulanter als bei kleinen Vereinen ist. 

Da geb ich dir auch recht, wer jahrelang schlecht wirtschaftet bekommt eben die Rechnung präsentiert.

Trotzdem hoffe ich das sie irgendwie schaffen, ein Konkurs der Austria würde bedeuten das es keine Derbys mehr gibt, dazu mehr Spiele der Kategorie hartberg - Wattens die einfach den Werbewert der liga schmälert und schlussendlich damit die Attraktivität für Talente und Sponsoren. Also eine lose-lose Situation für alle in der liga.

Auch wenn man die Austria nicht mag, für das große Ganze wäre es wünschenswert wenn die es schaffen in der bl zu bleiben. Ein extrazuckerl nur weil es die Austria ist soll es aber natürlich nicht geben, wenn sie es nicht schaffen dann ist es eben so.

Share this post


Link to post
Share on other sites
weizi72 schrieb vor 23 Minuten:

jetzt muss man sich mal vorstellen, wie es einen Spieler von den Veilchen gehen muss. Zuerst will der Trainer gehen, weil keine Perspektive und dann bekommt der Verein auch keine Lizenz , weil kein Geld da ist. 80 Mille Schulden usw.

Ich bin mir relativ sicher, spätestens heute hat jeder Spieler sein Management angerufen und sich nach anderen Möglichkeiten erkundigt. Man ist nur 5 Punkten vom Abstieg entfernt. Man kann also gespannt sein, wie die Spieler sich im nächsten Spiel präsentieren werden. Ist sicher nicht einfach für jeden, da die auch zum Teil eine Familie ernähren müssen und sicher nicht nächste Saison in der Wiener Liga spielen wollen.

 

Haben die Spielerverträge eigentlich in den unteren Ligen Gültigkeit? Und zu welchen Konditionen? Glaube nicht. Dann hätten sie ja gar keine Spieler mehr, außer die Akas. 

Edited by Chrisu73

Share this post


Link to post
Share on other sites
Chrisu73 schrieb vor 3 Minuten:

Haben die Spielerverträge eigentlich in den unteren Ligen Gültigkeit? Und zu welchen Konditionen? Glaube nicht. Dann hätten sie ja gar keine Spieler mehr, außer die Akas. 

Das steht in der Regel im jeweiligen Vertrag. Nehme ich halt an. Ich kenne das meist so, dass ein Vertrag für gewisse Ligen oder eine gewisse Liga Gültigkeit hat oder eine Ausstiegsklausel greift. In Deutschland gabs mal einen Fall, dass ein Spieler in der zweiten Liga nur für eben diese unterschrieben hat (Mannschaft aus dem hinteren Mittelfeld) und dann sind die aufgestiegen. Der Spieler wäre dann ablösefrei und ohne Vertrag gewesen, da Vertrag nur für die zweite Liga gültig. Kurios aber soll es gegeben haben. 

Share this post


Link to post
Share on other sites

 

 

chris843 schrieb vor 4 Minuten:

Das steht in der Regel im jeweiligen Vertrag. Nehme ich halt an. Ich kenne das meist so, dass ein Vertrag für gewisse Ligen oder eine gewisse Liga Gültigkeit hat oder eine Ausstiegsklausel greift. In Deutschland gabs mal einen Fall, dass ein Spieler in der zweiten Liga nur für eben diese unterschrieben hat (Mannschaft aus dem hinteren Mittelfeld) und dann sind die aufgestiegen. Der Spieler wäre dann ablösefrei und ohne Vertrag gewesen, da Vertrag nur für die zweite Liga gültig. Kurios aber soll es gegeben haben. 

Das wäre ja Wahnsinn. 

Ich spinne das Ganze jetzt weiter. Stell dir vor, die Lizenz wird in 2. Instanz auch nicht erreicht, auch nicht beim neutr. Schiedsgericht. Der Verein muss in die Wr. Liga, die Spieler verdienen aber dann trotzdem nach Buli Vertrag. Wie soll sich das für die Austria ausgehen? 

Edited by Chrisu73

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Recently Browsing

×
×
  • Create New...