Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Vafluacht

Hallencup 2004

41 Beiträge in diesem Thema

Kärnten spielt in der Vorrunde des Grazer Hallencups (16.-18. Jänner) in der Gruppe A gegen DSV Leoben und den SV Kapfenberg. In der Gruppe B vergnügen sich der GAK, Sturm und das Red Zac Team Erste Liga.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
hat eigentlich irgendjemand vor dieses tunier zu besuchen? wenn ja bitte mit mir in verbindung setzen!

Wäre gerne dabei, jedoch dürfte in dieser Zeit in der Schule mächtig was los sein.... :schluchz:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ich glaub auch nicht. ind er halle sind wir ja besonders schwach wie man in den letzten beiden jahren gesehen hat. (2002 das tunier gewonnen und 2003 im finale gescheitert)

Nur der GAK und die Bunten Grazer sind nicht Bad Bleiberg :super:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wie das Turnier ausgehen wird, werden wir erst sehen! Aber eines ist klar: Mithalten wird der Fck mit den Grazer Teams sicherlich können! Ob wir sie schlagen, ist eine andere Frage. Aber unterschätzt die Kärntner in der Halle nur!!!

:teufel:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

FC Kärnten will Hallencup gewinnen

Ab Freitag ist der FC Kelag Kärnten beim T-Mobile Hallencup in Graz im Einsatz. FCK-Coach Peter Pacult möchte alles daran setzen, dass der Titel nach zwei Jahren wieder an die Kärntner geht. Bereits morgen erfolgt die Anreise nach Graz.

Gestern Nachmittag nahm der FC Kelag Kärnten die Vorbereitungen für den Hallencup in Angriff und absolvierte das erste Hallentraining in Klagenfurt. "Wir nehmen diesen Pflichtbewerb der Bundesliga hundertprozentig ernst und werden uns in Graz von unserer besten Seite zeigen. Außerdem passt der Hallencup gut in unser Vorbereitungsprogramm für das Frühjahr, ich sehe es als willkommene Alternative", erklärt Kärnten-Trainer Peter Pacult. Minimal-Ziel sei der Einzug ins Halbfinale: "Aber natürlich fahren wir nach Graz, um den Hallen-Titel zu gewinnen." Die bisherige Bilanz des FC Kelag Kärnten kann sich sehen lassen: 2002 gewann man den T-Mobile Hallencup in Klagenfurt, im Vorjahr scheiterte man erst im Finale gegen Bad Bleiberg.

Heute, Donnerstag, erfolgt um 15 Uhr die Anreise in die steirische Landeshauptstadt, wo der FC Kärnten im Hotel Liebminger Quartier beziehen wird. Um 20 Uhr gibt es in der neuen Grazer Stadthalle ein Testspiel gegen das Red Zac Team. Dem Hallenkader des FC Kelag Kärnten gehören auch drei jüngere Spieler an: Helmut König, Sandro Zakany und Manuel Weber. Die Talente aus der FCK-Nachwuchsschmiede erhalten die einmalige Gelegenheit, mit den arrivierten Profis zu tricksen. Aus Gründen der Verletzungsgefahr werden Mario Hieblinger und Marijo Maric nicht auf dem Parkett zum Einsatz kommen, ebenso wie Christian Prawda und Matthias Sereinig krankheitsbedingt fehlen. Sie lassen die Zeit dennoch nicht tatenlos verstreichen und werden mit FCK-Fitnesscoach Christian Canestrini ein eigenes Training absolvieren.

An der Transferfront hat sich beim FC Kelag Kärnten noch nichts neues getan. Allerdings dürfte nach Matthias Hattenberger auch der 31-jährige Pole Bogdan Zajac verpflichtet werden. "Zajac hinterließ bisher einen starken Eindruck, ist in einer guten körperlichen Verfassung. Ich würde mich freuen, wenn er bei uns landen sollte", meint FCK-Trainer Pacult. Möglicherweise werden im Rahmen des Hallencups weitere Neuzugänge präsentiert, denn Sportdirektor Constantini und Manager Hafner sind nach wie vor eifrig auf Spielersuche.

Der Hallenkader des FC Kelag Kärnten:

1 Roland Goriupp, 21 Markus Probst; 3 Sasa Papac, 4 Patrick Jovanovic, 5 Jürgen Kampel, 6 Helgi Kolvidsson, 7 Carlos de Jesus Junior, 8 Thomas Ambrosius, 9 Stanko Bubalo, 10 Almedin Hota, 13 Thomas Höller, 16 Robert Schellander, 18 Dave Zafarin, 23 Peter Kabat, 25 Helmut König, 26 Sandro Zakany, 27 Manuel Weber, 30 Walter Kogler.

Quelle: FCK-Newsletter

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Fußball: Die Antitänzer wollen geigen!

Endlich rollt die Kugel wieder - von heute bis Sonntag "tanzt" der FC Kärnten beim T-Mobile-Hallencup am Parkett der Grazer Stadthalle. Der Sieger des Turniers darf 45.000 Euro einstreifen.

KLAGENFURT. Die Bundesliga hat den diesjährigen Bandenzauber unter das Motto "Kick&Fun - die Halle tanzt" gestellt. Für eine Gaude sind die Kicker des FC Kärnten immer zu haben, ab und zu klappt´s ja auch mit dem Kicken, beim Tanzen schaut´s dafür aber recht düster aus:

- Das isländische "Kampfpony" Helgi Kolvidsson hat zwar mit Schwester Ragna eine Tanzlehrerin in der Familie, dennoch ist er kein großer Fan des lockeren Hüftschwungs: "Mit zehn Jahren hab ich´s sogar bis zum Bronzekurs geschafft. Heute wage ich mich nur noch selten aufs Parkett."

- Trotz Bestehens eines Fortgeschrittenen-Kurses meidet Goalie Roland Goriupp die Tanzfläche wie der Teufel das Weihwasser. "Ich beweg´ mich lieber an der Bar auf und ab", lacht der Schlussmann.

- Als beinharter Defensivspieler lässt Mario Hieblinger in der Abwehr nur selten etwas anbrennen, vom Paarlauf auf dem Parkett lässt er jedoch lieber die Finger: "Das ist wirklich nicht mein´s. Es macht mir einfach keinen Spaß."

- Auch Jürgen Kampel gehört beim FCK zur Fraktion der "Anti-Dancer". "Mich bringt man sicher nur beim Kicken auf´s Parkett", erklärt Kampel.

Auch wenn sich die Mehrzahl der FCK-Recken als "Tanzmuffel" outen, am nigelnagelneuen Parkett der Grazer Stadthalle wollen die Antitänzer aufgeigen - immerhin darf sich der Turniersieger ja 45.000 Euro unter den Nagel reißen. "Das Halbfinale ist Pflicht, das Finale wäre die Kür", gibt Kolvidsson die Marschroute vor. Während der 33-jährige Isländer den Wechsel vom echten bzw. künstlichen Rasen auf die bandenumrahmte "Tanzfläche" als "problemlos" bezeichnet, sieht Goriupp den Gang auf das Parkett als "enorme Umstellung".

FCK-Coach Pacult nimmt Anleihe beim Schi-Zirkus, um den Unterschied zwischen Outdoor und Indoor zu verdeutlichen: "Die Kicker fühlen sich wie Hermann Maier, der binnen weniger Tage von den Abfahrtslatten auf die kurzen Slalom-Schi umsteigen muss."

Generalprobe heute Abend

Um diese Umstellung so schonend wie nur möglich zu vollziehen, bat die FCK-Truppe gestern Abend in der Grazer Stadthalle das Team der Red-Zac-Liga (mit den Juniors Schenk, Hillberger, Breitenberger, Steiner, Schreier, Feichter) zur Generalprobe

Quelle: KTZ

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Spielpaarungen des 1. Spieltags:

Fr, 16.01.2004, 17:15 Uhr

FC Kelag Kärnten - : - (- : -) DSV Leoben

Fr, 16.01.2004, 18:00 Uhr

Liebherr GAK - : - (- : -) Red Zac Team Erste Liga

Fr, 16.01.2004, 19:00 Uhr

Legenden-Sturm - : - (- : -) Legenden-Steiermark

Fr, 16.01.2004, 19:30 Uhr

DSV Leoben - : - (- : -) SV Kapfenberg

Fr, 16.01.2004, 20:15 Uhr

Red Zac Team Erste Liga - : - (- : -) SK Puntigamer Sturm Graz

Fr, 16.01.2004, 21:00 Uhr

SV Kapfenberg - : - (- : -) FC Kelag Kärnten

Fr, 16.01.2004, 21:45 Uhr

SK Puntigamer Sturm Graz - : - (- : -) Liebherr GAK

Spielpaarungen des 2. Spieltags:

Sa, 17.01.2004, 14:00 Uhr

SV Kapfenberg - : - (- : -) DSV Leoben

Sa, 17.01.2004, 14:45 Uhr

Red Zac Team Erste Liga - : - (- : -) Liebherr GAK

Sa, 17.01.2004, 15:25 Uhr

FC Kelag Kärnten - : - (- : -) SV Kapfenberg

Sa, 17.01.2004, 16:10 Uhr

SK Puntigamer Sturm Graz - : - (- : -) Red Zac Team Erste Liga

Sa, 17.01.2004, 17:45 Uhr

Legenden-Steiermark - : - (- : -) Legenden-GAK

Sa, 17.01.2004, 17:00 Uhr

DSV Leoben - : - (- : -) FC Kelag Kärnten

Sa, 17.01.2004, 18:20 Uhr

Liebherr GAK - : - (- : -) SK Puntigamer Sturm Graz

Spielpaarungen des 3. Spieltags:

So, 18.01.2004, 12:45 Uhr

Dritter Gruppe B - : - (- : -) Dritter Gruppe A

So, 18.01.2004, 13:45 Uhr

Sieger Gruppe A - : - (- : -) Zweiter Gruppe B

So, 18.01.2004, 14:45 Uhr

Sieger Gruppe B - : - (- : -) Zweiter Gruppe A

So, 18.01.2004, 15:45 Uhr

Legenden-GAK - : - (- : -) Legenden-Sturm

So, 18.01.2004, 16:30 Uhr

Spiel um Platz 3 - : - (- : -)

So, 18.01.2004, 17:20 Uhr

Finale - : - (- : -)

TW1 übertr#ägt natürlich wieder alle 3 Spieltage live. :)

bearbeitet von Vafluacht

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.