markus2832

Trainerteam und sportliche Leitung

129 Beiträge in diesem Thema

Sollte man Bender als Trainer jetzt wirklich entlassen, wer soll sein Nachfolger sein? Wer ist 1. für uns leistbar und 2. auch momentan arbeitslos bzw. würde zu uns kommen und könnte uns auch wirklich helfen?

Auf jeden Fall brauchen wir einen Trainer der auf das Offensivspiel setzt und keinen Trainertypen ala Rehhagel der hinten reinstellen lässt und wartet was passiert! Mir fällt ehrlich gesagt momentan nur 1 Trainer ein auf den das alles zutrifft aber das wird einigen hier warscheinlich nicht passen - Nenad Bjelica ! Ist seit kurzer Zeit arbeitslos und ich glaube er würde auch gut passen!

Austria Salzburg wird im Winter wohl auch einen Ausverkauf starten, damit man irgendwie den Schuldenberg verkleinert!Vielleicht könnte man sich dort umsehen, jedoch fallen mir auch nicht wirklich viele Spieler ein die stark genug sind und die Qualität unserer Mannschaft erhöhen! Am ehesten Kaufmann und Grubeck!

bearbeitet von Sok

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Selbst wenn Bender im Frühjahr nicht mehr Trainer sein sollte, was ich nicht glaube, bezweifle ich dass Neno sein Nachfolger sein wird. Mir würde es zwar sehr gut gefallen, aber ich bezweifle dass er sich nochmal die zweite österreichische Spielklasse antut, zumindest nicht in nächster Zeit.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Selbst wenn Bender im Frühjahr nicht mehr Trainer sein sollte, was ich nicht glaube, bezweifle ich dass Neno sein Nachfolger sein wird. Mir würde es zwar sehr gut gefallen, aber ich bezweifle dass er sich nochmal die zweite österreichische Spielklasse antut, zumindest nicht in nächster Zeit.

Da geb ich dir Recht.

Auch hat Bjelica schon gesagt, dass ein Engagement in Italien für ihn Priorität hätte.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Einen Trainer der sich eine halbe Saison für eine "bessere" Liga hervortun will ist wohl eher kontraproduktiv. Schnell erfolg zu erzwingen und dann unter zu gehen weil man sich übernommen hat, hätte zwar Tradition in Klagenfurt, aber ich gehe nicht davon aus das es so sein wird.

Was wäre mit Kühbauer???

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Kühbauer ist halt von der Außendarstellung ein absoluter Vollkoffer. So ehrlich muss man sein. Er gibt sich ja noch nicht mal Mühe einigermaßen vernünftig rüberzukommen. Da aber ein deutscher Kontor den Hut auf hat in Klagenfurt, kommt vielleicht auch erneut ein deutscher Trainer.

Wichtiger als ein neuer Trainer wäre aber mMn eine knallharte Analyse der Kaderzusammenstellung. Wer hat was gebracht? Wer hat versagt? Mit wem plant man noch? Wer kann eventuell gehen?

Ich bin der Meinung, dass der Kader rein nominell gut zusammengestellt ist, aber man hat sich ja offenbar von Namen etwas blenden lassen, sonst wäre die Austria deutlich weiter oben in der Tabelle zu finden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bei Kühbuer ist halt eine Achterbahn prgrammiert. War mit der Admira so und beim WAC letztlich auch. Der hat sich ja von der letzten Saison (wo der WAC durch dauerfettn viel zu weit vorne war) blenden lassen und ist mitverantwortlich für den Katastrophenkader vom WAC diese Saison. Ich habe in der Fußball-Neuzeit (seit der Prfessionalisierung des Trainingsbetrieb also ca. 20 Jahre) noch nie eine Mannschaft mit so vielen Schnecken in der Bundesliga gesehen. Das hat Don Didi zu verantworten.

Von meiner Seite eher contra Kühbauer.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bei Kühbuer ist halt eine Achterbahn prgrammiert. War mit der Admira so und beim WAC letztlich auch. Der hat sich ja von der letzten Saison (wo der WAC durch dauerfettn viel zu weit vorne war) blenden lassen und ist mitverantwortlich für den Katastrophenkader vom WAC diese Saison. Ich habe in der Fußball-Neuzeit (seit der Prfessionalisierung des Trainingsbetrieb also ca. 20 Jahre) noch nie eine Mannschaft mit so vielen Schnecken in der Bundesliga gesehen. Das hat Don Didi zu verantworten.

Von meiner Seite eher contra Kühbauer.

Bei der Admira war Kühbauer stets erfolgreich. Im letzten Jahr wurde er zwar nur Neunter, was aber bei der Admira nichts Tragisches ist.

Inwieweit er vor/während dieser Saison den Kader umgestalten konnte, kann ich nicht beurteilen. Danke aber schon, dass da von den Finanzen her nicht viel möglich war. Schließlich holte der WAC nach den EL-Auftritten und nicht budgetierten Mehreinnahmen keinen zusätzlichen Spieler mehr.

Kühbauer ist halt von der Außendarstellung ein absoluter Vollkoffer. So ehrlich muss man sein. Er gibt sich ja noch nicht mal Mühe einigermaßen vernünftig rüberzukommen.

Hast natürlich vollkommen recht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Kühbauer ist halt von der Außendarstellung ein absoluter Vollkoffer. So ehrlich muss man sein. Er gibt sich ja noch nicht mal Mühe einigermaßen vernünftig rüberzukommen..

Das mag sein, aber seine Sprüche sind immer ein Hammer und die Reporter hängen gewöhnlich an seinen Lippen. Ein hoher PR-Wert ist vorprogrammiert.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Lt Kleiner Zeitung ist Svetits stinksauer und hinterfragt alles und jeden. Er ist der Meinung das Feuer sei erloschen und den Spielern sei es gleichgültig, ob sie gewinnen oder verlieren und das Klima sei schlecht. Verantwortlich dafür macht er auch das Trainerteam. Er ist auch zur Erkenntnis gekommen, dass ein Grund auch sei, dass der Kader zu groß ist. Es zeigt sich nun also, dass einige von uns mit ihren Prognosen (zu breiter Kader, teilw. Unruhestifter in der Mannschaft, Sturm zu schwach besetzt etc.) zu 100% Recht hatten. Unverständlich ist nur, dass ein Experte wie Svetits erst jetzt erleuchtet wird ?

bearbeitet von klagenfurter35

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Lt. diverser Stellungnahmen scheint der Abstieg (bzw die Reihung an das Tabellenende) der Salzburger aber doch noch nicht in Stein gemeißelt zu sein ?

Ich sehe da keinen Spielraum in den Statuten der Bundesliga. :ratlos:

Lt Kleiner Zeitung ist Svetits stinksauer und hinterfragt alles und jeden. Er ist der Meinung das Feuer sei erloschen und den Spielern sei es gleichgültig, ob sie gewinnen oder verlieren und das Klima sei schlecht. Verantwortlich dafür macht er auch das Trainerteam.

Hab ich auch schon gehört, dass Bender an der schlechten Stimmung innerhalb der Mannschaft nicht unschuldig sein soll.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Deswegen wäre Kühbauer jetzt ideal. Er ist ein hervorragender Motivator.

Sehe ich auch so.

Ich hab mir bei Bender schon öfter gedacht, wie er bei schwachen Leistungen seiner Mannschaft so ruhig und emotionslos bleiben kann.

Ist mir das erste Mal beim 1:4 gegen Liefering aufgefallen. Er saß nur ruhig auf der Bank und hat nicht mal versucht auf das Team einzuwirken...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.