OoK_PS

Bundesliga 2020

958 Beiträge in diesem Thema

ich mache zu diesem thema mal einen eigenen thread auf. schon seit einiger zeit geistert das konzept "Bundesliga 2020" durch diverse medien, das die heimische liga fit für die zukunft machen soll. wie vor einiger zeit angekündigt, dürfte es nun zur offiziellen präsentation kommen.

Sky überträgt „Universum Fußball – die Zukunftsoffensive der Österreichischen Fußball-Bundesliga“ live

Für alle Fußball-Fans gibt es gute Nachrichten. Sky und die Österreichische Fußball-Bundesliga übertragen das Event „Universum Fußball – die Zukunftsoffensive der Österreichischen Fußball-Bundesliga“ im Live-Stream. Die Übertragung ist auf www.skysportaustria.at sowie www.bundesliga.at frei zugänglich und startet am Donnerstag, den 29. Jänner um 18:30 Uhr.

Das Podium des "k47" in Wien wird prominent besucht sein, wenn sich am Donnerstagabend die Führungsetagen von Bundesliga, ÖFB und der Swiss Football League über die Visionen und Ziele der Österreichischen Fußball-Bundesliga austauschen.
"Mit der Live-Übertragung von 'Universum Fußball' wollen wir allen Fußballinteressierten und Fans die Teilnahme an einer zukunftsweisenden Veranstaltung für den österreichischen Profi-Fußball ermöglichen", freut sich Bundesliga-Vorstand Christian Ebenbauer.
Dieter Jaros, Programmchef von Sky Österreich: „Als langjähriger Partner der Bundesliga möchten wir allen Usern von skysportaustria.at die Möglichkeit bieten, live dabei zu sein, wenn über die Zukunft des österreichischen Fußballs diskutiert wird. Wir freuen auf uns eine spannende Diskussion und innovative Inputs im Rahmen dieser Veranstaltung.“
In den sozialen Netzwerken kann unter dem Hashtag #Buli2020 mitdiskutiert werden.
Talkrunde "Universum Fußball – die Zukunftsoffensive der Österreichischen Fußball-Bundesliga" ab 18:30 Uhr mit:
  • Ing. Hans Rinner - Bundesliga-Präsident
  • Mag. Christian Ebenbauer - Bundesliga-Vorstand
  • Mag. Reinhard Herovits – Bundesliga-Vorstand
  • Dr. Leo Windtner - ÖFB-Präsident
  • RA Claudius Schäfer - CEO der Swiss Football League
  • Mag. Herwig Straka - Geschäftsführer e|motion management
  • Herbert Prohaska - Liga-Experte
  • Prof. Wolfgang Winheim - Kurier-Sportjournalist

irgendwo im ASB geistert auch ein foto eines artikels (Ballesterer?) herum, der sich konkret mit den zielen von BL2020 befasst. wurde vor ein paar monaten gepostet, ich finde ihn aktuell aber nicht.

bearbeitet von OoK_PS

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

habe den ausschnitt jetzt doch wieder gefunden:

mal sehen, ob das am donnerstag präsentierte davon abweicht.

da gibt es im ballesterer noch viel mehr davon, glaub das war ein mehrseitiger artikel zu dem projekt. bin momentan nicht in wien, kanns aber am wochenende vielleicht abfotografieren und reinstellen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bezugnehmend auf die Seite, die Ook gepostet hat, ist vor allem der Bereich "Infrastruktur" eine schwierige Aufgabe. Zuschauerauslastung 10.000 heißt 50.000 Zuschauer in einer Runde, heißt also zumindest nahezu 3 ausverkaufte Stadien pro Runde. Wenn man davon ausgeht, dass Rapid bis dahin ein neues Stadion hat und bei der Austria mehr Zuschauer als jetzt Platz haben, braucht man immer noch ein Heimspiel zumindest von Sturm oder Salzburg, um das realistisch herbeizuführen.

Zuschauerauslastung 90% - wer ist da derzeit am nähesten dran? Der WAC mit 69%, der Schnitt ist überhaupt bei 47%. Bei sportlichem Erfolg kann ich mir natürlich bei einigen Vereinen vorstellen, dass sie 70% und mehr haben, aber im Schnitt 90% ist aus meiner Sicht nicht schaffbar.

10 Stadien, welche wirtschaftliche und sportliche Ziele unterstützen?

Wien für Austria und Rapid

Graz

Klagenfurt

Salzburg

Innsbruck

Ried

Altach (dann modernisiert)

St. Pölten

Sind derzeit immerhin 9 wirklich schöne Stadien, wobei halt derzeit 3 nicht in der höchsten Liga vom Heimverein bespielt werden (außer WAC-Gastspielen in Klagenfurt). Daneben könnte man natürlich die Stadien anfügen in der Kategorie Grödig, WAC, Horn etc., mit denen die beheimateten Vereine ganz zufrieden sind. Solche Kategorien meint die Bundesliga wohl aber eher nicht.

Sonst glaube ich kaum, dass man irgendwo innerhalb der nächsten 5 Jahre einen Stadionneubau umsetzt. Zwar hat Wr. Neustadt Pläne, doch beim Abstieg glaub ich schon, dass diese wieder verworfen werden, Austria Lustenau möchte ja auch schon ewig und Austria Salzburg bräuchte ja auch irgendwas Passendes.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ein zuschauerschnitt von 10.000 und eine stadionauslastung von 90% schließen sich mmn. gegenseitig aus. den höheren schnitt kann man zwar schon erreichen, wenn Rapid und Austria die neuen, größeren stadien haben und der LASK aufsteigt (+modernisierungen an anderen standorten), aber man wird nicht annähernd an diese auslastung herankommen (was ich allerdings auch nicht besonders schlimm finde).

aber warten wir mal den donnerstag ab. die ganze sache klingt von der aufmachung her zumindest ambitioniert und - da sind wir uns wohl alle einig - es muss endlich was passieren. dass es so wie in den letzten jahren nicht weitergehen kann, hat wohl mittlerweile auch der letzte funktionär begriffen. sonst verliert man ganz einfach den anschluss an das europäische mittelfeld.


Wann habe ich den damals gepostet? Hab da glaube ich noch mehr rausfotografiert und dann würd ich mir leichter tun dass bei meinen paar-tausend Bildern zu suchen.

am 17. September.

bearbeitet von OoK_PS

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Zuschauerauslastung 90% - wer ist da derzeit am nähesten dran? Der WAC mit 69%, der Schnitt ist überhaupt bei 47%. Bei sportlichem Erfolg kann ich mir natürlich bei einigen Vereinen vorstellen, dass sie 70% und mehr haben, aber im Schnitt 90% ist aus meiner Sicht nicht schaffbar.

Rapid hatte in den letzten 10 Jahren, wenn man die aktuelle Happel-Saison abzieht, nie weniger als 70%, aber auch nur einmal über 90%. Diese 90% sind wohl feuchte Träume, aber fernab jeglicher Realität.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Rapid hatte in den letzten 10 Jahren, wenn man die aktuelle Happel-Saison abzieht, nie weniger als 70%, aber auch nur einmal über 90%. Diese 90% sind wohl feuchte Träume, aber fernab jeglicher Realität.

Über die 70% können sich auch noch Ried, Sturm und die Austria, evtl. Altach kommen, aber dann sehe ich keine Chancen mehr.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Über die 70% können sich auch noch Ried, Sturm und die Austria, evtl. Altach kommen, aber dann sehe ich keine Chancen mehr.

Dauerhaft tut sich jeder der Vereine schwer. Aktuell sind ja auch die genannten 4 darunter und beim WAC ist halt sehr viel sehr gut gelaufen dieses Jahr. Und durch den Ausbau bei Rapid und der Austria wird ja die Gesamtauslastung in Zukunft nicht leichter zu steigern sein. Ich halte 70% auch für kaum möglich, da muss schon viel gut laufen für die Liga.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ich sehe die auslastung gar nicht als wirklich wichtiges kriterium. hätte Salzburg zb nur ein stadion mit einer kapazität von 12.000 wäre sie zwar deutlich höher, im schnitt wären aber weniger besucher bei den spielen, weil zu topspielen eben deutlich mehr kommen.

die absoluten zahlen sind vorrangig entscheidend, kein errechneter relativer wert.

bearbeitet von OoK_PS

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ich sehe die auslastung gar nicht als wirklich wichtiges kriterium. hätte Salzburg zb nur ein stadion mit einer kapazität von 12.000 wäre sie zwar deutlich höher, im schnitt wären aber weniger besucher bei den spielen, weil zu topspielen eben deutlich mehr kommen.

die absoluten zahlen sind vorrangig entscheidend, kein errechneter relativer wert.

Naja, die Auslastung sollte man aber auch nicht außer Acht lassen. Lieber 50% Auslastung in einem 20k-Stadion (=10k Schnitt), als 30% in einem 40k (=12k Schnitt). Auch wenn von den absoluten Zahlen das zweite besser ist, so ist die Kulisse wohl in den meisten Spielen extra traurig und sicher schlechter zu verkaufen, vor allem für das Fernsehen. bearbeitet von Silva

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.