Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
DerGott

!!MEISTER!!

135 Beiträge in diesem Thema

Auch von mir einen Herzlichen Glückwunsch ins violett-weiße Salzburg :super:

Ein wichtiges Zeichen, dass der moderne Fußball und Mateschitz und sein Brausenimperium noch lange nicht gesiegt haben. Eure Geschichte ist wirklich einzigartig und verdient höchsten Respekt :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

in den nächsten jahren werden sicher einige red bull fans und zuschauer wieder den weg zur austria finden und spätestens dann wird man auch in fuschl erkennen, was man alles falsch gemacht und angerichtet hat! das find ich gut, denn fans so schlecht zu behandeln soll sich am ende des tages einfach nicht auszahlen!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

in den nächsten jahren werden sicher einige red bull fans und zuschauer wieder den weg zur austria finden und spätestens dann wird man auch in fuschl erkennen, was man alles falsch gemacht und angerichtet hat! das find ich gut, denn fans so schlecht zu behandeln soll sich am ende des tages einfach nicht auszahlen!

Sorry, aber wer bisher der Dose hinzerhergelaufen ist möge sich bitte fernhalten von der Austria. Dieses Gsindl haben wir 2005 nicht gebraucht und brauchen es auch jetzt nicht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Meine Befürchtungen (und die schon seit einigen Jahren) sind immer wieder jene, dass unsere Austria Familie zwar einen großen Zusammenhalt und im Vergleich zu einigen anderen (mittlerweile 1.Liga) Mannschaften eine noch größere Fanbasis besitzt, allerdings ein eher geringes Wachstumspotenzial durch den besonderen Vereinsstatus aufweist. Leute, die plötzlich vom Dosenzirkus abtreten und vermehrt bzw nur mehr zu Austria-Spielen gehen, sollten grundsätzlich nicht verscheucht oder abgehalten werden.... und ja da kenn ich und sicher jeder einzelne Austriafan mindestens eine Person, die früher am anfang dieses "Schicksal" schon erlebt hat.

Und wie Just tryin jetzt richtigerweise erwähnt, " dann wird man auch in fuschl erkennen, was man alles falsch gemacht und angerichtet hat" .


Sorry, aber wer bisher der Dose hinzerhergelaufen ist möge sich bitte fernhalten von der Austria. Dieses Gsindl haben wir 2005 nicht gebraucht und brauchen es auch jetzt nicht.

Ein überzeugter Red Bull Fan wird so oder so nicht plötzlich bei Austria Spielen aufkreuzen, davon kannst sicher sein.

bearbeitet von DerGott

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Auch von mir einen Herzlichen Glückwunsch ins violett-weiße Salzburg :super:

Ein wichtiges Zeichen, dass der moderne Fußball und Mateschitz und sein Brausenimperium noch lange nicht gesiegt haben. Eure Geschichte ist wirklich einzigartig und verdient höchsten Respekt :)

Man darf nur nicht übersehen, dass RB nicht gegen AS neu kämpft und daher auch nicht siegen kann oder will. Beim letzten Fanstammtisch hat Rangnick sich sogar gewünscht dass ihr rauft kommt. Er will ASneu in der Bundesliga sehen. Auf den Einwand eines "Kunden" wie man es hier nennt, das es ja kein Stadion gäbe, hat er gemeint, dass man euch dann auf jeden Fall in Siezenheim spielen lassen soll. Genauso verhält es sich auch beim LASK, darum hat man denen ja auch Spieler mehr oder weniger geschenkt. Auch die will er unbedingt in der ersten Liga haben. Nur um das mal klar zu stellen.

Sorry, aber wer bisher der Dose hinzerhergelaufen ist möge sich bitte fernhalten von der Austria. Dieses Gsindl haben wir 2005 nicht gebraucht und brauchen es auch jetzt nicht.

das wirst nicht vermeiden können. Wenn es euch gelingt mal international zu Spielen sitzen 80 Prozent von unseren Stadiongehern auch bei euch drin. Es geht ja nur um den Kern der Fans die da so rigoros unterwegs sind. Allen anderen ist das doch alles Blunzn.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

das wirst nicht vermeiden können. Wenn es euch gelingt mal international zu Spielen sitzen 80 Prozent von unseren Stadiongehern auch bei euch drin. Es geht ja nur um den Kern der Fans die da so rigoros unterwegs sind. Allen anderen ist das doch alles Blunzn.

Bis wir mal international spielen vergehen noch unzählige Jahre... und umso länger es RB noch geben wird, umso weniger wird jemand von "euren Stadiongehern" sich ein Spiel ansehen, genau so umgekehrt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Meine Befürchtungen (und die schon seit einigen Jahren) sind immer wieder jene, dass unsere Austria Familie zwar einen großen Zusammenhalt und im Vergleich zu einigen anderen (mittlerweile 1.Liga) Mannschaften eine noch größere Fanbasis besitzt, allerdings ein eher geringes Wachstumspotenzial durch den besonderen Vereinsstatus aufweist. Leute, die plötzlich vom Dosenzirkus abtreten und vermehrt bzw nur mehr zu Austria-Spielen gehen, sollten grundsätzlich nicht verscheucht oder abgehalten werden.... und ja da kenn ich und sicher jeder einzelne Austriafan mindestens eine Person, die früher am anfang dieses "Schicksal" schon erlebt hat.

Und wie Just tryin jetzt richtigerweise erwähnt, " dann wird man auch in fuschl erkennen, was man alles falsch gemacht und angerichtet hat" .

Ein überzeugter Red Bull Fan wird so oder so nicht plötzlich bei Austria Spielen aufkreuzen, davon kannst sicher sein.

natürlich werden sich eher die nicht hardcore fans bei der austria blicken lassen bzw zur austria wechseln, aber man darf nicht ausser acht lassen, es gibt bei red bull nicht wenige, denen es schon nicht egal war, was man in den anfangsmonaten bei red bull alles falsch gemacht hat und die sich jetzt durch die degradierung des standortes salzburg zu einem farmteam bzw zuliefererteam für leipzig, endgültig vor den kopf gestossen fühlen. für all diese enttäuschten und unzufriedenen trifft es sich perfekt, dass gerade jetzt die geliebte alte austria wieder die bühne betritt.

und wie gesagt, wenn dann bei red bull die fans in scharen davon laufen, und ich prophezeie genau das, und die austria einen höheren zuschauerschnitt haben wird, dann wird man in fuschl erkennen, wie viel man falsch gemacht hat. konzernmenschen sind zahlenmenschen und keine herzensmenschen. deshalb wird man in fuschl auch nur die sprachen der zahlen verstehen. spät aber doch wird man verstehen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.